Drei chronisch Kranke

Themen über Krankheiten die in keiner Kategorie passt.
Benutzeravatar
Sabsi69
Mitglied
Beiträge: 2510
Registriert: Do 21. Jun 2012, 12:06

Re: Drei chronisch Kranke

#31

Beitrag von Sabsi69 » Do 15. Aug 2013, 10:28

@Lilieas:
Ja, mich macht so etwas auch immer fix und fertig. :knuddel Da bin ich ganz bei dir. Weiterhin gute Besserung!!

Benutzeravatar
wofritz
Mitglied
Beiträge: 2272
Registriert: Sa 26. Feb 2011, 18:37
Sagst du uns deinen Vornamen?: Wolfgang

Re: Drei chronisch Kranke

#32

Beitrag von wofritz » Do 15. Aug 2013, 17:29

Ach Lilian, dieser Thread ist ganz an mir vorbeigegangen.

Ich wünsche allen deinen Kranken gute Besserung und Dir die Kraft, das durchzustehen!

Wolfgang

Benutzeravatar
elmo
Moderator
Beiträge: 11116
Registriert: Sa 19. Mär 2011, 07:48
Sagst du uns deinen Vornamen?: Andrea
Kontaktdaten:

Re: Drei chronisch Kranke

#33

Beitrag von elmo » Do 15. Aug 2013, 19:16

Boah, bei dir ist ja was los, auch noch ein Augenproblem. Wie kann das nur sein - du hast doch noch ganz junge Katzen, die auch gut gehalten werden.
Jedenfalls wünsche ich gute Besserung.
Liebe Grüße
Andrea

Benutzeravatar
Lileas
Mitglied
Beiträge: 586
Registriert: Di 10. Apr 2012, 20:52

Re: Drei chronisch Kranke

#34

Beitrag von Lileas » Do 15. Aug 2013, 21:01

Danke euch für die guten Besserungswünsche!
Echt, ich verstehe es selbst nicht das meine Katzen immer wieder was haben. Nachdem nun 3 von Ihnen schon Zähne haben lassen müssen, liegt es vielleicht am Futter. Ich habe aber immer noch die lange Liste der getesteten Futtermittel. Da ist nicht nur jede Marke sondern auch die versch. Sorten und Zubereitungsarten aufgeführt und dazu jede der Katzen wie sie es mag und VERTRÄGT. Übrig gebleiben ist nu rAnimonda vom Feinsten und auch nur die Sorte Pute mit Kaninchen. Gelegentl. noch von Porta 21 reines Hühnerfl. als zwischendurch aber auch nicht zu lange.( Bei Trockenf. wird es noch schwieriger, bedingt durch die Allergie von BB, die Hauptallerg. ist gegen Fisch. Alle Hochwertigen Futtermittel haben einen erhöhten F-Öl Anteil, dann noch Lamm, Weizen ,Soja. Finde da mal was, eins ist immer d'rinn.
Das mit dem Auge verstehe ich auch nicht, habe die Salbe Gent-Ophtal bekommen, und hoffe sehr das die was nützt!

Aber um nochmal auf die Zähne zu kommen, wegen den Stummel od kl.Stücken die zurückgeblieben sind durchs Abbrechen oder Splittern. Können die sich denn Auflösen also absorbiert werden??? oder herausgeschoben werden???
Habe sie auf den Janusch der bis auf die Eckzähne alle raus hat und mindest. 2 abgebrochene noch d'rin hat, angesprochen. Da er ja nicht transportfähig ist und ich nicht in die Klink mit ihm kann ( bei der Zahn-OP wurde er bei mir in Narkose gelegt, dann in die Praxis gefahren und sofort operiert( 2km Fahrt), hab sie gefragt ob sie nicht einen Facharzt für Zahnchirurgie in die Praxis holen kann. Da hat sie was vom absorbieren usw gesagt. Kommt mir schon suspekt vor. Aber noch den Praxisferien will sie kommen und den Janusch noch mal genau untersuchen. Könnte das denn so sein wie sie sagt????????????? mit dem "auflösen und raus schieben" von Stummeln?
Vielleicht weiß einer von Euch was.

Lieben Gruß
Lilian

Benutzeravatar
Sabsi69
Mitglied
Beiträge: 2510
Registriert: Do 21. Jun 2012, 12:06

Re: Drei chronisch Kranke

#35

Beitrag von Sabsi69 » Do 15. Aug 2013, 22:06

Bist du sicher, dass sie etwas über Absorption und nicht "Resorption" gesagt hat? Hier mal einen Link zu FORL:

http://www.dentvet.de/katzenzahnarzt/

Da steht u. a. etwas über "resportive Prozesse im Wurzelbereich" (FORL Typ 2). Weiß nicht, ob sie das gemeint haben könnte. Zudem hat mir die Zahn-TÄ ja gestern noch Roxys Röntgenbilder gezeigt (liegen mir als CD vor) und etwas über eine Verknöcherung eines Zahnes erzählt/ gezeigt, der gezogen wurde. Es können also Zahnwurzeln verknöchern. Vielleicht meinte sie so etwas in der Art. Würde aber noch mal gezielt nachfragen. Mit abgebrochenen Zähnen kenne ich mich nicht aus. Ich würde jedenfalls nur einen Zahn-TA behandeln lassen.

Benutzeravatar
Lileas
Mitglied
Beiträge: 586
Registriert: Di 10. Apr 2012, 20:52

Re: Drei chronisch Kranke

#36

Beitrag von Lileas » Do 15. Aug 2013, 23:01

Danke dir für den Link. Danach wird es wohl Resorption gewesen sein was sie sagte. Ende August wenn die TÄin wieder da ist, werden wir das Thema:verbliebene Zahnstummeln angehen. Mir bricht jetzt schon der Schweiß aus wenn ich daran denke das evtl. 3 Katzen nochmal deswegen unters Messer müssen.
Melde mich dann zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Danke und gute Nacht.

Lieben Gruß
Lilian

Benutzeravatar
Lileas
Mitglied
Beiträge: 586
Registriert: Di 10. Apr 2012, 20:52

Re: Drei chronisch Kranke

#37

Beitrag von Lileas » Do 8. Jan 2015, 20:23

Hallo zusammen,
melde mich nach längerer Zeit der Abwesenheit zurück. Habe ab und zu reingeschaut ins Forum und festgestellt das zwischen zeitlich viele Neue dazu gekommen sind. SCHÖN!

Bei meinen Vieren hat sich nichts geändert, alles noch wie es war. Als ich mich damals aus dem Forum zurückgezogen habe, ( ich glaube mein Schreiben hier war das Letzte) war ich eigentl. am Ende meiner Kräfte. Das hat sich wieder stabilisiert und so wie es mit meinen Vierbeinern ein auf-und ab ist, so ist es auch bei mir.

Möchte mich künftig wieder austauschen mit Euch und freue mich darauf!

Liebe Grüße
Lilian

Sorry das ich mich jetzt abmelde, mein Administrator wollte sich in den nächsten Minuten zur Wartung melden.

Benutzeravatar
Joyce&Luna
Admin
Beiträge: 10604
Registriert: Di 23. Nov 2010, 23:09
Sagst du uns deinen Vornamen?: Anke
Kontaktdaten:

Re: Drei chronisch Kranke

#38

Beitrag von Joyce&Luna » Fr 9. Jan 2015, 00:58

Hallo Lilian

Willkommen zurück. Ja hier hat sich einiges geändert aber das wirst du schon noch sichten.

Schau dich erst mal um und wenn du magst, mach einfach mit.

Anke
Bild
Luna 15.04.2005 † 05.01.2015

Meine Homepage

Benutzeravatar
elmo
Moderator
Beiträge: 11116
Registriert: Sa 19. Mär 2011, 07:48
Sagst du uns deinen Vornamen?: Andrea
Kontaktdaten:

Re: Drei chronisch Kranke

#39

Beitrag von elmo » Fr 9. Jan 2015, 08:31

Hallo Lilian,

schön, von dir zu lesen. Ja, wir haben einige neue Mitglieder bekommen seit du dich hier das letzte Mal gemeldet hast.
Das macht das Forum bunter und spannender. Du wirst schon sehen.

Liebe Grüße
Andrea

Benutzeravatar
Sabsi69
Mitglied
Beiträge: 2510
Registriert: Do 21. Jun 2012, 12:06

Re: Drei chronisch Kranke

#40

Beitrag von Sabsi69 » Fr 9. Jan 2015, 09:24

Willkommen zurück, Lilian! :knuddel

Antworten

Zurück zu „Krankheiten Allgemein“