Peilsender für Katzen, was ist machbar?

Für alle Freigänger Katzen oder ist es doch besser ein gesicherten Katzen Auslauf?
Benutzeravatar
krummbein
Moderator
Beiträge: 7920
Registriert: So 12. Jun 2011, 23:33
Sagst du uns deinen Vornamen?: Susanne

Re: Peilsender für Katzen, was ist machbar?

#141

Beitrag von krummbein » So 4. Okt 2015, 22:50

Ach Josy, klar reicht morgen...
mach Dir DESWEGEN keinen Stress..
ich freue mich drauf!!!

Liebe Grüße,
Susanne

Benutzeravatar
Josy1988
Mitglied
Beiträge: 223
Registriert: Di 6. Jan 2015, 19:22
Sagst du uns deinen Vornamen?: Josy

Re: Peilsender für Katzen, was ist machbar?

#142

Beitrag von Josy1988 » Mo 5. Okt 2015, 18:31

Ach Josy, klar reicht morgen...
mach Dir DESWEGEN keinen Stress..
ich freue mich drauf!!!
Hier ist er nun, der Bericht ;)

http://www.bergkatzen.de/viewtopic.php?f=43&t=3913

Benutzeravatar
krummbein
Moderator
Beiträge: 7920
Registriert: So 12. Jun 2011, 23:33
Sagst du uns deinen Vornamen?: Susanne

Re: Peilsender für Katzen, was ist machbar?

#143

Beitrag von krummbein » Mo 5. Okt 2015, 23:53

Danke Josy,..
eigentlich wollte ich mal bei wichman anrufen, aber ich hab hier grade eine mich überrollende Großbaustelle hier im Haus...
Es ist aber nicht aus den Augen, aus dem Sinn.

Liebe Grüße,
Susanne

Benutzeravatar
Josy1988
Mitglied
Beiträge: 223
Registriert: Di 6. Jan 2015, 19:22
Sagst du uns deinen Vornamen?: Josy

Re: Peilsender für Katzen, was ist machbar?

#144

Beitrag von Josy1988 » Di 6. Okt 2015, 08:22

eigentlich wollte ich mal bei wichman anrufen, aber ich hab hier grade eine mich überrollende Großbaustelle hier im Haus...
Es ist aber nicht aus den Augen, aus dem Sinn.
Habe grad schon die Bilder gesehen :shock:
Keine Eile, ich ruf da sonst auch selbst an, wenn ich wieder da bin :lol:

Den Miaufinder will ich trotzdem auch testen :oops:

Und nachdem aktuell auch der "normale" Loc8tor teilweise nicht mehr lieferbar ist (wegen dem bald erscheinenden Neuen) oder deutlich teurer als sonst, gibt es da aktuell auch bei ebay schon ganz gut Geld für (über 80 €, bezahlt habe ich damals 70 € :lol: )

Meinen Plus werde ich auf jeden Fall verkaufen, beim normalen bin ich noch mal überlegen... :lol:

Für Plüschi würde die Reichweite dicke ausreichen, aber Halsband ist bei ihm ja ne Katastrophe. :roll:

Benutzeravatar
MFCat
Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: Fr 16. Okt 2015, 20:46
Sagst du uns deinen Vornamen?: Wolf

Re: Peilsender für Katzen, was ist machbar?

#145

Beitrag von MFCat » Fr 16. Okt 2015, 21:22

Wisst Ihr was ein Ersatzakku von einem GPS Gerät kostet?
Das wird bewusst verschwiegen! Die Akkus halten nämlich nur wenige Monate.
Dann lieber einen Katzenpeilsender der auch funktioniert.

Benutzeravatar
krummbein
Moderator
Beiträge: 7920
Registriert: So 12. Jun 2011, 23:33
Sagst du uns deinen Vornamen?: Susanne

Re: Peilsender für Katzen, was ist machbar?

#146

Beitrag von krummbein » Fr 16. Okt 2015, 22:58

GPS ist definitiv keine Option für Katzen, dass hab ich vor Jahren gesagt und das wird sich auch erstmal nicht im bezahlbaren Geräte Bereich nicht ändern in naher Zukunft, weil Katzen nunmal in Gebäude rennen und sich unter Bäumen und Sträuchern verstecken.
Da ist GPS raus aus der Nummer (ausser man ist bei irgendeinem Heimatschutz irgendeiner Nation, da hat man bestimmt Geräte, die so was genau orten können)
Ist man in dieser Preisklasse angekommen, sollte man sich wirklich überlegen, ob das Einzäunen des Gartens nicht eine preisgünstigere Möglichlkeit ist. ;)
Liebe Grüße,
Susanne

Benutzeravatar
Josy1988
Mitglied
Beiträge: 223
Registriert: Di 6. Jan 2015, 19:22
Sagst du uns deinen Vornamen?: Josy

Re: Peilsender für Katzen, was ist machbar?

#147

Beitrag von Josy1988 » Sa 17. Okt 2015, 16:09

Hi Josy, ist der immernoch pink? :lol:
Mach mal Fotos und einen neuen Thread mit dem Teil...
Ich wechsele grad mal hier her :lol:

Er ist weiß und sieht ganz gut aus ;)

[ externes Bild ]

Und nun sitze ich hier mit dem Teil und habe gerade mal bei Google geguckt, wie weit weg ich jetzt eigentlich laufen müsste, um die 1,5 Kilometer zu testen... :shock:

Edit: Erster Test war schon ganz gut. Sender im Haus und 200 Meter weiter hatte ich noch nen Signal.
Die Peilung selbst mag ich beim Loc8tor aber irgendwie lieber.
Freiland-Test folgt dann morgen :lol:

Benutzeravatar
krummbein
Moderator
Beiträge: 7920
Registriert: So 12. Jun 2011, 23:33
Sagst du uns deinen Vornamen?: Susanne

Re: Peilsender für Katzen, was ist machbar?

#148

Beitrag von krummbein » Sa 17. Okt 2015, 22:11

Hui, da bin ich aber gespannt!
Liebe Grüße,
Susanne

Benutzeravatar
Josy1988
Mitglied
Beiträge: 223
Registriert: Di 6. Jan 2015, 19:22
Sagst du uns deinen Vornamen?: Josy

Re: Peilsender für Katzen, was ist machbar?

#149

Beitrag von Josy1988 » So 18. Okt 2015, 21:21

Hui, da bin ich aber gespannt!
Sooo, bin nun erst mal fertig mit testen. :lol:
Hier erst mal nur der Link zum Blog (nun auch der "neue"), oder möchtest du gerne nen eigenen Thread? ;)

https://testgpspeilsenderkatzen.wordpre ... -20763951/

Uuuuund: Ich werde ihn wohl behalten... :zwinkern
Klar, Wichman ist immer noch "schöner, besser, weiter", aber ich kann mit dem Ding tatsächlich Tüffels komplettes Revier quasi von zuhause aus abdecken. Und man kann eben auch nur "optisch" orten, was mir einfach irgendwie lieber ist.

Mal sehen, ab morgen wird Tüffel verkabelt und dann gucken wir mal, wie alltagstauglich es wird :lol:

Benutzeravatar
krummbein
Moderator
Beiträge: 7920
Registriert: So 12. Jun 2011, 23:33
Sagst du uns deinen Vornamen?: Susanne

Re: Peilsender für Katzen, was ist machbar?

#150

Beitrag von krummbein » So 18. Okt 2015, 21:48

Hallo Josy, dann mach doch mal einen neuen thread für den miaufinder auf...
Ich bin gespannt.

Liebe Grüße,
Susanne

Antworten

Zurück zu „Katzen - Freigang“