Aenderung der Fellfarbe? Wie lange?

Alles über Katzen was in keine der anderen Kategorien passt
Antworten
Benutzeravatar
Rafael
Mitglied
Beiträge: 5238
Registriert: Mo 6. Jun 2011, 01:29

Aenderung der Fellfarbe? Wie lange?

#1

Beitrag von Rafael » So 26. Jun 2011, 04:31

Hi,
als ich ueber Bilder der beiden Baerchen zur Einzugszeit letzten September stolperte, fiel mir auf, dass Cayas Fellfarbe sich veraendert hat. Der Koerper war damals heller als bei Harvey, nun ist es dieselbe dunklere Schattierung. Und es liegt nicht nur an einem Foto, ganz am Anfang half es mir tatsaechlich, die hinter Kisten kauernden Tierchen auseinanderzuhalten. Caya war deutlich heller im Korpusbereich und sie ist kleiner.

Irgendwo meine ich gelesen zu haben, dass sich bei jungen Pointkatzen die Farbe der Abzeichen noch aendert, finde es aber nicht mehr.
Weiss jemand, ob das auch fuer den Koerper/Korpus gilt?
Und wenn ja, wie lange solche Farbveraenderungen stattfinden koennen (falls das nicht rassenabhaengig ist)? Irgendwie steckt in meinem miserablen Gedaechtnis 1 Jahr oder 1.5 Jahre fest (was die Pointfarbe angeht)... aber da ich weiss, wie wenig verlaesslich mein Gedaechtnis in solchen Sachen ist :rot .. hier gibt es bestimmt jemanden, der mehr darueber weiss.

Die Geschichte der zwei laesst sich ja nur bis zum Strassenkatzendasein zurueckverfolgen (selbiges war vermutlich kurz), das war etwa Fruehjahr 2010. Aber mir werde gesagt, sie seinen etwa 5-6 Jahre.. also etwa Cashis Alter...
Ich frage mich nun, ob zumindest Caya nicht eventuell ein paar Jaehrchen juenger sein koennte..
Weil sie sich so aehnlich sind, wuede auch mehrfach gemutmasst, die koenten Wurfgeschwister sein. Angenommen das stimmt, kann es sein, dass der Kater deutlich frueher nachgedunkelt ist als die Katze. Oder ist dann Caya klar juenger als Harvey?

Rafael

P.S. Ich wusste nicht so ganz genau, wo das hier hingehoert... wenn ich falsch bin, bitte verschieben.

Benutzeravatar
Christiane 57

Re: Aenderung der Fellfarbe? Wie lange?

#2

Beitrag von Christiane 57 » So 26. Jun 2011, 11:43

Hallo Rafael

Länge,Dicke ,Aufbau und Wachstum der Haare beeinflussen sicherlich ebenso die Fellfarbe.Zudem reflektiert langes Haar anders als kurzes und eh der Unterschied Sommer-Winterfell.Auch beeinflussen Regulationsvorgänge, die die Pigmentzellen selbst in ihrer Arbeit steuern.
Da langes Haar Licht anders reflektiert als kurzes, entstehen häufig Farbunterschiede zwischen Winter- und Sommerfell ,ist bei Janis auch sehr auffällig.

Gelesen hatte ich u.A.
Dickere Haare erscheinen dunkler, da die reflektierende Oberfläche sich im Verhältnis zur Pigmentmenge verkleinert. Haare mit stark ausgeprägter Medulla (Haarmark) erscheinen dagegen heller, da der undurchsichtige Kern die Reflexionsfläche vergrößert.

Altersbedingt könnte ich anhand von Micky sagen..im fortgeschrittenen Alter wurden die dunklen Fellplatten mehr rötlich.
Angenommen das stimmt, kann es sein, dass der Kater deutlich frueher nachgedunkelt ist als die Katze.
Ich denke die Felllänge variiert da auch.

Auch könnte ich mir eine Beeinflussung durch Futter gut vorstellen.Müsste ich aber auch erst nachlesen.

Benutzeravatar
elmo
Moderator
Beiträge: 11059
Registriert: Sa 19. Mär 2011, 07:48
Sagst du uns deinen Vornamen?: Andrea
Kontaktdaten:

Re: Aenderung der Fellfarbe? Wie lange?

#3

Beitrag von elmo » So 26. Jun 2011, 12:55

Hallo,

ich hab von Points ja nun wirklich gar keine Ahnung, aber schon häufig gehört dass sie, je älter sie werden, immer dunkler werden (und besonders eben die Mixe).

Aber es ist auch haltungsabhänig, also je "kälter" also wetterausgesetzter ein Tier lebt, desto dunkler wird es. Und wenn du eine Katze aus südlichen Ländern hier nach DLand importierst, dann sollte sie nach meinem Verständnis auch noch nachdunkeln - wobei ich jetzt nicht weiss wo deine her sind und wie das Wetter bei dir so ist.

Liebe Grüße
Andrea

Benutzeravatar
Rafael
Mitglied
Beiträge: 5238
Registriert: Mo 6. Jun 2011, 01:29

Re: Aenderung der Fellfarbe? Wie lange?

#4

Beitrag von Rafael » So 26. Jun 2011, 15:17

okay, das macht ziemlich Sinn: Caya hat schon eine andere Haarstruktur als Harvey, ihr Fell ist sehr sehr dicht und dick (fast schon unanstaendig). Seins ist genauso lang, aber duenner, und er hat weniger Unterwolle, und ist insgesamt ein mehr atletscher Typ und weniger "kompakt".

Einen Futterwechsel gab es auch. Beide waren leicht uebergewichtig, Caya war mit dem Abnehmen deutlich langsamer, Harvey fiel es ziemich leicht, er hat schnell seine Leidenschaft fuers Toben entdeckt, und ist ohnehin Nassfutter mehr zugeneigt als Caya.
schon häufig gehört dass sie, je älter sie werden, immer dunkler werden (und besonders eben die Mixe).

Aber es ist auch haltungsabhänig, also je "kälter" also wetterausgesetzter ein Tier lebt, desto dunkler wird es. Und wenn du eine Katze aus südlichen Ländern hier nach DLand importierst, dann sollte sie nach meinem Verständnis auch noch nachdunkeln - wobei ich jetzt nicht weiss wo deine her sind und wie das Wetter bei dir so ist.
Ersteres kann es dann also auch sein...danke. Ob sie Mixe sind weiss nicht nicht (mit den Rassekriterien kenne ich mich nicht aus), wuerde es aber stark annehmen.

Die Katzen sind hier in der Region gefangen worden, ware in einer kleinerer Stadt im Grossraum in Pflegestellen (6-9 Monate), bevor sie zu mir kamen. Da es hier ein resiges Katzenproblem und auch ein Rassekatzenueberangebot gibt, habe ich erstmal einen Grund anzunehmen, dass sie von "weiter weg" stammen. Wir haben Kontinental-klima; also einfach extremere Jahreszeiten als in Deutschland: Heisse schwuele Sommer, kalte, schneeige Winter.. aktuell ist es ziemlich warm. (schwitz)

Wenn ich das richtig verstehe, kann es also verschiedene Gruende geben, und so ungewoehnlich waere es demnach nicht, wenn sich bei einer 5-6 Jahre alte Katze die Fellfarbe veraendert.
Habe ich doch wider was gelernt. :)

Rafael

Benutzeravatar
elmo
Moderator
Beiträge: 11059
Registriert: Sa 19. Mär 2011, 07:48
Sagst du uns deinen Vornamen?: Andrea
Kontaktdaten:

Re: Aenderung der Fellfarbe? Wie lange?

#5

Beitrag von elmo » So 26. Jun 2011, 16:17

Hallo,
Rafael hat geschrieben: Wenn ich das richtig verstehe, kann es also verschiedene Gruende geben, und so ungewoehnlich waere es demnach nicht, wenn sich bei einer 5-6 Jahre alte Katze die Fellfarbe veraendert.
Die Sache mit dem Wetter ist aber "Pointspezifisch" - denn sie haben eine Mutation, der die normale Farbproduktion hemmt, wenn es körperwarm ist - so können nur die kühleren Körperteile ausfärben.

Daher sind die Körperteile die in der Regel sehr "mager" sind (also schlecht unterpolstert und mit kaum Unterhautfettgewebe) wie Ohren, Nase, Unterbeine, Schwanz ja auch bei den Points durchgefärbt, während die Körperteile selber dann heller sind.

Ich hab mal gehört - ob das stimmt weiss ich aber nicht, dass Pointzüchter ihre Ausstellungstiere in der Regel "beheizen"- bzw. eher sogar "überheizen" würden, damit sie schön hell bleiben. Wenn du dann einer Pointkatze im Winter die Möglichkeit gibst auf einem gesicherten Balkon rumzutoben oder gar Freigang gewährst, dann wird sie halt dunkler.

hier gibts ein wenig Info dazu:
http://de.wikipedia.org/wiki/Point-Katze

Und ich habe auch mal gelesen (weiss aber nicht mehr wo) dass eben reinerbig diese Mutation tragende Tiere in der Regel heller bleiben (eigentlich logisch - da da zweimal nur eine Restaktivität vorhanden ist) als Mixe.

Liebe Grüße
Andrea

Benutzeravatar
Rafael
Mitglied
Beiträge: 5238
Registriert: Mo 6. Jun 2011, 01:29

Re: Aenderung der Fellfarbe? Wie lange?

#6

Beitrag von Rafael » So 26. Jun 2011, 23:01

interessant...danke!
Dass die points waermesensensitive Teilalbinos sind, wusste ich nicht.

Antworten

Zurück zu „Katzen sonstiges“