EHEC-Bakterien

Schlagzeilen, Kurioses und lustige Nachrichten Rund um den Globus
Benutzeravatar
No-Name

Re: EHEC-Bakterien

#51

Beitrag von No-Name » Mo 30. Mai 2011, 23:13

Joyce&Luna hat geschrieben:Glaubt ihr wirklich, dass ihr jetzt noch belastete Gurken ect. im Laden bekommt?
Gerade jetzt ist die Lebensmittelkontrolle sehr hoch, von daher wird alles okay sein.

Anke
solange die nicht wissen, woher es wirklich kommt,
wissen wir auch nciht, was Alles als belastet angesehen werden muss.

Ich esse nach wie vor das,
was es saisonbedingt bei uns in Ö eben gibt.
ist weniger, ich weiß, nicht Alles wächst hier.
Aber muss ich denn auch Alles haben?

Benutzeravatar
elmo
Moderator
Beiträge: 11059
Registriert: Sa 19. Mär 2011, 07:48
Sagst du uns deinen Vornamen?: Andrea
Kontaktdaten:

Re: EHEC-Bakterien

#52

Beitrag von elmo » Di 31. Mai 2011, 06:48

Hallo Anke,

ich wäre mir da nicht so sicher - und vermute, dass das Problem mit der Trockenheit zusammenhängen könnte - dass irgendwo einfach jemand "Giesswasser" hat das kontaminiert wurde, da kein Trinkwasser mehr genommen werden kann.

Aber das ist nur so eine Idee und dann würde schon hier und da noch was auftauchen können. Es werden sicherlich mehr Proben als sonst betestet derzeit, aber du kannst nicht jede Gurke und jedes Radis testen.

Von daher - wir essen weiterhin Gemüse aber waschen es einfach etwas besser als sonst.

Liebe Grüße
Andrea

Benutzeravatar
Christiane 57

Re: EHEC-Bakterien

#53

Beitrag von Christiane 57 » Di 31. Mai 2011, 06:56

Dies könnte ich mir auch vorstellen und
auch die Weiterverarbeitung könnte mit eine Rolle spielen
z.B.
Als Nebenprodukt wird ein als Gärrest bezeichneter Dünger produziert.
BIOGASANLAGE

Zudem ist heute nachzulesen dass die Ärzte die schwersten Fälle von Ehec-Infektionen jetzt mit einer experimentellen Behandlung unter einsetzen des Wirkstoffs Eculizumab versuchen

KLICK

Benutzeravatar
Joyce&Luna
Admin
Beiträge: 9738
Registriert: Di 23. Nov 2010, 23:09
Sagst du uns deinen Vornamen?: Anke
Kontaktdaten:

Re: EHEC-Bakterien

#54

Beitrag von Joyce&Luna » Di 31. Mai 2011, 11:23

Das mit dem Medikament habe ich gestern im Fernseh gesehen und ich drücke all den erkrankten die Daumen, dass es hilft.

Anke
Bild
Luna 15.04.2005 † 05.01.2015

Meine Homepage

Benutzeravatar
Nekolinchen
Mitglied
Beiträge: 372
Registriert: So 28. Nov 2010, 11:27

Re: EHEC-Bakterien

#55

Beitrag von Nekolinchen » Di 31. Mai 2011, 18:37

Es ist ganz schrecklich was da abgeht, wir sind gerade als die EHEC- Intensiv des Klinikums ausgerufen worden, vermutlich werden wir die Tage sogar Dienstverpflichtet.
Liebe Grüße Neko

Benutzeravatar
Christiane 57

Re: EHEC-Bakterien

#56

Beitrag von Christiane 57 » Di 31. Mai 2011, 18:51

Ja Jaqueline,das ist richtig schlimm .Ohnmächtig daneben zu stehen und nicht helfen zu können. :(

Benutzeravatar
Nekolinchen
Mitglied
Beiträge: 372
Registriert: So 28. Nov 2010, 11:27

Re: EHEC-Bakterien

#57

Beitrag von Nekolinchen » Di 31. Mai 2011, 18:55

Naja, wir stehen nicht tatenlos rum, wir helfen schon ganz gewaltig.
Aber ich weiß, dass Du die Lage ansich meinst.
Liebe Grüße Neko

Benutzeravatar
elmo
Moderator
Beiträge: 11059
Registriert: Sa 19. Mär 2011, 07:48
Sagst du uns deinen Vornamen?: Andrea
Kontaktdaten:

Re: EHEC-Bakterien

#58

Beitrag von elmo » Di 31. Mai 2011, 19:03

Tja - dann wohl doch nicht die spanischen Gurken:

http://www.spiegel.de/wissenschaft/medi ... 48,00.html

Liebe Grüße
Andrea

Benutzeravatar
Joyce&Luna
Admin
Beiträge: 9738
Registriert: Di 23. Nov 2010, 23:09
Sagst du uns deinen Vornamen?: Anke
Kontaktdaten:

Re: EHEC-Bakterien

#59

Beitrag von Joyce&Luna » Di 31. Mai 2011, 21:58

Ach Neko, da habt ihr einiges am Hals und ich hoffe das dies bald überstanden ist.

@Andrea
Das habe ich mir fast gedacht das mit den Gurken.
Ich glaube auch nicht, dass sie den Übeltäter ausfindig machen. So bald der Krankenstand runter ist, hört man davon nichts mehr. Genauso wie mit der Vogelseuche.

Anke
Bild
Luna 15.04.2005 † 05.01.2015

Meine Homepage

Benutzeravatar
Christiane 57

Re: EHEC-Bakterien

#60

Beitrag von Christiane 57 » Di 31. Mai 2011, 23:04

Nun eben lese ich dies hier
Auch Tiere wieder als EHEC-Überträger im Gespräch
KLICK

und hier noch etwas im Überblick KLICK

Antworten

Zurück zu „Tagesthemen“