Futter für die ältere Katze

Allgemeine Fragen und Antworten zur Ernährung von Katzen
Antworten
Benutzeravatar
elmo
Moderator
Beiträge: 11058
Registriert: Sa 19. Mär 2011, 07:48
Sagst du uns deinen Vornamen?: Andrea

Futter für die ältere Katze

#1

Beitrag von elmo » Sa 14. Mai 2011, 20:37

Hallo,

hier gibt es von einer Tierärztin einen, wie ich finde, sehr guten (allgemeinen) Artikel über Futter für ältere Tiere - dem Link hatte ich schon vor einiger Zeit mal bekommen bin aber erst jetzt dazu gekommen das durchzulesen.

http://healthypets.mercola.com/sites/he ... liver.aspx

Leider mal wieder in englischer Sprache - falls jemand zu viel Kauderwelsch beim "online-Übersetzen" dabei rauskommt kann ich gerne den einen oder anderen Abschnitt nachübersetzen.

Das Angebot gilt aber nur heute und morgen :-)

Edit: das Angebot gilt gar nicht mehr, ich hab grade im NKF mitbekommen, das gibts schon online in deutscher Übersetzung zu lesen:

http://www.hundekatzenvital.de/HundeKat ... fault.aspx

Liebe Grüße
Andrea

Benutzeravatar
DrQuinn
Mitglied
Beiträge: 496
Registriert: So 9. Jan 2011, 18:18

Re: Futter für die ältere Katze

#2

Beitrag von DrQuinn » Sa 14. Mai 2011, 21:55

Werde ich mir mal in Ruhe durchlesen, danke.

Benutzeravatar
Joyce&Luna
Admin
Beiträge: 9731
Registriert: Di 23. Nov 2010, 23:09
Sagst du uns deinen Vornamen?: Anke
Kontaktdaten:

Re: Futter für die ältere Katze

#3

Beitrag von Joyce&Luna » So 15. Mai 2011, 00:07

Hallo Andrea

Ab wann ist ein Katze älter?
Mit 10 oder 15 oder vielleicht schon ab 8 Jahre?

Anke
Bild
Luna 15.04.2005 † 05.01.2015

Meine Homepage

Benutzeravatar
elmo
Moderator
Beiträge: 11058
Registriert: Sa 19. Mär 2011, 07:48
Sagst du uns deinen Vornamen?: Andrea

Re: Futter für die ältere Katze

#4

Beitrag von elmo » So 15. Mai 2011, 08:11

Hallo,

ich hab den Titel so geschrieben wie er dort geschrieben war. Aber in meinen Augen gehts eh um "gesunde Ernährung" wobei diese "Senior-Futter" die von der Futterindustrie für Katzen ab 8 (!) angeboten werden in meinen Augen das schlechte Futter das die Katze bis dahin bekommen hat dann noch etwas steigert sozusagen (wenn man jetzt bei ein und der gleichen "Marke" bleibt).

Ich denke Katzen sollten zeitlebens gutes Futter bekommen.

Und wenn deine Alters-Frage ernst gemeint ist - meine Katze bekommen etwa ab 9-10 Jahren dann regelmässig mal eine komplette "grundlose" Untersuchung mit geriatrischem Profil beim TA gespendet. Zumindest sieht es das "Procedere" hier vor - ich hab aber erst eine handelbare ältere Katze (die übrigens in Topform ist "trotz" lebenslanger Rohfütterung).

Liebe Grüße
Andrea

Benutzeravatar
Nekolinchen
Mitglied
Beiträge: 372
Registriert: So 28. Nov 2010, 11:27

Re: Futter für die ältere Katze

#5

Beitrag von Nekolinchen » So 15. Mai 2011, 13:04

Den Link habe ich gespeichert, vielen Dank!
Liebe Grüße Neko

Benutzeravatar
elmo
Moderator
Beiträge: 11058
Registriert: Sa 19. Mär 2011, 07:48
Sagst du uns deinen Vornamen?: Andrea

Re: Futter für die ältere Katze

#6

Beitrag von elmo » So 15. Mai 2011, 13:35

Ja, der ist gar nicht schlecht. Ich denke auch und grade wegen dieser Diskussion die es immer über ältere Katzen und/oder Katzen mit leichter Nierenschädigung gibt - und der sich immer haltenden These dass die dann proteinreduziert fressen sollen.

Liebe Grüße
Andrea

Antworten

Zurück zu „Ernährung Allgemein“