Umzug - und nun ...?

Alles über Katzen was in keine der anderen Kategorien passt
Benutzeravatar
Hatzeruh`s Mama
Mitglied
Beiträge: 1473
Registriert: Sa 1. Jan 2011, 22:03
Sagst du uns deinen Vornamen?: Bettina

Re: Umzug - und nun ...?

#71

Beitrag von Hatzeruh`s Mama » Fr 20. Mai 2011, 10:54

Christiane 57 hat geschrieben::blinzeln Du Frau Hatzeruh

ich hatte es schon richtig verstanden und daher
eines dazu :wink:

Wenn drei Beschäftigte einen Betriebsrat wünschen, muss ein Unternehmen die Mitarbeitervertretung einrichten. Lehnt jedoch eine Mehrheit der Mitarbeiter einen Betriebsrat ab - müssen diese besagten drei Beschäftigten dies gerichtlich erzwingen.
Kannst dich ja mal an den Support richten :lol:
Nee, nicht Du - Anke hatte das missverstanden (wollen? :lol: )

Eine Mehrheit der Mitarbeiter? Welche Mehrheit? Derzeit sind wir bloss zu zweit - und gerichtlich erzwingen? Kein Problem. 8)


Update in Sachen Bad:

Heute morgen Anruf beim Installateur.

Frage: Wann haben Sie vor, die Vorarbeiten zu leisten?
Antwort: Wieso wir? Erstmal muss der Fliesenleger rein.
Ich: ??? Und wie soll hinterher der Spülkasten in die Mauer?
Installateur: Ist mit dem Fliesenleger so abgesprochen.
Ich: ???

Fliesenleger angerufen.

Ich: Installateur sagt, erst müssen Sie rein.
Fliesenleger: Und wie soll hinterher der Spülkasten in die Mauer .....???
Ich: Na eben.
Er: *seufz* ich ruf da an

Rückruf des FL fünf Minuten später: Installateur kommt heute und leistet die Vorarbeiten. Aber er bekommt die Glasmosaiksteine nicht bestellt, die der Vermieter unbedingt will (wir nicht!).

Fazit: :pfanne ::Keule :engteu :Haare

Ooooooommmmmmmmmmmmm ... alles wird gut, jawoll.
Liebe Grüße, Bettina mit

[ externes Bild ]

Benutzeravatar
Christiane 57

Re: Umzug - und nun ...?

#72

Beitrag von Christiane 57 » Fr 20. Mai 2011, 11:34

Ach liebste Bettina,mein Mitleid ist dir sicher..
Ich hätte da wirklich gern ausgeholfen ,meine Steine magst jedoch sicherlich nicht nehmen.Dabei hätte ich sogar einen Findling spendiert :lol:

......schnellwiederindengartenflitz

Benutzeravatar
wofritz
Mitglied
Beiträge: 2272
Registriert: Sa 26. Feb 2011, 18:37
Sagst du uns deinen Vornamen?: Wolfgang

Re: Umzug - und nun ...?

#73

Beitrag von wofritz » Fr 20. Mai 2011, 16:16

Ein Umzug läuft niemals glatt. Das ist ein Naturgesetz und gilt im gesamten Universum.

Auch ist die zuverlässige Koordinierung von Handwerkern eines der ungelösten Probleme der Menschheit.

Also Kopf hoch, es hilft sowieso alles nichts.

Wolfgang
(nur 3 mal umgezogen aber x mal bei Umzügen geholfen)

"Dreimal umgezogen ist wie einmal abgebrannt"
(Niedersächsisches (?) Sprichwort)

Benutzeravatar
Hatzeruh`s Mama
Mitglied
Beiträge: 1473
Registriert: Sa 1. Jan 2011, 22:03
Sagst du uns deinen Vornamen?: Bettina

Re: Umzug - und nun ...?

#74

Beitrag von Hatzeruh`s Mama » Mo 23. Mai 2011, 12:14

Danke Ihr Lieben - für`s Mutmachen. Und ja - ich fühl mich jetzt schon irgendwie abgebrannt. :lol:

Update vom Wochenende:

Freitag:

Top:

Die Installateure waren da und haben die Vorarbeiten geleistet. Ohne was kaputt zu machen und ohne die Wohnung in Brand zu stecken. Heureka!

Flop:

Vier Stunden durch Möbelhäuser und Baumärkte gerannt ...

Samstag:

Top:

Bekannte haben geheiratet und wir waren an der Kirche schauen (im Baumarkt-Outfit :oops: ) - sehr hübsche Braut mit sensationell tollem Kleid!

Flop:

Die Balkonvernetzung klappt nicht wie gedacht. Ein Spalt unten am Balkon kann aus bautechnischen Gründen nicht geschlossen werden. Jetzt müssen Balkonkästen davorgestellt werden - wir hoffen, dass das erstmal reicht. Eine Dauerlösung ist das aber nicht und wir müssen nun vorher auch noch pflanzen, damit die Kästen schwer genug sind. Man hat ja sonst nichts zu tun ...

Sonntag:

Nur Flops. :shock: Vier Stunden Fenster geputzt in der neuen Wohnung - sowas Dreckiges hab ich selten gesehen. Lampen aufhängen ging nicht, weil keine Bohrmaschine vorhanden - wird heute gekauft. Schirm von Stehlampe muss umgetauscht werden, da kaputt. usw. ... usw. ... usw. ...

Montag:

Flop des Tages: Der Fliesenleger ist nicht aufgetaucht. GöGa telefoniert grad hinterher ...


Das ist alles nicht schön, aber irgendwie hinkriegbar. Dennoch - mir machen die Mädels Sorgen bzw. derzeit nur eins, nämlich Lotte. Sie frisst seit 14 Tagen immer weniger und wollte heute morgen erst gar nichts. Liegt traurig in diversen Ecken und fühlt sich offensichtlich sehr vernachlässigt (nein, sie ist nicht krank). Sie tut mir so leid ... Ich versuch schon, jede Minute, die ich Zuhause bin, mit den beiden zu verbringen - aber derzeit sind es leider nicht viele Minuten, geschweige denn Stunden. Ich kann es doch im Moment auch nicht ändern, verdammt! Noch fünf Wochen, dann sind wir umgezogen und haben die alte Wohnung soweit ausgeräumt, dass wir sie zurückgeben können. So lange müssen die beiden einfach noch stark sein, so leid es mir tut ... Ich hätte heute morgen heulen können, als ich zur Arbeit gefahren bin.
Liebe Grüße, Bettina mit

[ externes Bild ]

Benutzeravatar
Christiane 57

Re: Umzug - und nun ...?

#75

Beitrag von Christiane 57 » Mo 23. Mai 2011, 13:29

So lange müssen die beiden einfach noch stark sein, so leid es mir tut ... Ich hätte heute morgen heulen können, als ich zur Arbeit gefahren bin.
Bettina ,ich kann es wirklich nachvollziehen,die beiden müssen leider da durch ,haben den Nachteil dass ihnen keiner den Grund verständlich machen kann.Manchmal wünschte ich mir ,wir können unseren Fellchen manches näher bringen.

Kopf hoch Bettina ::knuddel und viele Knuddlers an Ginalotte :kitty6

Benutzeravatar
Hatzeruh`s Mama
Mitglied
Beiträge: 1473
Registriert: Sa 1. Jan 2011, 22:03
Sagst du uns deinen Vornamen?: Bettina

Re: Umzug - und nun ...?

#76

Beitrag von Hatzeruh`s Mama » Mo 23. Mai 2011, 15:57

Christiane 57 hat geschrieben:Bettina ,ich kann es wirklich nachvollziehen,die beiden müssen leider da durch ,haben den Nachteil dass ihnen keiner den Grund verständlich machen kann.Manchmal wünschte ich mir ,wir können unseren Fellchen manches näher bringen.

Kopf hoch Bettina ::knuddel und viele Knuddlers an Ginalotte :kitty6
Danke Dir, Liebelein. Ich erzähl den beiden schon immer, dass sie jetzt ganz tapfer sein müssen und es dann aber richtig schön haben werden. Und immer raus auf den Balkon können, auf wenn`s regnet. Und ganz viel Platz haben und Gina weiterhin unter der Heizung im Wohnzimmer Heia machen kann, wenn sie will. Sie schauen mich dann auch ganz andächtig an (so süß!), aber verständlich machen kann ich mich ihnen leider nicht ...

Update Bad:

Fliesenleger fängt Mittwoch an. Immerhin etwas ...
Liebe Grüße, Bettina mit

[ externes Bild ]

Benutzeravatar
Christiane 57

Re: Umzug - und nun ...?

#77

Beitrag von Christiane 57 » Mo 23. Mai 2011, 16:16

Das wird alles noch klappen Bettina,da bin ich sicher.. ::knuddel trink Du mal jeden Abend einen Baldriantee,das hilft DIR und die Mädels erfreut es,wirst sehen.

Benutzeravatar
Sunny73
Mitglied
Beiträge: 4750
Registriert: Mo 10. Jan 2011, 12:42
Sagst du uns deinen Vornamen?: Andrea

Re: Umzug - und nun ...?

#78

Beitrag von Sunny73 » Di 24. Mai 2011, 08:48

Ihr und Eure Mietzen, Ihr schafft das!
Bild
Coco 3.4.02-14.7.17
wollenochmehrguckemietze?

Benutzeravatar
Hatzeruh`s Mama
Mitglied
Beiträge: 1473
Registriert: Sa 1. Jan 2011, 22:03
Sagst du uns deinen Vornamen?: Bettina

Re: Umzug - und nun ...?

#79

Beitrag von Hatzeruh`s Mama » Di 24. Mai 2011, 16:11

Sunny73 hat geschrieben: Ihr und Eure Mietzen, Ihr schafft das!
Ja, danke. :lol: Müssen wir ja irgendwie - die alte Wohnung ist zum 01.07. gekündigt, spätestens dann müssen wir mit Sack und Pack drüben sein.


Update Bad:

Heute gibt`s keins. :warte
Liebe Grüße, Bettina mit

[ externes Bild ]

Benutzeravatar
Juga

Re: Umzug - und nun ...?

#80

Beitrag von Juga » Di 24. Mai 2011, 20:09

Hallo Bettina

.........am Ende wird sicher alles gut :druecken

Antworten

Zurück zu „Katzen sonstiges“