Aprilscherz .....bewachsene Kratzbäume

Kratzbäume , Kratzmöglichkeiten, Liegeflächen, Katzenbettchen, Fensterliegen
Benutzeravatar
elmo
Moderator
Beiträge: 11059
Registriert: Sa 19. Mär 2011, 07:48
Sagst du uns deinen Vornamen?: Andrea
Kontaktdaten:

Re: bewachsene Kratzbäume -Wer kann mir da weiterhelfen?

#11

Beitrag von elmo » Sa 2. Apr 2011, 08:55

Hi,

die Sache mit den 8 Pfoten ist in der Tat etwas ungewöhnlich - wobei man ja da unten bei den Schwaben nie so weiss was sie so treiben aber bepflanzbare Kratzbäume gibts wirklich zu kaufen:

http://www.cazi-katzenmoebel.de/

hier unter Outdoor-Kratzbäume (ich finde sie allerdings nicht soo attraktiv, muss ich sagen) - wobei irgendwie auch attraktiver als das Teflon Dingen das wir im Hof stehen haben.

Liebe Grüße
Andrea

Benutzeravatar
Christiane 57

Re: bewachsene Kratzbäume -Wer kann mir da weiterhelfen?

#12

Beitrag von Christiane 57 » Sa 2. Apr 2011, 09:56

wobei man ja da unten bei den Schwaben nie so weiss was sie so treiben
Moin zusammen
Stimmt ,da ist immer etwas los.
Ich hätte das so gern noch mit meiner Mäusebehausung ausgebaut :lol:

Benutzeravatar
elmo
Moderator
Beiträge: 11059
Registriert: Sa 19. Mär 2011, 07:48
Sagst du uns deinen Vornamen?: Andrea
Kontaktdaten:

Re: bewachsene Kratzbäume -Wer kann mir da weiterhelfen?

#13

Beitrag von elmo » Sa 2. Apr 2011, 10:24

Hallo Christiane,

ich denke mal, ein nettes Mäuseterrarium kannst du da doch problemlos integrieren - ich finde die Kratzbäume sehen eh etwas nach "Regalen" aus...

Liebe Grüße
Andrea

Benutzeravatar
Christiane 57

Re: bewachsene Kratzbäume -Wer kann mir da weiterhelfen?

#14

Beitrag von Christiane 57 » Sa 2. Apr 2011, 10:42

...so hält man die Katze im Haus.. :wink:

Benutzeravatar
elmo
Moderator
Beiträge: 11059
Registriert: Sa 19. Mär 2011, 07:48
Sagst du uns deinen Vornamen?: Andrea
Kontaktdaten:

Re: bewachsene Kratzbäume -Wer kann mir da weiterhelfen?

#15

Beitrag von elmo » Sa 2. Apr 2011, 10:50

Christiane 57 hat geschrieben:...so hält man die Katze im Haus.. :wink:
jau, deren "schönes Design" wäre wahrscheinlich gar nicht schlecht um meine Katzen im Haus zu stapeln. Dann passen sie wieder alle rein...

Liebe Grüße
Andrea

Benutzeravatar
Christiane 57

Re: bewachsene Kratzbäume -Wer kann mir da weiterhelfen?

#16

Beitrag von Christiane 57 » Sa 2. Apr 2011, 10:53

..mach nur so weiter ,dann komme ich doch noch vorbei und nehme ein paar der Rehmädels mit :lol:

Benutzeravatar
elmo
Moderator
Beiträge: 11059
Registriert: Sa 19. Mär 2011, 07:48
Sagst du uns deinen Vornamen?: Andrea
Kontaktdaten:

Re: bewachsene Kratzbäume -Wer kann mir da weiterhelfen?

#17

Beitrag von elmo » Sa 2. Apr 2011, 11:00

Wieso wieso - ich bin doch grade dabei neuen Platz zu schaffen :-)

(nee, im Ernst ich hab ganz nette Interessenten für Gul und Gretchen - die wissen grade nur noch nicht wie sie ihren Garten gesichert bekommen).

Liebe Grüße
Andrea

Benutzeravatar
Christiane 57

Re: bewachsene Kratzbäume -Wer kann mir da weiterhelfen?

#18

Beitrag von Christiane 57 » Sa 2. Apr 2011, 11:46

So geht es uns ja auch.........nur ein Teil abzusichern geht schlecht,alles ebenso nicht,dann sollte ich hinterm Haus um die 10 Ar einzäunen .
Wobei wir einen Zaun und überall an der Seite Hecken haben,nur Katz kommt da natürlich durch.

Benutzeravatar
elmo
Moderator
Beiträge: 11059
Registriert: Sa 19. Mär 2011, 07:48
Sagst du uns deinen Vornamen?: Andrea
Kontaktdaten:

Re: bewachsene Kratzbäume -Wer kann mir da weiterhelfen?

#19

Beitrag von elmo » Sa 2. Apr 2011, 11:55

Hallo,

ich hab ihnen jetzt mal vorgeschlagen einen Teil (der auch relativ einfach zu sichern ist) für den freien Zugang - mit Katzenklappe - richtig zu sichern.
Und für den Rest des Gartens auf eine Sicherung zu verzichten - statt dessen dort eine Laufleine zu spannen und die Katzen, wenn sie mal draussen im Garten sitzen wollen an der Laufleine mitzunehmen - wenn denen danach ist.

Ihr Garten ist auch (fast) rundum gesichert, sogar hoch, aber eben nicht wirklich katzensicher, und sie können leider nicht tun was sie wollen dort.

Liebe Grüße
Andrea

Benutzeravatar
Christiane 57

Re: bewachsene Kratzbäume -Wer kann mir da weiterhelfen?

#20

Beitrag von Christiane 57 » Sa 2. Apr 2011, 12:04

...Geht bei uns leider auch nicht zu machen,da das Haus erhöht steht und erst nach dem Bachlauf eben wird.
Ich wünsche für deine beiden ein gelingen der Gartensicherung und sollte es klappen ,einen guten Umzug

Lieben Gruß
Christiane

Antworten

Zurück zu „Kratzbäume und Liegeflächen“