Schuppen

Äußere Krankheiten, Verletzungen, Haut- und Fellkrankheiten
Benutzeravatar
Miuaa
Mitglied
Beiträge: 2070
Registriert: Do 24. Feb 2011, 09:10
Sagst du uns deinen Vornamen?: Sandra

Schuppen

#1

Beitrag von Miuaa » Fr 4. Mär 2011, 08:48

Seit einiger Zeit hat Mehit ab und zu Schuppen im Fell. Das fiel auch unserer TÄ auf, als Mehit vor kurzem wegen ihrer Analdrüsen dort war. Leider hat mein Mann nicht gefragt, was man dagegen tun könnte.

Habt Ihr vielleicht Ideen, was man Mehit Gutes tun könnte? Head and Shoulders dürfte ja nicht in Frage kommen. ::?

Gruß,

Sandra

Benutzeravatar
Christiane 57

Re: Schuppen

#2

Beitrag von Christiane 57 » Fr 4. Mär 2011, 09:00

Hallo Sandra,

ich denke das liegt mit am kommenden Frühjahr,incl. Fellwechsel..
besteht die Möglichkeit etwas Öl übers Futter zu geben?

Benutzeravatar
Miuaa
Mitglied
Beiträge: 2070
Registriert: Do 24. Feb 2011, 09:10
Sagst du uns deinen Vornamen?: Sandra

Re: Schuppen

#3

Beitrag von Miuaa » Fr 4. Mär 2011, 09:04

Christiane 57 hat geschrieben:Hallo Sandra,

ich denke das liegt mit am kommenden Frühjahr,incl. Fellwechsel..
besteht die Möglichkeit etwas Öl übers Futter zu geben?
Das müsste ich mal ausprobieren. Einfach ein Pflanzenöl? (Raps-, Oliven-, Distel-, Sesam- und Kürbiskernöl habe ich im Moment da).

Allerdings würde ich das eher sparsam machen, da Mehit ja sowieso schon etwas proper ist.

Gruß,

Sandra

Benutzeravatar
Christiane 57

Re: Schuppen

#4

Beitrag von Christiane 57 » Fr 4. Mär 2011, 09:11

Das muss auch nicht viel sein..
einmal pro Woche ein Teelöffelchen Lachsöl, manche nehmen auch Distel oder Olivenöl
Auch Biotin könnte sich positiv auswirken.

Ebenso Taurin.
Das würde ich evt. eher übers Futter..mit Wasser verrühren und drüber,ist geschmacksneutral ,nimmt selbst mein Nüssle.

Anderes ,nun sicherlich nicht zutreffendes wäre ,bei Diabetes ,Allergien usw. könnte es zu Schuppenbildung kommen.

Und manchmal geht es der Katze wie dem Menschen: Bei zu viel Stress lassen beide Haare oder Schuppen.

Benutzeravatar
Joyce&Luna
Admin
Beiträge: 9738
Registriert: Di 23. Nov 2010, 23:09
Sagst du uns deinen Vornamen?: Anke
Kontaktdaten:

Re: Schuppen

#5

Beitrag von Joyce&Luna » Fr 4. Mär 2011, 11:37

Im Winter ist die Luft durch das heißen in der Wohnung sehr trocken, daran könnte es auch liegen.
Joyce neigt auch in den Wintermonate etwas zu schuppen, aber das sehe ich nur wenn ich sie bürste.
Lachsöl ist eine gute Idee.

Anke
Bild
Luna 15.04.2005 † 05.01.2015

Meine Homepage

Benutzeravatar
Miuaa
Mitglied
Beiträge: 2070
Registriert: Do 24. Feb 2011, 09:10
Sagst du uns deinen Vornamen?: Sandra

Re: Schuppen

#6

Beitrag von Miuaa » Fr 4. Mär 2011, 12:27

Heizungsluft und Fellwechsel könnten natürlich eine Erklärung sein. In den letzten Tagen war es bei uns tagsüber ja schon recht warm, aber morgens und abends lief noch die Heizung.

Da Mehit ja wegen ihrer Analdrüsen sowieso "unter Beobachtung" ist, werde ich auch ihr Fell im Auge behalten.

Beim nächsten Fressnapf-Besuch schaue ich mal, ob ich Lachsöl bekomme. Bei Zooplus gibt es es aber auch.

Gruß,

Sandra

Benutzeravatar
Christiane 57

Re: Schuppen

#7

Beitrag von Christiane 57 » Fr 4. Mär 2011, 12:47

Hallo Sandra,

versuch mal, um die Durchblutung der Haut anzuregen mehr zu bürsten und gib ab und an etwas Butter oder was evtl. auch noch ginge, etwas Lachs in die Fütterung mit einbeziehen.
Immer voraus gesetzt es liegt und das denke ich, keine Erkrankung vor.

Und zudem ebenso im Hinterkopf behalten ,Schuppen gehen nicht von heute auf morgen weg.

Lieben Gruß
Christiane

Benutzeravatar
Nekolinchen
Mitglied
Beiträge: 372
Registriert: So 28. Nov 2010, 11:27

Re: Schuppen

#8

Beitrag von Nekolinchen » Fr 4. Mär 2011, 13:30

Meine kleine Familie hier neigt auch zu Schuppen, also Nemo, Neko und Montie, bei den anderen gehts.
Ich denke auch der Fellwechsel ist die Ursache.
Bei Aldi gibt es doch die Lachsölkapseln, die sind meine ich besser als eine ganze Flasche, weil die Inhaltsstoffe schnell verfallen, wenn sie an Sauerstoff kommen.
Bei den Kapseln hat man eine kleine Menge und ist somit immer frisch.
Ich hab die Kapseln auf einen Eierpieker gedrückt und dann übers Futter gegeben.
Wenn ich aber ehrlich sein soll, viel gebracht hatte es nicht.
Bürsten und Butter naschen finde ich besser, aber austesten kann man ja, jede Katze reagiert anders darauf.
Liebe Grüße Neko

Benutzeravatar
Miuaa
Mitglied
Beiträge: 2070
Registriert: Do 24. Feb 2011, 09:10
Sagst du uns deinen Vornamen?: Sandra

Re: Schuppen

#9

Beitrag von Miuaa » Fr 4. Mär 2011, 13:57

Nekolinchen hat geschrieben:Meine kleine Familie hier neigt auch zu Schuppen, also Nemo, Neko und Montie, bei den anderen gehts.
Ich denke auch der Fellwechsel ist die Ursache.
Bei Aldi gibt es doch die Lachsölkapseln, die sind meine ich besser als eine ganze Flasche, weil die Inhaltsstoffe schnell verfallen, wenn sie an Sauerstoff kommen.
Bei den Kapseln hat man eine kleine Menge und ist somit immer frisch.
Ich hab die Kapseln auf einen Eierpieker gedrückt und dann übers Futter gegeben.
Wenn ich aber ehrlich sein soll, viel gebracht hatte es nicht.
Bürsten und Butter naschen finde ich besser, aber austesten kann man ja, jede Katze reagiert anders darauf.
Da ich heute sowieso noch zu Aldi muss, werde ich mal nach den Kapseln kucken. Falls Mehit den Inhalt nicht frisst, kann sie immer noch selber nehmen. Vielleicht wird es ja dann bei mir was mit dem glänzenden Fell.... ::d

Auf Bürsten steht Mehit nicht so richtig. Während des Fellwechsels versuche ich sie aber immer mal wieder mit einem Furminator-Plagiat kurz zu bürsten. Das lässt sie eine kurze Weile zu, andere Bürsten akzeptiert sie gar nicht.

Gruß,

Sandra

Benutzeravatar
Miuaa
Mitglied
Beiträge: 2070
Registriert: Do 24. Feb 2011, 09:10
Sagst du uns deinen Vornamen?: Sandra

Re: Schuppen

#10

Beitrag von Miuaa » Fr 4. Mär 2011, 13:59

Christiane 57 hat geschrieben:Hallo Sandra,

versuch mal, um die Durchblutung der Haut anzuregen mehr zu bürsten und gib ab und an etwas Butter oder was evtl. auch noch ginge, etwas Lachs in die Fütterung mit einbeziehen.
Immer voraus gesetzt es liegt und das denke ich, keine Erkrankung vor.

Und zudem ebenso im Hinterkopf behalten ,Schuppen gehen nicht von heute auf morgen weg.

Lieben Gruß
Christiane
Das mit dem Lachs ist eine gute Idee, den mag sie nämlich total gerne. By the way: Schmeckt Lachsöl nach Lachs? Dann könnte es vielleicht bei ihr der Renner werden.

Was eine Erkrankung betrifft: Beim jährlichen Tierarzt-Check gab es keine Beanstandungen. Auch ansonsten konnte ich nichts beobachten.

Gruß,

Sandra

Antworten

Zurück zu „Krankheiten äußere“