HCM Informationen und Links

Erbkrankheit - HCM - bei Katzen, Herz- Insuffizienz, Herzinfarkt, Herzklappen
Antworten
Benutzeravatar
Joyce&Luna
Admin
Beiträge: 9730
Registriert: Di 23. Nov 2010, 23:09
Sagst du uns deinen Vornamen?: Anke
Kontaktdaten:

HCM Informationen und Links

#1

Beitrag von Joyce&Luna » Di 22. Feb 2011, 01:37

Angeborene Herzerkrankungen bei Katzen:

Hier ein paar Informationen und passende Links dazu:

Der Ventrikel-Septum -Defekt (VSD)

Der Ventrikelseptumdefekt (VSD) ist ein Loch in der Herzscheidewand, der mit ca. 30 % aller angeborenen Herzfehler die häufigste Fehlbildung ist.
Ist dieses Wachstum bei der Geburt nicht ganz abgeschlossen oder vorher gestört, findet sich ein mehr oder weniger großer Defekt im muskulären
oder membranösen Anteil des Ventrikelseptums.

http://www.tierkardiologie.lmu.de/besitzer/vsd.html
http://de.wikipedia.org/wiki/Ventrikelseptumdefekt

Die Fallotsche Tetralogie (Tetralogie of Fallot)

Die Fallot-Tetralogie (auch Fallot'sche Tetralogie) ist eine angeborene Herzfehlbildung, die etwa 10 % der angeborenen Herzfehler ausmacht.

http://www.tierkardiologie.lmu.de/besit ... logie.html
http://de.wikipedia.org/wiki/Fallot-Tetralogie

Der persistierenede Ductus arteriosus botalli (PDA)

Ein persistierender Ductus arteriosus Botalli liegt vor, wenn sich der Ductus
arteriosus drei Monate nach der Geburt noch nicht verschlossen hat. Er schließt sich normalerweise in den ersten Lebenstagen.

http://www.tierkardiologie.lmu.de/besitzer/pda.html
http://de.wikipedia.org/wiki/Persistier ... arteriosus

Mitralstenose

Die Mitralstenose ist ein Herzklappenfehler, bei dem die Öffnung der Mitralklappe eingeengt ist. Dadurch
kommt es zwischen zwei Herzaktionen zu einer gestörten Füllung der linken Herzkammer.

http://de.wikipedia.org/wiki/Mitralstenose

Die Pulmonalstenose

Unter dem Sammelbegriff Pulmonalstenose werden mehrere Einengungen in der Ausflussbahn von der rechten Herzkammer zur Lungenschlagader
verstanden.

http://www.tierkardiologie.lmu.de/pta/p ... enose.html
http://de.wikipedia.org/wiki/Pulmonalstenose

Trikuspidalklappen-Dysplasie

Die Trikuspidalklappendysplasie ist eine angeborene Herzerkrankung, bei welcher der Klappenapparat der Trikuspidalklappe nicht richtig
entwickelt ist.

http://www.tierkardiologie.lmu.de/pta/t ... lasie.html

Der Atrium-Septum-Defekt (ASD)

Der Atriumseptumdefekt (ASD) oder Vorhofseptumdefekt ist ein Loch in der Herzscheidewand zwischen den beiden Vorhöfen des Herzens.

http://www.tierkardiologie.lmu.de/pta/asd.html
http://de.wikipedia.org/wiki/Atriumseptumdefekt

Die Subaortenstenose/Aortenstenose (SAS)

Die Aortenstenose ist eine angeborene oder erworbene Verengung der Aortenklappen, die das Ausströmen des Blutes aus der linken
Hauptkammer des Herzens behindert.

http://www.tierkardiologie.lmu.de/besitzer/sas.html


Erworbene Krankheiten:

Es gibt eine Reihe von Herzerkrankungen, die erst im Laufe des Lebens auftreten.

Hypertrophe Kardiomyopathie

Die Hypertrophe Kardiomyopathie ist eine angeborene Erkrankung und gehört zur großen Gruppe der Kardiomyopathien . Sie ist meist
eine asymmetrische Verdickung der Muskulatur der linken Herzkammer.

http://www.tierkardiologie.lmu.de/besit ... athie.html
http://de.wikipedia.org/wiki/Hypertroph ... omyopathie

Restriktive Kardiomyopathie

Die Restriktive Kardiomyopathie (HCM) ist eine Erkrankung, welche durch eine Versteifung des Herzmuskels gekennzeichnet ist.

http://www.tierkardiologie.lmu.de/besit ... athie.html
http://de.wikipedia.org/wiki/Kardiomyopathie

Dilatative Kardiomyopathie

Eine Dilatative Kardiomyopathie ist eine Pumpschwäche der Herzmuskulatur.

http://www.tierkardiologie.lmu.de/besitzer/dcm.html
http://de.wikipedia.org/wiki/Kardiomyopathie

Unklassifizierte Kardiomyopathie

http://www.tierkardiologie.lmu.de/downl ... 20Wess.pdf

Herzwurmerkrankung

Die Herzwurmerkrankung wird auch Dirofilariose genannt. Die Ursache der Herzwurmerkrankung ist ein Parasit vom Typus der
Nematoden (Fadenwürmer) namens Dirofilaria inmitis und allgemein als Dirofilarie bekannt.

http://www.tierkardiologie.lmu.de/besit ... zwurm.html
http://de.wikipedia.org/wiki/Herzwurmerkrankung

Perikarderguss

Es handelt sich Ansammlung von Flüssigkeit (z.B. Blut) innerhalb des Herzbeutels.

http://www.tierkardiologie.lmu.de/besit ... rguss.html
http://de.wikipedia.org/wiki/Perikarderguss

Endokarditis

Die Endokarditis ist eine Entzündung der Herzinnenhaut, dem so genannten Endokard.

http://www.tierkardiologie.lmu.de/besit ... ditis.html
http://de.wikipedia.org/wiki/Endokarditis

Mitralklappen-Endokardiose (Mitralinsuffizienz)

Von Mitralklappeninsuffizienz, oder kürzer von Mitralinsuffizienz spricht man, wenn die Mitralklappe "undicht" wird, d.h. das Zurückströmen
von Blut in den Vorhof beim Zusammenziehen des Herzmuskels nicht mehr vollständig verhindern kann.

http://www.tierkardiologie.lmu.de/besit ... diose.html
http://de.wikipedia.org/wiki/Mitralklappeninsuffizienz

Trikuspidalklappen Endokardiose

Die Insuffizienz der Trikuspidalklappe aufgrund einer Trikuspidalklappenendokardiose.
Insuffizienz bedeuted: Schwäche, ungenügende Leistung eines Organs oder Organsystems. Im Falle der Trikuspidalinsuffizienz bedeutet
dies, daß die Klappe nicht richtig schließt und es deshalb zu einem Rückfluss von Blut in den rechten Vorhof kommt.

http://www.tierkardiologie.lmu.de/besit ... diose.html
http://de.wikipedia.org/wiki/Endokardiose


Wer noch gute Links zu HCM hat, kann sie gerne mit hier aufführen.

Anke
Bild
Luna 15.04.2005 † 05.01.2015

Meine Homepage

Benutzeravatar
Kyara
Mitglied
Beiträge: 240
Registriert: Do 2. Dez 2010, 18:28
Sagst du uns deinen Vornamen?: Birgit

Re: HCM Informationen und Links

#2

Beitrag von Kyara » Di 29. Mär 2011, 12:14

Danke für die Links Anke, ich werd mich da mal einlesen.

Trikuspidalklappen Endokardiose

das hat Ronja

Hypertrophe Kardiomyopathie

das hat Calimero
:Traurig
Liebe Grüße
Birgit mit Calimero, Ronja, Forrest, Janca, Jack, Joe und Henry
[ externes Bild ]
Manny im Herzen (+10.01.04)
Kyara im Herzen (+14.03.11)

Benutzeravatar
LillyTiger
Mitglied
Beiträge: 320
Registriert: Mi 2. Mär 2011, 11:31
Sagst du uns deinen Vornamen?: Tatjana

Re: HCM Informationen und Links

#3

Beitrag von LillyTiger » Di 29. Mär 2011, 12:51

Hypertrophe Kardiomyopathie

Das da hatte mein Tiger. Er starb an einer Thromboembolie.
Man sagte mir in der Klinik, daß man da nix mehr machen könne... Tiger hatte solche Schmerzen. Ich habe ihn einschläfern lassen müssen.

Und jetzt lese ich, daß man solche Thromben doch auflösen kann.
Könnte er gar noch leben?!?!
Liebe Grüße,
Susi und die kleine Bibbi mit Dosine Tatjana

[ externes Bild ]

... und Sternchen Lilly für immer Herzen

Benutzeravatar
Christiane 57

Re: HCM Informationen und Links

#4

Beitrag von Christiane 57 » Di 29. Mär 2011, 13:52

Hallo Tatjana

Die Chancen, das Katzen das Auflösen überstehen, liegen bei ca. 60 % und dass auch wenn der Thrombus aufgelöst wird, die Grunderkrankung immer noch da ist. Rein statistisch gesehen erleidet mehr als die Hälfte aller Katzen innerhalb von 3 Monaten wieder eine Thrombembolie
Das hängt ebenso vom Herzbefund ab.Manche Katzen haben ein sehr stark verändertes Herz , evtl. schon mit einem Thrombus im linken Vorhof, bei anderen Katzen ist der Herzbefund nicht so ausgeprägt.

Ich denke Du hast alles was möglich war versucht und mehr konnte man nicht helfen. ::knuddel

Benutzeravatar
LillyTiger
Mitglied
Beiträge: 320
Registriert: Mi 2. Mär 2011, 11:31
Sagst du uns deinen Vornamen?: Tatjana

Re: HCM Informationen und Links

#5

Beitrag von LillyTiger » Di 29. Mär 2011, 14:33

Danke Christiane...
Obwohl es schon einige Zeit her ist hat das Gelesene einen bösen Stich versetzt.
Tiger war mein Herzenskater. Er starb unter fürchterlichen Schmerzen. Auf dem Weg in die Klinik hat er seine Transporttasche völlig zerfetzt... Und das, obwohl er mein Schnusekatertier war. Manchmal höre ich nachts noch immer die Schreie...
Ich werde diese Bilder glaube ich niemals aus dem Kopf bekommen.

Und nix hat man gemerkt! Ein paar Tage zuvor waren wir noch beim TA weil ich meinte, er hätte ein wenig abgenommen... TA meinte Bandwurm, da Freigänger. Ich habe nix gewusst.

Danke für diesen informativen Thread. Vielleicht helfen die Informationen über diese fürchterliche Krankheit, diese eher zu erkennen und anderen Dosis so etwas zu ersparen.
Liebe Grüße,
Susi und die kleine Bibbi mit Dosine Tatjana

[ externes Bild ]

... und Sternchen Lilly für immer Herzen

Benutzeravatar
Joyce&Luna
Admin
Beiträge: 9730
Registriert: Di 23. Nov 2010, 23:09
Sagst du uns deinen Vornamen?: Anke
Kontaktdaten:

Re: HCM Informationen und Links

#6

Beitrag von Joyce&Luna » Di 29. Mär 2011, 14:48

Hallo Tatjana

Das schlimme an dieser Krankheit bei den Katzen ist, man bemerkt sie nur wenn es weiter vorgeschritten ist. Die Katzen verbergen diese Krankheit sehr gut.
Bei einem Hund bemerkt man diese Krankheit schneller, sie fangen an zu Husten und haben weniger Ausdauer.

Du muss dir da gar keine Vorwürfe machen, wie Christiane schon schrieb, auch wenn man dies auflöst, bleibt diese Krankheit und führt letztendlich zum Tod.
Das dir diese Bilder hinter herlaufen, dass kann ich verstehen.

Anke
Bild
Luna 15.04.2005 † 05.01.2015

Meine Homepage

Antworten

Zurück zu „Herzerkrankungen“