Fette im Katzenfutter/ Gefahrenquelle?

Schlagzeilen, Kurioses und lustige Nachrichten Rund um den Globus
Benutzeravatar
Christiane 57

Fette im Katzenfutter/ Gefahrenquelle?

#1

Beitrag von Christiane 57 » Fr 7. Jan 2011, 20:12

Dies hatte ich an anderer Stelle mit wenig Resonanz gefragt,daher bei uns hier diese Frage

Angeregt durch den derzeitigen Dioxin-Skandal überlege ich welche Auswirkungen es in diesem Fall für die Katzenbesitzer haben könnte?

Fettquellen im Katzenfutter sind, wenn ich es eben richtig sehe,sonst bitte berichtigen
tierische Fette vom Rind, Huhn, Schwein
Fischöl
Sonnenblumenöl
Distelöl und andere pflanzliche Öle
Nach dem lesen diverser Artikel in versch. Tageszeitungen frage ich mich nun jedoch schon was daraus resultieren könnte.

Es war z. B . zu lesen ....Gründung neuer Fett-Firmen die hochbelastete Fette systematisch mit unbelasteten verschneiden.
Ich würde mich über entsprechende Information sehr freuen.

Wie ist das nun mit dem im Katzenfutter zugefügten Fett?
In welchem Maß wird Fett ugefügt ?
Bestimmte Fleischabschnitte enthalten ja ohnehin Fett welche finden da Verwendung?

Link zum Thema
Das in Deutschland beschlagnahmte Tierfutter ist viel giftiger als zunächst angenommen.

Benutzeravatar
Joyce&Luna
Admin
Beiträge: 9727
Registriert: Di 23. Nov 2010, 23:09
Sagst du uns deinen Vornamen?: Anke
Kontaktdaten:

Re: Fette im Katzenfutter/ Gefahrenquelle?

#2

Beitrag von Joyce&Luna » Fr 7. Jan 2011, 21:06

Was mir Sorgen macht, welches Katzenfutter ist so verseucht.

Das kann zu Leberschäden führen und unsere Tiere können daran ernsthaft erkranken. Aber auch wir selber sind davon betroffen.
Ich habe noch ein paar Links dazu gefunden, die Interessant sind.

http://de.wikipedia.org/wiki/Polychlori ... enzofurane

http://www.zeit.de/wissen/umwelt/2011-0 ... e-gesperrt

http://ec.europa.eu/dgs/health_consumer ... 170_de.pdf

Anke
Bild
Luna 15.04.2005 † 05.01.2015

Meine Homepage

Benutzeravatar
Christiane 57

Re: Fette im Katzenfutter/ Gefahrenquelle?

#3

Beitrag von Christiane 57 » Fr 7. Jan 2011, 21:36

Danke Anke,das muss ich mir in Ruhe durchlesen.

Benutzeravatar
Christiane 57

Re: Fette im Katzenfutter/ Gefahrenquelle?

#4

Beitrag von Christiane 57 » Fr 7. Jan 2011, 23:42

Danke für die informativen Links Anke
ich würde meinen Gedankengang gerne noch etwas ausdehnen

Ausgangspunkt und sicherlich wirft es auch noch Fragen auf

Zahlreiche Bauernhöfe in Deutschland dürfen keine Tiere mehr verkaufen. Sie haben vermutlich mit hochgiftigem Dioxin belastetes Futter erhalten

daher Fütterung von Schlachtvieh...?

Schlachtung
Weiterverarbeitung zu...u.a auch beigemischt in Katzenfutter
welche Teile werden verarbeitet,wieviel Fettanteil

für mich stellen sich sehr viele Fragen und ich würde mich freuen wenn wir gemeinsam etwas mehr an Informationen sammeln könnten.

Kennt jemand etwas oder ist darüber eine Studie bei Katzen bekannt?

Wäre schon sehr interessant.

Benutzeravatar
Kyara
Mitglied
Beiträge: 240
Registriert: Do 2. Dez 2010, 18:28
Sagst du uns deinen Vornamen?: Birgit

Re: Fette im Katzenfutter/ Gefahrenquelle?

#5

Beitrag von Kyara » Fr 7. Jan 2011, 23:47

wie könnten wir denn rauskriegen, welches Futter am meisten belastet ist?

Ich werd auch mal versuchen, was rauszukriegen.
Ich glaube auch beim Barfen muss man drauf achten. Welches Fleisch kann ich unbedenklich kaufen?
Liebe Grüße
Birgit mit Calimero, Ronja, Forrest, Janca, Jack, Joe und Henry
[ externes Bild ]
Manny im Herzen (+10.01.04)
Kyara im Herzen (+14.03.11)

Benutzeravatar
No-Name

Re: Fette im Katzenfutter/ Gefahrenquelle?

#6

Beitrag von No-Name » Fr 7. Jan 2011, 23:49

Kyara hat geschrieben:wie könnten wir denn rauskriegen, welches Futter am meisten belastet ist?
Erst mal nur abwarten...
Bis jetzt kommen ja fast stündlich neue Infos... daher ist der gesamte Schaden ja noch überhaupt nicht abzusehen...

Benutzeravatar
Kyara
Mitglied
Beiträge: 240
Registriert: Do 2. Dez 2010, 18:28
Sagst du uns deinen Vornamen?: Birgit

Re: Fette im Katzenfutter/ Gefahrenquelle?

#7

Beitrag von Kyara » Fr 7. Jan 2011, 23:52

Da ich ja Forrest auf Rohfleisch umstellen soll, wenn möglich, muss ich ja auch wissen, welches Fleisch ich kaufen kann.
Mein TA hat gemeint, das gefrorene wäre am besten, weil viele Bakterien abgetötet wären, aber durch diese Meldungen, weiß man ja nicht, was für Fleisch verwendet wurde.

Er soll hauptsächlich Wild und Lamm bekommen, da werd ichs wohl doch frisch kaufen, wolfen und dann einfrieren, portionsweise. Mmh
Zuletzt geändert von Kyara am Fr 7. Jan 2011, 23:57, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüße
Birgit mit Calimero, Ronja, Forrest, Janca, Jack, Joe und Henry
[ externes Bild ]
Manny im Herzen (+10.01.04)
Kyara im Herzen (+14.03.11)

Benutzeravatar
Christiane 57

Re: Fette im Katzenfutter/ Gefahrenquelle?

#8

Beitrag von Christiane 57 » Fr 7. Jan 2011, 23:55

Mädels ihr seid klasse...Danke ,das freut mich eben so sehr. :druecken:

Wir werden sicherlich etwas finden.....

Benutzeravatar
Kyara
Mitglied
Beiträge: 240
Registriert: Do 2. Dez 2010, 18:28
Sagst du uns deinen Vornamen?: Birgit

Re: Fette im Katzenfutter/ Gefahrenquelle?

#9

Beitrag von Kyara » Fr 7. Jan 2011, 23:58

Aber klar Christiane, denn das betrifft uns doch alle und ist ein wichtiges Thema.
Liebe Grüße
Birgit mit Calimero, Ronja, Forrest, Janca, Jack, Joe und Henry
[ externes Bild ]
Manny im Herzen (+10.01.04)
Kyara im Herzen (+14.03.11)

Benutzeravatar
Joyce&Luna
Admin
Beiträge: 9727
Registriert: Di 23. Nov 2010, 23:09
Sagst du uns deinen Vornamen?: Anke
Kontaktdaten:

Re: Fette im Katzenfutter/ Gefahrenquelle?

#10

Beitrag von Joyce&Luna » Sa 8. Jan 2011, 00:30

Ich könnte mir gut vorstellen, sobald Produkte bekannt werden, dass es reichliche Klagen geben wird.

Das wird ein ganz heißes Thema, wenn sie es nicht unterm Tisch kehren.

Anke
Bild
Luna 15.04.2005 † 05.01.2015

Meine Homepage

Antworten

Zurück zu „Tagesthemen“