Unsere Gartensicherung und Problemhecke

Für alle Freigänger Katzen oder ist es doch besser ein gesicherten Katzen Auslauf?
Benutzeravatar
krummbein
Moderator
Beiträge: 7920
Registriert: So 12. Jun 2011, 23:33
Sagst du uns deinen Vornamen?: Susanne

Re: Unsere Gartensicherung und Problemhecke

#71

Beitrag von krummbein » Do 14. Nov 2013, 23:49

Oh, ok,...ich bin gespannt wie ein Fltzebogen auf die Fotos!!

:wub

Liebe Grüße,
Susanne

Benutzeravatar
krummbein
Moderator
Beiträge: 7920
Registriert: So 12. Jun 2011, 23:33
Sagst du uns deinen Vornamen?: Susanne

Re: Unsere Gartensicherung und Problemhecke

#72

Beitrag von krummbein » Mo 25. Nov 2013, 23:32

Huhu Sabrina,...
und? Wie siehts aus mit den Ausbruchsversuchen?
Ich hoffe, dass hat sich mit dem Bizzel-Wischer erledigt. :daumendruck

Liebe Grüße,
Susanne

Benutzeravatar
Bella
Mitglied
Beiträge: 3023
Registriert: Do 23. Aug 2012, 20:48
Sagst du uns deinen Vornamen?: Sabrina

Re: Unsere Gartensicherung und Problemhecke

#73

Beitrag von Bella » Di 26. Nov 2013, 20:55

25. Nov 2013, 23:32 » krummbein hat geschrieben:Huhu Sabrina,...
und? Wie siehts aus mit den Ausbruchsversuchen?
Ich hoffe, dass hat sich mit dem Bizzel-Wischer erledigt. :daumendruck

Liebe Grüße,
Susanne
Hallo Susanne,

nach dem Tessa ja ein mal gewischt gekriegt hatte, versucht sie überhaupt nicht auf den Zaun zu kommen.. Es scheint wirklich sehr gut nach nur einem Mal zu wirken :lol: . Moni geht ja immer noch kaum raus :wub . Sie hatte ich zumind gar nicht am Zaun gesehen, ich vermute mal aber dass sie es noch gar nicht wahr genommen hatte dass da was neues ist :roll: . Sie geht meist ganz früh morgens noch im Dunkeln raus.

Die Fotos habe ich schon gemacht, stelle sie die Tage rein :wink: Es ist aber sehr unauffällig und von der Straße gar nicht sichtbar, da hat es unser Dosenöffner ganz prima hingekriegt :daumendruck
Lieben Gruß
[ externes Bild ]

Ich bin der Sklave meiner Katzen.

Benutzeravatar
Bella
Mitglied
Beiträge: 3023
Registriert: Do 23. Aug 2012, 20:48
Sagst du uns deinen Vornamen?: Sabrina

Re: Unsere Gartensicherung und Problemhecke

#74

Beitrag von Bella » Di 10. Dez 2013, 21:05

So Susanne,

hier sind die versprochenen Bilder :wgirl

Ganzkörperfoto, hier sieht man gut die Höhe bzw wie unauffällig es ist (den hässlichen reparaturfähigen Zaun weggucken :oops: ) . Es gab bis jetzt gar keine weiteren Ausbruchsversuche :hops , der Zaun ist auf ein mal uninteressant .

[ externes Bild ]

Die Abstände betragen ca 10 cm
[ externes Bild ]

Hier ist das Gerät selbst am Gartenhaus
[ externes Bild ]

Ich bereue es nur dass ich so lange gezögert habe, das hätte ich viel früher machen sollen.
Lieben Gruß
[ externes Bild ]

Ich bin der Sklave meiner Katzen.

Benutzeravatar
krummbein
Moderator
Beiträge: 7920
Registriert: So 12. Jun 2011, 23:33
Sagst du uns deinen Vornamen?: Susanne

Re: Unsere Gartensicherung und Problemhecke

#75

Beitrag von krummbein » Di 10. Dez 2013, 23:27

Genial!!!
Danke für die Fotos!

Ich freue mich wie Bolle für Dich mit :hops :hops :hops
Der ganze Stress, Katze weg, was nun? ist nun weg.... eine UNGLAUBLICHE Erleichterung,

Mannmannmann, was ich mir im totalen Freigang tgl. mehrmals Sorgen gemacht habe, zurecht...wie weggeblasen.
Obwohl mir der Peilsender schon eine gewisse Sicherheit gegeben hat.

Habt Ihr ganz ganz toll gemacht :wub

Liebe Grüße,
Susanne

Benutzeravatar
Bella
Mitglied
Beiträge: 3023
Registriert: Do 23. Aug 2012, 20:48
Sagst du uns deinen Vornamen?: Sabrina

Re: Unsere Gartensicherung und Problemhecke

#76

Beitrag von Bella » Do 12. Dez 2013, 17:40

Ja ,erleichtert bin ich auch :wub und musste heute morgen auch mal feststellen dass die Einbrecherkatzen auch nicht mehr rauskommen .
Lieben Gruß
[ externes Bild ]

Ich bin der Sklave meiner Katzen.

Benutzeravatar
Bella
Mitglied
Beiträge: 3023
Registriert: Do 23. Aug 2012, 20:48
Sagst du uns deinen Vornamen?: Sabrina

Re: Unsere Gartensicherung und Problemhecke

#77

Beitrag von Bella » Do 26. Feb 2015, 22:01

So, ich wollte mal wieder berichten.

Es ist ja schon 1 J und 4 Monate her, seit dem wir dem E- Zaun installiert haben. Bis jetzt gab es keine Ausbrüche, nach den ersten 2 Versuchen haben beide es aufgegeben und akzeptieren den Zaun aus Grenze.

Montag habe ich ja schon berichtet dass eine junge hübsche getigerte Katze bei uns um den Garten schlich. Gestern war es so weit, sie sah abends vor der Terrassentür :shock: . Es ist wirklich sehr junge Hablanghaar und scheint sehr sozial zu sein. Sie sucht den Kontakt zu meinen Furien. Tessa scheint von ihr gar nicht beeindruckt zu sein. Moni schreit wir am Spieß :roll: .

Naja, als ich sie sah , bin ich raus um sie aus dem Garten rauszulassen, weil ich ganz naiv dachte: sie käme nicht raus :vogel . Dann springt sie ganz locker am Zaun hoch und verschwindet ohne ein Micks zu geben :shock: . Ich hatte auch nicht den Eindruck dass sie irgend wie von Strom beeindruckt war :shock: .

Es ist immer hin kein Kleintierzaun sondern schon ein Geflügelgerät, aber für Langhaar scheint es nicht geeignet zu sein. Da müsste man mit den stärkeren Kanonen auf Spatzen schießen. Ich werde mir auf jeden Fall keine Langhaar anschaffen, das steht schon mal fest :zwinkern .
Lieben Gruß
[ externes Bild ]

Ich bin der Sklave meiner Katzen.

Benutzeravatar
krummbein
Moderator
Beiträge: 7920
Registriert: So 12. Jun 2011, 23:33
Sagst du uns deinen Vornamen?: Susanne

Re: Unsere Gartensicherung und Problemhecke

#78

Beitrag von krummbein » Do 26. Feb 2015, 22:37

Waaaas höre ich da?? :lol:

ja, ich kann das nachvollziehen, verständlicher weise.
Ich hatte, als der e Zaun scharf war, auf volle Pulle gestellt.
http://www.siepmann.net/Weidezaunzubeh% ... pmann.html
UND sehr dicht gespannt. Erde-Strom-Erde-Strom...
(Nicht nur einmal *pitsch*)
Aber das ist wirklich doof,..ich hatte ja auch schon hier einen Fremdgänger drin...der hat aber gelernt und macht es nicht mehr (obwohl, den hab ich schon lange nicht mehr gesehen....entweder kein Freigänger mehr oder überfahren :cry2 )

Das war bestimmt aufregend...

Liebe Grüße,
Susanne

Antworten

Zurück zu „Katzen - Freigang“