Alle Jahre wieder....Silvesterböller

Alles über Katzen was in keine der anderen Kategorien passt
Antworten
Benutzeravatar
Christiane 57

Alle Jahre wieder....Silvesterböller

#1

Beitrag von Christiane 57 » Sa 25. Dez 2010, 08:00

Katzen
Eine Katze, die absolute Freigängerin ist, die will auch an Silvester draußen rumstöbern. Das sollte man ihr zugestehen, denn meistens haben sie ihre Plätzchen, wo sie sich sicher verkriechen können. Da sollte man die Tiere nicht unterschätzen. Ansonsten der Katze die Möglichkeit geben, sich im Haus zu verstecken. Sie wollen dann lieber ihre Ruhe gelassen,als herumgetragen werden.



So schützen Sie Ihr Haustier
Hunde und Katzen hören sehr gut. Deshalb ist für sie die Silvesterknallerei der pure Stress, viele reagieren panisch. So können Sie Ihrem Haustier helfen:

■Bei Vögeln oder Kleintieren: Käfig abdecken
■Rollläden herunterlassen und mit den Tieren einen ruhigen Raum aufsuchen
■Rückzugsmöglichkeiten schaffen: abgedunkeltes, ruhig gelegenes Zimmer oder Keller beispielsweise
■Tiere nicht allein lassen
■Wenn die Böller krachen, sollten die Tiere im Haus bleiben. Fangen Sie die Katze rechtzeitig wieder ein. Gehen Sie mit dem Hund schon an Silvester Nachmittag nur mit Leine Gassi.
■Geben Sie dem Hund ab Nachmittag nichts mehr zu fressen, damit er abends nicht noch einmal raus muss.
■Beruhigungsmittel nur im absoluten Ausnahmefall und in Absprache mit dem Tierarzt verabreichen. Sehr schreckhaften Tieren kann der Tierarzt zur Beruhigung Aminosäurepräparate verschreiben. Sie müssen allerdings schon drei bis vier Tage im Voraus gegeben werden.
■Hunde bereits vor Silvester in bewohnten Gebieten nur an der Leine führen, damit sie nicht durch verfrühte Kracher erschrecken und
davonlaufen. Tiere auch nach der Silvesterschlacht angeleint ausführen, damit sie nicht in Scherben oder gefährliche Blindgänger laufen.
■Zünden Sie kein Feuerwerk am Waldrand, in der Nähe von Ställen, Tierheimen und Zoos.
■Sollten Sie Bleigießen zu Silvester, dann lassen Sie das verunreinigte Wasser nicht stehen. Es ist giftig für Haustiere.

Auszug aus Tiersprechstunde

Benutzeravatar
Joyce&Luna
Admin
Beiträge: 9730
Registriert: Di 23. Nov 2010, 23:09
Sagst du uns deinen Vornamen?: Anke
Kontaktdaten:

Re: Alle Jahre wieder....Silvesterböller

#2

Beitrag von Joyce&Luna » Sa 25. Dez 2010, 12:42

Man soll die Tiere in der Wohnung nicht trösten oder versuchen zu beruhigen.
Die Tiere verbinden sonst damit das die Knallerei was böses sein muss und steigern sich immer mehr rein.

Man soll am besten sich ganz normal verhalten und den Tieren damit zeigen, dass es normal ist.

Also meine schauen erst zu, dann ziehen sie sich zurück und wenn es weniger ist kommen sie wieder schauen.
Ich kann keine Panik bei ihnen fest stellen.

Loui macht seine erste Knallerei dieses Jahr mit, mal schauen wie er reagiert.

Anke
Bild
Luna 15.04.2005 † 05.01.2015

Meine Homepage

Benutzeravatar
flavilla
Mitglied
Beiträge: 17
Registriert: Di 14. Dez 2010, 11:43

Re: Alle Jahre wieder....Silvesterböller

#3

Beitrag von flavilla » Mo 27. Dez 2010, 10:55

Ich darf dieses Jahr (seit gestern) wieder einen Freigänger sitten. Allerdings habe ich diesmal die Erlaubnis, an Silvester die Katzenklappe zu schließen.
Letztes Jahr ist er ja durch irgendwas so erschrocken, daß er sich verletzt hatte. Er hatte sich das rechte Hinterbein verstaucht und hatte auch Harz im Fell. Wir wissen nicht, was passiert ist, nach 2 Tagen wars wieder gut.
Da Oscar bei dem Schnee eh nur ungern rausgeht, denke ich mal, daß es nicht so schlimm für ihn ist, wenn er an Silvester nicht rausdarf. Es gibt ja im Keller auch ein Katzenklo und er kann sich im ganzen Haus frei bewegen. Aber die Angst wie letztes Jahr möchte ich nicht nochmal ausstehen, zumal seine Leute erst am 8. Januar wiederkommen.

Meine Kater werden erst ein bissel nervös, wenns um 24 Uhr richtig losgeht. Der erste, der in Panik gerät, steckt die anderen beiden an :smilie_sh_078: Da wir aber daheim sind und uns ganz normal verhalten, beruhigen sie sich meist schnell wieder bzw. halten sich in unserer Nähe auf. Für Matti mache ich die Tür vom Gästeklo auf, das ist ein innenliegender Raum ohne Fenster. Die Rolläden zur Straße mach ich zu, ich mag keine Raketen im Zimmer haben (wir wohnen Hochparterre) :1204AE~13: .

Gruß
Uli

Benutzeravatar
Joyce&Luna
Admin
Beiträge: 9730
Registriert: Di 23. Nov 2010, 23:09
Sagst du uns deinen Vornamen?: Anke
Kontaktdaten:

Re: Alle Jahre wieder....Silvesterböller

#4

Beitrag von Joyce&Luna » Mo 27. Dez 2010, 12:22

Hallo Uli

Ich werde auch im Wohnzimmer die Rollos runter lassen und mich völlig normal verhalten.
Ich denke Loui ist ein kleiner Schisser und wird sich hinterm Sofa verkriechen. Aber die anderen sind da ein bisschen entspannter.

Mal schauen wie es dieses Jahr wird.

Anke
Bild
Luna 15.04.2005 † 05.01.2015

Meine Homepage

Benutzeravatar
Nekolinchen
Mitglied
Beiträge: 372
Registriert: So 28. Nov 2010, 11:27

Re: Alle Jahre wieder....Silvesterböller

#5

Beitrag von Nekolinchen » Fr 31. Dez 2010, 19:52

Meine Bande hat gar kein Problem mit den Knallern und Raketen, GsD!
Die sitzen am Fenster und schauen raus oder pennen einfach weiter.
Ich hab da echt Glück es gibt ja genügend Tiere die völlig verschreckt werden.
Freigänger würde ich auch drinnen lassen, schon wegen der Rauchschwaden die in der Luft liegen,
dadurch werden die Kazen sicher zusätzlich verunsichert, könnte ich mir vorstellen.
Einen guten Rutsch und gelassene Katzen wünsche ich. :091740~122:
Liebe Grüße Neko

Benutzeravatar
Christiane 57

Re: Alle Jahre wieder....Silvesterböller

#6

Beitrag von Christiane 57 » Fr 31. Dez 2010, 20:04

Hallo

Bin auch schon gespannt wie sich die Jungs hier verhalten.
Seit der Nachbar nebenan im Sommer um 24°°einen Kanonenschlag losgelassen hat,sind sie etwas ängstlich.Sonst saßen sie immer Fenster und haben zu gesehen.

Euch auch allen mit Fellchen einen guten Rutsch in 2011

Benutzeravatar
Joyce&Luna
Admin
Beiträge: 9730
Registriert: Di 23. Nov 2010, 23:09
Sagst du uns deinen Vornamen?: Anke
Kontaktdaten:

Re: Alle Jahre wieder....Silvesterböller

#7

Beitrag von Joyce&Luna » Sa 1. Jan 2011, 02:06

Ein Frohes Neues Jahr 2011

Also, ich war nicht zu Hause. Bis auf Loui verhalten sie sich normal nur Loui ist sehr schreckhaft.
Der versteckt sich immer noch, weil hier und dort noch mal ein Boller los geht.

Na da muss er durch, nächstes Jahr muss ich da mal schauen und werde zu Hause bleiben.

Anke
Bild
Luna 15.04.2005 † 05.01.2015

Meine Homepage

Antworten

Zurück zu „Katzen sonstiges“