Können Katzen sprechen?

Eigenarten der Fellnasen die man sich manchmal nicht erklären kann.
Benutzeravatar
Joyce&Luna
Admin
Beiträge: 9730
Registriert: Di 23. Nov 2010, 23:09
Sagst du uns deinen Vornamen?: Anke
Kontaktdaten:

Re: Können Katzen sprechen?

#41

Beitrag von Joyce&Luna » Do 24. Feb 2011, 22:02

Ich habe nur einen der es richtig einfordert und das ist die Fressbeule Loui. Wenn der Hunger hat, nervt er so lange bis er was bekommt.
Ich frage mich manchmal wie ausdauernd die sein können.

Türen kann ich hier nicht schließen, Luna öffnet alle immer wieder. Die einzige zue Tür ist der Kabuff und die Haustüre, die mit einem extra Drehknopf bestückt ist.

Anke
Bild
Luna 15.04.2005 † 05.01.2015

Meine Homepage

Benutzeravatar
Miuaa
Mitglied
Beiträge: 2070
Registriert: Do 24. Feb 2011, 09:10
Sagst du uns deinen Vornamen?: Sandra

Re: Können Katzen sprechen?

#42

Beitrag von Miuaa » Fr 25. Feb 2011, 08:38

Leider müssen wir die Katzen nachts auch aussperren, weil sie sonst ab 4 Uhr vehement ihr Futter einfordern.

Mehit hat es unglaublich gut drauf, Lärm zu machen. Gerne schmeißt sie Sachen vom Nachttisch oder rollt im Bad die Klopapierrolle ab, damit es ordentlich scheppert. Mein Highlight ist allerdings, wenn sie im Bett liegt und mit einer Kralle unaufhörlich das Spannbettlaken hochzieht und wieder loslässt. Das hat denselben Effekt wie eine tropfender Wasserhahn: Man kann das Geräusch unmöglich ignorieren!

Isis ist da etwas kerniger. Sie haut mir einfach mit der Tatze (ohne Krallen natürlich) auf die Wange, bis ich wach bin.

Das hat zur Folge, dass ich zwar jetzt leider keine Katze mehr im Bett habe, aber dafür wesentlich besser schlafe. Ich bin schon ganz schön egoistisch, oder? :blinzeln

Benutzeravatar
Joyce&Luna
Admin
Beiträge: 9730
Registriert: Di 23. Nov 2010, 23:09
Sagst du uns deinen Vornamen?: Anke
Kontaktdaten:

Re: Können Katzen sprechen?

#43

Beitrag von Joyce&Luna » Fr 25. Feb 2011, 13:14

Ohhh jaaaa das zupfen an der Bettdecke, Tshirt ect. das kenne ich nur zu gut. Wenn das nicht hilft wird an der Stirn geleckt oder am Ohr.
Meine Joyce kriegt mich immer wach wenn sie das will.

Schlafen tun meist nur 2 im Bett. das ist Loui und Luna. Ab und an auch mal Joyce. Sie legen sich dann ans Bettende und Loui wie ein nasser Sack über ein. ihm ist egal wie er gebettet ist :D

Anke
Bild
Luna 15.04.2005 † 05.01.2015

Meine Homepage

Benutzeravatar
Miuaa
Mitglied
Beiträge: 2070
Registriert: Do 24. Feb 2011, 09:10
Sagst du uns deinen Vornamen?: Sandra

Re: Können Katzen sprechen?

#44

Beitrag von Miuaa » Fr 25. Feb 2011, 13:23

Der Loui sieht auch so aus, als hätte er es faustdick hinter den süßen Ohren und könnte seinen Willen durchsetzen.

Inzwischen haben sich unsere daran gewöhnt, dass sie nicht mehr im Bett nächtigen können. Mehit bekommt sogar abends einen Taxiservice von meinem Mann, der sie aus dem Bett zu ihrem Lieblingssessel im Wohnzimmer trägt. So schlecht hat sie es also nicht.

Benutzeravatar
Christiane 57

Re: Können Katzen sprechen?

#45

Beitrag von Christiane 57 » Fr 25. Feb 2011, 13:50

Mehit bekommt sogar abends einen Taxiservice von meinem Mann, der sie aus dem Bett zu ihrem Lieblingssessel im Wohnzimmer trägt. So schlecht hat sie es also nicht.
Nö so schlecht ist das nicht,ich würde sagen ...gut erzogen haben euch die Herrschaften :top

Benutzeravatar
Joyce&Luna
Admin
Beiträge: 9730
Registriert: Di 23. Nov 2010, 23:09
Sagst du uns deinen Vornamen?: Anke
Kontaktdaten:

Re: Können Katzen sprechen?

#46

Beitrag von Joyce&Luna » Fr 25. Feb 2011, 16:32

Miuaa hat geschrieben:Der Loui sieht auch so aus, als hätte er es faustdick hinter den süßen Ohren und könnte seinen Willen durchsetzen.

Inzwischen haben sich unsere daran gewöhnt, dass sie nicht mehr im Bett nächtigen können. Mehit bekommt sogar abends einen Taxiservice von meinem Mann, der sie aus dem Bett zu ihrem Lieblingssessel im Wohnzimmer trägt. So schlecht hat sie es also nicht.
Der sieht nicht nur so aus, er hat es faustick hinter den Ohren :nicken
Da habe ich mir echt was angelacht mit diesem Kerl, aber ihm kann man nicht lange böse sein. Er ist echt ein Herzenbrecher, wenn er was anstellt und ich schimpfe dann meckert er immer mit und legt sich auf den Boden und schaut dich ganz herzerweichend an und kommt dann schmusen :D

Manchmal merke ich wenn er was vor hat und dann sage ich immer, wage es dich, ich reize dir die Ohren ab. Dann läasst er immer den Kopf hängen bis auf den Boden und trollt sich davon hehehe aber er vergisst es nicht was er machen wollte, er probiert es eben ein bisschen später.

Man könnte über ihn ein Buch schreiben, so viel wie der manchmal anstellt. Leider bin ich dafür nicht begabt :D

Für Bettina wäre Loui ein gefundenes fressen, die hätte Spass daran :D

Anke
Bild
Luna 15.04.2005 † 05.01.2015

Meine Homepage

Benutzeravatar
Miuaa
Mitglied
Beiträge: 2070
Registriert: Do 24. Feb 2011, 09:10
Sagst du uns deinen Vornamen?: Sandra

Re: Können Katzen sprechen?

#47

Beitrag von Miuaa » Fr 25. Feb 2011, 20:31

Joyce&Luna hat geschrieben:Der sieht nicht nur so aus, er hat es faustick hinter den Ohren :nicken
Da habe ich mir echt was angelacht mit diesem Kerl, aber ihm kann man nicht lange böse sein. Er ist echt ein Herzenbrecher, wenn er was anstellt und ich schimpfe dann meckert er immer mit und legt sich auf den Boden und schaut dich ganz herzerweichend an und kommt dann schmusen :D
Ich habe ja noch nicht sooo viel Erfahrung mit Katzen, aber irgendwie scheint mir, dass gerade Kater es besonders gut draufhaben, sich in die Herzen ihrer weiblichen Dosis zu schmuggeln.

Gruß,

Sandra

Benutzeravatar
Joyce&Luna
Admin
Beiträge: 9730
Registriert: Di 23. Nov 2010, 23:09
Sagst du uns deinen Vornamen?: Anke
Kontaktdaten:

Re: Können Katzen sprechen?

#48

Beitrag von Joyce&Luna » Fr 25. Feb 2011, 20:43

Miuaa hat geschrieben:
Joyce&Luna hat geschrieben:Der sieht nicht nur so aus, er hat es faustick hinter den Ohren :nicken
Da habe ich mir echt was angelacht mit diesem Kerl, aber ihm kann man nicht lange böse sein. Er ist echt ein Herzenbrecher, wenn er was anstellt und ich schimpfe dann meckert er immer mit und legt sich auf den Boden und schaut dich ganz herzerweichend an und kommt dann schmusen :D
Ich habe ja noch nicht sooo viel Erfahrung mit Katzen, aber irgendwie scheint mir, dass gerade Kater es besonders gut draufhaben, sich in die Herzen ihrer weiblichen Dosis zu schmuggeln.

Gruß,

Sandra
Ach so... du bist noch in der Lehre bei deinen Katzen ::G Na dann sammel mal viele Erfahrungen hehehe
Die Biester sind sehr einfallsreich, vorallendingen wenn sie noch Jung sind.

Anke
Bild
Luna 15.04.2005 † 05.01.2015

Meine Homepage

Benutzeravatar
Maus
Mitglied
Beiträge: 265
Registriert: So 20. Feb 2011, 09:17
Kontaktdaten:

Re: Können Katzen sprechen?

#49

Beitrag von Maus » Fr 25. Feb 2011, 21:07

auch in die männlichen Dosis, glaubt es mir wenn ich maunze maunzt Er zurück.

Bei meinem lieben Weibchen (Katze mit Namen Clarissa) keine Chance

Gruß an Christiane :druecken
Das Leben und dazu eine Katze, das gibt eine unglaubliche Summe
[ externes Bild ]

Benutzeravatar
Joyce&Luna
Admin
Beiträge: 9730
Registriert: Di 23. Nov 2010, 23:09
Sagst du uns deinen Vornamen?: Anke
Kontaktdaten:

Re: Können Katzen sprechen?

#50

Beitrag von Joyce&Luna » Fr 25. Feb 2011, 21:10

Maus hat geschrieben:auch in die männlichen Dosis, glaubt es mir wenn ich maunze maunzt Er zurück.

Bei meinem lieben Weibchen (Katze mit Namen Clarissa) keine Chance

Gruß an Christiane :druecken

Wie du grüßt nur Christiane???

Jetzt weiß ich 100% wer du bist ::d

Meine weiblichen Katzen Antworten mir auch :D

Anke
Bild
Luna 15.04.2005 † 05.01.2015

Meine Homepage

Antworten

Zurück zu „Katzen - Verhalten“