Infusionen

Chronische Niereninsuffizienz (CNI) bei Katzen, auch chronische Nierenerkrankung (CNE)
Benutzeravatar
Caro
Mitglied
Beiträge: 1564
Registriert: Mi 16. Jan 2013, 21:12
Sagst du uns deinen Vornamen?: Susanne
Kontaktdaten:

Infusionen

#1

Beitrag von Caro » Do 14. Feb 2013, 18:02

Hallo ,

manchmal kann es unter bestimmten Unständen nötig werden daheim zu infundieren.
Dies sollte immer nach Absprache mit dem TA und dessen Anleitung geschehen!!!

Jetzt hat es mich auch getroffen.

Habe diesen Artikel im Netz gefunden. Finde er gibt recht gute Anregungen und Informationen. Die detaillierte Vorgehensweise muß wie gesagt immer mit dem TA besprochen werden.

Ich habe das Infundieren heute selber beim TA geübt und ich möchte allen die auch davon betroffen sind Mut machen.

Das eigentliche Infundieren geht nicht so schwer wie ich gedacht hatte. Man bekommt recht schnell ein Gefühl dafür wie man und wieweit man die Nadel einführen muß. Denke mal wenn man eine Katze hat die das kooperativ und nicht allzu streßbesetzt mitmacht kann es eine gute Möglichkeit sein den Gesundheitszustand zu stabilisieren.

https://docs.google.com/document/d/1Z5G ... edit?pli=1

Liebe Grüße

Susanne

Benutzeravatar
Gast 55

Re: Infusionen

#2

Beitrag von Gast 55 » Do 14. Feb 2013, 18:20

Hallo Susanne

Ein sehr guter Leitfaden,der hoffentlich vielen davon betroffenen Katzenbesitzern eine Hilfe ist.

Benutzeravatar
Joyce&Luna
Admin
Beiträge: 11001
Registriert: Di 23. Nov 2010, 23:09
Sagst du uns deinen Vornamen?: Anke
Kontaktdaten:

Re: Infusionen

#3

Beitrag von Joyce&Luna » Do 14. Feb 2013, 18:24

Ich hoffe, dass ich dies nie machen muss.

Ich würde das große zittern bekommen, denn Spritzen mag ich überhaupt nicht.
Aber ich finde es gut das man einen Leitfaden hat und das ein TA das auch einem richtig zeigt.
Meist ist es aber so, dass die Tiere sich zu Hause ganz anders verhalten wie bei einem TA, ich denke zu Hause ist es eine Ecke schwieriger.

Anke
Bild
Luna 15.04.2005 † 05.01.2015

Meine Homepage

Benutzeravatar
Caro
Mitglied
Beiträge: 1564
Registriert: Mi 16. Jan 2013, 21:12
Sagst du uns deinen Vornamen?: Susanne
Kontaktdaten:

Re: Infusionen

#4

Beitrag von Caro » Do 14. Feb 2013, 19:10

@ Christiane

danke :)

@ Anke

ging mir am Anfang genauso , habe erst am T- Shirt von der TÄ das Einstechen geübt, als ich das dann bei meiner Maus machen sollte habe ich doch dreimal geschluckt....aber es ging.....habe immer gedacht wenn ich ihr so helfen kann mache ich das ...mal sehen wie es dann daheim gelingt, glaube aber man kann wenn es sein muß viel mehr als man sich vorher vorstellt.

Liebe Grüße

Susanne
Zuletzt geändert von Caro am Do 14. Feb 2013, 19:15, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Joyce&Luna
Admin
Beiträge: 11001
Registriert: Di 23. Nov 2010, 23:09
Sagst du uns deinen Vornamen?: Anke
Kontaktdaten:

Re: Infusionen

#5

Beitrag von Joyce&Luna » Do 14. Feb 2013, 19:13

Dann hoffe ich mal für dich, dass es so klappt wie du dir das erhoffst :D

Anke
Bild
Luna 15.04.2005 † 05.01.2015

Meine Homepage

Benutzeravatar
Caro
Mitglied
Beiträge: 1564
Registriert: Mi 16. Jan 2013, 21:12
Sagst du uns deinen Vornamen?: Susanne
Kontaktdaten:

Re: Infusionen

#6

Beitrag von Caro » Do 14. Feb 2013, 19:17

Danke !!!

Liebe Grüße

Susanne

Benutzeravatar
Sabsi69
Mitglied
Beiträge: 2574
Registriert: Do 21. Jun 2012, 12:06

Re: Infusionen

#7

Beitrag von Sabsi69 » Do 14. Feb 2013, 19:38

Ich lese hier ganz baff mit. :shock: Susanne, ich habe einen riesen Respekt davor!! Ich denke, dafür muss man wirklich starke Nerven haben. Und danke für den Link! Man weiß ja nie ... Alles Gute, weiterhin!! ::knuddel

Benutzeravatar
Caro
Mitglied
Beiträge: 1564
Registriert: Mi 16. Jan 2013, 21:12
Sagst du uns deinen Vornamen?: Susanne
Kontaktdaten:

Re: Infusionen

#8

Beitrag von Caro » Do 14. Feb 2013, 19:44

danke für deine lieben Grüße ::knuddel

Liebe Grüße

Susanne

Benutzeravatar
Bella
Mitglied
Beiträge: 3023
Registriert: Do 23. Aug 2012, 20:48
Sagst du uns deinen Vornamen?: Sabrina

Re: Infusionen

#9

Beitrag von Bella » Do 14. Feb 2013, 19:50

Dann gutes Gelingen ,Susanne :wink:

Ehrlich gesagt habe ich keine Probleme mich selbst zu picksen,aber wenn ich meine Katze picksen soll..naja..ich denke dass es doch eine gewisse Überwindung erfordert.
Lieben Gruß
[ externes Bild ]

Ich bin der Sklave meiner Katzen.

Benutzeravatar
Mousmallow
Mitglied
Beiträge: 234
Registriert: Mi 23. Jan 2013, 11:01

Re: Infusionen

#10

Beitrag von Mousmallow » Do 14. Feb 2013, 21:43

Ich habe zwar meiner Mutter mal eine Thrombosespritze gesetzt, aber bei der Lili
habe ich es mir nicht getraut..... diese verdammt dicke Kanüle hat mich
abgeschreckt.

Ich drücke dir aber alle Daumen, daß du Erfolg hast.
Liebe Grüße,
Mousmallow & Katzen

"Nichts ist so schlimm, wie wir fürchten, nichts so gut, wie wir hoffen."

Antworten

Zurück zu „CNI“