ANI (Akute Niereninsuffizienz) bei Momo

Chronische Niereninsuffizienz (CNI) bei Katzen, auch chronische Nierenerkrankung (CNE)
Benutzeravatar
Miuaa
Mitglied
Beiträge: 2070
Registriert: Do 24. Feb 2011, 09:10
Sagst du uns deinen Vornamen?: Sandra

Re: ANI (Akute Niereninsuffizienz) bei Momo

#61

Beitrag von Miuaa » Mi 20. Jun 2012, 20:02

Hallo Susanne,

das ist ja eine Story! Na, immerhin habe die ihren Fehler zugegeben und die Kosten erstattet.

Da will man aber nicht wissen, wie viele Patienten da krank kuriert werden, ohne dass es auffällt. :roll:

Gruß,

Sandra

Benutzeravatar
wofritz
Mitglied
Beiträge: 2272
Registriert: Sa 26. Feb 2011, 18:37
Sagst du uns deinen Vornamen?: Wolfgang

Re: ANI (Akute Niereninsuffizienz) bei Momo

#62

Beitrag von wofritz » Mi 20. Jun 2012, 20:03

Das ist ja wirklich ein Klopfer!

Aber gut, dass es Momo wieder besser geht!

Wolfgang

Benutzeravatar
Rafael
Mitglied
Beiträge: 5290
Registriert: Mo 6. Jun 2011, 01:29

Re: ANI (Akute Niereninsuffizienz) bei Momo

#63

Beitrag von Rafael » Mi 20. Jun 2012, 21:24

unglaublich! Eine unglaubliche Sauerei meine ich damit.

Rafael

Benutzeravatar
krummbein
Moderator
Beiträge: 7920
Registriert: So 12. Jun 2011, 23:33
Sagst du uns deinen Vornamen?: Susanne

Re: ANI (Akute Niereninsuffizienz) bei Momo

#64

Beitrag von krummbein » Fr 22. Jun 2012, 22:49

Hallo!

Momo ist ganz die Alte.
Sie futtert begeistert ihr Rohzeugs, fordert mich zum Spielen auf und lauert (GsD ohne Erfolg) den Spitzmäusen im kniehohen Giersch auf.

Nebeneffekt: Bobbl sucht sehr viel mehr ihre direkte Nähe.
Unglaublich. Eigentlich sehe ich nun tgl., dass die Beiden irgendwo (meist die beschirmte Liege) mit Körperkontakt zusammenliegen.
Und das bei Bobbl, der das irgendwie eigentlich gar nicht mag.

Zur TK bin ich noch nicht gefahren.
Ich hatte einfach keine Lust dazu.
Die Taktfrequenz war einfach zu hoch, in der ich sehr traurig mit vielen Gedanken nach hause gefahren bin.
Muss mich mal aufraffen.

Tatsächlich habe ich vor, die raw feeded animals Studie bzgl. Crea Wert auszudrucken und wortlos auf die Theke zulegen.

Mal sehen.

Liebe Grüße,
Susanne

Benutzeravatar
wofritz
Mitglied
Beiträge: 2272
Registriert: Sa 26. Feb 2011, 18:37
Sagst du uns deinen Vornamen?: Wolfgang

Re: ANI (Akute Niereninsuffizienz) bei Momo

#65

Beitrag von wofritz » Sa 23. Jun 2012, 10:21

krummbein hat geschrieben: Momo ist ganz die Alte.
Sie futtert begeistert ihr Rohzeugs, fordert mich zum Spielen auf und lauert (GsD ohne Erfolg) den Spitzmäusen im kniehohen Giersch auf.
Das freut mich wirklich sehr, dass es Momo wieder gut geht.
Und Dein Giersch gedeiht ja prima - meiner ist noch lange nicht kniehoch :twisted:

Wolfgang

Benutzeravatar
Sabsi69
Mitglied
Beiträge: 2572
Registriert: Do 21. Jun 2012, 12:06

Re: ANI (Akute Niereninsuffizienz) bei Momo

#66

Beitrag von Sabsi69 » Sa 23. Jun 2012, 19:36

Freut mich sehr, dass es der süßen Momo-Maus besser geht!!! :daumendruck

Dass es dich, nach all dem Stress und all den Sorgen, die du durch die Tierklinik hattest, nicht unbedingt dort hinzieht, ist natürlich klar. :? ::knuddel

Benutzeravatar
Lileas
Mitglied
Beiträge: 586
Registriert: Di 10. Apr 2012, 20:52

Re: ANI (Akute Niereninsuffizienz) bei Momo

#67

Beitrag von Lileas » Sa 23. Jun 2012, 20:18

Liebe Susanne, habe eben erst alles Nachgelesen, (bin seit MO das erste Mal wieder online, nur ein Wort : Telekom) da kann man nur den Kopf schütteln. Aber schön das es Momo wieder gut geht !!!! :D

Benutzeravatar
Juga

Re: ANI (Akute Niereninsuffizienz) bei Momo

#68

Beitrag von Juga » Sa 23. Jun 2012, 20:36

Liebe Susanne

Du ,das ist schon ein Ding :shock: .
Schön, dass es der süßen schwarzen Lady so gut geht .

Da war ja der falsche Befund wegen dem Pilz von Gweny noch fast harmlos degegen :roll: .
Ob da wohl die komische Lampe verstellt war 8)
Auch unsere TK. hat mir die nachfogende Behandlung nicht berechnet .
Nur die Maus war halt längere Zeit etwas nackig :lol:

Benutzeravatar
Anshaga
Mitglied
Beiträge: 838
Registriert: Sa 3. Dez 2011, 20:18

Re: ANI (Akute Niereninsuffizienz) bei Momo

#69

Beitrag von Anshaga » Sa 23. Jun 2012, 20:40

Das sind ja schöne Neuigkeiten
Dann ist der Sommer ja gerettet... :lol:

Und was die negativen Erfahrungen betrifft:
Nicht weiter davon runterziehen lassen, aber immer schön im Hinterkopf behalten... ;-)
Juga hat geschrieben: Da war ja der falsche Befund wegen dem Pilz von Gweny ...
*Grins* Du wolltest mir ja nicht glauben... :D
Liebe Grüße
Andrea (mit meinen Sternchen Shari und Gabi für immer im Herzen)

[ externes Bild ]

Benutzeravatar
jule63110
Mitglied
Beiträge: 229
Registriert: Mi 17. Aug 2011, 22:55
Sagst du uns deinen Vornamen?: Jutta

Re: ANI (Akute Niereninsuffizienz) bei Momo

#70

Beitrag von jule63110 » So 24. Jun 2012, 12:49

Was bin ich froh, dass Esmis Doppelgängerin eine Falschdiagnose hatte. Ich habe mir echte Sorgen gemacht
Liebe Grüße von
Jutta mit Buffy, Filou und Felix
Esmi und Tina bei meinem Ex-Freund, und unseren Sternchen Maxi, Minou und Merlin

Antworten

Zurück zu „CNI“