Notfallapotheke

Hier sind Notdienste und Tierarzt - Praxen und Tierkliniken zu finden.
Benutzeravatar
Christiane 57

Notfallapotheke

#1

Beitrag von Christiane 57 » Fr 2. Sep 2011, 00:05

Eine Tier- Notfallapotheke sollte in jedem Haushalt vorhanden sein.
Dies ist nicht gleich zu setzen mit Behandlungsversuchen nach gut dünken. Bei einem Notfall sollte immer ein Tierarzt hinzugezogen werden.


Wie die Bestandteile der Haus- oder Autoapotheke sollte der Inhalt regelmäßig auf Verwendbarkeit überprüft werden.


nicht fehlen sollten in der Notfallapotheke

Tierarztnummer und Tiernotrufnummer


*Zeckenzange oder Zeckenentfernungskarte
* Pinzette (zum Herausziehen von Dornen/Insektenstacheln)
* Krallenzange
*Verbandschere
mit eine abgerundeten Spitze , um die Verletzungsgefahr gering zu halten.
*Thermometer
Am besten eignen sich Digitalthermometer, die auch mit biegsamer Spitze erhältlich sind (Batterie regelmäßig testen).
*Taschenlampe
zur Untersuchung von Wunden,Augen ,Ohren
*Wunddesinfektion
hierfür würde sich evtl. Octenisept anbieten
*Verbandwatte
um gepolstere Verbände schnell anlegen zu können
*Klebeband
dieses am besten Gewebeverstärkt.Es eignet sich besonders für Pfoten Verbände.
*Selbstklebende Binde
Mit elastischen Binden, die von selbst haften, können im Notfall sehr rasch Verbände befestigt werden (an Pfoten niemals Wattepolster vergessen).
*Mullbinden
Sie eignen sich nicht nur zum Anlegen eines Wundverbandes, sondern auch zusammengerollt für einen Druckverband.
*Sterile Gaze Tupfer
*Wundbalsam
z.B PlantaVet Wundbalsam
*Wundsalbe
*Für die Nachbehandlung offener Wunden eignet sich sehr gut eine Sulfonamid- Lebertransalbe (beim Tierarzt) oder ein ähnliches Präparat.
*Ringer-Lösung
Sterile Elektrolytlösung ist ideal, um Wunden zu reinigen und um Fremdkörper aus dem Auge zu spülen.
*Spritzen 1ml, 5ml, 10ml (Eingabe von Tropfen oder Spülen von Augen/Wunden mit steriler Flüssigkeit)

Erste Hilfe bei Insektenstichen

Bei einer allergischen Reaktion nach einem Insektenstich schwillt die betroffene Körperpartie an, und das Tier zeigt deutlichen Juckreiz. Lebensbedrohliche Folgen hat es, wenn der Insektenstich im Rachen liegt und die Atemwege zuschwellen. Dann sollte sofort zum Tierarzt gefahren werden, der durch Cortison-Präparate die Schwellung zum Abklingen bringen kann.
Ebenso können Bienenstachel abbrechen und stecken bleiben,
Sollte beobachtet werden , dass eine Biene gestochen hat - bitte immer kontrollieren (lassen), ob der Stachel vollständig entfernt ist.

Sonst Stachel ,sofern möglich entfernen und sollte das Tier es zulassen die Stelle kühlen
Apis in der Potenz D6
eine Gabe gleich nach dem Stich in das Mäulchen in die Backentaschen (aufgelöst per Pipette).

Apis bedeutet "Biene". Nach dem homöopathischen Verständnis, Gleiches mit Gleichem zu heilen, wird ganz einfach Bienengift dem Körper in einer Konzentration zugeführt, die ihn nicht krank macht ,sondern die Selbstheilungskräfte anregt. In unserem Fall also die schnelle Überwindung des akuten Insektenstiches

*Kalzium-Trinkampullen
Diese können bei Insektenstichen verabreicht werden.


Tierärztliche Erste-Hilfe-Kurse für Tierbesitzerinnen und Tierbesitzer werden in vielen Städten angeboten.
Es bietet sich an beim nächsten TA-Besuch dies anzusprechen, ebenso gemeinsam etwas für den Notfall zusammenzustellen um gerüstet zu sein.

Benutzeravatar
LillyTiger
Mitglied
Beiträge: 320
Registriert: Mi 2. Mär 2011, 11:31
Sagst du uns deinen Vornamen?: Tatjana

Re: Notfallapotheke

#2

Beitrag von LillyTiger » Fr 2. Sep 2011, 09:23

Huhu Christiane!
Super Aufstellung, danke dafür! :top
Aber... Ich habe jetzt nirgendwo was von einer Wunddesinfektion gelesen... Sowas wie evtl. Octenisept. Fänd` ich persönlich jetzt auch wichtig...
Liebe Grüße,
Susi und die kleine Bibbi mit Dosine Tatjana

[ externes Bild ]

... und Sternchen Lilly für immer Herzen

Benutzeravatar
Christiane 57

Re: Notfallapotheke

#3

Beitrag von Christiane 57 » Fr 2. Sep 2011, 09:31

Guten Morgen,
etwas zur Wunddesinfektion hatte ich vergessen,daher deine Anmerkung eingefügt.

Benutzeravatar
Juga

Re: Notfallapotheke

#4

Beitrag von Juga » Fr 2. Sep 2011, 14:25

Liebe Christiane

Danke für deine super Aufstellung .
Ich werde unsere Tierapotheke etwas ergänzen ,denn auch bei Wohnungskatzen sind ja leider Insektenstiche oder Verletzungen nicht vollständug ausgeschloßen .

Benutzeravatar
Hatzeruh`s Mama
Mitglied
Beiträge: 1473
Registriert: Sa 1. Jan 2011, 22:03
Sagst du uns deinen Vornamen?: Bettina

Re: Notfallapotheke

#5

Beitrag von Hatzeruh`s Mama » Fr 2. Sep 2011, 21:59

Ich bin grad etwas erschlagen ob der Liste. :shock:

Unsere Notapotheke besteht aus Folgendem:

Schmerzmittel
Röhrchen für Kotprobe
Telefonnummer und Anfahrtsskizze TK
Notfallhandynummer unserer TA
almo Huhn für wehen Magen oder Darm am Wochenende

Fertig. :oops:
Liebe Grüße, Bettina mit

[ externes Bild ]

Benutzeravatar
Christiane 57

Re: Notfallapotheke

#6

Beitrag von Christiane 57 » Fr 2. Sep 2011, 22:06

Du das reicht meist um ein Wochenende zu überleben..
Vielleicht kann Susanne -durch das Erste Hilfe Seminar, etwas dazu sagen,wenn Zeit ist.

Benutzeravatar
Hatzeruh`s Mama
Mitglied
Beiträge: 1473
Registriert: Sa 1. Jan 2011, 22:03
Sagst du uns deinen Vornamen?: Bettina

Re: Notfallapotheke

#7

Beitrag von Hatzeruh`s Mama » Fr 2. Sep 2011, 22:37

Da ich ohnehin eher zu früh als zu spät zum TA fahre, sind wir bisher mit unserer "Notapotheke" gut ausgekommen. Zudem kennt man ja im Normalfall seine Katzen recht gut und kann einschätzen, wie ernst es gerade ist.
Liebe Grüße, Bettina mit

[ externes Bild ]

Benutzeravatar
Zauberteufel
Mitglied
Beiträge: 1470
Registriert: Fr 3. Jun 2011, 16:10
Sagst du uns deinen Vornamen?: Claudia

Re: Notfallapotheke

#8

Beitrag von Zauberteufel » Sa 3. Sep 2011, 18:30

Mir gehts wie Bettina, ich wüßte zum Beispiel gar nicht
wie ich im Notfall,,allein einen Verband anlegen könnte.

Bei mir ist in der Notfallbox:
Zeckenzange
Pinzette
Taschenlampe
Wunddesinfektion
Planta Vet Wundbalsam
Calendula Wundsalbe

Wenn was sein sollte das mir komisch vorkommt fahr ich
eh gleich in die TK, die g.s.d von mir aus nur 3 min entfernt ist.

Christiane haste das echt alles in deiner Notfallapotheke.
Liebe Grüße Claudi mit
[ externes Bild ]

Benutzeravatar
Christiane 57

Re: Notfallapotheke

#9

Beitrag von Christiane 57 » Sa 3. Sep 2011, 20:33

Jein ,wir haben eine gemeinsame mit den Jungs :wink:

Benutzeravatar
Xena-Lissy
Mitglied
Beiträge: 3269
Registriert: Do 24. Feb 2011, 10:31
Sagst du uns deinen Vornamen?: Doreen

Re: Notfallapotheke

#10

Beitrag von Xena-Lissy » So 4. Sep 2011, 10:07

Ich muss schon sagen eure Notfallapotheken sind sehr vorbildllich. Ich habe da genau nichts da, gut ne Taschenlampe habe ich. Aber meine eigene besteht auch nur aus Kopfschmerztabletten und Nasentropfen.
Die Mädels und ich werden schon nicht krank. Und wenn doch der TA ist mit dem Auto 1-2 Min entfernt.

Antworten

Zurück zu „Tierärzte“