Umfrage zur Katzenhaltung

Wenn Katzen in die Jahre kommen... was kann ich noch für meine Katzen tun
Benutzeravatar
elmo
Moderator
Beiträge: 11108
Registriert: Sa 19. Mär 2011, 07:48
Sagst du uns deinen Vornamen?: Andrea
Kontaktdaten:

Re: Umfrage zur Katzenhaltung

#21

Beitrag von elmo » Mi 2. Dez 2015, 21:34

Hallo Anna,

nun ja, "statistische Auswertung" ist, wenn ich das richtig sehe doch eher sehr üblich. Und die Tatsache, dass ihr zusätzlich in anderen sozialen Netzwerken, in Praxen und Kliniken "umfragt" macht die Sache ja nun nicht representativer, oder?
Und - ich habe die Umfrage noch nicht durchgeführt - aber fragt ihr das überhaupt ab um darüber stratifizieren zu können? Oder hoffst du einfach dass sich das ausreichend verdünnt? Das muss man, wenn dann auch ordentlich nachprüfen können, ob es da keinen "Fragebogenausfüllerherkunftseffekt" gibt.
Ein Ergebnis zur "bundesdeutschen Katzenhaltung" könnt ihr meines Erachtens so überhaupt nicht erlangen. Ich bin sicher, das die vielen Nachbarbauern meiner Schwester beispielsweise weder über ein Forum, noch über ein anders "soziales Netzwerk" noch über eine Klinik erreichbar sein werden.
Davon abgesehen habt ihr ja schon eine "Verzerrung" darüber, das es recht aufwändig zu sein scheint den Fragebogen auszufüllen. Und das schon für eine Katze.
Da bleiben nur die wahren Katzenliebhaber bei der Stange...

Ein weiterer systematischen Fehler wird meines Erachtens durch das "online-Ausfüllen" gegeben sein. Ich habe den Eindruck, dass die Art der Katzenfütterung zum Beispiel auch sehr vom Alter/Geschlecht/Beruf der Fütterer abhängig sein könnte - mehr als vom Alter der Katzen.

Übrigens, ich habe gelernt, dass man VOR dem Erstellen eines Fragebogens wissen sollte WIE man eine Umfrage statistisch auswerten möchte - sonst gilt das nicht :-)

Liebe Grüße
Andrea

Benutzeravatar
Anna D.
Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: Sa 7. Nov 2015, 17:27
Sagst du uns deinen Vornamen?: Anna

Re: Umfrage zur Katzenhaltung

#22

Beitrag von Anna D. » Mo 7. Dez 2015, 09:38

Hallo Andrea,

du hast natürlich Recht!
Wir haben auch einen genauen Plan welche Parameter der Umfrage wir miteinander kombinieren und auswerten wollen.
Das Studiendesign ist jedoch sehr umfangreich und natürlich möchte ich die Studienteilnehmer nicht beeinflussen, da das Ergebnis so verfälscht werden könnte.
Wir fragen auch Geschlecht und Alter der Fütterer ab und vieles mehr.
Eine Selektion der Teilnehmer ist leider bei jeder Umfrage ein Problem, da diese meist freiwillig sind und somit auf die Personen selektieren, die überhaupt an Umfragen teilnehmen.
Um nicht auf Teilnehmer mit Pc zu selektieren, wird der Fragebogen auch in schriftlicher Form verbreitet und Telefonbefragungen angeboten.
Leider haben wir keine Möglichkeiten jeden Katzenbesitzer zu erreichen. Da müsste man mehr investieren und mir stehen leider keine finanziellen Mittel zur Verfügung, da ich auch unabhängig bleiben möchte.
Diese ganzen „Verzerrungen“ werden selbstverständlich im Diskussionsteil der Arbeit ausführlich aufgeführt und berücksichtigt.

Vielen Dank für dein Interesse und einen schönen Tag!

Liebe Grüße
Anna
:danke

Antworten

Zurück zu „Katze im Alter“