Gedenken an eure Senioren - wie haltet ihr das?

Wenn Katzen in die Jahre kommen... was kann ich noch für meine Katzen tun
Antworten
Benutzeravatar
katzitatzi

Gedenken an eure Senioren - wie haltet ihr das?

#1

Beitrag von katzitatzi » Sa 7. Jul 2012, 22:27

Hallo Community,

mich würde mal interessieren, wie ihr das haltet, wenn ihr eure geliebten Samtpfoten in den Himmel abgeben musstet. Wie gedenkt ihr den Lieblingen? Fotowände, Minischreine, Poster?

Benutzeravatar
Xena-Lissy
Mitglied
Beiträge: 3269
Registriert: Do 24. Feb 2011, 10:31
Sagst du uns deinen Vornamen?: Doreen

Re: Gedenken an eure Senioren - wie haltet ihr das?

#2

Beitrag von Xena-Lissy » Sa 7. Jul 2012, 22:51

Es wäre erstmal "schön", wenn es bei mir Senioren gewesen wären, dann hätten sie wenigstens ihr Leben gelebt gehabt. :cry:

Bei Xena hatte ich einige Zeit danach angefangen für sie ein Video zubasteln, aber auch das erst nachdem sie schon über 1 1/2 Jahre verstorben war. Es gibt auch ein kleines Puzzle von ihr mit mehreren kleinen Bildern. Hab ich einmal gepuzzelt und dann bin ich umgezogen und seitdem ist es in einer Tüte, aber ich mags eh nicht so.
Ich habe Xena aber nun malen lassen, es sieht wunderschön aus und wird in meiner Schlafstube hängen so bald mir mal jemand ein Loch in die Wand bohrt. Hätte ich schon längst gemacht, aber hab leider keine Bohrmaschine.

Und jetzt bei Lissy hab ich angefangen Fotos von ihr zubearbeiten. Vielleicht bastel ich für sie auch selber noch ein Video, aber das weiß ich noch nicht.
Bild

Benutzeravatar
Gast 55

Re: Gedenken an eure Senioren - wie haltet ihr das?

#3

Beitrag von Gast 55 » So 8. Jul 2012, 00:02

Hallo katzitatzi

Bei mir waren es Senioren,sie hatten ein relativ langes Tier-Leben wenngleich es nach Menschendenken
immer zu kurz ist.
Wie gedenkt ihr den Lieblingen?
Meine Süßen trage ich Herzen,es gibt natürlich auch Bilder von ihnen, die ich ab und an ansehe.Auch sind einige an einer Fotowand.Mehr jedoch nicht.Wir haben sie begraben und Abschied genommen.

Die Erinnerungen sind da ,manchesmal fallen einem -wenn die heutigen Jungs wieder etwas anstellen-so kleine lustige Begebenheiten von früher ein.Darüber sprechen wir noch heute.
Kein Vergleich-nur die Erinnerung erwacht immer mal.Das ist schön und wie ich finde auch richtig.

Jeder geht mit seinen Erinnerungen und Gefühlen anders um..ich bin auf weitere Antworten gespannt.

Benutzeravatar
Rafael
Mitglied
Beiträge: 5251
Registriert: Mo 6. Jun 2011, 01:29

Re: Gedenken an eure Senioren - wie haltet ihr das?

#4

Beitrag von Rafael » So 8. Jul 2012, 00:48

Ich hatte sowohl Tiere, die ein langes zufriedenes Leben hatten, wie solche, dern Zeit viel zu kurz und nicht immer schoen war. Ich halte es wie Christiane, ich begrabe sie, und die Erinnerung an die Zeit mit ihnen, an die kleinen Erlebnisse, reicht mir. Fotowände, Minischreine, Poster, Altare und dergleichen habe ich nicht.
In meinem Buero haengt eine kleiner Abzug eine Radierung mit einer Katze (nicht meine), die sich hoechst genussvoll, zufrieden und komplett entspannt auf einem Sofa raekelt. Die gefaellt mir sehr, ist nicht kitschig, sondern sehr 20er irgendwie. Mein TA hat sie mir geschickt, nachdem mein Kater nach langer schwerer Krankheit gestorben ist (wissend, dass wir uns beide fuer Druckgrafik begeistern koennen). Der Druck hangt sozusagen stellvertretend fuer alle, die nicht mehr da sind... und erinnert mich ganz nebenbei, dass Tiere im hier und heute leben und geniessen.. und dass ich das auch tun sollte.

Rafael

Benutzeravatar
krummbein
Moderator
Beiträge: 7920
Registriert: So 12. Jun 2011, 23:33
Sagst du uns deinen Vornamen?: Susanne

Re: Gedenken an eure Senioren - wie haltet ihr das?

#5

Beitrag von krummbein » So 8. Jul 2012, 22:57

Mein Sternenkater Tatze war kein Senior, aber er ist präsent durch Fotos...am Kühlschrank und an meinem Bücherschrank.

Auf seinem Grab habe ich Katzengamander und seine Lieblingskatzenminze gepflanzt. Meine Beiden mögen das und sind ständig dort.
So ist er nicht "alleine".
Klingt bestimmt albern für Außenstehende, aber ich finde den Gedanken tröstlich.

Ich hab durch ihn viel gelernt und konnte so Barbol im März vor dem Schlimmsten bewahren.
Ich denke, dadurch lebt er weiter. So irgendwie.

Liebe Grüße,
Susanne

Benutzeravatar
Gast 55

Re: Gedenken an eure Senioren - wie haltet ihr das?

#6

Beitrag von Gast 55 » Mo 9. Jul 2012, 09:43

Ich finde es nicht albern Susanne ::knuddel .Habe selbst bei jedem Tier etwas gepflanzt .Ich hatte geschrieben
"Jeder geht mit seinen Erinnerungen und Gefühlen anders um"

..ich habe meine Erinnerungen mehr in mir.Viele Tiere haben mich ein Stück meines Lebens begleitet-wir sind umgezogen,sie nicht-und doch immer dabei.

Benutzeravatar
ConnyHH
Mitglied
Beiträge: 26
Registriert: Sa 23. Jun 2012, 20:32
Sagst du uns deinen Vornamen?: Corinna

Re: Gedenken an eure Senioren - wie haltet ihr das?

#7

Beitrag von ConnyHH » Mo 9. Jul 2012, 10:14

Als mein Mäuschen starb (mit knappen 18 Jahren) ist für mich eine Welt untergegangen. Hört sich blöde an, aber für mich waren meine beiden meine Ersatz-Kinder. Ich habe sonst selbst keine Kinder.
Ein Jahr später ging meine Suspa ihr hinterher (auch mit knapp 18 Jahren).
Bilder konnte ich die ersten 2 Jahre kaum ertragen. Es ist nun 7 Jahre her und langsam geht es. Ich habe eine Fotowand eingerichtet und kann sie ansehen und mit einen Lächeln und warmen Gefühl bedenken. Beide sind im Garten begraben und es blühen wunderschöne Rosen an dieser Stelle.

Unseren Cosmo... keine Katze, denn er war eher Katzen-Jäger, ein Jack Russel.. starb vor 2 Jahren. Ging ziemlich schnell. Agressiver Blutkrebs. Er wurde nur 10 Jahre alt. Wir haben ihn verbrennen lassen und waren mit dabei. Er steht bei uns zuhause und einer wunderschönen blauen Kugel. Ihn und meinen beiden Mäusen zünden wir jeden Abend Kerzen an. Es gibt uns ein Gefühl, das sie immer bei uns sind. Als würden wir ihnen ein Licht zeigen das wir hier sind.

Verrückt? Ja! Wir stehen dazu!

Lg
Corinna

Benutzeravatar
Juga

Re: Gedenken an eure Senioren - wie haltet ihr das?

#8

Beitrag von Juga » Mo 9. Jul 2012, 14:13

Unsere Sternchen haben alle 12 bis 16 Jahre mit uns verbracht ,unser 1 Kater wurde sogar 20 Jahre alt ,
nun leben sie alle in unserem Herzen weiter.

Wir haben auch Fotos von ihnen an der Wand , ich seh mir ihre Bilder auch oft an ...
von Francis haben wir ein paar kleine Videos ,die kann ich mir aber leider nicht ansehen ,zu groß wird dann die Trauer um sie .

Indi haben wir bei Freunden im Garten beerdigt ,Francis steht hier bei uns ...(ich hätte auch nie gedacht ,dass mal das für uns in Frage kommt ,aber nun ist es mir sogar ein Trost )Unsere anderen Sternchen haben wir leider beim TA. gelassen ,es gab damals noch keine andere Lösung :frown:

Benutzeravatar
Tatze64

Re: Gedenken an eure Senioren - wie haltet ihr das?

#9

Beitrag von Tatze64 » Di 17. Jul 2012, 17:05

das ist ja mal ein schönes Thema!
das nutze ich doch gern als Einstiegsposting hier im Forum

Als unser Leonard vor 5 Jahren nach 18 glücklichen Katzenjahren verstorben ist, habe ich aus meinen Lieblingsfotos ovn ihm ein Fotobuch drucken lassen, das ich - nachdem der Abschiedsschmerz mal sich gelegt hatte - auch immer wieder gerne rausnehme

Benutzeravatar
Zauberteufel
Mitglied
Beiträge: 1471
Registriert: Fr 3. Jun 2011, 16:10
Sagst du uns deinen Vornamen?: Claudia

Re: Gedenken an eure Senioren - wie haltet ihr das?

#10

Beitrag von Zauberteufel » So 2. Dez 2012, 13:00

Bei mir waren meine zwei Sternchen leider keine Senioren.

Minette wurde nur 1 Jahr alt und sie haben wir bei uns im Garten begraben.
Und als Merlin starb, er wurde 2 Jahre alt habe ich ihn einäschern lassen ,seine wunderschöne
Katzenurne steht bei mir im Wohnzimmer.
Dazu eine Pfötchenabdruck, und daneben stehen zwei Bilder von den beiden.

Aber das wichtigste ist das man sie im Herzen hat, ich denk oft an meine zwei
Sternchen.
Liebe Grüße Claudi mit
[ externes Bild ]

Antworten

Zurück zu „Katze im Alter“