Hilfe! 8monatige Katze von Bruder gedeckt!

Bei Fragen rund um die Schwangerschaft und ersten Tage eines Katzenlebens
Benutzeravatar
No-Name

Re: Hilfe! 8monatige Katze von Bruder gedeckt!

#41

Beitrag von No-Name » Mo 4. Apr 2011, 20:11

DieDidi hat geschrieben:Huhu Christiane,

oben im Threat wurden Posts geändert ich kann keine Fragen sehen :|
Ich leite mal ab und antworte;
nein, ich habe keine Anzeigen geschaltet.
Nein es handelt sich bei Milo nicht um ein Baby von Freddy.
Aber deine Munchkin hatte doch schon mal Kitten?

Benutzeravatar
DieDidi
Mitglied
Beiträge: 59
Registriert: Sa 19. Feb 2011, 15:39
Sagst du uns deinen Vornamen?: Diana

Re: Hilfe! 8monatige Katze von Bruder gedeckt!

#42

Beitrag von DieDidi » Mo 4. Apr 2011, 20:41

Da ihr wohl das Vid gefunden habt;

Freddy hat jetzt gerade Kitten.
Noch ein wenig länger dann hätte ich es erzählt...
Ich warte nur noch auf den Verein und vorher wollte ich nicht posten.
Wie das so ist mit Kater und Katze kann es schonmal sein das die etwas schneller sind als
der Mensch der aufpasst....

Freddys Babys waren keine Frühchen.
Alle kamen gesund und munter am 66. Trächtigkeitstag zur Welt mit Gewichten zwischen 80 und 100g.
Alle sind auch jetzt gesund und fit und erkunden neugierig die Welt.
Kein einziges musste zugefüttert werden und Freddy meißtert ihre Aufgabe als Mutter super und ohne
hilfe. Auch die Geburt hat sie alleine gemeißtert und ich war nur stiller Zuschauer.

Jetzt verstehe ich auch die Frage noch der Rasse der Eltern von wegen Erbkrankheiten :sad
Nein, alle Babys von Freddy sind gesund!!!! Da ist nix mit Erbkrankheiten aufgrund der Rasse :roll:

So, jetzt bin ich echt fertig mit der Welt. Ich ess noch eben n Happen und dann hau ich mich für n paar Stunden aufs Ohr bis Milo wieder Hunger hat....

Benutzeravatar
Herbstlaub
Mitglied
Beiträge: 489
Registriert: So 6. Mär 2011, 23:57
Sagst du uns deinen Vornamen?: Christine

Re: Hilfe! 8monatige Katze von Bruder gedeckt!

#43

Beitrag von Herbstlaub » Mo 4. Apr 2011, 20:46

Hmm,

das du Munchkin züchten wolltest wußte ich ja, aber ich muß gestehen das es mich jetzt betroffen macht das du es tatsächlich durchgezogen hast , wenn auch ohne Verein :cry:

christine
[ externes Bild ]


"Wenn mein einziges Werkzeug ein Hammer ist, sieht jedes Problem wie ein Nagel aus" Abraham Maslow

Benutzeravatar
No-Name

Re: Hilfe! 8monatige Katze von Bruder gedeckt!

#44

Beitrag von No-Name » Mo 4. Apr 2011, 20:51

Naja, du hast ja eh schon Erfahrung mit Aufzucht von Kitten, sind ja nicht die Ersten, wie man an Fiona sieht. :roll:

Ich fühle mich auf jeden Fall total belogen und denke, da bin ich nicht allein. Ich glaube auch deiner Vereinsgeschichte nicht.
Alles Gute den Babys, die Kurzbeinigkeit hat sich anscheinend ja vererbt. :twisted:
Da ihr wohl das Vid gefunden habt;
Ja und nicht nur das!!

Benutzeravatar
DieDidi
Mitglied
Beiträge: 59
Registriert: Sa 19. Feb 2011, 15:39
Sagst du uns deinen Vornamen?: Diana

Re: Hilfe! 8monatige Katze von Bruder gedeckt!

#45

Beitrag von DieDidi » Mo 4. Apr 2011, 20:55

Herbstlaub hat geschrieben:Hmm,

das du Munchkin züchten wolltest wußte ich ja, aber ich muß gestehen das es mich jetzt betroffen macht das du es tatsächlich durchgezogen hast , wenn auch ohne Verein :cry:

christine

Genau das hab ich gemeint damit das ich erst posten wollte wenn mit dem Verein alles klar ist.
Nicht das du da etwas falsch verstehst, die Kleinen bekommen alle Stammies.

Warum hast du gedacht ich würde es nicht machen?
Weil es einige Gener gibt?
Es gibt genauso viele Befürworter und auch ohne das ich inseriert habe kann ich mich vor Anfragen kaum retten.
Die Rasse mag umstritten sein aber ich stehe trotzdem zu meiner Überzeugung das es eine gesunde Rasse ist.
Ich sehe hier tagtäglich eine gesunde Katze die sich ihres Lebens freut und die mich jeden Tag aufs neue überzeugt das es ihr gut geht. Im moment sehe ich auch noch jeden Tag super süße Kitten die sich ihres Lebens freuen, gesund sind und neugierig die Welt erkunden.

Benutzeravatar
Herbstlaub
Mitglied
Beiträge: 489
Registriert: So 6. Mär 2011, 23:57
Sagst du uns deinen Vornamen?: Christine

Re: Hilfe! 8monatige Katze von Bruder gedeckt!

#46

Beitrag von Herbstlaub » Mo 4. Apr 2011, 21:01

DieDidi hat geschrieben: Genau das hab ich gemeint damit das ich erst posten wollte wenn mit dem Verein alles klar ist.
Nicht das du da etwas falsch verstehst, die Kleinen bekommen alle Stammies.
Von welchem Verein denn?
DieDidi hat geschrieben: Warum hast du gedacht ich würde es nicht machen?

Ich wußte das du züchten wirst, hatte allerdings gehofft, das du es sein läßt.
DieDidi hat geschrieben: Weil es einige Gener gibt?
Weil es in meinen Augen ethisch nicht in Ordnung ist.
DieDidi hat geschrieben:
Es gibt genauso viele Befürworter und auch ohne das ich inseriert habe kann ich mich vor Anfragen kaum retten.
Die Rasse mag umstritten sein aber ich stehe trotzdem zu meiner Überzeugung das es eine gesunde Rasse ist.
Ich sehe hier tagtäglich eine gesunde Katze die sich ihres Lebens freut und die mich jeden Tag aufs neue überzeugt das es ihr gut geht. Im moment sehe ich auch noch jeden Tag super süße Kitten die sich ihres Lebens freuen, gesund sind und neugierig die Welt erkunden.
Natürlich kannst du dich vor Anfragen kaum retten, denn mit dieser Rasse ist viel Geld zu verdienen. Achte gut darauf, in wessen Hände du sie abgibst.

christine
[ externes Bild ]


"Wenn mein einziges Werkzeug ein Hammer ist, sieht jedes Problem wie ein Nagel aus" Abraham Maslow

Benutzeravatar
No-Name

Re: Hilfe! 8monatige Katze von Bruder gedeckt!

#47

Beitrag von No-Name » Mo 4. Apr 2011, 21:04

Nicht das du da etwas falsch verstehst, die Kleinen bekommen alle Stammies.
die du hoffentlich bei der Verpaarung Selkirk Rex und dem BKH-Papa auch bekommen hast.
Oder eben erst das nächstemal mit dem Langhaar Rex. :roll:

Benutzeravatar
Gast 55

Re: Hilfe! 8monatige Katze von Bruder gedeckt!

#48

Beitrag von Gast 55 » Mo 4. Apr 2011, 21:23

Natürlich kannst du dich vor Anfragen kaum retten, denn mit dieser Rasse ist viel Geld zu verdienen. Achte gut darauf, in wessen Hände du sie abgibst.
Das sind auch meine Bedenken, die ich im anderen Thread bereits angesprochen hatte.

Zudem dann kann ich hier die Frage stellen,was ist mit der Ausstellung,welche Papiere bekommen die Kleinen.Ich kann mir eben nicht vorstellen,wo die Rasse anerkannt wurde.
Was ist bzw. war mit den anderen Züchern?Hast Du dich da kurzgeschlossen?

Edit:die Austellung ist ja erst am 17.04.

Antworten

Zurück zu „Trächtigkeit der Katze“