Entwicklung von Kitten (Geburt bis 4 Monate)

Bei Fragen rund um die Schwangerschaft und ersten Tage eines Katzenlebens
Antworten
Benutzeravatar
elmo
Moderator
Beiträge: 11116
Registriert: Sa 19. Mär 2011, 07:48
Sagst du uns deinen Vornamen?: Andrea
Kontaktdaten:

Entwicklung von Kitten (Geburt bis 4 Monate)

#1

Beitrag von elmo » So 5. Aug 2012, 20:07

Hallo,

hier habe ich mal einen Thead von mir aus einem anderen Forum "reaktiviert" (und natürlich überarbeitet), da ich ihn recht wichtig finde. Jeder Katzenfreund kann in die Situation geraten, dass er plötzlich das Alter eines Kittens einschätzen muss um es anschliessend entsprechend zu "behandeln". Es kann sein, dass man plötlich eine Fundkatze im Haus hat oder dass man Zweifel an den Angaben eines Kittenabgebers hat - in beiden Fällen ist es wichtig, zumindest in Etwa abschätzen zu können was man da altersmässig vor sich hat.


Natürlich habe ich leider nur Bilder von Aby-Kitten zur Verfügung. Es ist aber "fast" normale Kitten, nur ihre Ohren wachsen etwas schneller als bei vielen anderen Rassen - die müsstet ihr euch in fast jedem Alter etwas kleiner denken wenn ihr beispielsweise Hauskatzenbabys einschätzen möchtet.

Das Alter habe ich wie folgt gezählt:
Tag 0-6 | 0 Wochen
Tag 7-13| 1 Woche
Tag 14-20| 2 Wochen
Tag 21-27| 3 Wochen
Tag 28-34| 4 Wochen etc.

Ich habe versucht Kitten unterschiedlichen Geschlechts und aus unterschiedlichen Würfen zusammenzustellen, damit da kein allzugrosser "Bias" entsteht. Abessinier sind mittelgrosse Katzen (wenigstens meine) so dass die Gewichte eine ganz gute Richtschnur für wohlgenährte Kitten darstellen. Bei Findlingen solltet ihr euch darauf aber nicht zu sehr verlassen sondern lieber auf andere Dinge achten.

Tag der Geburt:

[ externes Bild ]
Gleich nach der Geburt sind die Kitten noch ganz feucht (natürlich) die Nabelschnur ist noch nicht angetrocknet (man kann sie auf dem Bild gut erkennen, sie endet an meinem kleinen Finger) und sie machen optisch einen sehr "mickrigen" Eindruck.

[ externes Bild ]
(Abessinierkitten, m/m/w, 0Tage, 106g/104g/107g)

schon eine oder zwei Stunden später, wenn alle Kitten "durchgetrocknet" sind, wirken sie deutlich runder und sehen auch nicht m ehr so "jämmerlich" aus.

Frisch geborene Kitten fühlen sich, finde ich, immer sehr dünn an. Geburtsgewichte um 100g sind ganz normal, ich habe bei sich anschliessend ganz normal entwickelnden Würfen aber schon Gewichte zwischen knapp 70 bis fast 140g gehabt, das ist meiner Meinung nach beides noch im Rahmen.

Am Tag der Geburt (bzw. kurz nach der Geburt) sehen die Kitten (finde ich) alle immer noch sehr dünn aus, interessanterweise sehen die Schwänze aus wie kleine Rattenschwänze, auch wenn sie schon trocken sind. Das ist am nächsten Tag schon nicht mehr der Fall, die "puscheln" etwas auf.
Die Kitten können bei der Geburt hervorragend riechen, haben einen gut ausgeprägten Wärmesinn und können sich aktiv zur Zitze bewegen (krabbelnd). Ihre Augen sind noch nicht zu Ende entwickelt, was in den nächsten Tagen unter fest geschlossenen Liedern nachgeholt wird. Die Ohren sind noch geschlossen und sie sollen in den ersten Lebenstagen taub sein.

Eine halbe Woche:

[ externes Bild ]
(Abessinierkitten, vier Tage, m, 221g)

[ externes Bild ]
(Abesinierkitten, 5 Tage, w, 205g)

Schon ab dem ersten Tag nach der Geburt sehen die Schwänze ein kleines bischen puscheliger aus - mich erinnern sie immer ein bischen an Zigarren, ich weiss nicht wieso - und die Kitten machen einen etwas runderen, fülligeren Eindruck. Sie fühlen sich auch zunehmend "proper" an. Die Augen sind normalerweise noch geschlossen (wobei es vorkommt - besonders bei orientalischen Rassen - dass Kitten schon in der ersten Woche die Augen öffnen). Im Laufe der Woche "klappen" die Ohren etwas vom Kopf ab und stehen anschliessend wie so kleine Löwenohren seitlich heraus. Nun können sie auch hören, allerdings ist ihr Hörvermögen anfänglich auf einen kleinen Frequenzbereich bergrenzt. Am Ende der ersten Woche können sich die Kitten an Geräuschen orientieren.

Eine Woche:

[ externes Bild ]
(Abessinierkitten, 8Tage, w, 260g)

[ externes Bild ]
(Abessinierkitten, 10 Tage, die beiden rechten m/m, 260g/269g)

Wenn die Kitten eine Woche alt sind (also in der zweiten Lebenswoche) öffnen sich eigentlich bei jedem Kitten die Augen. Wie man auf dem oberen Bild sehen kann beginnen sie damit in der Mitte und öffnen sich von innen nach aussen. Sind sie einmal auch nur ein kleines bisschen offen gewesen, dann dürfen sie sich nicht wieder schliessen, sonst muss man einen Tierarzt besuchen. Ihr Sehvermögen ist anfangs nicht sehr gut und es wird noch Monate dauern, bis sie so gut sehen wie erwachsene Katzen. Sie beginnen aber jetzt bereits Dingen mit den Augen zu folgen.
Die Ohren beginnen sich auszuformen und wachsen. Die Kitten können jetzt auch zunehmend besser hören, wobei die Ohrentwicklung, und auch die Entwicklung des Gehörganges noch nicht abgeschlossen ist. .

Zwei Wochen:

[ externes Bild ]
(Abessinierkitten, 14 Tage, w, 371g)

[ externes Bild ]
(Abessinierkitten, 15Tage, m, 342g)

In der dritten Wochen wandeln sich die Kitten optisch vom Maulwurf zum Katzenkind, finde ich. Die Ohren sind nun schon richtige Katzenohren, wenn auch noch ein wenig winzig. Ungefähr mit 17 Tagen ist der Gehörgang völlig ausgebildet.
Die Kitten können jetzt schnurren (wenn auch mit einem komischen Geräusch) betreiben schon Körperpflege und spielen miteinander.

Drei Wochen:

[ externes Bild ]
(Abessinierkitten, 21Tage, w, 444g)


Wenn die Kitten die drei Wochen vollendet haben, beginnen sie normalerweise vom "robben" zum gehen umzuschwenken. Difl (Bild hier drüber) konnte das mit 21 Tagen noch nicht, drei Tage später lief sie dann aber schon recht ordentlich.
Die Augen sind noch blau, die Ohren stehen "eigentlich", kippen aber oftmals ein bischen nach vorne weg. Die Kitten können jetzt ihre Geschwister und Menschen auch an ihren Geräuschen erkennen.

Vier Wochen:

[ externes Bild ]
(Abessinierkitten, 31 Tage, w, 531g)

[ externes Bild ]
(Abessinierkitten, 4w, w, Gewicht?)

Jetzt sind die Kitten eigentlich schon "richtige" Katzen mit "ordentlichen" Ohren, einer guten vierbeinigen Fortbewegung und sie üben ordentlich an ihrer Körperkoordination (was sich in exzessiven Raufereien äussert). Meistens haben sie Interesse an fester Nahrung und können sie mit ihrem spitzen Milchgebiss auch gut bewältigen. Die Augen sind noch blau.

Fünf Wochen:

[ externes Bild ]
(Abessinierkitten, 35 Tage, m 665g)

[ externes Bild ]
(Abessinierkitten, 37Tage, w, 640g)

Nun beginnen sich die Augen oft ganz langsam einzufärben, bei meinen Abys wechselt die Augenfarbe von blau zu braun, die endgültige Farbe (grün) kommt in den nächsten Wochen - Monaten durch. Mann kann schön sehen, während bei Indigo (Bild oben) die Augen noch ganz blau sind, sind sie bei Dawn schon etwas braungrüner. Die Kitten fressen selbständig (wobei ich denke, die Hauptnahrungsmenge wird nach wie vor durch die Milch geliefert) und haben schon eine gute Körperbeherrschung, können auch bereits etwas klettern und natürlich in allen Gangarten laufen.
Man sagt, dass die folgenden Wochen besonders wichtig für eine Sozialisation gegenüber dem Menschen seien. Ich bin aber der Meinung, dass es wichtig ist, von Geburt an einen behutsamen Kontakt zu den Kitten aufzubauen.

6 Wochen:

[ externes Bild ]
(Abessinierkitten, 6w, w, Gewicht: ?)

Hie kann man ganz gut sehen, dass die Augen von Difl sich mit 6 Wochen bereits eingefärbt haben .

Sieben Wochen:

[ externes Bild ]
(Abessinierkitten 7w, m/w, Gewicht ?)

Acht Wochen:

[ externes Bild ]
(Abessinierkitten, 62Tage, m, 1240g)

[ externes Bild ]
(Abessinierkitten, 57d, w, 1132g)

Das ist eigentlich das Alter in dem für viele Menschen Katzenkinder am "süssesten" sind, einfach weil in dem Alter einmal ein kurzes Weilchen lang alles zusammen zu passen scheint. Ich weiss nicht warum, aber in dem Alter sehen die meisten Kitten sehr "proportioniert" aus.

Vorher wirkt schon mal der Kopf etwas gross, oder die Beine kurz, oder der Schwanz zu lang, anschliessend neigen (wenigstens bei den Abys) die Ohren zu lächerlichen Ausmassen, aber mit 8 Wochen sind Kitten einfach nur hübsch.

Vielleicht werden sie deswegen gerne in dem Alter abgegeben. An den Müttern liegt es nicht, selbst meine "schlechteste" Mutter säugt ihre Kitten mindestens bis zur 10 eher zur 12ten Woche, die anderen noch länger. Die Kitten können nun durchaus über ein 80cm hohes Hindernis springen (bzw. darauf und dann wieder runter).
Sie brauchen definitiv kein zermatschtes Futter mehr sondern können grössere Brocken vertilgen. Auch wenn sich die Augen und das dazu gehörende visuelle System noch während der nächsten zwei Monate zu Ende entwickeln muss haben Kitten jetzt bereits fast die optische Wahrnehmungsfähigkeiten von erwachsenen Katzen.
Ihr Gehörsinn ist nun auch voll entwickelt. Sie besitzen also alle Fähigkeiten die sie jetzt brauchen um von ihren Müttern die Jagd zu erlernen.

9 Wochen:

[ externes Bild ]
(Abessinierkitten, 9w, m, Gewicht ?)

10 Wochen - 11 Wochen:

[ externes Bild ]
(Abessinierkitten, 77d, m, > 1650g)

[ externes Bild ]
(Abessinierkitten, 11w, w, > 1500g

In dem Alter kann ein Kitten wirklich überall hin wo auch eine erwachsene Katze hingelangen kann und noch überall dorthin, wo eine erwachsene Katze nicht mehr hinkann weil sie zu gross ist. Langsam geht die gute Proportionalität verloren. Die Katzen beginnen etwas schlacksig zu wirken (was sich in den nächsten Wochen noch verstärkt), so wie pubertierende Jungen, bei denen ja auch nicht immer jedes Körperteil zu passen scheint.

12 Wochen - 13 Wochen:

[ externes Bild ]
(Abessinierkitten, 12 Wochen, m, ca. 2 kg)

Und so unproportioniert kann ein Kitten mit 12 Wochen dann aussehen, das Alter in dem man vernünftigerweise allerfrühestens seine Katzenkinder abgibt. Das "kindliche" bei ihnen ist nun definitiv weg, sie sehen aus wie Jugendliche. Gestresste, schlecht gefütterte oder einfach etwas unleidige Mütter haben ihre Kitten jetzt abgesäugt. Sehr liebevolle Mütter lassen ihre Kitten nach wie vor trinken. Alle Mütter eilen ihren Kindern noch zu Hilfe, wenn sie in einer Notlage sind.

14 -16 Wochen:

[ externes Bild ]
(14 wöchige Abessinierkitten, w/m Gewicht: > 2kg)

In diesem Alter besteht das Leben eines Kittens nur noch aus Spielen und Kuscheln mit dem Katzenkumpel, auch geschlafen wird im Pulk. Dieser Hang zum Kontaktliegen wird sich erst bei erwachsenen Katzen "herauswachsen".


Liebe Grüße
Andrea

Benutzeravatar
Gast 55

Re: Entwicklung von Kitten (Geburt bis 4 Monate)

#2

Beitrag von Gast 55 » So 5. Aug 2012, 20:45

Hallo Andrea
Jeder Katzenfreund kann in die Situation geraten, dass er plötzlich das Alter eines Kittens einschätzen muss um es anschliessend entsprechend zu "behandeln". Es kann sein, dass man plötlich eine Fundkatze im Haus hat oder dass man Zweifel an den Angaben eines Kittenabgebers hat - in beiden Fällen ist es wichtig, zumindest in Etwa abschätzen zu können was man da altersmässig vor sich hat.
Danke für diesen informativen Beitreag.Zudem die klasse Bilder ,die es einem viel besser verdeutlichen ,nicht jeder sieht so kleine Kitten ,von daher kann man sich da ein gutes Bild drüber machen .
Was schön wäre ,wenn es viele lesen >ehe sie ein zu junges Kitten aufnehmen.

Antworten

Zurück zu „Trächtigkeit der Katze“