Test Papier-Halsband

Für alle Freigänger Katzen oder ist es doch besser ein gesicherten Katzen Auslauf?
Benutzeravatar
krummbein
Moderator
Beiträge: 7920
Registriert: So 12. Jun 2011, 23:33
Sagst du uns deinen Vornamen?: Susanne

Re: Test Papier-Halsband

#31

Beitrag von krummbein » Mi 25. Nov 2015, 23:20

Hallo Josy, ich muss da morgen mal recherchieren..ich habe meine Verschlüsse für die Paracord Armbänder bei ebay geschossen.
Schnell: google mal paracord, da gibt es genug anbieter, die auch eben Verschlüsse anbieten, 10 Stück für~ 2 € plus Porto, da lohnt sich der Kauf von feritgen Halsbändern nicht.
Abschleifen müsste man sie in jedem Fall...

Liebe Grüße,
Susanne

Benutzeravatar
Josy1988
Mitglied
Beiträge: 223
Registriert: Di 6. Jan 2015, 19:22
Sagst du uns deinen Vornamen?: Josy

Re: Test Papier-Halsband

#32

Beitrag von Josy1988 » Do 26. Nov 2015, 06:59

google mal paracord
Ahhh, super, danke für den Tipp :danke

Was ist denn besser, "Steckverschluss" oder "Klickverschluss"?

Habe so spontan diese beiden Angebote gefunden:

http://www.ebay.de/itm/Paracord-Kunstst ... 5731.m3795

http://www.ebay.de/itm/10x-Paracord-Kli ... 1672121726

Benutzeravatar
Josy1988
Mitglied
Beiträge: 223
Registriert: Di 6. Jan 2015, 19:22
Sagst du uns deinen Vornamen?: Josy

Re: Test Papier-Halsband

#33

Beitrag von Josy1988 » Fr 27. Nov 2015, 13:44

Noch mal ein kleiner Nachtrag:

Hatte letztens beim Bestellen diese Halsbänder bei Amazon mitbestellt.
Hatten ganz viele negative Bewertungen weil: Der Verschluss geht zu leicht auf :lol:

http://www.amazon.de/gp/product/B001TNM ... ge_o00_s01

Leider nicht elastisch, reflektiert aber super. Und diese komische gezackte, weiche Kante, scheint dem "Fell-rüberruschen" auch ganz gut stand zu halten (Tüffel durfte einmal im Haus Probe tragen).

Und super leicht es das auch. Aber es fehlt halt die Elastizität, sonst hätte ich Tüffel gerne das erst mal aufgebrummt.
Wir haben 2 neue Nachbarskater mit reflektierenden Halsbändern, das macht echt schon nen Unterschied im Dunkeln...

Bei Züchtern werden zur Markierung (neben Haargummis) übrigens auch Hutbänder verwendet. Sollen angeblich auch super elastisch sein und gäbe es sogar in reflektierend... :lol:
Das wird dann also das nächste Unterfangen... :oops:
Bin gerade schon auf diversen Jagd-Seiten am Suchen, da gibt es sogar fertige Größen für verschiedene Jagdhunde etc.
Mal sehen, ob ich noch was finde, was schmal genug ist oder ob ich dann was breiteres auseinander schnippeln muss.

Von einem der Amazon-Halsbänder habe ich nun den Versschluss abgeschnitten und eher schlecht als recht an mein Wäschegummi genäht.

[ externes Bild ]

Ich mache 3 Kreuze, wenn ich irgendwann "unsere" optimale Halsband-Lösung gefunden habe... :roll:

Benutzeravatar
elmo
Moderator
Beiträge: 11059
Registriert: Sa 19. Mär 2011, 07:48
Sagst du uns deinen Vornamen?: Andrea
Kontaktdaten:

Re: Test Papier-Halsband

#34

Beitrag von elmo » Fr 27. Nov 2015, 19:32

Hallo,

also bei reflektierenden Halsbändern bin ich etwas "unglücklich". Ich habe die mal eine Weile bei meinen Freigängern früher benutzt und genau in der Zeit ist einer davon überfahren worden.
Später habe ich gelesen (ob es stimmt weiss ich nicht) dass manche Autofahrer die Dinger quasi "zum Zielen" nutzen, da man die Katzen so gut von Wildtieren unterscheiden kann.

Also muss das nicht unbedingt vorteilhaft sein.

Liebe Grüße
Andrea

Benutzeravatar
Josy1988
Mitglied
Beiträge: 223
Registriert: Di 6. Jan 2015, 19:22
Sagst du uns deinen Vornamen?: Josy

Re: Test Papier-Halsband

#35

Beitrag von Josy1988 » Fr 27. Nov 2015, 22:27

also bei reflektierenden Halsbändern bin ich etwas "unglücklich". Ich habe die mal eine Weile bei meinen Freigängern früher benutzt und genau in der Zeit ist einer davon überfahren worden.
Ohje, okay... :cry:
Später habe ich gelesen (ob es stimmt weiss ich nicht) dass manche Autofahrer die Dinger quasi "zum Zielen" nutzen, da man die Katzen so gut von Wildtieren unterscheiden kann.
Das kann natürlich sein... :?
Allerdings haben wir hier eine Anwohnerstraße, dass hier jemand vorbei fährt, der absichtlich auf Katzen drauf hält, halte ich für ziemlich ausgeschlossen... ::?

Ich habe es jetzt nur gut bei den Nachbarskatern gemerkt, da habe ich die Reflektoren lange vor den Katern selbst gesehen.

Und ich hätte Tüffel bei uns auf dem Hof auch schon mal fast angefahren, weil der auf einmal aus dem Dunkeln sprang. :shock:

Benutzeravatar
elmo
Moderator
Beiträge: 11059
Registriert: Sa 19. Mär 2011, 07:48
Sagst du uns deinen Vornamen?: Andrea
Kontaktdaten:

Re: Test Papier-Halsband

#36

Beitrag von elmo » Sa 28. Nov 2015, 06:59

Hallo,

wenn man natürlich seine Katzen nur vor eigenen und "befreundeten" zufälligen Überfahrungen retten möchte, dann ist das was anderes - da sind die Dinger mit Sicherheit sehr hilfreich.
Denn gut sehen kann man sie - deswegen hatte ich sie ja benutzt, ich hätte mir damals nie träumen lassen dass es Menschen geben könnte, die Katzen absichtlich überfahren.

Liebe Grüße
Andrea

Benutzeravatar
Barbara
Mitglied
Beiträge: 2742
Registriert: Sa 23. Feb 2013, 14:31
Sagst du uns deinen Vornamen?: Barbara

Re: Test Papier-Halsband

#37

Beitrag von Barbara » Sa 28. Nov 2015, 13:20

Genau das sagte uns auch unsere damalige Tierärztin, als wir Julchen ein reflektierendes Halsband angezogen hatten, sie meinte, wir sollten es ihr ausziehen, weil es Menschen gebe, die dann erst recht aufs Gas treten :shock: - ich hab das auch nicht für möglich gehalten, aber da Julchen sich mit diesem Band kurz darauf fast selbst stranguliert hätte, kamen dann Halsbänder für uns eh nicht mehr in Betracht und die Frage, ob reflektierend oder nicht, hatte sich damit auch erledigt. Aber diese Aussage von der TÄ hab ich bis heute nicht vergessen und ich krieg immer noch Gänsehaut, wenn ich dran denke, was es für kranke Menschen gibt :cry2
Liebe Grüße
Barbara

Benutzeravatar
krummbein
Moderator
Beiträge: 7920
Registriert: So 12. Jun 2011, 23:33
Sagst du uns deinen Vornamen?: Susanne

Re: Test Papier-Halsband

#38

Beitrag von krummbein » Sa 28. Nov 2015, 22:37

:cry2 Ja, kann ich leider bestätigen.
Genau das hat die Mutter eines Schüler zu mir gesagt, als sie mich anrief, das Tatze überfahren worden ist.
Er hatte ein Reflex Halsband mit Peilsender um und der Fahrer hat den Kater angepeilt.
Mir wird jetzt noch schlecht, wenn ich daran denke.
(30er Zone)
Freitag vor Totensonntag, ich weiss es noch wie heute...Jahrestag war letzte Woche...
Ja, es gibt so kranke Menschen, wobei das Wort Menschen geschönt ist.
Ein Schüler von mir hat mir diese Woche erzählt, dass seine Kaninchen letzte Woche im Garten,...ach..ich erzähls lieber nicht. :traene

Liebe Grüße,
Susanne

Benutzeravatar
Josy1988
Mitglied
Beiträge: 223
Registriert: Di 6. Jan 2015, 19:22
Sagst du uns deinen Vornamen?: Josy

Re: Test Papier-Halsband

#39

Beitrag von Josy1988 » So 29. Nov 2015, 21:12

Ohje, das sind ja wirklich schreckliche Erfahrungen, die ihr mit reflektierenden Halsbändern gemacht habt... :cry:

Naja, aktuell sind wir ja eh noch beim unscheinbaren schwarz... ::?

Antworten

Zurück zu „Katzen - Freigang“