Reviergrössen und Beute freilebender Katzen

Für alle Freigänger Katzen oder ist es doch besser ein gesicherten Katzen Auslauf?
Antworten
Benutzeravatar
elmo
Moderator
Beiträge: 11103
Registriert: Sa 19. Mär 2011, 07:48
Sagst du uns deinen Vornamen?: Andrea
Kontaktdaten:

Reviergrössen und Beute freilebender Katzen

#1

Beitrag von elmo » Do 14. Mai 2015, 11:33

Hallo,

zu dem Thema gibts eine neue Studie:

http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4403806/

ich habs noch nicht ganz durch, aber vor allem die Einleitung ist schon sehr interessant und mit Sicherheit liefert sie einige Gründe mehr Katzen nicht in Freigang zu halten.

Die Studie selber scheint mir etwas "klein", muss ich ehrlich sagen, und dadurch, dass nur eine Population von Katzen untersucht wurde auch (vor allem bezüglich der "Beutevorlieben") sehr wenig representativ, denn Katzen "lernen" von ihren Müttern ja auch das Beutegreifen.

Liebe Grüße
Andrea

Benutzeravatar
krummbein
Moderator
Beiträge: 7920
Registriert: So 12. Jun 2011, 23:33
Sagst du uns deinen Vornamen?: Susanne

Re: Reviergrössen und Beute freilebender Katzen

#2

Beitrag von krummbein » Do 14. Mai 2015, 22:55

Autsch,
ich hab grade quergelesen und ich kann nun nachvollziehen, was ich schon über diverse Peilsender Seite gelesen habe, das Ausmass ist immens..
Wo sich Bobbl und Momo manchmal rungetrieben haben, auf meinen Peilsender Streifzügen... :shock: :roll: :twisted:
Das hat mich schon erstaunt/erschreckt.
Aber solch eine Studie ist auch gut, dass man verloren geglaubte Katzen auch in weiter entfernten Revieren suchen muss (durch Aushänge zb)

Liebe Grüße,
Susanne

Benutzeravatar
Rafael
Mitglied
Beiträge: 5248
Registriert: Mo 6. Jun 2011, 01:29

Re: Reviergrössen und Beute freilebender Katzen

#3

Beitrag von Rafael » Fr 15. Mai 2015, 15:26

Danke schoen, die Studie ist wirklich interessant.. und der Bereich der Tiere immens. Wo, ich nicht so sicher bin, ist die Ubertragbarkeit. Offenbar gab es dort in der Gegend nichts, es war unbesiedeltes Land mit ein paar Studentenunterkuenften unbekannter Groesse und einem Pferdestall samt Scheune, sowie Feldern drumrum. Zwar wurden die Katzen gefuettert, aber draussen (sie vermieden menschliche Unterkuenfte)... und waren wild (ferals letztlich). Was dann aber nicht dazu passt, dass sie Harnesse trugen.

Aber ich habe auch nur diagonal reingelesen


Rafael

Antworten

Zurück zu „Katzen - Freigang“