Trockenfutter probieren?

Alles zum Thema Katzen Trockenfutter (Trofu) und dessen Qualitäten
Antworten
Benutzeravatar
elmo
Moderator
Beiträge: 11073
Registriert: Sa 19. Mär 2011, 07:48
Sagst du uns deinen Vornamen?: Andrea
Kontaktdaten:

Trockenfutter probieren?

#1

Beitrag von elmo » Fr 18. Nov 2011, 17:46

Hallo,

ich muss gleich mal wieder Futter bestellen und habe gesehen, dass mein Futterlieferant ein paar neue Sorten Trockenfutter im Angebot hat.

Ich würde dieses Futter einmal gerne testen (obwohl meine Katzen gar nicht so die Fischfreaks sind - aber vielleicht wenn ich ihnen das als Trockenfutter unterjubel):
http://www.healthy-feeding.de/ItemDetai ... ebi=0&pr=0

Zutaten:
Kabeljau 34 %
Kartoffeln 21,3 %
Hering 26,5 %
Lachsöl 9,6 %
Rübenfaser 5,2 %
Bierhefe 2.0 %
Mineralien 0.8 %
Vitamine 0.6 %

Das könnte ich bekommen für
7,5 KG 43,70 € oder
15,0 KG 69,00 €
(es gingen auch noch kleinere Einheiten aber ds ist mir dann ehrlich gesagt zu teuer...)

Nun stellt sich mir die Frage, möchte jemand etwas davon abhaben? Danach werde ich dann die Verpackungseinheit bemessen die ich kaufe. Ich werde auch neues Orijen einkaufen aber das bekomme ich diesmal nicht so preiswert wie das letzte Mal (das war ein Supersonderangebot) und werde für 21 Kilo 128,00 Euro bezahlen müssen.

Liebe Grüße
Andrea

Benutzeravatar
Gast 55

Re: Trockenfutter probieren?

#2

Beitrag von Gast 55 » Sa 19. Nov 2011, 09:05

Hallo Andrea,
ich würde es auch gern versuchen...mit 1-2 Kg könntest mich einrechnen.Zumal Fisch bei den beiden hoch im Kurs steht.

Benutzeravatar
krummbein
Moderator
Beiträge: 7920
Registriert: So 12. Jun 2011, 23:33
Sagst du uns deinen Vornamen?: Susanne

Re: Trockenfutter probieren?

#3

Beitrag von krummbein » So 20. Nov 2011, 09:22

Ich schließ mich mal an mit 1 kg.
Ich gehe davon aus, das Du es "lose" bekommst, oder?
Da ich meine TroFu Vorräte auf ein Minimum reduziert habe ich 2 TroFu Eimer (für 2 kg) leer.

Ich könnte irgendwie vorbei kommen, um es abzuholen.

Benutzeravatar
elmo
Moderator
Beiträge: 11073
Registriert: Sa 19. Mär 2011, 07:48
Sagst du uns deinen Vornamen?: Andrea
Kontaktdaten:

Re: Trockenfutter probieren?

#4

Beitrag von elmo » So 20. Nov 2011, 09:57

Hallo,

nein ich bekomme es in der Regel ganz normal in einer Verpackung, aber wenn ich es dann hier auspacke ist es anschliessend lose.

Du kannst es gerne abholen oder ich schick es dir oder ich fahr mal an einem Tag bis Dortmund durch mit dem Zug und gebs dir am BHF oder sowas.
Meine Schwester meinte, ihre Streuner würden auch gerne Fisch fressen, von daher werde ich mal eine grössere Portion kaufen (die haben mir hier auch von der letzten Lieferung bald 10 Kilo ganz brav abgenommen... wobei ich mich da manchmal frage wen ich in der Eifel eigentlich alles füttere. Die mitlerweile nur noch drei Katzen meiner Schwester bekommen zusammen mehr Futter als meine 16 Tiere...)

Liebe Grüße
Andrea

Benutzeravatar
Gast 55

Re: Trockenfutter probieren?

#5

Beitrag von Gast 55 » So 20. Nov 2011, 11:09

Die mittlerweile nur noch drei Katzen meiner Schwester bekommen zusammen mehr Futter als meine 16 Tiere...)
da werden eben etwas dicklichere Kerlchen rumflitzen. :lol:

Die Menge für meine Jungs überlasse ich dir,max. eben 2 KG.Ich bring das schon unter/ an die Katz :wink:

Benutzeravatar
elmo
Moderator
Beiträge: 11073
Registriert: Sa 19. Mär 2011, 07:48
Sagst du uns deinen Vornamen?: Andrea
Kontaktdaten:

Re: Trockenfutter probieren?

#6

Beitrag von elmo » Fr 25. Nov 2011, 11:33

Hallo,

mein Futterlieferant hat mir zu meiner Monsterbestellung einen 2.5 Kilo-Beutel Orijen eingepackt. Ich würde ihn für 15 Euro zuzüglich Porto weiterreichen (oder ohne Porto wenn ihn jemand in Bochum oder Düsseldort "übernehmen" möchte.

Der Preis ist ganz in Ordnung finde ich, bei Zooplus kosten diese Gebinde 10 Euro mehr. Wenn ihn keiner haben möchte ist das aber auch nicht schlimm, da er Originalverpackt ist ist er ja nun länger haltbar.

Anke: sag mal fütterst du nicht Sanabelle? Ich hab noch einen 2kg Beutel hier rumliegen (den hatte Zooplus mir bei der letzten Streubestellung mitgeschickt. Wenn du ihn haben möchtest, bringe ich ihn mit nach Düsseldorf, sonst werde ich ihn morgen meiner Schwester für ihre Streuner mitnehmen (wobei die dann echt eingedeckt sind, ich nehm sowieso schon 10 Kilo Trockenfutter mit und sie hat ja nur noch zwei Scheunenkatzen).

Achso - das Fischtrockenfutter ist angekommen. Ich finde es fürchterlich und es stinkt echt total ekelig. Aber die Katzen haben es für "gut" befunden (wenigstens wenn ich es als Leckerchen verteile).
Ob sie es noch futtern würden, wenn ich es - wie das Orijen als Mahlzeit und eingeweicht verfüttere muss ich noch schauen.

Christiane, dein Päckchen schick ich dir gleich.

Liebe Grüße
Andrea
(langsam fühle ich mich so ein bischen wie ein Trockenfutterdealer).

Benutzeravatar
Gast 55

Re: Trockenfutter probieren?

#7

Beitrag von Gast 55 » Fr 25. Nov 2011, 19:21

Achso - das Fischtrockenfutter ist angekommen. Ich finde es fürchterlich und es stinkt echt total ekelig. Aber die Katzen haben es für "gut" befunden (wenigstens wenn ich es als Leckerchen verteile).
Andrea,wieviel hast du davon genascht?
...was tut man nicht alles für die Katz :roll:
Christiane, dein Päckchen schick ich dir gleich.
Keine Hektik,das kann noch lange genug hier ausdünsten. :wink:

Benutzeravatar
elmo
Moderator
Beiträge: 11073
Registriert: Sa 19. Mär 2011, 07:48
Sagst du uns deinen Vornamen?: Andrea
Kontaktdaten:

Re: Trockenfutter probieren?

#8

Beitrag von elmo » Fr 25. Nov 2011, 19:51

OK du hast mich erwischt. Das kommt daher, dass meine Kinder mich seit nem geschlagenen Jahr zwingen quasi vegetarisch zu leben. Da vergreift man sich manchmal dann am Katzenfutter zum Ausgleich...

Liebe Grüße
Andrea

Benutzeravatar
krummbein
Moderator
Beiträge: 7920
Registriert: So 12. Jun 2011, 23:33
Sagst du uns deinen Vornamen?: Susanne

Re: Trockenfutter probieren?

#9

Beitrag von krummbein » Mo 5. Dez 2011, 12:51

Hallo!
Mal ne kurze Rückmeldung.
Prinzessin Momo mag das Fischtrockenfutter, Barbol findet das wohl komisch, soo kleine Kroketten... na, mal sehen, ich werd mal untermischen, dann gehts wohl auch bei ihm "weg".
Ich finde den Geruch eigentlich gar nicht soo schlimm.

Andreas meinte gestern, es riecht wie Kälberkraftfutter.

Nu, ich finde aber, es hat eine deutlich fischige Kopfnote :D
Es gibt aber deutlich "schlimmeres".

Das war jetzt dieses FISH4CATS, oder?

Liebe Grüße,
Susanne

Benutzeravatar
elmo
Moderator
Beiträge: 11073
Registriert: Sa 19. Mär 2011, 07:48
Sagst du uns deinen Vornamen?: Andrea
Kontaktdaten:

Re: Trockenfutter probieren?

#10

Beitrag von elmo » Mo 5. Dez 2011, 20:56

Hallo,

ja, es ist das Finest FIsh4Cats, hier die Beschreibung:

http://www.healthy-feeding.de/ItemDetai ... ebi=0&pr=0

Schön, dass Momo das mag. Ich kann dir ja Bescheid geben falls ich es noch einmal bestelle, die kleinen Päckchen sind ja unglaublich teuer.

Liebe Grüße
Andrea

Antworten

Zurück zu „Katzen - Trockenfutter“