Rappelmaus häkeln (Ü-Ei Kapsel-Verwertung)

Sticken, Stricken, Handarbeiten, Nähen, Selbermachideen
Antworten
Benutzeravatar
krummbein
Moderator
Beiträge: 7920
Registriert: So 12. Jun 2011, 23:33
Sagst du uns deinen Vornamen?: Susanne

Rappelmaus häkeln (Ü-Ei Kapsel-Verwertung)

#1

Beitrag von krummbein » So 18. Jan 2015, 09:59

Hallo!

Anleitung gehäkelte Rappelmaus/Stinkemaus/Glöckchenmaus
Zutaten:
  • Wollreste (dünn, z.B. Sockenwolle)
  • Häkelnadel Größe 3
Wer noch nie gehäkelt hat, hier gibt es eine gute Anleitung (bebildert) für die Maschenarten

Und nun kommt die Anleitung:

Forme mit dem Faden einen Kreis, das Ende des Fadens sollte rechts unten liegen, siehe Foto
[ externes Bild ]
Schlinge holen
[ externes Bild ]
Anfangsmasche bilden:
[ externes Bild ]
Nun um den Ring 6 feste Maschen häkeln

Dies ist eine "Rundhäkelarbeit"; in den einschlägigen Anleitungen wird jede Runde mit einer Kettmasche abgeschlossen und mit einer Luftmasche begonnen.
DAS mache ich hier nicht, ich häkel "endlos", quasi schneckenmäßig.
So hat man ein homogenes Maschenbild.
Damit man trotzdem (für die Zunahmen) weiß, wo die Reihe anfängt, habe ich eine Markierung mittels Papierklammer in der Startmasche geklemmt.


1. Runde: in jeder der 6 Maschen 2 feste Maschen häkeln = 12 Maschen
[ externes Bild ]

Legende für folgende Symbole/Abkürzungen:
  • [: text :] bedeutet Wiederholung
  • efM eine feste Masche
  • dfM 2 feste Maschen in einer Masche=Zunahme
2. Runde: [: efM dfM :] 6 mal = 18 Maschen
3. Runde: [: 2 efM dfM :] 6 mal = 24 Maschen
4. Runde: [: 3 efM dfM :] 6 mal = 30 Maschen
5. Runde: [: 4 efM dfM :] 6 mal = 36 Maschen
6. Runde: [: 5 efM dfM :] 6 mal = 36 Maschen
[ externes Bild ]
ab der 7. Runde keine Zunahmen mehr, es wird nur noch rundgehäkelt, bis das Ü-Ei "verschwindet"
[ externes Bild ]
[ externes Bild ]
Danach beginnen die Abnahmen
1. Runde: [:4efM, 5. und 6. Masche zusammenhäkeln:] 6 Mal =30 Maschen
2. Runde: keine Abnahmen
3. Runde: keine Abnahmen
Wer noch einen Rest Fusselwolle hat, kann noch 2 Runden einen "Kragen" häkeln (4. und 5. Runde)
[ externes Bild ]
6. Runde: [:3efM, 4. und 5. Masche zusammenhäkeln:] 6 Mal =24 Maschen
7. Runde: keine Abnahmen
8. Runde: keine Abnahmen
Jetzt unbedingt Watte in den Kopf stecken
[ externes Bild ]
9. Runde: [:2efM, 3. und 4. Masche zusammenhäkeln:] 6 Mal =18 Maschen
10. Runde: keine Abnahmen
11. Runde: keine Abnahmen
[ externes Bild ]
jetzt evtl. auf eine dunkle Farbe (=Nase) wechseln
[ externes Bild ]
12. Runde: [:1efM, 2. und 3. Masche zusammenhäkeln:] 6 Mal =12 Maschen
13. Runde: keine Abnahmen
14. Runde: keine Abnahmen
15. Runde: [:1. und 2. Masche zusammenhäkeln:] 6 Mal =6 Maschen
16. Runde: [:1. und 2. Masche zusammenhäkeln:] 3 Mal =3 Maschen
abketteln, zusammennähen, fertig.

Für den Mäuseschwanz eine Luftmaschenkette häkeln und annähen.

Die Augen aufsticken.
[ externes Bild ]
Öhrchen direkt an den Kopf häkeln:
Häkelnadel durch die Maschen am Kopf stechen, Faden holen, 1 feste Masche, in die gleiche Einstichstelle ein verkürztes Stäbchen, 1 Stäbchen, ein doppeltes Stäbchen, ein Stäbchen, ein verkürzte Stäbchen, eine feste Masche...fertig.
[ externes Bild ]
[ externes Bild ]

Die Anleitung hört sich komplizierter an, als sie in Wirklichkeit ist.
Viel Spass bei der Mäusezucht!

Liebe Grüße,
Eure Susanne

Antworten

Zurück zu „Häkeln-Stricken-Sticken“