Für die gaaanz pingeligen...

Sticken, Stricken, Handarbeiten, Nähen, Selbermachideen
Antworten
Benutzeravatar
elmo
Moderator
Beiträge: 11116
Registriert: Sa 19. Mär 2011, 07:48
Sagst du uns deinen Vornamen?: Andrea
Kontaktdaten:

Für die gaaanz pingeligen...

#1

Beitrag von elmo » So 11. Jan 2015, 18:02

Hi,

also, ich muss vorweg erzählen, mein Sohn trägt (bis auf seine Pantoffeln) gar nichts, das aus Wolle ist, da ihn irgendwie alles kratzt.

Der Versuch, Socken zu stricken die für ihn tragbar sind, ist daher schon vor Jahren von mir aufgegeben worden.
Dabei hätte ich ihm wirklich immer gerne Socken gestrickt, weil er eigentlich sowas mag.

Und dann habe ich sie entdeckt. Sie - die Wunderwolle.
Eine Sockenwolle, die aus Merino, Kashmere, Seide (und natürlich dem obligatorischen kleinen Syntherikanteil) besteht.
Der "Probesock" ist schon vor zwei Tagen fertig geworden und befindet sich seitdem an dem Jungenfuss, der genauso lange als "der glückliche Fuss" bezeichnet wird.

Also falls ihr auch so einen Pingel zu Hause habt, oder euch einfach selber verwöhnen möchtet (schon das Stricken ist irgendwie sehr beglückend):

http://www.meine-sockenwolle.de/Sockenw ... yal-Color/

Etwas unglücklich wird von der Wolle nur mein Portemonai - preiswerter als in dem Link hab ich diese Wolle nicht gefunden, hier im normalen Laden hab ich sogar fast 10 Euro für 100g bezahlt. Aber - ich finde das ist diese Wolle wert. Noch schöner fände ich es, wenn sie auch etwas hübschere Muster hätte. Aber da meinem Sohn solche Äusserlichkeiten ganz egal sind, ist das nicht weiter schlimm. Es gibt sie auch in uni, dann heisst sie Austermann Royal und wird in 50g Knäueln verkauft.

Liebe Grüße
Andrea
(die keine Prozente von Austermann bekommt...)

Benutzeravatar
Joyce&Luna
Admin
Beiträge: 10851
Registriert: Di 23. Nov 2010, 23:09
Sagst du uns deinen Vornamen?: Anke
Kontaktdaten:

Re: Für die gaaanz pingeligen...

#2

Beitrag von Joyce&Luna » So 11. Jan 2015, 18:02

Hi Andrea

Hast du mal bei Junghanswolle.de geschaut? Die haben viel Naturgarne.

Anke
Bild
Luna 15.04.2005 † 05.01.2015

Meine Homepage

Benutzeravatar
elmo
Moderator
Beiträge: 11116
Registriert: Sa 19. Mär 2011, 07:48
Sagst du uns deinen Vornamen?: Andrea
Kontaktdaten:

Re: Für die gaaanz pingeligen...

#3

Beitrag von elmo » So 11. Jan 2015, 18:03

Hallo Anke,

ich hab eigentlich schon ziemlich viele verschiedene Sockenwollen ausprobiert - wobei mir die Austermann meist etwas teuer ist aber auch die Austermann Step fand ich schon himmlisch zu verstricken (und zu tragen, nur ist sie nicht soo haltbar wie andere Garne).
Aber diese Mischung ist wirklich eine Offenbarung. Da kratzt gar nichts, selbst beim Oberpingel.

Ich werde nun für "Otto-Normalverbraucher" mit Sicherheit nicht auf diese teure Wolle umsteigen, aber meinem Sohn werde ich noch zwei oder drei Paar Socken daraus stricken (für den Anfang ;-) )

Liebe Grüße
Andrea

Benutzeravatar
Joyce&Luna
Admin
Beiträge: 10851
Registriert: Di 23. Nov 2010, 23:09
Sagst du uns deinen Vornamen?: Anke
Kontaktdaten:

Re: Für die gaaanz pingeligen...

#4

Beitrag von Joyce&Luna » So 11. Jan 2015, 18:03

Du kannst ihm ja welche zu Ostern, Geburtstag und Weihnachten machen :D
Nachher gewöhnt er sich an den Luxus hehehe

Anke
Bild
Luna 15.04.2005 † 05.01.2015

Meine Homepage

Benutzeravatar
Rafael
Mitglied
Beiträge: 5290
Registriert: Mo 6. Jun 2011, 01:29

Re: Für die gaaanz pingeligen...

#5

Beitrag von Rafael » So 11. Jan 2015, 18:04

Von der Firma Noro gibt es eine Sockenwolle mit viel Seide und Angora (?) meine ich. Die hatte ich mal in der Hand, und war begeistert. Ich habe mich damals trotzdem dagegen entschieden, erstens musste man Handwaesche machen (was aber auch an den hiesigen Wascmaschinen liegen kann, aber so stand es auf dem Etikett), zweitens war die Wolle ganz schoen teuer. Lokal ist sie auch nicht, ich meine, das ist eine japanische Firma...

Mir gefaellt die Wolle von Lana Grossa am besten (bzw. einige derer, die sind verschieden weich, habe ich festgestellt).

Die Aldiwolle finde ich uebrigens okay, aber umgehauen hat sie mich nicht vom Verstricken und vom Muster. Aber fuer den Preis ist das schon okay.

Witzig fand ich, dass die in Kanada erhaeltliche Sockenwolle mit ganz wenigen Ausnahmen aus Deutschland kommt. Offenbar sind die Deutschen begeisterte Socken-stricker.

Rafael

Antworten

Zurück zu „Häkeln-Stricken-Sticken“