Bine wird immer wählerischer...

Allgemeine Fragen und Antworten zur Ernährung von Katzen
Antworten
Benutzeravatar
Lotta
Mitglied
Beiträge: 94
Registriert: Di 30. Apr 2013, 22:38

Bine wird immer wählerischer...

#1

Beitrag von Lotta » Di 6. Aug 2013, 22:56

Hallo,

seit diesem Frühjahr wird Bine, die zuvor ganz viele Futtersorten gerne gefressen hat, immer wählerischer.
Wegen ihrer Darmprobleme hatte die TÄ ihr vor zwei Jahren Hills i/d "verordnet". Damit waren ihre anfangs großen Probleme mit der Verdauung weg. Ab und zu fraß sie gerne Naßfutter, was aber dann schnell zu Durchfall führte.
Sie trank immer gut, so dass es mir kein Problem schien, dass sie fast ausschließlich Trockenfutter fraß.

Jetzt mag sie eigentlich gar kein Naßfutter mehr. Nur sehr selten mal etwas Thunfisch mit Reis. Sie läuft zwar immer wieder erwartungsvoll zu dem Platz, wo früher Uwe sein Naßfutter bekam ( wir mussten getrennt füttern, weil Uwe immer sehr großen Appettit hatte und sonst auch Bines Futter weggefressen hätte), aber fast alles was ich anbiete wird nach einer Geruchsprobe verschmäht.
Sie steht fast ausschließlich auf RC gastro intestinal.
Ich habe Sorge, dass sie eines Tages dieses auch nicht mehr mag und dann???

Hat jemand eine Idee, was ich machen könnte?

LG Lotta
LG Lotta

"Auf leisen Pfoten kommen sie wie Boten der Stille und sacht, ganz sacht schleichen sie in unser Herz und besetzen es für immer, mit aller Macht." Eleonore Gualdi

Benutzeravatar
Miuaa
Mitglied
Beiträge: 2070
Registriert: Do 24. Feb 2011, 09:10
Sagst du uns deinen Vornamen?: Sandra

Re: Bine wird immer wählerischer...

#2

Beitrag von Miuaa » Mi 7. Aug 2013, 07:03

Hallo Lotta,

vor knapp einem Jahr musste ich Isis Futter komplett auf getreidefreies Nassfutter umstellen, weil sie auf alles andere mit Blasenprobleme reagiert. Der einzige Weg, der funktionierte, war, hart zu bleiben und ihr nur das Futter anzubieten, das ich für richtig hielt. Das hat bei ihr (und gezwungenermaßen auch Mehit) funktioniert, weil es einfach funktionieren musste.

Aber ich weiß nicht, ob das für Bine auch der richtige Weg ist, da sie ja gesundheitlich angeschlagen ist.

Gruß,

Sandra

Benutzeravatar
Lotta
Mitglied
Beiträge: 94
Registriert: Di 30. Apr 2013, 22:38

Re: Bine wird immer wählerischer...

#3

Beitrag von Lotta » Mi 7. Aug 2013, 17:26

Hallo Sandra,

ich glaube, wenn ich umstellen müsste, dann wäre ich auch konsequenter.

Aber im Moment fällt mir nur auf, dass Bine vieles, was sie früher liebte, beschnüffelt und ablehnt.
Ich weiß ja, dass sich das Fressverhalten ändern kann und würde gerne eine Ahnung davon bekommen, was bei Bine dazu führt, dass sie so wählerisch wird. Noch nicht mal die neue Schleckpaste mag sie. Sie geht angewidert weg, wenn ich sie ihr anbiete.

Als sie die schwere Leberentzündung hatte, war ihr bei allem übel. Das war anders als jetzt. Sie frisst ja ihr Trockenfutter.

LG Lotta
LG Lotta

"Auf leisen Pfoten kommen sie wie Boten der Stille und sacht, ganz sacht schleichen sie in unser Herz und besetzen es für immer, mit aller Macht." Eleonore Gualdi

Benutzeravatar
Miuaa
Mitglied
Beiträge: 2070
Registriert: Do 24. Feb 2011, 09:10
Sagst du uns deinen Vornamen?: Sandra

Re: Bine wird immer wählerischer...

#4

Beitrag von Miuaa » Mi 7. Aug 2013, 17:34

Hallo Lotta,

hat Bine denn Probleme mit dem Zahnfleisch, dass Nassfutter und Pasten ihr vielleicht unangenehm sind?

Gruß,

Sandra

Benutzeravatar
Lotta
Mitglied
Beiträge: 94
Registriert: Di 30. Apr 2013, 22:38

Re: Bine wird immer wählerischer...

#5

Beitrag von Lotta » Mi 7. Aug 2013, 18:11

Hmm, so genau weiß ich das nicht, aber als wir Bine bei dem TA vorstellten, schaute er auch auf die Zähne und hat nichts kritisches dazu gesagt.
Ich habe eher das Gefühl, dass der Geruch sie schon abstößt, so geschehen bei dem "Schleck-Snack". Da roch sie und wandte sich wie angewidert ab.

LG Lotta
LG Lotta

"Auf leisen Pfoten kommen sie wie Boten der Stille und sacht, ganz sacht schleichen sie in unser Herz und besetzen es für immer, mit aller Macht." Eleonore Gualdi

Benutzeravatar
elmo
Moderator
Beiträge: 11116
Registriert: Sa 19. Mär 2011, 07:48
Sagst du uns deinen Vornamen?: Andrea
Kontaktdaten:

Re: Bine wird immer wählerischer...

#6

Beitrag von elmo » Mi 7. Aug 2013, 19:12

Hallo,

vielleicht geht es ihr nicht so gut? Kann es sein, dass ihr durch ihre Erkrankung und/oder durch die Behandlung etwas schlecht ist?

Liebe Grüße
Andrea

Benutzeravatar
Lotta
Mitglied
Beiträge: 94
Registriert: Di 30. Apr 2013, 22:38

Re: Bine wird immer wählerischer...

#7

Beitrag von Lotta » Mi 7. Aug 2013, 19:42

Hallo Andrea,
dass es an der ERkrankung liegen könnte habe ich auch schon überlegt, weil es zeitlich auch zusammen kommt. Nach Ostern mochte sie kein Nassfutter mehr und wenige Wochen später stellte ich die Veränderung an der Zitze fest.

Die Behandlung kann da eigentlich keine Rolle spielen, weil sie erst später begann. Bine ist durch die Spritzen insgesamt eher vitaler geworden. Sie ist auch nicht dünn und hat nicht abgenommen. Aber sie futtert halt nur ihr Trockenfutter über den Tag verteilt und manche Leckerlis.

LG Lotta
LG Lotta

"Auf leisen Pfoten kommen sie wie Boten der Stille und sacht, ganz sacht schleichen sie in unser Herz und besetzen es für immer, mit aller Macht." Eleonore Gualdi

Benutzeravatar
moni
Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: Fr 9. Aug 2013, 22:57
Sagst du uns deinen Vornamen?: Monika

Re: Bine wird immer wählerischer...

#8

Beitrag von moni » Fr 9. Aug 2013, 23:09

hmm... vielleicht hat sie ja momentan auch einfach genug von der Sorte... meine bekommt hauptsächlich Trockenfutter und wenn sie gelegentlich mal Nassfutter bekommt ist die Freude groß und sie haut es so weg. Kommt dann wieder Trockenfutter ist der Appetit erstmal mau und es werden nur zwei drei happen genommen, wenn sie aber merk okay, da kommt nichts anderes mehr, frisst sie auch das Trockenfutter wieder :) Also einfach mal gucken was die Zeit bringt.

Benutzeravatar
krummbein
Moderator
Beiträge: 7920
Registriert: So 12. Jun 2011, 23:33
Sagst du uns deinen Vornamen?: Susanne

Re: Bine wird immer wählerischer...

#9

Beitrag von krummbein » Fr 9. Aug 2013, 23:20

@moni, warum gibts Du nicht ständig Nassfutter?
Das ist definitiv besser für die Nieren als Trockenfutter,...
Ich hätte mich so gefreut, wenn mein Kater lieber Nassfutter mag als Trockenfutter, bei seinen Blasensteinproblemen...
Das hätte mir so manche Steine im Weg weggeräumt...

@Lotta: kannst Du nicht mal versuchen, dass Dein Mann füttert?
Ich hab die Erfahrung gemacht, dass meine Katzen bei MIR versuchen zu mäkeln, wenn ich mal nicht da bin und mein Mann füttert, wird gefuttert, was angeboten wird.

Liebe Grüße,
Susanne

Benutzeravatar
Lotta
Mitglied
Beiträge: 94
Registriert: Di 30. Apr 2013, 22:38

Re: Bine wird immer wählerischer...

#10

Beitrag von Lotta » Sa 10. Aug 2013, 00:03

@moni: es ist ja so, dass sie außer ihrem Trockenfutter nichts anderes mehr frisst. Zwar rennt sie oft voller Erwartung zu ihrem Nassfutternapf, miaut auch, wenn ich den Topf fülle, so als könnte sie es kaum abwarten, was zu fressen zu bekommen, dann biete ich es ihr an z.B. Thunfisch mit Reis o.a. gute Dinge, sie riecht dran und ... lässt es stehen.
DAs Nassfutter, das wir früher Uwe gefüttert haben und das sie auch gerne mochte, lässt sie sowieso links liegen.

@Susanne: das wäre ein Versuch wert, dass mein Mann sie füttert. DAnke für den Tipp!
LG Lotta

"Auf leisen Pfoten kommen sie wie Boten der Stille und sacht, ganz sacht schleichen sie in unser Herz und besetzen es für immer, mit aller Macht." Eleonore Gualdi

Antworten

Zurück zu „Ernährung Allgemein“