ein netter Artikel über kommerzielles Tierfutter

Allgemeine Fragen und Antworten zur Ernährung von Katzen
Antworten
Benutzeravatar
elmo
Moderator
Beiträge: 11116
Registriert: Sa 19. Mär 2011, 07:48
Sagst du uns deinen Vornamen?: Andrea
Kontaktdaten:

ein netter Artikel über kommerzielles Tierfutter

#1

Beitrag von elmo » Di 11. Jun 2013, 08:03

Hallo,

dieser Artikel ist zwar nicht mehr ganz "taufrisch" aber auch noch nicht Asbach-Uralt und ich mag es immer gerne, wenn auch mal Tierärzte ein Wörtchen darüber schreiben.

http://www.nexus-magazin.de/artikel/les ... category=2

Vielleicht hilfts dem einen oder anderen beim Umdenken.

Liebe Grüße
Andrea

Benutzeravatar
Joyce&Luna
Admin
Beiträge: 11000
Registriert: Di 23. Nov 2010, 23:09
Sagst du uns deinen Vornamen?: Anke
Kontaktdaten:

Re: ein netter Artikel über kommerzielles Tierfutter

#2

Beitrag von Joyce&Luna » Di 11. Jun 2013, 09:34

Interessant Andrea
Danke!

Werde mir den Rest von google noch übersetzen lassen.

Anke
Bild
Luna 15.04.2005 † 05.01.2015

Meine Homepage

Benutzeravatar
krummbein
Moderator
Beiträge: 7920
Registriert: So 12. Jun 2011, 23:33
Sagst du uns deinen Vornamen?: Susanne

Re: ein netter Artikel über kommerzielles Tierfutter

#3

Beitrag von krummbein » Mi 12. Jun 2013, 00:06

Ich hab den Artikel mal gespeicert und muß den mal am Wochenende in Rue durchlesen,... im Vorbeifliegen aber gute Argumente die schlüssig sind aufgeschnappt.
Danke.

Liebe Grüße,
Susanne

Benutzeravatar
Caro
Mitglied
Beiträge: 1564
Registriert: Mi 16. Jan 2013, 21:12
Sagst du uns deinen Vornamen?: Susanne
Kontaktdaten:

Re: ein netter Artikel über kommerzielles Tierfutter

#4

Beitrag von Caro » Mi 12. Jun 2013, 19:52

Hallo Andrea,


danke fürs Einstellen,

ja, das ist schon so, desto mehr ich mich mit der Thematik besschäftige umso mehr stehen mir die Haare zu Berge......


Ganz liebe Grüße

Susanne

Benutzeravatar
Bella
Mitglied
Beiträge: 3023
Registriert: Do 23. Aug 2012, 20:48
Sagst du uns deinen Vornamen?: Sabrina

Re: ein netter Artikel über kommerzielles Tierfutter

#5

Beitrag von Bella » Mi 12. Jun 2013, 21:28

Danke Andrea,

es ist schon vom TA sehr gut begründet :wieso weshalb warum.Ich bin damals zum BARF auch durch schlechte Erfahrungen mit Kimba und Fertigfutter gekommen.Der Hund hatte mich damals zum Roh gezwungen so dass ich im crash mich einlesen musste .Wir waren auch ständige Gäste beim TA und ständig Kortison und AB wg allergischen Reaktionen, chron.Duchfall.Seit dem ich es umgestellt hatte, hatten wir sehr lange den Doc nur zum Impfen gesehen.Ich kenne gut den Unterschied und bin deswegen auch sehr überzeugt davon, was ich mache.

Nur so manche Komentare von den Trockenfutterfütterer finde ich unmöglich.Wenn man zu faul ist das Futter selbst zuzubereiten ,heißt es nicht sofort dass es schlecht ist und das TF das beste sei :roll: .Ich habe bei allen meinen Tieren bis jetzt nach der Umstellung auf Roh nur positive Veränderungen feststellen können,auch wenn die schon vorher nicht schlecht aussahen.
Lieben Gruß
[ externes Bild ]

Ich bin der Sklave meiner Katzen.

Antworten

Zurück zu „Ernährung Allgemein“