Führung zum Thema Katzenfutter im Dortmunder Zoo am Samstag

Allgemeine Fragen und Antworten zur Ernährung von Katzen
Benutzeravatar
elmo
Moderator
Beiträge: 11116
Registriert: Sa 19. Mär 2011, 07:48
Sagst du uns deinen Vornamen?: Andrea
Kontaktdaten:

Re: Führung zum Thema Katzenfutter im Dortmunder Zoo am Sams

#31

Beitrag von elmo » Sa 24. Sep 2011, 12:52

Hallo,

was meinst du mit "vakuumiert"? Hier gibts schon mal so vakuumiertes Rindfleisch, oder Pute, das ist bisweilen schon irgendwie eingelegt. Das Rindfleisch reift dort drinnen auch nach...

Rindfleisch tuns eigentlich eh am besten die Supermarktangebote oder Rind vom Türken, da das dort nicht so lange abgehangen ist wie beim guten Metzger. Das mögen die Katzen besser.

Liebe Grüße
Andrea

Benutzeravatar
Gast 55

Re: Führung zum Thema Katzenfutter im Dortmunder Zoo am Sams

#32

Beitrag von Gast 55 » Sa 24. Sep 2011, 13:05

Mir ist das häufiger beim einkaufen aufgefallen..
Entweder liegt es an der Frische oder aus welchem Stück?..Nüssle verschmäht da schon vieles und kann einen zur Verzweiflung treiben.

Benutzeravatar
elmo
Moderator
Beiträge: 11116
Registriert: Sa 19. Mär 2011, 07:48
Sagst du uns deinen Vornamen?: Andrea
Kontaktdaten:

Re: Führung zum Thema Katzenfutter im Dortmunder Zoo am Sams

#33

Beitrag von elmo » Sa 24. Sep 2011, 13:27

Nun ja - das ist natürlich - ein spezieller Fall der Herr N. Aber bei mir gibts eigentlich immer ein paar "Nicht-Mäkler" (das heisst mäkeln tut hier eigentlich niemand, auch wenns - ist ja auch erlaubt - die eine oder andere Katze mit der einen oder anderen Vorliebe gibt.

Von daher - verzeih mir - nehm ich das Geschmähe meiner Katzen einfach ernster als das von dem Buben.

Wie es ist so ein Mäkeldingens zu füttern und zu rätseln was ihr grade mal wieder nicht gepasst hat, das kenne ich aber auch. Ich habe ein geschlagenes Jahr gebraucht Narla, obwohl sie von klein auf Frischfleisch kannte, an diese zu gewöhnen...

Liebe Grüße
Andrea

Benutzeravatar
Gast 55

Re: Führung zum Thema Katzenfutter im Dortmunder Zoo am Sams

#34

Beitrag von Gast 55 » Sa 24. Sep 2011, 13:55

Um das geht es ja,ich wollte Nüssle komplett umstellen....er macht nicht mit.
Selbst mit Dosenfutter hab ich meine Schwierigkeiten.

Benutzeravatar
krummbein
Moderator
Beiträge: 7920
Registriert: So 12. Jun 2011, 23:33
Sagst du uns deinen Vornamen?: Susanne

Re: Führung zum Thema Katzenfutter im Dortmunder Zoo am Sams

#35

Beitrag von krummbein » Sa 24. Sep 2011, 22:57

elmo hat geschrieben:Nun ja - das ist natürlich - ein spezieller Fall der Herr N. Aber bei mir gibts eigentlich immer ein paar "Nicht-Mäkler" (das heisst mäkeln tut hier eigentlich niemand, auch wenns - ist ja auch erlaubt - die eine oder andere Katze mit der einen oder anderen Vorliebe gibt.

Von daher - verzeih mir - nehm ich das Geschmähe meiner Katzen einfach ernster als das von dem Buben.

Wie es ist so ein Mäkeldingens zu füttern und zu rätseln was ihr grade mal wieder nicht gepasst hat, das kenne ich aber auch. Ich habe ein geschlagenes Jahr gebraucht Narla, obwohl sie von klein auf Frischfleisch kannte, an diese zu gewöhnen...

Liebe Grüße
Andrea
Hallo Andrea,
ich bin tatsächlich froh, dies zu lesen, auch wenn es an sich nicht so toll ist.

Ich betuddel meine beiden fürchte ich, zu sehr, also ZU sehr, und ich hab gedacht, dass es NUR an mir liegt.
Sicher liegt es zu einem sehr großen Prozentsatz an dem "Fütternden", aber dass es anderen genauso geht (jetzt nicht in den Maßen), baut mich irgendwie auf.

Also das ist jetzt nicht so, dass ich "Willenlos" und ohne Rückgrat bin, bzgl. Umstellung (von Barbol von 100% TroFu auf 10% ) bin ich schon hartnäckig.

Aber gut, ich hab jetzt mal ein ganzes Huhn gekauft. Mal sehen, ob "wir" das mögen.
(Ich sowieso, am liebsten paniert und frittiert...leider mag das hier sonst keiner...*schnüff*)

Liebe Grüße,

Susanne

Antworten

Zurück zu „Ernährung Allgemein“