Erfahrungen...

Es gibt verschiedene Meinungen bezüglich des richtigen Zeitpunkts für eine Kastration. In der überwiegenden Zahl der Fälle werden Katzen nach dem Eintritt der Geschlechtsreife kastriert.
Benutzeravatar
krummbein
Moderator
Beiträge: 7920
Registriert: So 12. Jun 2011, 23:33
Sagst du uns deinen Vornamen?: Susanne

Re: Erfahrungen...

#11

Beitrag von krummbein » Di 10. Dez 2013, 23:38

10. Dez 2013, 19:59 » Bella hat geschrieben:Nadine,

wir drücken auf alle Fälle euch die Daumen :daumendruck , es wird alles gut. Moni hüpfte schon am nächsten Tag auf die Schränke :shock: , von dem Verbot dass ihr TÄ erteilt hatte ,hatte sie nix gehört ::G

Frag den TA nur wg der Erreichbarkeit für den Notfall, schließlich ist ja nach Oper WE und dann bist du beruhigter wenn du weißt dass im Notfall du den Doc erreichen kannst. Aber du wirdst es sehen, die Katze steckt es besser weg als du denkst.
Das unterschreibe ich,
liebe Grüße,
Susanne

Benutzeravatar
Dark Wolf
Mitglied
Beiträge: 459
Registriert: Do 31. Okt 2013, 08:34
Sagst du uns deinen Vornamen?: Nadine
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen...

#12

Beitrag von Dark Wolf » Mi 11. Dez 2013, 08:32

*grins*

Ja... naja... ich mach mir halt zu viele Gedanken mit 'Könnte sein, Wenn dann' :?
Wegen der erreichbarkeit mach ich mir weniger sorgen, kann Uta immer Anrufen ^^
Hab auch Whatsapp... ist ja bekannt mit uns :)
Und noch mal ist sie im Notfall nicht einfach weg, dass war damals bei unserem althund Toto leider echt mist. Sie ist gerade mit der TAPraxis umgezogen und hatte vor dem Wochenende extra uns gefragt, wie es Toto (Herzklappen fehler in Endstufe =() geht und ob sie das Handy ausschalten könne wegen dem Umzug. Wir natürlich ja klar mach und dann musste natürlich genau das auftreffen, was alle befürchten. Toto hatte am Samstagabend einen Infakt, hat die ganze Nacht gekämpft - war bei ihm geblieben in der Nacht, kein schöner anblick. Da Uta ja Handy aushatte mussten wir Sonntags zum Notdienst... einen TA den ich absolut nicht leiden kann =/
Naja... morgends um 07:00 hin, gleich gesagt, es hat keinen Zweck, der hat einen Herzklappenfehler, ist ende. Na was macht der Scheißkerl? Doktort noch bis 12:00 an Toto rum bevor er ihn erlöst :traene
Als Uta das am Montag gehört hat hat die sich die grösten Vorwürfe gemacht... seid dem ist sie immer erreichbar ... jedenfalls für uns, oder schreibt rechtzeigtig auf ihrer HP bzw. Facebook der TA der Einspringt fürs Wochenende... ;)

Bin auch schon am überlegen, ob ich irgendetwas machen kann, damit sie wenigstens aufs Bett kann... ohne zu springen... *schmunzel*

Benutzeravatar
Dark Wolf
Mitglied
Beiträge: 459
Registriert: Do 31. Okt 2013, 08:34
Sagst du uns deinen Vornamen?: Nadine
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen...

#13

Beitrag von Dark Wolf » Mo 16. Dez 2013, 08:32

Hallo nochmal,

:oops:
Sagt mal... wissen Katzen, dass sie Operiert wurden und eine Wunde haben?
Rica macht mir nicht den Eindruck, als wüsste sie das. Sie springt umher, krabelt überall drunter, in Papier, über ihr Spielzeug etc.
Sie animiert Lule zum Spielen und Käbeln...
Habe einfach extrem schiss, dass sie sich dadurch die Wunde aufreist oder derartiges passiert... meine die Haut am Bauch ist ja so zart und weich und ohne Fell...
Kann da überhaupt was passieren?
Sollte ich Lule und Rica getrennt lassen in der Nacht?
Hoffe sie hat eine gute Wundheilung und es ist ganz ganz schnell zu... dann können die wieder richig toben... ohne eine nervige Dosi dazwischen die alles mit argusaugen überwacht und wenn es zu heikel ist eingreift *schmoll*

Benutzeravatar
Bella
Mitglied
Beiträge: 3023
Registriert: Do 23. Aug 2012, 20:48
Sagst du uns deinen Vornamen?: Sabrina

Re: Erfahrungen...

#14

Beitrag von Bella » Mo 16. Dez 2013, 20:23

Wenn sie rum tobbt dann hat sie wohl keine Schmerzen :wink: , eigentlich gutes Zeichen. Meine Moni hüpfte auch nach 2 Tagen so rum und ihr ist nix passiert. Tessa habe ich auch frisch operiert gekriegt und sie tobbte hier auch rum wie eine wilde von Anfang an. Ich denke mal, lass sie einfach machen, ich kenne es von den Tieren so dass, wenn sie nicht können, dann machen sie auch nix an Unfug.

Schön dass alles gut gelaufen ist :wgirl
Lieben Gruß
[ externes Bild ]

Ich bin der Sklave meiner Katzen.

Antworten

Zurück zu „Kastrationsthemen“