Übermäßiger Juckreiz (Allergie?) nach Zeckenbissen

Spulwürmer, Hakenwürmer, Bandwürmer, Flöhe, Milben und Zecken.
Benutzeravatar
krummbein
Moderator
Beiträge: 7920
Registriert: So 12. Jun 2011, 23:33
Sagst du uns deinen Vornamen?: Susanne

Übermäßiger Juckreiz (Allergie?) nach Zeckenbissen

#1

Beitrag von krummbein » Fr 18. Apr 2014, 12:31

Hallo!

Ich wolte es eigentlich schon am Anfang der Woche schreiben, aber irgendwie hat der Tag leider nur 24 Stunden.

Bobbl hatte, bevor ich das Planta Laurin gekauft und eingesetzt hatte, summa summarum 30 Zecken(bisse) am Hals.
Teilweise 3 Stück nebeneinander.
Die Zecken sind komplett entfernt worden, kein Kopf ist steckengeblieben.

Am Montag waren alle Bißstellen hochrot und entzündet, die Haut war warm und trocken und schuppig (vom vielen Kratzen) und er hat sich das ganze Fell dort ausgekratzt. :cry2
Ich hab versucht, die malträtierte Haut dort mit Öl (Planta Laurin) zu pflegen, deswegen sieht er ein wenig strähnig aus.
Ich hatte zuerst überlegt, Zinksalbe zu nehmen, aber bevor er das aufleckt, dann lieber Kokosöl quasi..
Das habe ich nun seit Dienstag 3 mal tgl. gemacht, so langsam hören die Rötungen auf, das Jucken und die Haare wachsen nach.
[ externes Bild ]

Das sonstige Fell ist 1a, nur wo die Zecken zugeschlagen haben..
[ externes Bild ]
[ externes Bild ]
[ externes Bild ]
Nackthalskater:

[ externes Bild ]
:cry2
[ externes Bild ]
:traene
hier wächst das Fell GsD schon wieder nach
[ externes Bild ]

Auf dem Bild erahnt man noch die ca 10 Bißstellen
[ externes Bild ]



Meine Güte...Momo hatte genauso viele Zeckenbisse gehabt, aber solch eine Reaktion, puh...

Kennt jemand so was von Zeckenbissen?

Ich hab sowas nur von Flohbissen gehört, Flöhe sind ausgeschlossen (zu 99,9%), ich hab mehrfach die ausgebürsteten Haare und den Untergrund beim Bürsten auf Flohkot untersucht (die Zewa Methode: Zeugs aufs Zewa, ansprühen, warten, wirds blutrot->Flohkot).
Ich hab ja auch eien Flohkamm und habe beide Katzen an bevorzugenten Flohaufenthaltsorten durchgekämmt.

Bobbl hat ja angeblich auch eine Flohbissallergie (obwohl ich bei meinem heutigen Wissensstand bzgl. Giardien meine, das diese die Ursache seinen Haarausfalls waren)

Vorsichtshalber habe ich mit grimmiger Miene und ungutem Gefühl gestern so was ähnliches wie Frontline bei einer TÄ geholt: Effipro.
Mein Frontline war schon seit 1,5 Jahren abgelaufen, das teure Zeugs..
Ich hab so lange kein Frontline mehr gegeben, eigentlich seit Zaunbau.
Nachdem ich das Effipro hier hatte, mußte ich mich echt antreiben, es beiden Katzen zu geben.

Die Zeckenrollen sind nun auch angekommen und ich werde sie heute noch im Garten verteilen, nicht, dass ich auf einmal eine Nacktlanghaarkatze habe :?

Puh, der Juckreiz hat schon abgenommen, er kratzt sich nicht mehr so exzessiv wie am Wochenende zuvor, seitdem ich die Stellen mit Öl behandle.
Hab ich schon mal gesagt, wie sehr ich diese Zecken-Viecher hasse?

Liebe Grüße,
Susanne

Benutzeravatar
Zauberteufel
Mitglied
Beiträge: 1471
Registriert: Fr 3. Jun 2011, 16:10
Sagst du uns deinen Vornamen?: Claudia

Re: Übermäßiger Juckreiz (Allergie?) nach Zeckenbissen

#2

Beitrag von Zauberteufel » Fr 18. Apr 2014, 13:55

Hallo Susanne,
ja leider kenne ich das von Artus als er noch täglich seine 7-8 Zecken hatte.
Es war teilweise so entzündet das er sich das Fell drum rum abkratzte.
Als es ganz schlimm war bekam er eine Cortisonspritze.
Dann hat mir die TÄ diese Braunol Tinktur empfohlen, die ich jedes mal wenn ich
eine Zecke entfernte mit einem Wattestäbchen auf die stelle draufgab.
Liebe Grüße Claudi mit
[ externes Bild ]

Benutzeravatar
krummbein
Moderator
Beiträge: 7920
Registriert: So 12. Jun 2011, 23:33
Sagst du uns deinen Vornamen?: Susanne

Re: Übermäßiger Juckreiz (Allergie?) nach Zeckenbissen

#3

Beitrag von krummbein » Sa 19. Apr 2014, 07:05

Danke Claudi, für den Tipp.
Ich hoffe, dass mein TA heute geöffnet hat, ansonsten muss ich mal hier herumtelefonieren, zu meiner alten TK fahr ich auf jeden Fall nicht.
Liebe Grüße,
Susanne

Benutzeravatar
Caro
Mitglied
Beiträge: 1564
Registriert: Mi 16. Jan 2013, 21:12
Sagst du uns deinen Vornamen?: Susanne
Kontaktdaten:

Re: Übermäßiger Juckreiz (Allergie?) nach Zeckenbissen

#4

Beitrag von Caro » Sa 19. Apr 2014, 09:30

Daumen sind gedrückt, dass du ohne viel Stress einen TA findest.

Gute Besserung für Bobbl !


Liebe Grüße

Susanne

Benutzeravatar
elmo
Moderator
Beiträge: 11116
Registriert: Sa 19. Mär 2011, 07:48
Sagst du uns deinen Vornamen?: Andrea
Kontaktdaten:

Re: Übermäßiger Juckreiz (Allergie?) nach Zeckenbissen

#5

Beitrag von elmo » Sa 19. Apr 2014, 09:33

Hallo Susanne,

Sorry, ich weiss auch nicht, ob TA heute auf hat. Aber kannst du das Zeug nicht einfach in der Apotheke bestellen?
Falls sie das Braunol nicht haben, ich hab grade noch mal auf der roten Liste nachgeschaut, das Betaisadonna enthält den gleichen Wirkstoff (Povidon-Iod)

Liebe Grüße
Andrea

Benutzeravatar
krummbein
Moderator
Beiträge: 7920
Registriert: So 12. Jun 2011, 23:33
Sagst du uns deinen Vornamen?: Susanne

Re: Übermäßiger Juckreiz (Allergie?) nach Zeckenbissen

#6

Beitrag von krummbein » Sa 19. Apr 2014, 11:49

Hallo, komme grade von einer Schwerter TK; die TÄ meinte, für diese Woche wäre er ihr leichtester Fall :shock:
(er hat sich heute nacht am Hals das Fell über die Ohren gezogen, überall im Haus liegen die Fellflocken :cry2, bin heute um 5.30 Uhr von seinem ständigen Kratzen aufgewacht )
Sie meinte, Zeckenmittel werden denen dieses Jahr förmlich aus den Händen gerissen, sie kämen mit dem Bestellen nicht mehr nach.

Jeden Tag kämen mehrere Hunde und Katzen mit Zecken/Flohbissallergien, aber meist blutig gekratzt.

Wir haben eine Lotion mitbekommen (die TÄ hat mir was in einer Spritze abgefüllt), gegen den Juckreiz und die Allergie, mit Cortison drin.
Jetzt bin ich etwas beruhigter, denn erst am Dienstag sind ja die normalen Praxen wieder geöffnet.

Danke fürs Daumendrücken,
liebe Grüße,
Susanne

Benutzeravatar
Sunny73
Mitglied
Beiträge: 4932
Registriert: Mo 10. Jan 2011, 12:42
Sagst du uns deinen Vornamen?: Andrea

Re: Übermäßiger Juckreiz (Allergie?) nach Zeckenbissen

#7

Beitrag von Sunny73 » Sa 19. Apr 2014, 13:36

Armer Bobbelmann, gute Besserung!
Bild
Coco 3.4.02-14.7.17
Fortuna 09.2000-23.11.17
wollenochmehrguckemietze?

Benutzeravatar
elmo
Moderator
Beiträge: 11116
Registriert: Sa 19. Mär 2011, 07:48
Sagst du uns deinen Vornamen?: Andrea
Kontaktdaten:

Re: Übermäßiger Juckreiz (Allergie?) nach Zeckenbissen

#8

Beitrag von elmo » Sa 19. Apr 2014, 14:14

Womit dann also geklärt wäre, ob Herr B. sich ein faules, langes Wochenende macht...
Und an den Barbol: gute Besserung!

Liebe Grüße
Andrea

Benutzeravatar
Rafael
Mitglied
Beiträge: 5290
Registriert: Mo 6. Jun 2011, 01:29

Re: Übermäßiger Juckreiz (Allergie?) nach Zeckenbissen

#9

Beitrag von Rafael » Sa 19. Apr 2014, 16:19

Oh weh, armer Bobbl...

Rafael

Benutzeravatar
Barbara
Mitglied
Beiträge: 2824
Registriert: Sa 23. Feb 2013, 14:31
Sagst du uns deinen Vornamen?: Barbara

Re: Übermäßiger Juckreiz (Allergie?) nach Zeckenbissen

#10

Beitrag von Barbara » Sa 19. Apr 2014, 16:49

Ojeh, gute Besserung für Bobbel, ich hoffe, das Medikament hilft schnell!
Liebe Grüße
Barbara

Antworten

Zurück zu „Parasiten innere-äußere“