Sie sind wieder da

Spulwürmer, Hakenwürmer, Bandwürmer, Flöhe, Milben und Zecken.
Benutzeravatar
Zauberteufel
Mitglied
Beiträge: 1471
Registriert: Fr 3. Jun 2011, 16:10
Sagst du uns deinen Vornamen?: Claudia

Sie sind wieder da

#1

Beitrag von Zauberteufel » Mo 9. Apr 2012, 13:04

die Zecken.
Vor zwei Wochen kraulte ich Artus auf dem Sofa....und ich entdeckte
6 Zecken :twisted:
Der Kerle ist ja so brav und läßt sie sich rausziehen.
Am nächsten Tag wurden beide wieder mit Planta Laurin eingeölt und
seitdem habe ich nur noch eine entdeckt :hops .
Hoffentlich klappt es bei meinem Zeckentaxi( ja Frau 57 hab ich von dir geklaut)
genauso gut wie die Jahre davor.
Von meiner TÄ habe ich jetzt erfahren das es ein ganz neues Zeckenhalsband
gibt das eine Wirkungdauer von 8 Monaten hat ,Zecken und Flöhe abtötet und
ganz wichtig das es eine Bruchstelle hat so das es sich sofort lößt wenn die
Katze damit hängenbleibt.
Das Band heißt Seresto und kostet an die 25 Euro.
Ich hoffe das ich es nicht brauche und es auch dieses Jahr mit dem Kokusöl
klappt.
Liebe Grüße Claudi mit
[ externes Bild ]

Benutzeravatar
Blume Anna
Mitglied
Beiträge: 191
Registriert: Mi 28. Mär 2012, 21:44
Sagst du uns deinen Vornamen?: Sandra

Re: Sie sind wieder da

#2

Beitrag von Blume Anna » Mo 9. Apr 2012, 13:39

Planta Laurin? Na da werde ich ja mal neugierig 8)

Wo bekommt man das her und wie wirkt es.

Bei meinen beiden Teufeln ist nur Max so ein Zeckensuchgerät und bei ihm werde ich der Plage fast nicht Herr. Letztes Jahr habe ich im täglich(!) im Durchschnitt ca 25 Zecken entfernt. Ich hasse diese Viecher. Sobald ich sie erwischt habe ersäufe ich sie in einem Glas, das mit Öl gefüllt ist, da sterben sie dann ganz sicher und können sich auf keinen Fall mehr weitervermehren :twisted:
Im Vergleich: Blümchen hatte letztes Jahr ( im Gesamten) nur 4 Zecken..... Mädels halt 8)

Also für Zeckenabwehrmittel habe ich immer ein offenes Ohr :P
Freigänger sind kein Freiwild!
[ externes Bild ]

Benutzeravatar
Coonie
Mitglied
Beiträge: 1279
Registriert: Mo 25. Jul 2011, 19:11
Sagst du uns deinen Vornamen?: Steffi

Re: Sie sind wieder da

#3

Beitrag von Coonie » Di 10. Apr 2012, 00:10

Nicht nur diese Mistviecher sind wieder da, liebe Claudi, sondern auch die von mir mittlerweile bereits liebevoll als Zwickizwackis bezeichneten Blutsauger!!! :twisted: Calli hat mir einen mit ins Bett gebracht und das Mistvieh hat mich vom Nacken angefangen über den linken Arm halb aufgefressen. Aber ich habe ihn auf frischer Tat ertappt, erbarmungslos hingerichtet ohne lange Gerichtsverhandlung und Calli dann kurz drauf mit Program spritzen lassen. Kermit natürlich auch! Diese Flohviecher ... Früher fand ich Zecken immer viel schrecklicher, aber mittlerweile hat sich das gewandelt. Flöhe sind um einiges nerviger geworden!!! :?

Kampf den nutzlosen Insekten!!! (Oder welchen Nutzen haben Flöhe und Zecken noch mal??? :roll: )

Benutzeravatar
Zauberteufel
Mitglied
Beiträge: 1471
Registriert: Fr 3. Jun 2011, 16:10
Sagst du uns deinen Vornamen?: Claudia

Re: Sie sind wieder da

#4

Beitrag von Zauberteufel » Di 10. Apr 2012, 13:28

Hallo Sandra,
das Planta Laurin kannst du übers Internet bestellen, ich bekomme es in der TK.
Frontline und co haben bei Artus gar nix genutzt, er hatte trotzdem täglich bis zu 7
Stück. Wenn er abends bei mir auf dem Sofa war sah ich manchmal noch Viecher
die auf imm rum krabbelten, oder auf meinen Armen....iggitttt.
Das Öl benutze ich seit zwei Jahren ,er ist jetzt dadurch nicht ganz Zeckenfrei,
an manchen Tagen finde ich immer mal wieder eine.
Waaaaaaaaaaaaas und dein Max hat manchmal bis zu 25 ...respekt.

Mein Mädel geht denen anscheinend auch aus dem Weg, die hatte letztes Jahr
vielleicht zwei oder drei.
Interesant, sind Kater da anfälliger.

Steffi, Flöhe hatten meine ...auf Holz klopf...noch nie...
das stell ich mir noch schlimmer vor :shock: die krabbeln doch dann
überall rum.
Ich frag mich auch welche nutzen diese Biester haben.

Ich hab abends schon meine Utensilien auf dem Sofa....
Aschenbecher, Zeckenzange, Feuerzeug, Wattestäbchen und Vulno Plant Salbe
die ich Artus dann drauftue wenn ich eine erwischt habe.
Liebe Grüße Claudi mit
[ externes Bild ]

Benutzeravatar
Coonie
Mitglied
Beiträge: 1279
Registriert: Mo 25. Jul 2011, 19:11
Sagst du uns deinen Vornamen?: Steffi

Re: Sie sind wieder da

#5

Beitrag von Coonie » Di 10. Apr 2012, 13:38

Claudi, ich habe mir sagen lassen und habe das auch schon mehrfach gelesen, dass es eigentlich so ziemlich nichts geben soll, was Zecken davon abhält, auf das Tier zu gehen. Ich weiß jetzt nichts über dein Öl, vielleicht ist das eine Ausnahme, aber Frontline wirkt jedenfalls nicht so, dass die Zecken von Vornherein abgehalten werden, sie fallen nur schneller wieder ab. Behaupte ich jetzt zumindest einfach mal so ... Müsste ich jetzt auch noch mal genauer nachlesen, um das zu 100% zu beweisen, aber das ist derzeit mein Wissensstand. :roll:

Und Flöhe kriechen nicht, sie HÜPFEN, die Mistviecher!!! :twisted:

Benutzeravatar
Coonie
Mitglied
Beiträge: 1279
Registriert: Mo 25. Jul 2011, 19:11
Sagst du uns deinen Vornamen?: Steffi

Re: Sie sind wieder da

#6

Beitrag von Coonie » Di 10. Apr 2012, 13:43

Bin noch mal auf die Suche gegangen. Guckst du hier:
Wie wirkt FRONTLINE gegen Parasiten?
Parasiten nehmen den Wirkstoff nicht durch Blutsaugen auf, sondern in dem Moment, in dem sie mit Fell oder Haut in Berührung kommen. Flöhe und Zecken müssen daher erst Kontakt mit dem Wirkstoff auf dem Tier haben, um schnell und zuverlässig abgetötet zu werden. Dies geschieht innerhalb von 1-2 Tagen und in der Regel, bevor die Parasiten Blut saugen. Durch diese spezielle, abtötende Wirkweise reduziert FRONTLINE das Risiko einer Krankheitsübertragung.
Aus: http://frontline.de.merial.com/Ueber_FR ... rkung.aspx

Heißt ja nun eindeutig, dass die Zecken erst mal kommen müssen, bevor sie was von dem Gift abkriegen. Und es heißt auch nur "IN DER REGEL bevor die Parasiten Blut saugen". Das kann also auch trotzdem noch vorkommen.

Es tötet die Zecken nur ab, hält sie aber nicht von der Katze fern. Deshalb hat es deiner Ansicht nach nicht geholfen. :wink:

Benutzeravatar
Zauberteufel
Mitglied
Beiträge: 1471
Registriert: Fr 3. Jun 2011, 16:10
Sagst du uns deinen Vornamen?: Claudia

Re: Sie sind wieder da

#7

Beitrag von Zauberteufel » Di 10. Apr 2012, 13:56

Ihhhhhhhhh, hüpfen ist ja noch schlimmer, da kann man die doch nicht
so einfach absammeln :shock:
Wie das Öl wirkt weiß ich auch nicht, anscheinend mögen sie den Geruch nicht.
Aber Frau 57 weiß da bestimmt besser bescheid, sie hat mir damals den
Tip gegeben , und soviel ich weiß wirkt es bei Janis (dem Zeckentaxi)
sehr gut.
Ich denk halt, warum eine Chemische Keule ,die Nervengift enthällt drauftun
wenns eh nicht wirkt.
Liebe Grüße Claudi mit
[ externes Bild ]

Benutzeravatar
Coonie
Mitglied
Beiträge: 1279
Registriert: Mo 25. Jul 2011, 19:11
Sagst du uns deinen Vornamen?: Steffi

Re: Sie sind wieder da

#8

Beitrag von Coonie » Di 10. Apr 2012, 14:02

Zauberteufel hat geschrieben: Ich denk halt, warum eine Chemische Keule ,die Nervengift enthällt drauftun
wenns eh nicht wirkt.
Sehe ich genauso. Deshalb bin ich auch davon abgekommen. Die Zecken kommen ohnehin und werden manuell abgesammelt. Damit kann ich leben. Natürlich kann es einen immer erwischen, aber meine Angst vor Borreliose hält sich in Grenzen. Wäre ich weiter südlich, würde ich mich da besser absichern.

Die Flöhe behandele ich jetzt mit Program. Auch das hält sie nicht davon ab, die Katze heimzusuchen, aber Program hält die Umgebung flohfrei, weil sie schnell absterben und sich nicht mehr vermehren können.

Im übrigen lassen sich sogar die Mistflöhe ganz gut absammeln, habe ich die Erfahrung gemacht. Nicht wie bei Zecken, man erwischt nie alle, aber unmöglich ist es nicht mit Pinzette (wenn sie schon an den Ohren festhängen :| ) und Flohkamm.

Aber wie läuft das denn mit dem Öl? Musst du damit die komplette Katze einreiben? Oder wie wird das gehandhabt? Wenn äußerlich, wäre das ja für WMs eher schwierig einzusetzen ... :?

Benutzeravatar
Zauberteufel
Mitglied
Beiträge: 1471
Registriert: Fr 3. Jun 2011, 16:10
Sagst du uns deinen Vornamen?: Claudia

Re: Sie sind wieder da

#9

Beitrag von Zauberteufel » Di 10. Apr 2012, 14:30

Code: Alles auswählen

Aber wie läuft das denn mit dem Öl? Musst du damit die komplette Katze einreiben? Oder wie wird das gehandhabt? Wenn äußerlich, wäre das ja für WMs eher schwierig einzusetzen ...  :?[/quote]
Ich reibe meine beiden immer morgens vor dem fressen damit ein und das
läuft so ab.
Da das Öl hartgepresst ist stelle ich die Flasche für ca 10 sek. in heißes Wasser,
dann nehmen ich einige Tropfen auf meine Hand.....meine zwei warten inzwischen auf ihr
fressen...vereibe es in meinen Händen und dann packe ich Artus mit der linken Hand
unterhalb vom Bauch richtung Hals und hebe ihn hoch.
Dann schmiere ich Kopf ,Hals ,Bauch ,Beine kurz ein und zum Schluß den Rücken.
Das dauert ein paar sek. und dann gibts futter.
Liebe Grüße Claudi mit
[ externes Bild ]

Benutzeravatar
Blume Anna
Mitglied
Beiträge: 191
Registriert: Mi 28. Mär 2012, 21:44
Sagst du uns deinen Vornamen?: Sandra

Re: Sie sind wieder da

#10

Beitrag von Blume Anna » Di 10. Apr 2012, 19:46

Ok.... weiss man etwa über die Wirkung bei katzen. Ich dachte mir grad nur, was passiert, wenn dieKatzen sich dann abschlecken?
Freigänger sind kein Freiwild!
[ externes Bild ]

Antworten

Zurück zu „Parasiten innere-äußere“