Zahn abgebrochen

Zahnerkrankungen und chronische Zahnfleischentzündung (ZFE) bei Katzen
Benutzeravatar
Maikind2008
Mitglied
Beiträge: 301
Registriert: Mi 1. Mai 2013, 19:00
Sagst du uns deinen Vornamen?: Julia

Zahn abgebrochen

#1

Beitrag von Maikind2008 » Di 5. Mär 2019, 12:45

Hallo ihr lieben,

Meine Tochter rief mich gerade an. Sie habe Mina schreien hören und hat gleich nachgesehen. Sie habe ein Stück vom Zahn abgebrochen und nun ein „Loch“ im Zahnfleisch.
Ich bin grad auf dem Heimweg, habe die Maus selbst also noch nicht gesehen. Vermute aber mal, es ist der Reißzahn...

Ich habe auch direkt mit denn Tierarzt telefoniert. Problem: dort geht gleich der Veilchendienstagszug, man kommt mit dem Auto nicht rein und sie haben darum ohnehin geschlossen.
Dasselbe Problem habe ich zu Hause: in unserem Dort ist auxh bis19 Uhr alles abgesperrt und wir kommen mit dem Auto nicht raus 😔 ich soll Mina nun erstmal metacam geben und sie dnan morgen früh vorbei bringen.
Drückt bitte alle Daumen, ich bin grade fix und foxy 😔

Benutzeravatar
Maikind2008
Mitglied
Beiträge: 301
Registriert: Mi 1. Mai 2013, 19:00
Sagst du uns deinen Vornamen?: Julia

Re: Zahn abgebrochen

#2

Beitrag von Maikind2008 » Di 5. Mär 2019, 13:25

Bin nun daheim. Die Maus hat sich ein ordentliches Stück abgebrochen...
Dateianhänge
02F76CA0-982E-4492-9639-60CE3C277FEA.jpeg
CB777A52-56CA-44B2-B26F-C47256A9984B.jpeg
98904ACD-5323-46EA-AF01-1ABF1D292FF5.jpeg

Benutzeravatar
Polly
Mitglied
Beiträge: 1160
Registriert: Sa 25. Jun 2011, 14:57

Re: Zahn abgebrochen

#3

Beitrag von Polly » Di 5. Mär 2019, 14:24

Ach herje..., gute Besserung für die Maus.., der Zahn wird wohl ganz raus müssen.... :?
Liebe Grüße
Polly + Monty
mit Seelenkatze Molly ganz fest im Herzen!

Benutzeravatar
Maikind2008
Mitglied
Beiträge: 301
Registriert: Mi 1. Mai 2013, 19:00
Sagst du uns deinen Vornamen?: Julia

Re: Zahn abgebrochen

#4

Beitrag von Maikind2008 » Di 5. Mär 2019, 17:18

Ich sollte ihr aufgrund der Umstände heute erstmal metacam geben. Morgen früh kann ich sie beim Tierarzt absetzen und morgen Abend nach der Arbeit wieder abholen... arme Maus... sie verhält sich aber normal und frisst auch unverändert...

Benutzeravatar
Maikind2008
Mitglied
Beiträge: 301
Registriert: Mi 1. Mai 2013, 19:00
Sagst du uns deinen Vornamen?: Julia

Re: Zahn abgebrochen

#5

Beitrag von Maikind2008 » Di 5. Mär 2019, 17:42

Hanne einen TA gefunden, der Koch heute offen hat. Fahren nun also hin. Ich Berichte später

Benutzeravatar
Maikind2008
Mitglied
Beiträge: 301
Registriert: Mi 1. Mai 2013, 19:00
Sagst du uns deinen Vornamen?: Julia

Re: Zahn abgebrochen

#6

Beitrag von Maikind2008 » Di 5. Mär 2019, 21:09

Die Tierärztin bei der wir heut waren, war sehr nett. Sie hat sich Mina angeschaut und mit so einem spitzen Ding an ihrem Zahn rumgepult.
Der Kanal lügt frei, schmerzen hat sie aber wohl keine, das rumstochern im Kanal hat keine Regung bei ihr ausgelöst .
Sie meinte der Zahn würde irgendwann grau werden und mehr sei nicht zu erwarten.
Wenn es ihre Katze wäre, würde sie entsprechend alles so belassen, sie darf auch alles normal fressen.
Scheinbar passiert das freigängern mal öfter, meint sie 🤷‍♀️
Nun ja, wenn es sich entzündet oder ich mir unsicher bin, meinte sie könne sie mir eine Zahnklinik empfehlen, die den Kanal schließt oder ich könnte ihn ziehen lassen. Das würde sie jedoch nicht machen, solange keine Entzündung vorliegt oder sie schmerzverhalten zeigt...

Benutzeravatar
Sunny73
Mitglied
Beiträge: 5010
Registriert: Mo 10. Jan 2011, 12:42
Sagst du uns deinen Vornamen?: Andrea

Re: Zahn abgebrochen

#7

Beitrag von Sunny73 » Di 5. Mär 2019, 22:49

Bei uns hatte sich mal Coco einen Fangzahn ausgeschlagen, was wir irgendwann per Zufall bemerkten. Er gähnte und da fehlte was. Der Zahn war bis zum Zahnfleisch weg. Wir sind dann zum TA und sie hat sich das angeschaut und damals empfohlen, alles so zu lassen. Es wurde nur Metacam gegeben, um einer Entzündung vorzubeugen, die sich bereits abzeichnete. Mehr nicht. Es gab auch nie Probleme mit diesem. Irgendwann wurde das Fragment entfernt bei einer Zahnsanierung, wo auch festgestellt wurde, dass er FORL hat. Wenn es keine Probleme macht, würde ich auch nur beobachten und es so lassen, bevor ich das Tamtam mit Narkose etc. zumute.
Bild
Coco 3.4.02-14.7.17
Fortuna 09.2000-23.11.17
wollenochmehrguckemietze?

Benutzeravatar
Maikind2008
Mitglied
Beiträge: 301
Registriert: Mi 1. Mai 2013, 19:00
Sagst du uns deinen Vornamen?: Julia

Re: Zahn abgebrochen

#8

Beitrag von Maikind2008 » Mi 6. Mär 2019, 00:10

Ja das meinte sie auch! Sie meinte wenn es ihre Katze wäre würde sie aktuell nichts macjen. Außer halt es würde anschwellen.
Ich hab da eben den menschlichen Gedanken gehabt, sie könne starke Schmerzen haben... hätte ich definitiv, wenn mein wurzeökanal freiliegen würde. Aber sie hat ja mit diesem spitzen Ding reingepiekst und dann war alles gut, hat Minchen gar nicht gestört.
Ich beobachte nun mal ob das Zahnfleisch anschwillt, ansonsten denk ich lassen wir den Rest wie er ist....

Sie sieht nun aber auch aus wie Graf Zahn 🙄

Benutzeravatar
Sabsi69
Mitglied
Beiträge: 3034
Registriert: Do 21. Jun 2012, 12:06

Re: Zahn abgebrochen

#9

Beitrag von Sabsi69 » Mi 6. Mär 2019, 05:57

Ach, du liebe Güte! :shock: Arme Maus. :frown: :knuddel :knuddel

Warst du denn bei einer Zahn-Tierärztin?

Benutzeravatar
Maikind2008
Mitglied
Beiträge: 301
Registriert: Mi 1. Mai 2013, 19:00
Sagst du uns deinen Vornamen?: Julia

Re: Zahn abgebrochen

#10

Beitrag von Maikind2008 » Mi 6. Mär 2019, 07:04

Ich war bei einem normalen Tierarzt, sie hat mir aber sollte ich füllen lassen wollen eine Zahnklinik genannt/empfohlen.

Antworten

Zurück zu „Zahnerkrankungen“