Verletzungen, Schock durch Kampf

Äußere Krankheiten, Verletzungen, Haut- und Fellkrankheiten
Benutzeravatar
Zauberteufel
Mitglied
Beiträge: 1470
Registriert: Fr 3. Jun 2011, 16:10
Sagst du uns deinen Vornamen?: Claudia

Re: Verletzungen, Schock durch Kampf

#31

Beitrag von Zauberteufel » Mo 22. Apr 2013, 16:14

Hallo Susanne,
den Kater hab ich seither nicht mehr gesehen....na ja bin ja nicht immer zuhause
und weiß nicht ob er vielleicht grad da vorbeischaut.
In der Nachbarschaft kennt ihn der Beschreibung nach keiner.
Vielleicht hat es sich ja in dem Kampf geklärt das es Artus Revier ist zumal Artus ja ihn vertrieben
hatte und hinterherjagte....hoff ganz stark.
Die Verletzung unter seinem Auge ist gut verheilt, wird warscheinlich eine Narbe von ca.1,5cm
zurückbleiben ,was ihn nicht stört und für mich ist er eh der schönste :herz
Und wenn ich über seine Pfoten streichle meine ich das ich das die Krallen auch langsam wieder
zu spüren sind und nachwachsen.
Wie reagiert Bobbl wenn er Ali sieht, gehen die aufeinander los und kämpfen, kann ich mir bei
ihm gar nicht vorstellen .
Liebe Grüße Claudi mit
[ externes Bild ]

Benutzeravatar
Rafael
Mitglied
Beiträge: 5243
Registriert: Mo 6. Jun 2011, 01:29

Re: Verletzungen, Schock durch Kampf

#32

Beitrag von Rafael » Mo 22. Apr 2013, 16:36

Schoen dass es Artus wieder besser geht.

Als hier der fremde Bully Kater in den Hof sprang und GJ sich mit ihm kloppte (zum Glueck fuer GJ verletzungsfrei) war es aehnlich, GJ liess mehr Fell, aber gewann, und dank Ausbruchssicherung kam er schwer wieder aus... was den fremden Kater ziemlich verschreckt haben muss (zumal ich ihn angebruellt habe). Seitdem hat er sich nicht mehr im Hof sehen lassen, lungerte aber wohl 1-2x draussen hinter dem Zaun rum (dass oder eine andere Katze) - jedenfalls war GJ auf Krawall gebuerstet drinnen.
Wenn Du Glueck hast, hat die Lektion dem anderen gereicht... :daumendruck

Rafael

Benutzeravatar
Zauberteufel
Mitglied
Beiträge: 1470
Registriert: Fr 3. Jun 2011, 16:10
Sagst du uns deinen Vornamen?: Claudia

Re: Verletzungen, Schock durch Kampf

#33

Beitrag von Zauberteufel » Di 23. Apr 2013, 16:01

Danke Rafael, ich hoffe das der andere Kater nicht mehr kommt , gefühlsmäßig würde ich
sagen das Artus den Kampf gewonnen hat.
Den seither hab ich den anderen nicht mehr gesehen und der war vorher ca.3 Wochen täglich
hier.
Sollte ich ihn sehen bin ich ausgerüstet mit großer Wasserflasche, Spritzpistole und einer Dose
mit Kieselsteinen, steht alles griffbereit auf der Terrasse :D
Liebe Grüße Claudi mit
[ externes Bild ]

Benutzeravatar
wofritz
Mitglied
Beiträge: 2272
Registriert: Sa 26. Feb 2011, 18:37
Sagst du uns deinen Vornamen?: Wolfgang

Re: Verletzungen, Schock durch Kampf

#34

Beitrag von wofritz » Di 23. Apr 2013, 19:18

Zauberteufel hat geschrieben:Danke Rafael, ich hoffe das der andere Kater nicht mehr kommt , gefühlsmäßig würde ich
sagen das Artus den Kampf gewonnen hat.
Ellis Tierärztin sagt: "Die Sieger haben die Macken vorne". Also wird Artus tatsächlich gewonnen haben :wink:

Gut, dass es ihm wieder besser geht!

Wolfgang

Benutzeravatar
krummbein
Moderator
Beiträge: 7920
Registriert: So 12. Jun 2011, 23:33
Sagst du uns deinen Vornamen?: Susanne

Re: Verletzungen, Schock durch Kampf

#35

Beitrag von krummbein » Di 23. Apr 2013, 23:35

Hallo Claudia,
zu Deiner Frage:
Wenn Barbol den Ali sieht, dann plustert er die Backen auf, fängt an zu kauen (habe ich vorher noch nie gesehen) und brummt ganz gefährlich.
Sein Kopf geht dann immer nach rechts und nach links.
Wenn die beiden sich am Zaun treffen, dann verlangsamen sich die Bewegungen in den Zeitlupenbereich.
Irgendwann hatte ich das mal im Halbdunkeln gefilmt, den Film hab ich auch gefunden, man erkennt aber gar nichts, leider.

Liebe Grüße,
und weiterhin gute Besserung an den Artus,
Susanne

Benutzeravatar
Zauberteufel
Mitglied
Beiträge: 1470
Registriert: Fr 3. Jun 2011, 16:10
Sagst du uns deinen Vornamen?: Claudia

Re: Verletzungen, Schock durch Kampf

#36

Beitrag von Zauberteufel » Do 25. Apr 2013, 20:35

Wolfgang @ so hab ich das noch gar nicht gesehen, könnte aber stimmen den wenn Artus
und Anni zusammen spielen sich jagen legt er sich immer auf den Rücken so
das er die Pfoten oben hat und beobachtet sie.
Die erste male dachte ich ....der ist ja doof da kann sie doch auf ihn draufspringen
und ihn am Bauch verletzten.
Mittlerweile sehe ich das dann er derjenige ist der sie am Kopf kratzen könnte
und verletzen. GsD machen die zwei das ohne Krallen.
Susanne@ Was , Bobbl kaut zuerst das hab ich jetzt bei meinen noch nie gesehen
warscheinlich ist er schon am Beute fressen :D
Zeitlupentempo kenne ich bei beiden.
Und das sein Kopf nach rechts und linls geht kenne ich nur von Anni als sie den
Halskragen hatte . :lol:
Liebe Grüße Claudi mit
[ externes Bild ]

Benutzeravatar
krummbein
Moderator
Beiträge: 7920
Registriert: So 12. Jun 2011, 23:33
Sagst du uns deinen Vornamen?: Susanne

Re: Verletzungen, Schock durch Kampf

#37

Beitrag von krummbein » Do 25. Apr 2013, 23:26

Hallo Claudia,
das Kauen von Barbol kann man hier auf einem ganz alten Video gut erkennen. (8.6.2011, kurz vorm Zaunbau, kurz vorm Ali Asyl bei uns wegen Bißwunde)

http://www.youtube.com/watch?v=MSDvYdCelok

Das war echt Zufall, dass ich das Video gedreht habe, ich wollte eigentlich das Rosenbeet fotographieren, da traf ich auf diie beiden Kontrahenden.
Beide waren nicht ansprechbar, ich habe beide angebrüllt und gewedelt, nix half, ich hab mich nicht getraut, beide mit bloßen Händen zu trennen und rief Andreas, damit er Lederhandschuhe und Gießkanne holt.
Ich hab mich im Schulalter einmal zwischen 2 Hunde geworfen und habe schlimme Bißwunden davongetragen, das brauche ich "in Katzenbissen" nicht wirklich.
Während des Wartens auf die Hilfe habe ich das Ganze warum auch immer gefilmt, wahrscheinlich aus Hilflosigkeit.

Wir konnten mit Wasser beide trennen und ehrlich gesagt bin ich heilfroh, dass wir nun einen eingezäunten Garten haben, so wie die beiden sich heute vorm Zaun angefletscht haben.

Ich hab das mit dem Kauen vorher auch noch nie gesehen.
Sehr gruselig.

Liebe Grüße,
Susanne
Bobbl sah aus wie gefönt, ich wußte gar nicht, wie die ihre Haarwurzeln unter Kontrolle haben.

Benutzeravatar
Zauberteufel
Mitglied
Beiträge: 1470
Registriert: Fr 3. Jun 2011, 16:10
Sagst du uns deinen Vornamen?: Claudia

Re: Verletzungen, Schock durch Kampf

#38

Beitrag von Zauberteufel » Sa 27. Apr 2013, 16:57

Hallo Susanne,
so nah saßen Artus und der andere auch zusammen bevor der Kampf losging.
Doch keiner von beiden hat gekaut so wie Bobbl das macht, hab ich noch nie
gesehen.
Das sieht aus als ob er den Ali gleich fressen möchte .
Man könnte auch denken das Bobbl mit Ali redet , vielleicht sagt er ihm das
es sein Revier ist und verschwinden soll :D
Da wäre ich auch nicht dazwischengegangen , ich denke das sie da auf uns gar
nicht mehr reagieren und wenn wir dazwischengehen würden wir bestimmt die
Krallen zu spüren bekämen.
Ich hab auch geschrien ....Artus ..Leckerlis, was feines normal kommt der angerast
er reagierte gar nicht.
Da warste aber ein mutiges Mädel dich zwischen zwei kämpfende Hunde zu werfen :zwinkern
Liebe Grüße Claudi mit
[ externes Bild ]

Benutzeravatar
krummbein
Moderator
Beiträge: 7920
Registriert: So 12. Jun 2011, 23:33
Sagst du uns deinen Vornamen?: Susanne

Re: Verletzungen, Schock durch Kampf

#39

Beitrag von krummbein » Sa 27. Apr 2013, 23:19

Das war nicht mutig, das war echt dämlich. Aber ich hab meine Dackeldame einfach beschützen wollen.
So hab ich die Bisse abbekommen und nicht Krümel.

Dieses Kauen des Katers habe ich auch noch nie vorher gesehen. Ich weiß gar nicht, ob das ein seltenes Katzenverhalten ist oder nur eine Marotte von Barbol.
Hab auch noch nie zuvor davon was gelesen, was nichts heißt.

Na, egal, hauptsache, Artus prügelt sich mit dem Kater nicht mehr. :daumendruck

Liebe Grüße,
Susanne

Benutzeravatar
Zauberteufel
Mitglied
Beiträge: 1470
Registriert: Fr 3. Jun 2011, 16:10
Sagst du uns deinen Vornamen?: Claudia

Re: Verletzungen, Schock durch Kampf

#40

Beitrag von Zauberteufel » Mo 27. Mai 2013, 14:26

Seit Wochen sah ich den anderen Kater nicht mehr und heute morgen war
er wieder da . Artus raste sofort auf ihn zu und ich dachte das es wieder zum Kampf
kommt.
Ich sah den anderen davonrennen und Artus hinterher, dannach waren beide
verschwunden und ich war voll in Panik.
Kurz darauf kam Artus ...unverletzt..aufschnauf... und putzte sich erstmal
recht heftig immer wieder den Blick auf den Garten gerichtet.
Vielleicht hat der andere begriffen das es nicht sein Revier ist.
Liebe Grüße Claudi mit
[ externes Bild ]

Antworten

Zurück zu „Krankheiten äußere“