Verletzungen, Schock durch Kampf

Äußere Krankheiten, Verletzungen, Haut- und Fellkrankheiten
Benutzeravatar
Sabsi69
Mitglied
Beiträge  3061
Registriert  Do 21. Jun 2012, 12:06

Re: Verletzungen, Schock durch Kampf

#11

Beitrag von Sabsi69 » Fr 12. Apr 2013, 21:26

Meine Güte. :shock: Armer Artus. :frown: Ja, ich würde ihn auch erst mal in Ruhe lassen, bis er von sich aus kommt. Wie gut, dass du so schnell reagiert hast, Claudia!! ::knuddel
Zuletzt geändert von Sabsi69 am Sa 13. Apr 2013, 17:51, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
krummbein
Moderator
Beiträge  7920
Registriert  So 12. Jun 2011, 23:33
Sagst du uns deinen Vornamen?  Susanne

Re: Verletzungen, Schock durch Kampf

#12

Beitrag von krummbein » Fr 12. Apr 2013, 22:57

Ohmannomannomann.

Ja, Andrea elmo hat recht. Ich habe insgesamt 2 Kämpfe mit Bobbl unterbrochen, allein aus Angst wegen der nahen Straße und den im Kampf unvorsichtigen Katern.
Mit beiden Katern hat er noch "ein Hühnchen" zu rupfen.
Immernoch.
Als Bobbl aus dem kaputten Zaun entwischt ist und ich ihn wiedergefunden hatte, hatte er grade Daddy Langbein in der Mache.
Einmal ist mir Bobbl durch die Haustür durchgefitscht, da kam grade Ali vorbei und die beiden waren wieder am Fechten, konnte ihn grade noch vorm Schlimmsten wieder einfangen.

Ich hoffe, dass ist bei Euch nicht so.
Ich wünsche außérdem gute Genesung.
Ist er denn immer noch so apathisch?

Liebe Grße,
Susanne

Benutzeravatar
Zauberteufel
Mitglied
Beiträge  1471
Registriert  Fr 3. Jun 2011, 16:10
Sagst du uns deinen Vornamen?  Claudia

Re: Verletzungen, Schock durch Kampf

#13

Beitrag von Zauberteufel » Sa 13. Apr 2013, 00:32

Bis vor ca.1 Std hat er geschlafen dann kam er raus hatte hunger
ganz normal gefressen und kurz mit Anni gespielt.
Also apatisch wirkt er nicht mehr, ich denk das hängt auch mit
dem Schmerzmittel zusammen.
Die Wunde unter seinem Auge find ich ein bißchen heftig es ist auch
geschwollen, aber die wurde ja versorgt.
Jetzt warte ich was die TÄ morgen sagt und beobachte den Kerle heute nacht.

Wenn ich lese was ihr da schreibt krieg ich die Krise, und kann bloß hoffen das
Artus besser nicht mehr kämpft .
Hat jemand einen Tipp wie ich den anderen Kater vertreiben könnte.
Liebe Grüße Claudi mit
[ externes Bild ]

Benutzeravatar
Joyce&Luna
Admin
Beiträge  11623
Registriert  Di 23. Nov 2010, 23:09
Sagst du uns deinen Vornamen?  Anke
Kontaktdaten 

Re: Verletzungen, Schock durch Kampf

#14

Beitrag von Joyce&Luna » Sa 13. Apr 2013, 00:44

Ich glaube nicht, dass du es vermeiden kannst. Außer du machst einen sicheren Zaun drum herum. So das keiner rein und raus kann.

Ich denke aber, das er den Kater jetzt aus dem weg geht, es sei denn er will sich mit ihm zoffen.

Anke
Bild
Luna 15.04.2005 † 05.01.2015

Benutzeravatar
Juga

Re: Verletzungen, Schock durch Kampf

#15

Beitrag von Juga » Sa 13. Apr 2013, 11:26

Hallo Claudi

Ich les das erst gerade ,oh meine Güte ,der arme Artus .
Hoffentlich geht es ihm heute schon wieder etwas besser .

Ganz dicken Knutsch und gute Besserung für unseren König .

Benutzeravatar
Zauberteufel
Mitglied
Beiträge  1471
Registriert  Fr 3. Jun 2011, 16:10
Sagst du uns deinen Vornamen?  Claudia

Re: Verletzungen, Schock durch Kampf

#16

Beitrag von Zauberteufel » Sa 13. Apr 2013, 14:23

Anke , ein gesicherter Garten wäre gut für meine Nerven, geht
leider nicht da ich zur Miete wohne .
Ich hoffe das er dem andern jetzt aus dem Weg geht, da er eigentlich
ein kleiner Schisser ist .
Heut morgen war sein Verhalten normal ,nachdem ich mein Bett abgebaut hatte
und den Kerl darunter erwischte sind wir zur TÄ.
Er hat keine Anzeichen mehr von einem Schock und die Kratzer sind auch nicht
tief so das die problemlos verheilen.
Der einzige Kratzer der ein bißchen tiefer ist,ist der knpp unter seinem
Auge, ist ein wenig dick und zugeschwollen.
Zur Sicherheit wurde ein Fluorescein Test gemacht um auszuschließen das die Hornhaut
verletzt wurde.
GsD ist da nichts.
Er darf auch wieder raus und muß am Montag nochmal zur Kontrolle.
Schmerzmittel soll ich weiterhin geben.
Liebe Grüße Claudi mit
[ externes Bild ]

Benutzeravatar
Sabsi69
Mitglied
Beiträge  3061
Registriert  Do 21. Jun 2012, 12:06

Re: Verletzungen, Schock durch Kampf

#17

Beitrag von Sabsi69 » Sa 13. Apr 2013, 17:52

Schön, dass es Artus wieder etwas besser geht. Puh, als Freigänger-Dosi muss man ja echt starke Nerven haben.

Benutzeravatar
Barbara
Mitglied
Beiträge  2830
Registriert  Sa 23. Feb 2013, 14:31
Sagst du uns deinen Vornamen?  Barbara

Re: Verletzungen, Schock durch Kampf

#18

Beitrag von Barbara » Sa 13. Apr 2013, 18:08

Ohje, Katerkämpfe können echt übel sein - ich drück auch ganz fest die Daumen, dass alles wieder gut verheilt und Dein Artus schnell wieder fit wird - und hoffentlich den Störenfried für immer in die Flucht geschlagen hat! Unser Kater ist zwar auch Freigänger aber er hat bisher trotz seines hohen Alters nie irgendwelche Blessuren davongetragen - er ist nachts aber natürlich immer drinnen.
Alles Alles Gute für Artus!

Liebe Grüße
Barbara
Liebe Grüße
Barbara

Benutzeravatar
Joyce&Luna
Admin
Beiträge  11623
Registriert  Di 23. Nov 2010, 23:09
Sagst du uns deinen Vornamen?  Anke
Kontaktdaten 

Re: Verletzungen, Schock durch Kampf

#19

Beitrag von Joyce&Luna » Sa 13. Apr 2013, 23:01

Na du wirst sehen ob er in Zukunft ihm aus dem weg geht.

Ich hoffe es für dich und deine Nerven.

Anke
Bild
Luna 15.04.2005 † 05.01.2015

Benutzeravatar
Zauberteufel
Mitglied
Beiträge  1471
Registriert  Fr 3. Jun 2011, 16:10
Sagst du uns deinen Vornamen?  Claudia

Re: Verletzungen, Schock durch Kampf

#20

Beitrag von Zauberteufel » So 14. Apr 2013, 11:47

Barbara, nachts sind meine beiden auch immer drinnen.
Ich hab mir gestern von einer Bekannten ihrem Kind eine große
Wasserspritzpistole ausgeliehen ,sollte der andere Kater
wieder auftauchen werde ichs damit mal versuchen.
Die schwellung am Auge ist nicht mehr so dick und sein Verhalten ist
ganz normal.
Liebe Grüße Claudi mit
[ externes Bild ]

Antworten

Zurück zu „Krankheiten äußere“