falscher Diabetesverdacht bei Dumbo

Innere Krankheiten und Verletzungen der Katze
Benutzeravatar
Barbara
Mitglied
Beiträge: 2815
Registriert: Sa 23. Feb 2013, 14:31
Sagst du uns deinen Vornamen?: Barbara

Re: Tagesgeschehen 2017

#11

Beitrag von Barbara » So 19. Mär 2017, 20:21

Ah, danke Andrea/Sunny, dass Du für mich nachgefragt hast. Das gleiche hat die TÄ auch gesagt, dass wir bei Diabetes den Zahntermin verschieben müssen, damit vorher eine optimale Einstellung erfolgen kann.

Danke auch Dir Susanne, ich werde drauf achten, dass möglichst alles passt. In der Nähe hier ist eine Tierklinik, die ich mir mal im Internet angeschaut hab - leider bieten die nur digitales Röntgen und Inhalationsnarkose, aber keinen auf Zahnmedizin spezialisierten TA. Ich warte jetzt mal die Ergebnisse ab und frage nochmals bei meiner Praxis nach, ob die das alles bieten oder eben jemanden in der Nähe empfehlen können.
Liebe Grüße
Barbara

Benutzeravatar
elmo
Moderator
Beiträge: 11116
Registriert: Sa 19. Mär 2011, 07:48
Sagst du uns deinen Vornamen?: Andrea
Kontaktdaten:

Re: Tagesgeschehen 2017

#12

Beitrag von elmo » Mo 20. Mär 2017, 06:59

Hallo Barbara,
normalerweise lassen die Labore eine Rückstellprobe übrig, um eventuell noch Werte nachmessen zu können. Das geht wohl nicht mit allem, aber frag doch mal ob das Fructosamin einfach aus der vorhandenen Blutprobe noch nachbestimmt werden kann.

Liebe Grüße
Andrea

Benutzeravatar
Barbara
Mitglied
Beiträge: 2815
Registriert: Sa 23. Feb 2013, 14:31
Sagst du uns deinen Vornamen?: Barbara

Re: Tagesgeschehen 2017

#13

Beitrag von Barbara » Mo 20. Mär 2017, 13:00

Aha, o.k. Das ist ein guter Tipp, danke Andrea. Ich hoffe eh, das Blut hat gereicht für alles - Dumbo war nicht sehr spendierfreudig... Aber wenn das aus der vorhandenen Probe noch nachbestimmt werden könnte, würden wir ihr eine stressige Fahrt zum TA ersparen können.
Am Mittwoch soll ich anrufen, dann weiß ich mehr.
Liebe Grüße
Barbara

Benutzeravatar
Barbara
Mitglied
Beiträge: 2815
Registriert: Sa 23. Feb 2013, 14:31
Sagst du uns deinen Vornamen?: Barbara

Re: Tagesgeschehen 2017

#14

Beitrag von Barbara » Di 21. Mär 2017, 14:44

Die TÄ hat angerufen, der Wert aus dem Labor ist da. Es wurde tatsächlich der Fructosaminwert bestimmt und der ist ebenfalls erhöht. Nun will sie schauen, welche Art von Diabetes vorliegt. Sie betonte, es sei ein schwaches Anfangsstadium. Je nachdem, welche Diabetes vorliegt, wird sie dann therapiert - schauen wir mal, ich hoffe, wir müssen kein Insulin spritzen....
Liebe Grüße
Barbara

Benutzeravatar
Sunny73
Mitglied
Beiträge: 4897
Registriert: Mo 10. Jan 2011, 12:42
Sagst du uns deinen Vornamen?: Andrea

Re: Tagesgeschehen 2017

#15

Beitrag von Sunny73 » Di 21. Mär 2017, 14:53

Ja, erstmal schauen. Die Katze meiner Freundin bekommt Tabletten (bin gespannt, werde demnächst wieder sitten und brauch noch die Einführung, was ich da wie geben muss).
Bild
Coco 3.4.02-14.7.17
Fortuna 09.2000-23.11.17
wollenochmehrguckemietze?

Benutzeravatar
Barbara
Mitglied
Beiträge: 2815
Registriert: Sa 23. Feb 2013, 14:31
Sagst du uns deinen Vornamen?: Barbara

Re: Tagesgeschehen 2017

#16

Beitrag von Barbara » Di 21. Mär 2017, 20:22

So, jetzt nochmal ausführlich. Dumbo soll zunächst die nächsten 3 Wochen Diabetesfutter (Royal Canin Diabetic) bekommen, nichts anderes. Dann soll nochmal eine Bestimmung des Fructosaminwertes erfolgen.
Hmm, also das Futter passt mir ehrlich gesagt nicht so - ich bin der Meinung, das was ich bisher füttere, ist besser geeignet (kein Getreide (Kohlehydrate), kein Zucker, keine Farbstoffe (Karamell), viel Protein, hoher Fleischanteil. Das alles sollte doch für Diabetikerkatzen besser sein als Futter mit 16,5 % Kohlenhydraten in der Trockenmasse. Dieser Wert sollte bei Diabeteskatzen unter 10 % liegen, je weiter drunter, um so besser. Meine Futter haben Werte von 4,75 % (Miamor) , 2,63 % (Animonda vom Feinsten) und 3 % (Catz finefood), um nur mal 3 zu nennen, alle sind ohne Zucker, Lockstoffe und sonstigen Mist und haben einen um ein Viertel höheren Proteinanteil als das Royal Canin. Ob man seiner Katze damit einen Gefallen tut, oder dem Geldbeutel von Hersteller und TA, frag ich micht jetzt ernsthaft. :twisted:

Edit: müsste da nicht auch noch der Urin getestet werden?
Liebe Grüße
Barbara

Benutzeravatar
Sunny73
Mitglied
Beiträge: 4897
Registriert: Mo 10. Jan 2011, 12:42
Sagst du uns deinen Vornamen?: Andrea

Re: Tagesgeschehen 2017

#17

Beitrag von Sunny73 » Mi 22. Mär 2017, 09:32

OH ja, Futter, da hatte meine Freundin auch was gesagt. Das direkte Diabetes-Trofu ist wohl Schrott, weil immernoch zu viele Kohlehydrate. Wurde auch nicht von ihr angenommen, auch nicht die Diabetes Dosen. Sie füttern vom aldi (Süd) die mittleren Döschen (glaub 200gr), die werden gut genommen und sie hat prima Werte.
Bild
Coco 3.4.02-14.7.17
Fortuna 09.2000-23.11.17
wollenochmehrguckemietze?

Benutzeravatar
Sunny73
Mitglied
Beiträge: 4897
Registriert: Mo 10. Jan 2011, 12:42
Sagst du uns deinen Vornamen?: Andrea

Re: Tagesgeschehen 2017

#18

Beitrag von Sunny73 » Mi 22. Mär 2017, 09:33

Urintest wird meines Wissens eigentlich nur als Schnelltest für einen ersten Wert gemacht, aber die richtig aussagekräftigen Infos kriegst du bei der Diabetes nur ausm Blut, weil es halt auch eine Konstante über mehrere Wochen angibt.
Bild
Coco 3.4.02-14.7.17
Fortuna 09.2000-23.11.17
wollenochmehrguckemietze?

Benutzeravatar
Barbara
Mitglied
Beiträge: 2815
Registriert: Sa 23. Feb 2013, 14:31
Sagst du uns deinen Vornamen?: Barbara

Re: Tagesgeschehen 2017

#19

Beitrag von Barbara » Mi 22. Mär 2017, 10:41

Das Diabetesfutter von Royan Canin gibt es als Nass- und Trockenfutter, ich hab natürlich die Nassfuttervariante gewählt, weil Trockenfutter gibt es hier nur ab und zu mal ein paar Bröckchen als Leckerli und das wars. Für Dumbo gibt es das jetzt gar nicht mehr, obwohl es getreidefrei ist.
Das Diabetesfutter rührt sie bisher nicht an - wenn sie heute abend nichts gefuttert hat, geb ich ihr das bewährte Futter wieder, das hat - wie bereits geschrieben - eh bessere Werte. Ich zweifel eh noch an dem Diabetesbefund..... ich denke, ich werde eine zweite Meinung einholen dazu.
Liebe Grüße
Barbara

Benutzeravatar
Sunny73
Mitglied
Beiträge: 4897
Registriert: Mo 10. Jan 2011, 12:42
Sagst du uns deinen Vornamen?: Andrea

Re: Tagesgeschehen 2017

#20

Beitrag von Sunny73 » Mi 22. Mär 2017, 12:16

Das ist eine vernünftige Überlegung.
Lass Dir von Deiner Ärztin die Werte geben, wenn nicht schon geschehen. Die kannst Du dann ja mitnehmen, auch zum Vergleichen.
Bild
Coco 3.4.02-14.7.17
Fortuna 09.2000-23.11.17
wollenochmehrguckemietze?

Antworten

Zurück zu „Krankheiten innere“