schon so alt...

Hilfe und Leitlinien für Diagnose und Behandlung und Therapien
Benutzeravatar
elmo
Moderator
Beiträge: 11116
Registriert: Sa 19. Mär 2011, 07:48
Sagst du uns deinen Vornamen?: Andrea
Kontaktdaten:

Re: schon so alt...

#11

Beitrag von elmo » So 17. Jun 2012, 08:36

Hallo und vielen Dank für die "Geburtstags"wünsche.

@Andrea: Quari hat schon einiges "durch" an Medikationen, er hat mit Valium angefangen, dann wurde er auf Phenobarbital umgestellt und hat das nicht vertragen (bis unser damaliger TA uns glaubte, das es da einen Zusammenhang geben würde haben wir ihn schon fast einschläfern lassen, weil er über und über mit offenen Wunden übersät war). Dann ist er auf Kaliumbromid umgestellt worden und hat davon einen Bromidhusten bekommen.
Erst danach sind wir wieder beim Valium geladet, die Dosis mussten wir in den ersten Jahren immer mal wieder nach oben anpassen. Würde ich auch heute gerne noch manchmal, da er in Zeiten wo das Wetter sehr unstet ist, oft mehrere Anfälle täglich hat - aber irgendwie ist das ausgereizt, da gibts dann höchstens noch mal ne "Zwischentablette".
Damit (und mit 5mg Prednisolon alle zwei Tage sowie täglich zweimal Karsivan) haben wir ihn aber halbwegs stabil nun schon seit langem. Ich habe schon etliche Male darüber nachgedacht da etwas dran zu ändern, vielleicht doch einmal ein anderes Medikament zu testen das weniger schlappig macht (psyschisch war er echt mit dem Pheno am besten drauf) aber ich hab echt Angst da was zu verändern. Von daher bleibts so wie es ist.

Liebe Grüße
Andrea

Benutzeravatar
elmo
Moderator
Beiträge: 11116
Registriert: Sa 19. Mär 2011, 07:48
Sagst du uns deinen Vornamen?: Andrea
Kontaktdaten:

Re: schon so alt...

#12

Beitrag von elmo » Di 12. Mär 2013, 20:01

Hallo,

heute hab ich mit dem TA gesprochen, Quari war ja am Samstag zum Check-Up.
Der TA war schon Samstag sehr zufrieden mit ihm, ich hatte mir etwas Gedanken gemacht, weil ich finde, dass er in letzter Zeit manchmal so irgendwie etwas "krumm" rumsteht. Aber bis auf eine leichte Berührungsempfindlichkeit am Rücken, die er aber schon so ungefähr seit 9 Jahren hat (also so lange er bei uns lebt) konnte er auch nichts feststellen.

Die Zähne sind gut, der Kater macht einen guten Eindruck und die Blutwerte waren (fast) alle auch OK. Nicht ganz OK war der Kreatinin-Wert, der zwar durchaus noch in der Referenz ist, aber mein TA meinte, doch schon etwas an der oberen Ecke (mit 1,6). Für einen Kater, der seit 9 Jahren exzessiven Medikamentenmissbrauch betreibt ist das aber ganz OK. Sehr beruhigt hat mich auch, dass die Fructosaminwerte OK waren, alle Leberwerte gut und überhaupt ....

Ausserdem hat das Quarel es neulich geschafft mich nach Jahren zu erstaunen. Ich glaube, ich hab schon mal erzählt, dass ich manchmal denke, er ist auf dem "geistigen" Niveau einer Topfpflanze. Und daher kommt er auch nie zu einem hin um gestreichelt zu werden (dabei mag er das sehr gerne).
Nun, ich sass irgendwo, er kam auf einem seiner kopflosen Rundgänge an mir vorbei und so im vorbeigehen hab ich ihn kurz am Rücken gestreichelt. Da ist er stehen geblieben - aber so spät, dass ich nicht mehr dran gekommen bin. Und dann hat er sich tatsächlich einfach rumgedreht und ist zu mir zurück gekommen! Ich hab ihn natürlich ganz ausgiebig gekrault, und als ich fertig war ist er dann weiter seine Runden gelaufen.

Ich hab mich total gewundert und gefreut. Sowieso habe ich im Moment manchmal den Eindruck, als wäre er irgendwie "wacher" als früher. Ich seh relativ oft, das er sich putzt, und es wirkt sogar irgendwie "effektiv" - auch hab ich den Eindruck, als wäre sein Fell nicht ganz so schmuddelig wie sonst.

Also insgesammt macht er mir derzeit einen ganz guten Eindruck - bis auf die Tatsache dass er eben manchmal so blöd rumsteht.

Ich bin auch froh, dass ich endlich mal wieder zum Blutabnehmen war - die Behandlung und ständigen Untersuchungen von Indigo haben ja ein ziemliches Loch in unsere eh im letzten Jahr recht schmale Katzenkasse gerissen, so dass ich zugegebenermassen den Checkup deulich überfällig hatte werden lassen...

Liebe Grüße
Andrea

Benutzeravatar
Caro
Mitglied
Beiträge: 1564
Registriert: Mi 16. Jan 2013, 21:12
Sagst du uns deinen Vornamen?: Susanne
Kontaktdaten:

Re: schon so alt...

#13

Beitrag von Caro » Di 12. Mär 2013, 21:16

Hallo Andrea,

freue mich sehr, dass es Quari soweit gut geht, vor allem , dass die Blutwerte bei der Medikation gut bzw. im Referenzbereich liegen!! Da hat er wirklich eine gute Konstitution !!! :))

Schön ist auch , dass er wacher wirkt und auch mit bisher unbekannten Reaktionen überrascht.

Habe mir im Thread " Medikamentenumstellung" mal Gedanken zu seiner Rückenempfindlichkeit gemacht.


Liebe Grüße

Susanne

Benutzeravatar
Joyce&Luna
Admin
Beiträge: 11119
Registriert: Di 23. Nov 2010, 23:09
Sagst du uns deinen Vornamen?: Anke
Kontaktdaten:

Re: schon so alt...

#14

Beitrag von Joyce&Luna » Di 12. Mär 2013, 22:46

Hallo Andrea

Schön das es ihr gut geht.
Ich bin der Überzeugung, dass die Katzen sich Jahr für Jahr in ihren Verhalten verändern. Sie tun auf einmal Dinge die vorher nicht möglich waren.

Solche Momente muss man genießen, wer weis ob sie noch mal wieder erscheinen.

Anke
Bild
Luna 15.04.2005 † 05.01.2015

Meine Homepage

Benutzeravatar
elmo
Moderator
Beiträge: 11116
Registriert: Sa 19. Mär 2011, 07:48
Sagst du uns deinen Vornamen?: Andrea
Kontaktdaten:

Re: schon so alt...

#15

Beitrag von elmo » Mi 13. Mär 2013, 08:35

Hallo ihr Beiden,

Dankeschön!

@Susanne: Ich hatte gar nicht gesehen, dass du einen "Beipackzettel" gefunden hattest. Wie ich dann erfahren habe, hatten wir wohl auch einen - nur weil der Jones die Tabletten klauen und alle selber essen wollte, hat mein Freund die dann umgepackt in eine Blechdose und ich hab den Zettel daher nicht mehr zu sehen bekommen :-(
Aber das ist ja fast "klassisch" - Gelatine, Teufelskralle und Grünlippmuschel. Ich hab jetzt noch keine Änderung feststellen können, aber eh müssen wir nachher mit Nele zum TA (die hat sich eine Augenverletzung zugezogen) da bringen wir noch mal eine Probe mit und schauen noch ein paar Tage lang.

Die Berührungsempfindlichkeit hat Quari wirklich schon immer, ich glaube nicht, dass sie mit der "Krumsteherei" in Zusammenhang steht die ich meine beobachtet zu haben.
Das Problem ist, es kann auch ganz gut sein, dass er in solchen Momenten einfach vergisst weiterzugehen - und dann halt so stehen bleibt wie er grade stand (das passt durchaus zu dem was er so tut).
Wenn ich den Eindruck habe, dass er wirklich Schmerzen hat, dann werde ich aber deinem Vorschlag, einen Physiotherapeuthen aufzusuchen nachgehen. Ich halte das für eine gute Idee - aber hätte da doch gerne etwas mehr "Grund" sozusagen. Quri ist eh schon immer ein echtes Groschengrab (ach, die gibts ja schon über ein Jahrzehnt nicht mehr)...

liebe Grüße
Andrea

Benutzeravatar
Caro
Mitglied
Beiträge: 1564
Registriert: Mi 16. Jan 2013, 21:12
Sagst du uns deinen Vornamen?: Susanne
Kontaktdaten:

Re: schon so alt...

#16

Beitrag von Caro » Mi 13. Mär 2013, 21:04

Hallo Andrea,

ja , das mit dem "Groschengrab" ist wirklich so eine Sache...habe ja auch zwei davon...

Daumen sind gedrückt ( und natürlich auch für Neles Augenverletzung ), dass das Präparat bei Quari doch eine Wirkung zeigt!

Liebe Grüße

Susanne

Benutzeravatar
elmo
Moderator
Beiträge: 11116
Registriert: Sa 19. Mär 2011, 07:48
Sagst du uns deinen Vornamen?: Andrea
Kontaktdaten:

Re: schon so alt...

#17

Beitrag von elmo » So 30. Mär 2014, 15:49

Hihi,

heute hab ich endlich mal den Buben beim Schlafen geknipst - so schläft er echt immer. Ich wundere mich, dass seine Zungenspitze nicht chronisch ausgetrocknet ist :-)


[ externes Bild ]

Liebe Grüße
Andrea

Benutzeravatar
Sunny73
Mitglied
Beiträge: 4939
Registriert: Mo 10. Jan 2011, 12:42
Sagst du uns deinen Vornamen?: Andrea

Re: schon so alt...

#18

Beitrag von Sunny73 » So 30. Mär 2014, 16:04

Nee was ein goldiges Bild, sehr schön, danke fürs Teilen.
Bild
Coco 3.4.02-14.7.17
Fortuna 09.2000-23.11.17
wollenochmehrguckemietze?

Benutzeravatar
Sabsi69
Mitglied
Beiträge: 2669
Registriert: Do 21. Jun 2012, 12:06

Re: schon so alt...

#19

Beitrag von Sabsi69 » So 30. Mär 2014, 19:58

Andrea, wie süß!! :wub

Benutzeravatar
elmo
Moderator
Beiträge: 11116
Registriert: Sa 19. Mär 2011, 07:48
Sagst du uns deinen Vornamen?: Andrea
Kontaktdaten:

Re: schon so alt...

#20

Beitrag von elmo » So 30. Mär 2014, 20:45

Hi,

ich freu mich ja, dass es euch gefällt - aber findet ihr nicht, dass es wenigstens ein wenig "bescheuert" aussieht? Ich muss immer lachen, wenn ich den Kater beim Schlafen näher anschaue...

Liebe Grüße
Andrea

Antworten

Zurück zu „Epilepsie“