An Alle, die Probleme haben, ihrer Katze Tabletten zu geben!

Hilfe und Leitlinien für Diagnose und Behandlung und Therapien
Benutzeravatar
krummbein
Moderator
Beiträge: 7920
Registriert: So 12. Jun 2011, 23:33
Sagst du uns deinen Vornamen?: Susanne

Re: An Alle, die Probleme haben, ihrer Katze Tabletten zu ge

#11

Beitrag von krummbein » Di 5. Mär 2013, 11:57

Hallihallo!
Das erste Mal ohne Stress entwurmt.
Milbemax in Leerkapsel mit Hähnchengeschmack.
(Lillys Bar http://www.lillysbar.de)
Ich hab die Leerkapsel noch kleiner geschnitten, Momo war ganz scharf drauf
[ externes Bild ]

[ externes Bild ]

Leider kein Foto beim "einnehmen", weil die Tablette weg war wie nix :shock:
So schnell konnte ich die Knipse nicht aus der Tasche holen.

Danke an den Erfinder unbekannter weise.

Liebe Grüße,
Susanne

Benutzeravatar
Sabsi69
Mitglied
Beiträge: 2510
Registriert: Do 21. Jun 2012, 12:06

Re: An Alle, die Probleme haben, ihrer Katze Tabletten zu ge

#12

Beitrag von Sabsi69 » Di 5. Mär 2013, 13:10

:shock: Ich muss auch (mal wieder) entwurmen. Seeehr interessant! Die gibt es nur in einer Größe, oder? Und die Milbemax? Hatte bislang nur eine Entwurmungspaste, die beide Maunzer immer wieder aus dem Futter rausgerochen haben. Es ist jedes Mal so, dass ich 1, 2 Tuben zusätzlich kaufen muss ... :roll: Habe gerade mal nachgeschaut: 1,3 cm Länge, richtig? Frage mich, ob das nicht zu groß ist für meine Maunzer. Aber versuchen könnte man es ja. Muss heute eh noch zum TA (zum Glück ohne Katze :wink: ) und könnte Milbemax-Tabletten besorgen.

Benutzeravatar
krummbein
Moderator
Beiträge: 7920
Registriert: So 12. Jun 2011, 23:33
Sagst du uns deinen Vornamen?: Susanne

Re: An Alle, die Probleme haben, ihrer Katze Tabletten zu ge

#13

Beitrag von krummbein » Di 5. Mär 2013, 13:16

Hallo Sabina, die Milbemax ist 9 mm lang, 6 mm breit und 2mm hoch.
Die ging wunderbar in die Kapsel rein, hab mich voll gefreut. Ohne Mörsern, also im Ganzen in die Gelatine reingestuppt.
Ich hab die Länge noch um 4 mm gekappt
http://www.lillysbar.de/epages/61181519 ... s/140-0001

Liebe Grüße,
Susanne

Benutzeravatar
krummbein
Moderator
Beiträge: 7920
Registriert: So 12. Jun 2011, 23:33
Sagst du uns deinen Vornamen?: Susanne

Re: An Alle, die Probleme haben, ihrer Katze Tabletten zu ge

#14

Beitrag von krummbein » Di 5. Mär 2013, 13:20

Größenvergleich mit einem Dreamie (Milbemax)
[ externes Bild ]
Ich kannte vorher nur Panacur, die sind ja riesig und ich hab immer mit Grauen daran gedacht, das in die Katz zu bekommen.

Liebe Grüße,
Susanne

Benutzeravatar
Sabsi69
Mitglied
Beiträge: 2510
Registriert: Do 21. Jun 2012, 12:06

Re: An Alle, die Probleme haben, ihrer Katze Tabletten zu ge

#15

Beitrag von Sabsi69 » Di 5. Mär 2013, 13:22

Danke, Susanne. Wobei mir einfällt, dass Maunzi allergisch reagieren sein könnte, da Futtermittelallergie. :? Aber bei Roxy wäre es einen Versuch wert ...

Benutzeravatar
elmo
Moderator
Beiträge: 11102
Registriert: Sa 19. Mär 2011, 07:48
Sagst du uns deinen Vornamen?: Andrea
Kontaktdaten:

Re: An Alle, die Probleme haben, ihrer Katze Tabletten zu ge

#16

Beitrag von elmo » Di 5. Mär 2013, 20:16

Hallo,

die Milbemax werden von den Katzen in der Regel eh ohne viel Aufhebens gefuttert.

Liebe Grüße
Andrea

Benutzeravatar
krummbein
Moderator
Beiträge: 7920
Registriert: So 12. Jun 2011, 23:33
Sagst du uns deinen Vornamen?: Susanne

Re: An Alle, die Probleme haben, ihrer Katze Tabletten zu ge

#17

Beitrag von krummbein » Di 5. Mär 2013, 20:29

elmo hat geschrieben:Hallo,

die Milbemax werden von den Katzen in der Regel eh ohne viel Aufhebens gefuttert.

Liebe Grüße
Andrea
Gut zu wissen, wußte ich nicht, war "meine" erste Milbemax.

Liebe Grüße,
Susanne

Benutzeravatar
elmo
Moderator
Beiträge: 11102
Registriert: Sa 19. Mär 2011, 07:48
Sagst du uns deinen Vornamen?: Andrea
Kontaktdaten:

Re: An Alle, die Probleme haben, ihrer Katze Tabletten zu ge

#18

Beitrag von elmo » Di 5. Mär 2013, 20:46

Hallo,

ich finde es nicht falsch, die auch ein wenig zu "tarnen". Aber ich hab die tatsächlich hier für die Oberpingel - für alle ist mir das zu teuer.

liebe Grüße
Andrea

Benutzeravatar
Mousmallow
Mitglied
Beiträge: 234
Registriert: Mi 23. Jan 2013, 11:01

Re: An Alle, die Probleme haben, ihrer Katze Tabletten zu ge

#19

Beitrag von Mousmallow » Di 5. Mär 2013, 22:28

Danke für den Tipp, Mischka spuckt auch alles aus, was nicht wie
Futter schmeckt. :zwinkern
Liebe Grüße,
Mousmallow & Katzen

"Nichts ist so schlimm, wie wir fürchten, nichts so gut, wie wir hoffen."

Benutzeravatar
krummbein
Moderator
Beiträge: 7920
Registriert: So 12. Jun 2011, 23:33
Sagst du uns deinen Vornamen?: Susanne

Re: An Alle, die Probleme haben, ihrer Katze Tabletten zu ge

#20

Beitrag von krummbein » Di 5. Mär 2013, 22:39

Ganz ehrlich, ich war selber erstaunt.
Ich hab ja schon einiges an Tarnmaterial durch, unter anderem so eine Paste, die angeblich auch nach Huhn schmecken soll, wo man die Tabletten drin verstecken kann.
(Name entfallen, ist extra dafür gemacht), die dollen Aldi Stangen mögen meine ja nicht.

Den ultimativen Butter-Tipp von elmo hab ich nicht versucht, da Momo ja momentan nichts fettes fressen darf.
Daher kam mir ganz gelegen, dass ich die beim letzten Mal Easy barf bestellen die Leerkapseln mitbestellt habe.

Liebe Grüße,
Susanne

Antworten

Zurück zu „Epilepsie“