Futterschrank mit Chipklappe

Hier findet man Infos zu nützlichen Erfindungen, sowie Geschenkideen für Katzen ihren Platz.
Benutzeravatar
elmo
Moderator
Beiträge: 11116
Registriert: Sa 19. Mär 2011, 07:48
Sagst du uns deinen Vornamen?: Andrea
Kontaktdaten:

Re: Futterschrank mit Chipklappe

#11

Beitrag von elmo » Mo 22. Sep 2014, 19:16

Ehrlich gesagt finde ich es, zumindest wenn man nur zwei Katzen hat, besser wenn man einfach beim Fressen zuschaut. Dann kann man darauf achten, dass niemand beim anderen klaut UND man sieht sofort, wenn etwas nicht OK ist.

Diese Futter"kisten" sind in meinen Augen etwas für Züchter oder Halter von grossen Gruppen mit "Special-Needs"-Katzen, sonst lohnt sich das vom finanziellen und sonstigen Aufwand doch eher nicht.

Wenn man roh füttert schon gleich gar nicht, die Portionen sollten eigentlich in wenigen Minuten aufgefressen sein (wenns nicht grade Knochen sind) und nicht den ganzen Tag zur Verfügung stehen.

Hast du die Userin bei dieser group gefragt, ob du ihre Bilder in einem anderen Forum einstellen darfst? Ich würde sehr böse, wenn jemand meine Bilder irgendwo einstellt, wo ich nichts von weiss (und "gestatte" das in der Regel auch eher nicht, wenn man mich fragt). Aber ich weiss natürlich schon, dass nicht alle Leute so böse sind wie ich.


Liebe Grüße
Andrea
Zuletzt geändert von elmo am Mo 22. Sep 2014, 19:18, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
krummbein
Moderator
Beiträge: 7920
Registriert: So 12. Jun 2011, 23:33
Sagst du uns deinen Vornamen?: Susanne

Re: Futterschrank mit Chipklappe

#12

Beitrag von krummbein » Mo 22. Sep 2014, 23:43

Hallo Andrea,
ich glaube, dass möchte Isabella, weil sie noch einen Zuwachs (kätzisch) erwartet.

Isabella, was möchtest Du denn damit bezwecken, vielleicht können wir Dir alternative Tipps geben.

Liebe Grüße,
Susanne

Benutzeravatar
Galaxis
Mitglied
Beiträge: 385
Registriert: Fr 3. Jan 2014, 17:54
Sagst du uns deinen Vornamen?: Isabella
Kontaktdaten:

Re: Futterschrank mit Chipklappe

#13

Beitrag von Galaxis » Di 23. Sep 2014, 18:33

Also ich bezwecke, das jeder sein eigen Bereich hat, Benedikt neigt gern zu stiebizen oder
stehlen, wie man sagt, Alice ist da nicht so, sie weis ihren Platz
Bin gespannt wenn der Gustav einzieht, in ca. mitte Oktober, dann ist er mit den Impfen durch,
laut Züchter Info
PS: Wir waren am Sonntag, in der Katzenausstellung in Vilsbiburg bei Landshut, da war auch der
Züchter, der Vater von Benedikt, und den unseren Zugangskater Gustav, Der hat einen Pokal
gewonnen, große große Freude
Ach, ja, hab noch eine Frage ? , Wieviel Knochenmehl brauchen wir auf 100 g. Fleisch
Liebe grüße v. Isabella, mit Alice und Benedikt :knuddel
[ externes Bild ]
und noch ein aktuelles Foto von, Gustav, ist der nicht Süüüüüßßßßß...... :fooli060:

Benutzeravatar
Galaxis
Mitglied
Beiträge: 385
Registriert: Fr 3. Jan 2014, 17:54
Sagst du uns deinen Vornamen?: Isabella
Kontaktdaten:

Re: Futterschrank mit Chipklappe

#14

Beitrag von Galaxis » Di 23. Sep 2014, 18:36


Benutzeravatar
Galaxis
Mitglied
Beiträge: 385
Registriert: Fr 3. Jan 2014, 17:54
Sagst du uns deinen Vornamen?: Isabella
Kontaktdaten:

Re: Futterschrank mit Chipklappe

#15

Beitrag von Galaxis » Di 23. Sep 2014, 18:37


Benutzeravatar
Galaxis
Mitglied
Beiträge: 385
Registriert: Fr 3. Jan 2014, 17:54
Sagst du uns deinen Vornamen?: Isabella
Kontaktdaten:

Re: Futterschrank mit Chipklappe

#16

Beitrag von Galaxis » Di 23. Sep 2014, 18:39


Benutzeravatar
Rafael
Mitglied
Beiträge: 5290
Registriert: Mo 6. Jun 2011, 01:29

Re: Futterschrank mit Chipklappe

#17

Beitrag von Rafael » Di 23. Sep 2014, 19:15

Gegeben den doch recht stolzen Preis fuer die chipgesteuerten Klappen, wuerde ich auch lieber danaben stehen und aufpassen, zw. zum Futtern selbst trennen. Ich habe auch einen Futterdieb, und meine sind es gewoehnt, zu den Futterungszeiten getrennt zu werden und gut ists.
Zumal Du dann ja eine chipgesteuerte Klappe pro Futtereinheit/Katze brauchst. In Deine Fall sind das vermute ich drei Klappen, oder? Plus den Schrank selbst. Das sind dann diverse Hundert Euro, fuer etwas, was ich entbehrlich finde und das auch einiges an Platz wegnimmt im Wohnbereich.
Mir waere das das Geld glaube ich nicht wert.

Rafael

Benutzeravatar
Galaxis
Mitglied
Beiträge: 385
Registriert: Fr 3. Jan 2014, 17:54
Sagst du uns deinen Vornamen?: Isabella
Kontaktdaten:

Re: Futterschrank mit Chipklappe

#18

Beitrag von Galaxis » Mi 24. Sep 2014, 15:37

[ externes Bild ]
Der Chipnapf, wehre auch eine Lösung, zur Futtertrennung, weil die Steuerung von den Chip,
der Katze ausgeht
gruß v. Isabella, mit Alice und Benedikt :knuddel

Benutzeravatar
Sunny73
Mitglied
Beiträge: 4932
Registriert: Mo 10. Jan 2011, 12:42
Sagst du uns deinen Vornamen?: Andrea

Re: Futterschrank mit Chipklappe

#19

Beitrag von Sunny73 » Mi 24. Sep 2014, 16:32

da wär aber nur was, wenn die Klappe wieder zu geht, sobald die entsprechende Katze (und somit der passende Chip) von einer andern weggedrängelt wird, die dann stattdessen den Napf leer macht :lol:
Bild
Coco 3.4.02-14.7.17
Fortuna 09.2000-23.11.17
wollenochmehrguckemietze?

Benutzeravatar
Galaxis
Mitglied
Beiträge: 385
Registriert: Fr 3. Jan 2014, 17:54
Sagst du uns deinen Vornamen?: Isabella
Kontaktdaten:

Re: Futterschrank mit Chipklappe

#20

Beitrag von Galaxis » Mi 24. Sep 2014, 17:11


Antworten

Zurück zu „Erfindungen und Versorgung“