Akkustaubsauger von AEG: ERGORAPID - AG941

Hier findet man Infos zu nützlichen Erfindungen, sowie Geschenkideen für Katzen ihren Platz.
Benutzeravatar
Joyce&Luna
Admin
Beiträge: 11573
Registriert: Di 23. Nov 2010, 23:09
Sagst du uns deinen Vornamen?: Anke
Kontaktdaten:

Re: Akkustaubsauger von AEG: ERGORAPID - AG941

#21

Beitrag von Joyce&Luna » Mi 26. Jun 2013, 00:31

Kommt darauf an wie die Einkaufen, manchmal bekommen sie das günstig und bieten es günstig an, aber das ist nicht immer so.

Anke
Bild
Luna 15.04.2005 † 05.01.2015

Benutzeravatar
MarleneK
Mitglied
Beiträge: 217
Registriert: Do 18. Aug 2011, 06:50
Sagst du uns deinen Vornamen?: Alexandra

Re: Akkustaubsauger von AEG: ERGORAPID - AG941

#22

Beitrag von MarleneK » Di 2. Jul 2013, 22:04

:icon_dafuer:

Nachdem ich Susannes Empfehlung für den Ergorapido hier gelesen hatte, wollte ich ihn auch ausprobieren - schlimmer als mein bisheriger Akku-Handstaubsauger konnte es ja eigentlich nicht werden ::? Dem ist nämlich schon das feine Bentonitstreu zu viel und das gibt er dann nach kürzester Saugzeit wieder her...

Also hab ich den spacigen AEG-Sauger geordert. Schon beim ersten Ausprobieren hatte ich gleich das Kinderlied "Meine Oma fährt im Hühnerstall Motorrad" mit der Strophe "Meine Oma hat nen Krückstock mit Beleuchtung" im Ohr, aber der Sauger ist echt ne Wucht!

Sehr wendig, kraftvoll und dank Omas Beleuchtung sehe ich gleich, was rumliegt. Endlich muss ich nicht mehr aufm Boden rumkriechen, weil ich keine Lust hab, den Dyson zu bemühen.

Klare Kaufempfehlung :danke

Liebe Grüße

Alexandra, die auch nicht weiß, warum Katzenforen immer so ins Geld gehen :hups:
Liebe Grüße
Alexandra

[ externes Bild ]
und den Sternchen Emma, Paul und Marlene

Benutzeravatar
Sabsi69
Mitglied
Beiträge: 3055
Registriert: Do 21. Jun 2012, 12:06

Re: Akkustaubsauger von AEG: ERGORAPID - AG941

#23

Beitrag von Sabsi69 » Di 2. Jul 2013, 22:21

Ich hatte ja leider noch keine Zeit dazu, mir das Gerät mal anzuschauen und es auszutesten, aber ich denke, so Ende nächster Woche müsste es klappen. Bin gespannt. Klingt ja wirklich super. Das mit der Beleuchtung ist ja wirklich sehr praktisch.

Benutzeravatar
Joyce&Luna
Admin
Beiträge: 11573
Registriert: Di 23. Nov 2010, 23:09
Sagst du uns deinen Vornamen?: Anke
Kontaktdaten:

Re: Akkustaubsauger von AEG: ERGORAPID - AG941

#24

Beitrag von Joyce&Luna » Di 2. Jul 2013, 22:27

Aber die Dinger sind nicht gerade leise.

Meine Nachbarin hat so einen, ich finde sie sehr laut.

Anke
Bild
Luna 15.04.2005 † 05.01.2015

Benutzeravatar
krummbein
Moderator
Beiträge: 7920
Registriert: So 12. Jun 2011, 23:33
Sagst du uns deinen Vornamen?: Susanne

Re: Akkustaubsauger von AEG: ERGORAPID - AG941

#25

Beitrag von krummbein » Di 2. Jul 2013, 22:58

Joyce&Luna hat geschrieben:Aber die Dinger sind nicht gerade leise.

Meine Nachbarin hat so einen, ich finde sie sehr laut.

Anke
::? Also ich finde ihn leiser als meinen Eio eco (Kabel-Hackenschupser)
Sabsi69 hat geschrieben:Ich hatte ja leider noch keine Zeit dazu, mir das Gerät mal anzuschauen und es auszutesten, aber ich denke, so Ende nächster Woche müsste es klappen. Bin gespannt. Klingt ja wirklich super. Das mit der Beleuchtung ist ja wirklich sehr praktisch.
Ja, berichte mal :lol:
MarleneK hat geschrieben::icon_dafuer:

Nachdem ich Susannes Empfehlung für den Ergorapido hier gelesen hatte, wollte ich ihn auch ausprobieren - schlimmer als mein bisheriger Akku-Handstaubsauger konnte es ja eigentlich nicht werden ::? Dem ist nämlich schon das feine Bentonitstreu zu viel und das gibt er dann nach kürzester Saugzeit wieder her...

Also hab ich den spacigen AEG-Sauger geordert. Schon beim ersten Ausprobieren hatte ich gleich das Kinderlied "Meine Oma fährt im Hühnerstall Motorrad" mit der Strophe "Meine Oma hat nen Krückstock mit Beleuchtung" im Ohr, aber der Sauger ist echt ne Wucht!

Sehr wendig, kraftvoll und dank Omas Beleuchtung sehe ich gleich, was rumliegt. Endlich muss ich nicht mehr aufm Boden rumkriechen, weil ich keine Lust hab, den Dyson zu bemühen.

Klare Kaufempfehlung :danke

Liebe Grüße

Alexandra, die auch nicht weiß, warum Katzenforen immer so ins Geld gehen :hups:
::G Suuper!!
Jetzt hab ich einen Ohrwurm, ich summe die ganze Zeit das Lied vor mich hin.

Aber ehrlich, diese Beleuchtung ist doch perfekt für die Suche nach verstrandetem Katzenstreu, oder??
Und ja, ich hab hier auch schon einiges gekauft, was mir gut gefallen hat :wub

Liebe Grüße,
Susanne

Benutzeravatar
Joyce&Luna
Admin
Beiträge: 11573
Registriert: Di 23. Nov 2010, 23:09
Sagst du uns deinen Vornamen?: Anke
Kontaktdaten:

Re: Akkustaubsauger von AEG: ERGORAPID - AG941

#26

Beitrag von Joyce&Luna » Di 2. Jul 2013, 23:06

Ohhh Gott Susanne im Hühnerstall und dann noch mit einem Motorrad ::G

Anke
Bild
Luna 15.04.2005 † 05.01.2015

Benutzeravatar
krummbein
Moderator
Beiträge: 7920
Registriert: So 12. Jun 2011, 23:33
Sagst du uns deinen Vornamen?: Susanne

Re: Akkustaubsauger von AEG: ERGORAPID - AG941

#27

Beitrag von krummbein » Do 18. Jul 2013, 23:08

Nochmal eine kurzen Zwischenbericht:
Ich bin immer wieder erstaunt, ja erschreckt, wieviel Fellstaubmäuse sich im Dauerfilter sammlen, wenn ich 5 min "nur mal eben ein paar Krümel" wegsauge.

Heute hatte ich in der Kücke einen Glasdeckel zerdeppert und der Sauger war netterweise griffbereit: alle Glaskrümel konnte ich mit der Taschenlampe orten und entfernen.
Echt klasse, das Teil, ich bereue es nicht, so viele Euronen ausgegeben zu haben.

Liebe Grüße,
Susanne

Benutzeravatar
Miuaa
Mitglied
Beiträge: 2070
Registriert: Do 24. Feb 2011, 09:10
Sagst du uns deinen Vornamen?: Sandra

Re: Akkustaubsauger von AEG: ERGORAPID - AG941

#28

Beitrag von Miuaa » So 1. Dez 2013, 10:46

Hallo Susanne,

ich wollte mal fragen, ob Du mit Deinem Akkusauger immer noch so zufrieden bist. Momentan werden die Katzenklos ja ziemlich intensiv genutzt, weil das Outdoor-Klo wohl zu kalt ist. Da die Klos inzwischen auf zwei Etagen verteilt sind, finde ich es nervig, immer den Dyson hin und her zu schleppen.

Deshalb überlege ich, mir nächstes Jahr so ein Akkuteil anzuschaffen. Was mich etwas abschreckt, sind Testberichte, die bemängeln, dass der Akku schnell kaputt geht. Das wäre ja ziemlich ärgerlich bei so einem teuren Gerät.

Gruß,

Sandra

Benutzeravatar
krummbein
Moderator
Beiträge: 7920
Registriert: So 12. Jun 2011, 23:33
Sagst du uns deinen Vornamen?: Susanne

Re: Akkustaubsauger von AEG: ERGORAPID - AG941

#29

Beitrag von krummbein » So 1. Dez 2013, 12:13

Hallo Sandra, der Ergo ist, seitdem ich es gepostet habe, tgl. im Gebrauch. Ich hab ja auch viel Zeugs während des Tages wegzusaugen. Radiergummikrümel und Papierschnitzel vom Ringbuch hier, Haare und Blättchen und Ästchen auf der Treppe, Katzenstreu.
Morgens nehme ich den Sauger aus der Ladestation und nehme ihn runter, dabei sauge ich die Treppe,.. dann Küche, rund um den Tisch und den Flur;
nachmittags 1-2 Mal am Tisch und abends saug ich mich die Treppe wieder rauf ::G und dann gehts wieder in die Ladestation.

Ich hab tgl. den Filter voll, aber der Akku läßt gefühlsmäßig nicht nach.
Vielleicht kommt es daher, dass ich ihn nicht ständig in der Ladestation habe, sondern nur auflade, wenn er leer oder nahezu leer ist..

FALLS er aber kaputt gehen sollte, greife ich doch tiefer in die Tasche und hole das "vergoldete" Dyson Teil, bei dem hat der Akku mehr wumms.
Aber bisher, ich bin imer noch hoch zufrieden und sauge wirklich nur noch einmal die Woche mit dem Kabelsauger.
Könnte mir es ohne ihn nicht vorstellen.

Habe sogar das Gefühl, dass durch die rotierenden Borsten die Haare von den Polstern wirklich weggehen, mit dem normalen Sauger ohne Bürstenrollen hab ich das Gefühl, ich arbeite die Katzenhaare noch mal so richtig in das Gewebe ein, damit es irreversibel eins wird mit dem Sofa.. :twisted:

Liebe Grüße,
Susanne

Benutzeravatar
Miuaa
Mitglied
Beiträge: 2070
Registriert: Do 24. Feb 2011, 09:10
Sagst du uns deinen Vornamen?: Sandra

Re: Akkustaubsauger von AEG: ERGORAPID - AG941

#30

Beitrag von Miuaa » So 1. Dez 2013, 15:22

Hallo Susanne,

danke für Deinen Erfahrungsbericht, dann werde ich schon mal anfangen zu sparen. ;-) Der Dyson ist mir jedenfalls eindeutig zu teuer!

Gruß,

Sandra

Antworten

Zurück zu „Erfindungen und Versorgung“