Katzen mit Menschenallergie

Themen über Krankheiten die in keiner Kategorie passt.
Benutzeravatar
elmo
Moderator
Beiträge: 11102
Registriert: Sa 19. Mär 2011, 07:48
Sagst du uns deinen Vornamen?: Andrea
Kontaktdaten:

Re: Katzen mit Menschenallergie

#11

Beitrag von elmo » So 21. Feb 2016, 13:25

Hallo Renate,

bei Menschen ist es ja in der Zwischenzeit nachgewiesen, dass es mehr als nur eine Vermutung ist, dass es einen Zusammenhang zwischen der Häufung von Allergien und der "Ausrottung" von Parasitosen gibt.
Und wenn ich mir die Bemühungen vieler Leute, ihre Katzen wurmfrei zu halten anschaue, und auch was da für ein Aufwand von veterinärmedizinischer Seite her betrieben wird, dann kann ich mir gut vorstellen, dass es auch da einen Zusammenhang gibt, den man in ein paar Jahren ganz verwundert feststellen wird.

Edit: hinzu kommt natürlich auch noch, dass bei Katzen (wie auch bei Menschen) schon immer jünger irgendwelcher Mist verfüttert wird der in Katzen gar nicht hinein gehört. Grade die Fütterung der Jungtiere ist aber enorm wichtig für die Entwicklung von Allergien (jedenfalls ist das bei Menschen so) denn der Darm ist noch nicht so "dicht" wie er später wird - und potentielle Allergene können dann leichter in den Körper eindringen.

Liebe Grüße
Andrea

Benutzeravatar
Barbara
Mitglied
Beiträge: 2804
Registriert: Sa 23. Feb 2013, 14:31
Sagst du uns deinen Vornamen?: Barbara

Re: Katzen mit Menschenallergie

#12

Beitrag von Barbara » So 21. Feb 2016, 13:43

Hmm den Artikel von Nicki Reed hab ich auch nicht gefunden, dabei ist der angeblich erst im April letzten Jahres erschienen.
http://www.research.ed.ac.uk/portal/en/ ... a0%29.html
Ich find leider auch nichts weiter dazu.
Liebe Grüße
Barbara

Benutzeravatar
Mohrle
Mitglied
Beiträge: 180
Registriert: So 24. Jan 2016, 12:21
Sagst du uns deinen Vornamen?: Renate

Re: Katzen mit Menschenallergie

#13

Beitrag von Mohrle » So 21. Feb 2016, 14:01

Hallo Andrea
Ich denk ,da wird noch einiges an Forschung nötig sein bis alle ERnährungsfehler
erkannt werden :shock:
Der Mohrle hat z.B. einen sehr sehr Empfindlichen Darm ,wir vermuten schon
aus seiner Kittenzeit! Vermutlich ist er Halbbildung auf einem Bauernhof geboren
und nach dem er potent wurde vom Altkater verjagt ,danach hat er sich selbst
ernährt und sich Giardien geholt !Sein Darm hat sich dann zu einem Entzündlichen
Reizdarm entwickelt !!

Probleme hat er nie wenn er sich draußen von der Jagt ernährt und hier nur eine bestimmte
Billigfuttersorte frißt !
Probiert haben wir alles ,auch Barf ,geht alles nicht ohne neue Entzündung :cry2

Wegen der vielen Jagtbeute ist er allerdings leicht mit verwurmung geplagt und da bleibt
nur die Regelmäßige Entwurmung !
zweimal haben wir zu lange ( 12 Wochen) gewartet da wanderten dann die Bandwurmstückchen
schon durchs Fell ! Also bekommt er seitdem alle 8 Wochen seine Entwurmung !
Das gefällt eigentlich weder mir noch unsere TÄ ,aber es ist das kleiner Übel :frown:
Liebe Grüße
Renate und Nuri

Unvergessen alle Sternchen
Bild

Benutzeravatar
Zauberteufel
Mitglied
Beiträge: 1471
Registriert: Fr 3. Jun 2011, 16:10
Sagst du uns deinen Vornamen?: Claudia

Re: Katzen mit Menschenallergie

#14

Beitrag von Zauberteufel » Mo 22. Feb 2016, 17:14

Das Katzen auf Menschen allergisch reagieren können habe ich auch schon
gehört. Doch damit habe ich mich noch nie befasst.

Als Anni vor 7 Jahren zu uns kam kratzte sie sich gleich im Frühjahr unterhalb
von ihrem Ohr alles wund so das es stark blutete.
Im Herbst war es dann das gleiche. Sie musste da jedesmal Kortison bekommen,
den alles andere half nicht.
Und letztes Jahr kam das nicht mehr vor.
Ich hoffe mal das es dieses Jahr auch so sein wird.
So sah das immer aus, sie hatte sich das ganze Fell weggekratzt.
[ externes Bild ]
Liebe Grüße Claudi mit
[ externes Bild ]

Benutzeravatar
elmo
Moderator
Beiträge: 11102
Registriert: Sa 19. Mär 2011, 07:48
Sagst du uns deinen Vornamen?: Andrea
Kontaktdaten:

Re: Katzen mit Menschenallergie

#15

Beitrag von elmo » Di 23. Feb 2016, 06:48

Hallo Claudi,

aber wenn das so "saisonal" auftritt, dann ist das ja sicher keine "Menschen"allergie, oder?

liebe Grüße
Andrea

Antworten

Zurück zu „Krankheiten Allgemein“