Seite 1 von 1

Brandverletzung

Verfasst: Mo 25. Jan 2016, 11:48
von Zauberteufel
Anfang Dez. zog sich Artus an beiden Vorder-Pfoten schwere Brandverletzungen
zu. Die rechte war am schlimmsten betroffen.
Er sprang auf die glühende Herdplatte , ich stand daneben und trotzdem passierte es.

Er sprang kreischend runter und raste unter das Bett,als er dann vorkam
hob er das rechte Pfötchen hoch.
Ich schnappte ihn und wir fuhren sofort in die TK.

Meine TÄ sagte mir gleich das es schlimm aussieht und er dort bleiben muss.
Er bekam Infusionen und musste 5 Tage bleiben.
Als er dann heim kam durfte er dann 5 Tage nicht raus.

Und als er dann rausdurfte kam er nach 3 Tagen mit blutender,offener Pfote
heim.
Dann bekam er wieder AB und weitere 7 Tage Ausgehverbot.

Es dauerte ca. 4 Wochen bis die Verletzungen an den Ballen verheilt waren.
Jetzt sieht man nichts mehr.

Und was soll ich sagen, der Kerl ist sofort wieder über die Herdplatten gelaufen.
So sah die Pfote aus als er aus der TK kam.

[ externes Bild ]

[ externes Bild ]

Re: Brandverletzung

Verfasst: Mo 25. Jan 2016, 12:38
von Sunny73
oweh. Ja, unsere kleinen Biester sind schneller, als man denken kann...
Gut, dass jetzt alles wieder gut verheilt ist!

Re: Brandverletzung

Verfasst: Mo 25. Jan 2016, 13:13
von Mohrle
Claudi da hat der kleine König viel Schmerzen aushalten müssen ,es ist schon
erstaunlich daß er nix daraus gelernt hat ! :twisted:
Sonst ist er ein so gescheiter Bub ,nur wenn er einen verlockenden Duft in sein
Näschen bekommt ist scheinbar alle Vorsicht vergessen * seufz*

Re: Brandverletzung

Verfasst: Mo 25. Jan 2016, 17:14
von Barbara
Oweh Claudi, das war ja ziemlich schlimm - und dann rennt der Kerl nochmal über die Herdplatte - unglaublich. Wir haben zum Glück eine geschlossene Küche geplant damals beim Hausbau - und wenn ich koche oder dort noch irgendwas heiß ist, sind die Katzen definitiv nicht in der Küche. Ich hab auch immer etwas Angst mit dem Kaminofen, aber da halten sich alle fern zum Glück.
Ich drück die Daumen, dass Dein süßer König nicht mehr solchen Unsinn macht :daumendruck

Re: Brandverletzung

Verfasst: Mo 25. Jan 2016, 19:26
von elmo
Hallo,


Gottchen, was macht der Kerl nur für Sachen!
Das ist ja wirklich übel gewesen.

Ich muss gestehen, ich habe da keinen Schutz (wobei ich ja auch keinen Elektroherd mehr habe sondern nur einen Gasherd). Und obwohl die Katzen, wenn man etwas auf dem Herd stehen lässt das kalt ist klauen wie die Raben ist von den Chaoten noch nie einer auf die Idee gekommen an heisse Sachen zu gehen. Eh habe ich den Eindruck, dass sie da gut aufpassen.

Allerdings ist ein Gasherd auch im kalten Zustand ja eher "unbequem" zum draufhüpfen.

Auf den Kohleofen springt aber auch niemand, und der ist oben drauf glatt und auch nicht immer heiss - meistens nur warm...

Liebe Grüße
Andrea

Re: Brandverletzung

Verfasst: Mo 25. Jan 2016, 20:31
von Joyce&Luna
Also bisher hatte ich da immer Glück, Joyce und Jay springen gar nicht dort hoch. Den interessiert das überhaupt nicht ob das was leckeres gibt oder nicht.
Loui da schon eher, aber ich schicke ihn beim kochen immer raus.
Aber er schaut immer wieder dort oben nach ob ich was liegen gelassen habe.

Ich hoffe das ich diese Erfahrung mal nicht machen muss.

Anke

Re: Brandverletzung

Verfasst: Mo 25. Jan 2016, 23:46
von krummbein
:shock: Oh Scheisse...

Das ist der schlimmst anzunehmende Zustand.

Ich bin so heilfroh, dass ich Gas habe...wenn Gas weg, dann kalt. Momo kann aufgrund ihres Körperbaus nicht so hoch springen, aber Bobbl...der mag den nicht abgedeckten Gasherd überhaupt nicht, wegen der ganzen Stangen aus Eisen, wo man aufpassen muss, wo man seine Pfoten hinlangt...

Gute Besserung an den König. :wub :knuddel :daumendruck

Ach manno, das tut mir so leid...das sind so doofe Schmerzen, ich hab mich auch schon so oft verbrannt (das letzte mal in den Weihnachtsferien am Heissluftfön)

Gut, dass Du den kleinen Mann sofort in die TK gebracht hast.

Musst Du nun noch eincremen?

Einen ganz dicken Knuddler an Artus :wub

Liebe Grüße,
Susanne

Re: Brandverletzung

Verfasst: Di 26. Jan 2016, 14:52
von Zauberteufel
[quote="krummbein"]:shock:

Musst Du nun noch eincremen?

Ich durfte gar nichts auf die Pfote machen, denn mit Salbe u.s.w hätte
der Heilungsprozess viel länger gedauert, denn mit Salbe wären
die Stellen wieder weich geworden. Und da er ja darauf läuft hätte das den
Effekt gehabt das die Wunden aufbrechen.

In der TK hatte er die ganze Zeit einen Verband und darunter haben die
so kleine kalte Gel-Tabs gemacht....die er nach 2-3 Std immer
runter gerissen hat.
Diesmal war er in der Klinik stinke-sauer und hat alle angefaucht die ihn nur
anschauten.

Die Pfote ist wieder ganz verheilt und es ist nichts mehr zu sehen.

Re: Brandverletzung

Verfasst: Mi 27. Jan 2016, 22:30
von krummbein
Uff..
das hört sich echt stressig an...

Aber schön, dass alles wieder in Ordnung ist...

Dieser Dieb, also wirklich...
Ich sehe immer noch vor meinem geitigen Auge Dein Foto mit Artus im Gulasch , so was verrücktes...
Bei solchen Berichten bin ich wirklich heilfroh, das meine beiden Menschenessen unessbar finden.

Liebe Grüße,
Susanne