FIV und FIP

Themen über Krankheiten die in keiner Kategorie passt.
Benutzeravatar
Rainerchen
Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: So 1. Feb 2015, 18:42
Sagst du uns deinen Vornamen?: Rainer

FIV und FIP

#1

Beitrag von Rainerchen » Mo 2. Feb 2015, 17:49

Ich möchte mal eine Beitrag zum o.a. Thema leisten. Über unsere Katzen konntet Ihr ja bereit etwas in meiner Vorstellung lesen. Dazu noch ein paar Einzelheiten.

Wie gesagt haben wir in Griechenland zwei Katzen (Ligo und Baggi), die inzwischen 9 Jahre alt sind.

Vor etwa 4 Jahren bekam Baggi eine dicke Lippe, und damit fing alles an. Ich füge unten mal die Krankenakte an (Original ist das eine Excel-Datei mit Bildern, kann ich wohl hier nicht anhängen), die ich für unseren griechischen Tierarzt in Englisch verfasst habe. Das Blutbild und die Fotos könnte ich noch posten, wenn Interesse.

Wer Lust hat, kann sich das ja mal durchlesen. Es waren sehr, sehr viele Besuche beim Tierarzt (VET.), aber auf diese Weise haben wir Baggi bis heute "gesund" gehalten. Sie hat sich schon regelrecht daran gewöhnt, und musste sich keinesfalls länger als ein zwei Tage mit den Symtomen herum ärgern. Anfangs dachten wir mal ans Einschläfern, aber nachdem wir gesehen haben, dass die Behandlungen geholfen haben und sie danach als immer wieder putzmunter war, haben wir uns für diesen Weg entschieden. Bemerkenswert ist übrigens, dass sich Ligo trotz aller Unkenrufe (unbedingt trennen etc.) offensichtlich nicht angesteckt hat.

Ich poste das alles mal hier, um denjenigen ein paar Hinweise zu geben, die Katzen mit FIP und/oder FIV haben. Man soll die Hoffnung nicht aufgeben!

Und hier die History von Baggi (mit allen sonstigen "Vorkommnissen"):
26.10.2005 Prehistory BAGGI came in our house, see pictures (~ 1 year old)
------------------
17.06.2006 7 babies!
05.09.2006 VET. Sterilisation
------------------
2007 NAD
------------------
20.12.2008 VET. loosing fur, often scratching (mites?)
Daktarin, Daktador+ (Hydrocortisone creme)
Profender against worms, every three months
--------------------
2009 NAD
--------------------
30.06.2010 Infection mouth, lip swollen (Eosinophilic Granuloma?)
First sign of FIP/FIV?
03.07.2010 VET. Check, 1 x Antibiotics + Cortisone Injections
09.07.2010 Worm!
10.07.2010 Profender
11.07.2010 again swollen lip, see picture
14.07.2010 VET. Check, "excellent condition", special food may help
Cortison lasts 10 days more, Antibiotic not neccessary
----------------
2011 NAD
----------------
18.06.2012 VET. Blood Test
1x Antibiotic injection, Flagyl Sirup
19.06.2012 Sirup (Baggi takes not enough)
20.06.2012 Sirup (Baggi does not take it)
25.06.2012 VET. 1x Cortisone + Antibiotic injection
Result Blood Test (FIP/FIV positive)
28.06.2012 VET. 1x Antibiotic injection, 1 Drontal
02.07.2012 VET. 1x Antibiotic injection, looks normal
"risk of disease returns"
27.09.2012 VET. Infection mouth (more serious again)
1 x Cortisone + Antibiotic injection (every 3 month?)
Sirup as possible
10.11.2012 VET. for check-up (norm. condition)
next check end of December
-------------------
04.03.2013 VET. sudden slime occur, 1 x Antibiotic injection
06.03.2013 VET. 1x Antibiotic injection
08.03.2013 VET. 1x Antibiotic injection (should hold for 5 weeks)
13.03.2013 Baggi eats, plays and good mood,
only little tounge showing, worm?
28.04.2013 Mouth bleeding!
29.04.2013 VET. 1x Cortisone + Antibiotic injection
spezial food recommended
30.04.2013 Baggi much better!
26.05.2013 Cheek swollen
27.05.2013 Cheek fester
28.05.2013 VET. Foreign particle/seed removed, collar
Desinfection with Betadine, 1x Antibiotic injection
30.05.2013 VET. 1x Antibiotic injection
01.06.2013 VET. 1x Antibiotic injection
03.06.2013 Collar removed
06.06.2013 Baggi does not eat!
10.06.2013 Flagyl Sirup (2x per day 4 ml, 5 days)
12.06.2013 no chance to give Flagyl, stop
14.06.2013 VET. Mouth infected, Baytril flavour 1x15mg, 7 days
21.06.2013 VET. Baytril 7 days more (total 14 days)
28.06.2013 VET. Baggi better, last 2 days Baytril
27.08.2013 Baggi quite well
16.09.2013 VET. again more slime, when eating/mouth infected
1 x Antibiotic + Cortison injection, Drontal Tab
(no Baytril now!)
09.10.2013 VET. check-up, 1x Cortison injection (good for 25 days)
last 5 weeks very good, but still infected mouth
next check in December
19.12.2013 Baggi well, Drontal because worm
----------------------
04.01.2014 VET. mouth infected/probably tooth problem (to be checked)
1x Antibiotic + Cortisone injections
for 5 more days injection (instead 10 days 1/2 Baytril 50 mg)
after 4 days Baggi very well, eats and plays
09.01.2014 VET. mouth much better, 1/2 Stomorgyl 10/day for 7 days
(Stomorgyl for mouth and teeth infections)
20.02.2014 VET. Checkup, all o.k.
28.02.2014 can not walk!
01.03.2014 VET. X-Ray (see picture), 11 bullets (Baggi was shot!)
2x Antibiotic
04.03.2014 VET. 1x Antibiotic, so far everything o.k.
29.04.2014 some slime, no worms but many tick bites
(fur changing to red!?...normal aging)
07.05.2014 VET. Checkup, mouth infected, 1x Cortisone injection
1/2 Stomorgyl 10/day for 10 days, 1x Drontal preventiv
17.06.2014 other 9 days 1/2 Stomogyl 10 (without VET)
28.06.2104 VET. Checkup, all o.k.
05.09.2014 VET. Mouth infected, Slime
1x Antibiotic, 1x Cortisone Injections
5 days 1 Baytril 15 mg
11.09.2014 VET. Check: much better, but sniffles! Baytril 4 days more
25.10.2014 VET. Check: mouth again infected, 1x Cortisone Injection
3x Antibiotic Injections, Mo+Wed (instead Baytril)
1x Drontal preventiv, heart and lung o.k.
27.10.2014 VET. (2. Antibiotic Injection)
29.10.2014 VET. (3. Antibiotic Injection)
12.12.2014 VET. Check: mouth again infected, 1x Cortisone Injection
3x Antibiotic Injections, Mo+Wed
15.12.2014 VET. (2. Antibiotic Injection)
19.12.2014 VET. (3. Antibiotic Injection), Baggi o.k.


PS.: Beide Katzen werden von einem griechischen Nachbarn liebevoll betreut, wenn wir nicht da sind. Merke: nicht alle Griechen sind schlecht zu Tieren!

Benutzeravatar
Joyce&Luna
Admin
Beiträge: 9907
Registriert: Di 23. Nov 2010, 23:09
Sagst du uns deinen Vornamen?: Anke
Kontaktdaten:

Re: FIV und FIP

#2

Beitrag von Joyce&Luna » Mo 2. Feb 2015, 20:43

Hallo Rainer

Da habt ihr ja schon einiges hinter euch. Musste erst einmal den Übersetzer an werfen, ich kann kein Englisch.
Ein paar Bilder sind sich interessant dazu.

Wie geht es ihr denn zur Zeit?
Ich kenne auch Griechen die Tiere mögen.

Anke
Bild
Luna 15.04.2005 † 05.01.2015

Meine Homepage

Benutzeravatar
Rainerchen
Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: So 1. Feb 2015, 18:42
Sagst du uns deinen Vornamen?: Rainer

Re: FIV und FIP

#3

Beitrag von Rainerchen » Mo 2. Feb 2015, 21:28

Sorry für die englischen Fassung der Krankengeschichte von Baggi.

Der Behandlungsaufwand ist schon erheblich, aber gottseidank sind die TA Kosten auf der Insel moderat. In Deutschland wären wir längst arm geworden.

Die Bilder und den Bluttest würde ich gerne nachreichen, komme aber mit dem upload noch nicht klar (muss ich mir mal von meinem Sohn verklickern lassen).

Wir haben seit Ende Dezember, seit wir hier in D sind, nichts Negatives gehört, also scheint alles soweit in Ordnung zu sein, aber ein bisschen Bangen ist immer dabei. So zwei bis drei Monate maximal geht aber normalerweise alles gut.

Meine Frau Elli ist in drei Wochen wieder da, um nach dem Rechten zu schauen, und ab April sind wir dann wieder für längere Zeit vor Ort.

Schönen Abend zusammen,
Rainer

Benutzeravatar
Rainerchen
Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: So 1. Feb 2015, 18:42
Sagst du uns deinen Vornamen?: Rainer

Re: FIV und FIP

#4

Beitrag von Rainerchen » So 22. Feb 2015, 16:20

Hier sind noch die Fotos zu der Krankheitsgeschichte!

[ externes Bild ] [ externes Bild ] [ externes Bild ]

Benutzeravatar
Rainerchen
Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: So 1. Feb 2015, 18:42
Sagst du uns deinen Vornamen?: Rainer

Re: FIV und FIP

#5

Beitrag von Rainerchen » So 22. Feb 2015, 16:34

... und hier der Bluttest:
[ externes Bild ]

Übrigens, Baggi ist soweit o.k.
Sie "schleimt" wieder, aber nächste Woche bekommt sie wieder ihre Behandlung (Antibiotikum und Kortison). Danach wird hoffentlich alles wieder gut sein :daumendruck

Benutzeravatar
Joyce&Luna
Admin
Beiträge: 9907
Registriert: Di 23. Nov 2010, 23:09
Sagst du uns deinen Vornamen?: Anke
Kontaktdaten:

Re: FIV und FIP

#6

Beitrag von Joyce&Luna » So 22. Feb 2015, 19:02

Die Bilder sehen ja schrecklich aus.

Aber danke fürs zeigen. Ich hoffe ihr habt noch viel Zeit mit einander.

Anke
Bild
Luna 15.04.2005 † 05.01.2015

Meine Homepage

Benutzeravatar
Rainerchen
Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: So 1. Feb 2015, 18:42
Sagst du uns deinen Vornamen?: Rainer

Re: FIV und FIP

#7

Beitrag von Rainerchen » Sa 5. Dez 2015, 13:25

Hallo Anke, habe die Erinnerungsemail zum Anlaß genommen, mal wieder von Baggi und Ligo zu berichten. Ich weiß nicht, ob es jemanden interessiert, wie Baggi mit ihrer FIV/FIP fertig wird, aber sie hat das jetzt schon 5 Jahre und scheint das Leben zu genießen. Natürlich müssen wir regelmäßig zum TA, aber sie scheint zu wissen, dass man ihr da hilft. Jedenfalls erträgt sie die Spritzen und die Pillen sehr geduldig. Hier die Fortsetzung ihrer Krankengeschichte:

24.02.2015 VET. Mouth infected, mucous
1x Antibiotic, 1x Cortisone Injections
06.03.2015 VET. 1/2 Droncit (against worm), check o.k.

22.04.2015 VET. Mouth infected, mucous
1x Antibiotic, 1x Cortisone Injections
25.04.2015 VET. (2. Antibiotic Injection)
27.04.2015 VET. (3. Antibiotic Injection)
19.05.2015 Mouth red inside (again infection?),
1/2 Stomorgyl for 6 days Baggi better for 2 weeks
04.06.2015 again drooling (Hypersalivation, Sialorrhea ?)
11.06.2015 VET. 1x Cortisone Injection, 1/2 Stomorgyl 10 for 12 days
22.06.2015 Checkup

26.08.2015 VET. Mouth infected, 1x Antibiotic, 1x Cortisone Injections
1/2 Stomorgyl 10 for 10 days
28.08.2015 little worm, Broadline Spot-on
04.09.2015 VET. Checkup, Stormorgyl 5 days more
28.09.2015 mucous, Stormorgyl 5 days (does not take longer)
05.10.2015 VET. Mouth infected, 1x Antibiotic, 1x Cortisone Injections
should help until Dec.

Ligo hat uns neue Sorgen gemacht (eigentlich zum ersten Mal!). Die Hornhaut an einem Auge hat sich verfärbt. Man weiß nicht genau, was es ist. Zuletzt tippte der TA auf eine Verletzung/Hornhautgeschwür, was wir mit Marbocyl und Maxidex Tropfen behandelt haben. Aber wirklich besser ist es nicht geworden (siehe Foto). Wir hoffen, dass er das Auge nicht verliert, was bei der nur 0,3 mm dicken Hornhaut bei Katzen leicht passieren kann. In 10 Tagen wissen wir mehr!

Herzliche Grüsse an alle Katzenfreunde und eine schöne Weihnachtszeit,
Rainer
Dateianhänge
Ligo Auge_17-06-2015_0074.jpg
...sein rechtes Auge hat einen dunkelbraunen Fleck direkt auf der Pupille

Benutzeravatar
Joyce&Luna
Admin
Beiträge: 9907
Registriert: Di 23. Nov 2010, 23:09
Sagst du uns deinen Vornamen?: Anke
Kontaktdaten:

Re: FIV und FIP

#8

Beitrag von Joyce&Luna » Sa 5. Dez 2015, 13:36

Hallo Rainerchen

Jetzt hast du mich ein wenig stutzig gemacht, da wir umgezogen sind habe ich hier eigentlich keine Extension die euch erinnert, das wir hier noch existieren. :D
Aber es freut mich zu lesen, das die Maus schon 5 Jahre damit irgendwie zurecht kommt.
Ich hoffe das bei Ligo das Auge heilen wird, aber es gibt auch viele Katzen die einäugig herum laufen und sehr gut damit zurecht kommen.
Ich drücke euch auf jedenfall fest die Daumen.

Schön das du dich mal wieder gemeldet hast und uns über den Verlauf berichtest.

Anke
Bild
Luna 15.04.2005 † 05.01.2015

Meine Homepage

Benutzeravatar
Rainerchen
Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: So 1. Feb 2015, 18:42
Sagst du uns deinen Vornamen?: Rainer

Re: FIV und FIP

#9

Beitrag von Rainerchen » So 6. Mai 2018, 18:25

Hallo liebe Katzenfreunde,
nun habe ich eine traurige Nachricht: nach 8 Jahren mit FIV/FIP ist Baggi im Alter von 13 Jahren nun leider gestorben. Es wurde ganz plötzlich schlechter, sie konnte nicht mehr laufen, essen und trinken. Der griechische
Tierarzt hatte zwar noch Hoffnung, er kann keine Tiere einschläfern, aber seine Kollegin sagte, es sei das Beste, damit Baggi sich nicht länger quält.
Nun habe wir noch Ligo, auch schon 14 Jahre, und er scheint seine Freundin zu vermissen. Er ist nicht mehr der selbe, sitzt nur noch da und schaut, ob Baggi vielleicht noch wieder kommt. Es ist zu traurig!

Hat jemand eine Idee, wie man ihm seinen Lebensmut wiedergeben kann? Hier laufen eigentlich immer Katzen rum, die "Anschluss" suchen, aber ausgerechnet jetzt lässt sich keine blicken. So lange Ligo noch fit ist, wäre etwas Gesellschaft sicher gut für ihn, oder?

Würde mich freuen, eine fundierte Antwort zu bekommen!
Vielen Dank, Rainer

Benutzeravatar
Joyce&Luna
Admin
Beiträge: 9907
Registriert: Di 23. Nov 2010, 23:09
Sagst du uns deinen Vornamen?: Anke
Kontaktdaten:

Re: FIV und FIP

#10

Beitrag von Joyce&Luna » So 6. Mai 2018, 21:06

Hallo Rainerchen

Das die Zeit kommen wird wo es nicht mehr weiter geht, war vorher zu sehen. 13 Jahre mit dieser Krankheit ist doch noch ein schönes Alter.
Ob du Ligo noch einen Spielgefährten holen sollst, ist schwer zu entscheiden.
Wenn dann solltest du in Ruhe nach was passendem Ausschau halten.
Bild
Luna 15.04.2005 † 05.01.2015

Meine Homepage

Antworten

Zurück zu „Krankheiten Allgemein“