Durchfall

Themen über Krankheiten die in keiner Kategorie passt.
Benutzeravatar
Juga

Durchfall

#1

Beitrag von Juga » Mi 3. Okt 2012, 22:04

Hallo Leuts

Unsere Madam bekommt furchtbar schnell Durchfall :roll:
wenn das Fressi mal etwas kälter ist, oder ich etwas anderes als Rind mit Herz ins Näpfchen gebe und und und...,
bei Rohem verträgt sie keine Pute ,nur Rind und Hühnerflügel ,was anderes ist sowieso bähhhh .

An ihr ist eh nicht viel dran ..und auch ver.... Po ist nicht sooo toll .

Nun zu meiner Frage :Gibt es ein Mittel dass ich Gweny geben kann,dass der Durchfall schneller wieder aufhöhrt ?
Flocken oder gekochtes Huhn sind nämlich auch iiiiihhh :shock: .

Dieses Weib macht mich noch wahnsinnig :roll: :roll: :roll:

Benutzeravatar
elmo
Moderator
Beiträge: 11116
Registriert: Sa 19. Mär 2011, 07:48
Sagst du uns deinen Vornamen?: Andrea
Kontaktdaten:

Re: Durchfall

#2

Beitrag von elmo » Mi 3. Okt 2012, 22:22

Hallo Rosi,

Wenn sie kein gekochtes Huhn mag, geht denn Hühnerbrust oder Putenbrust oder Kalbsschnitzel roh?

Das ist auch alles gute Schonkost, und hilft eigentlich. Aber ich finde es seltsam, dass sie so schnell Durchfall bekommt, das spricht in meinen Augen dafür, dass irgendwas im Darm im "Ungleichgewicht" ist.

Wenn du eh teilweise roh fütterst, hast du schon mal überlegt einmal für eine gewisse Zeit (also vielleicht einen oder zwei Monate) ausschliesslich roh zu füttern und dann, wenn die Kotkonsistenz über einen langen Zeitraum hinweg stabil war GANZ langsam wieder Fertigfutter dazu zu geben?

Alternativ würden viele Leute einen Aufbau der Darmflora mit Hilfe von Darmfloramitteln empfehlen - ich persönlich finde das immer etwas suspekt, weil ich mir nicht so recht vorstellen kann dass es dauerhaft günstig ist fremde Darmbakterien zuzugeben wenn man eigentlich möchte dass sich eine auf das Tier angepasste Flora entwickelt.

Aber unerwähnt wollte ich es nicht lassen.

Dazu gibt es spezielle Präparate aus der Tiermedizin, aber viele Menschen nehmen diese "Dr. Wolz" Darmflora plus für ihre Katzen, das eigentlich für Menschen gedacht ist.

Liebe Grüße
Andrea

Benutzeravatar
Juga

Re: Durchfall

#3

Beitrag von Juga » Do 4. Okt 2012, 10:02

Hallo Andrea

Danke für deine schnelle Antwort .
Sie bekommt schon Putenbrust roh,nur hatte ich Angst ,dass der DF. davon kommen könnte .
Sie roh zu füttern ,wäre bei ihr sicher das beste ,nur hab ich immer Angst ,dass sie irgendweiche Mangelerscheinungen bekommen könnte ,da sie ja nicht alles mag .Mägen ,Herz und so ,wird abgelehnt :roll: .

Ich muß sowieso mit ihr nächste Woche zum TA. wegen der Urinprobe ,da sprech ich das mit dem Darm mal an .

Benutzeravatar
elmo
Moderator
Beiträge: 11116
Registriert: Sa 19. Mär 2011, 07:48
Sagst du uns deinen Vornamen?: Andrea
Kontaktdaten:

Re: Durchfall

#4

Beitrag von elmo » Do 4. Okt 2012, 10:45

Hallo,

nimm doch einfach einmal eine Kotprobe mit, dann kann geschaut werden ob sie Giardien oder Trichomonas Foetus oder sonst irgendwas "ärgerliches" hat das nicht unbedingt zu ständigem Durchfall führt.

Sie muss nicht alles fressen um keine Mangelerscheinungen zu bekommen, das verhinderst du am einfachsten indem du Vitamine und Mineralien in ausreichender Menge dem Futter beimischt. Dass es dennoch wünschenswert ist, dass sie viele verschiedene Dinge akzeptiert das steht auf einem anderen Blatt Papier.

Liebe Grüße
Andrea

Benutzeravatar
Sabsi69
Mitglied
Beiträge: 2669
Registriert: Do 21. Jun 2012, 12:06

Re: Durchfall

#5

Beitrag von Sabsi69 » Do 4. Okt 2012, 12:54

Hallo, liebe Rosi!

Ich habe mal für Maunzis Darmflora "Bactisel" vom TA bekommen, das als Pulver mit dem Futter vermengt wird. Nach dieser Behandlung war alles wieder gut. Würde das aber, wie Andrea schon erwähnte, auch nicht regelmäßig verabreichen.

Und wie schaut es denn mit Reis aus? Oder schwarzem Tee? Sonst würde ich an deiner Stelle vielleicht einfach mal vorab Schonkost aus irgendeiner Zoohandlung besorgen (beim Fressnapf gibt es so etwas ja). Vielleicht frisst sie das ja?

Alles Gute für Gweny!!

Benutzeravatar
krummbein
Moderator
Beiträge: 7920
Registriert: So 12. Jun 2011, 23:33
Sagst du uns deinen Vornamen?: Susanne

Re: Durchfall

#6

Beitrag von krummbein » Do 4. Okt 2012, 12:58

Hallo Rosi, ich kann Dir mal Pröbchen von felini complete und easy barf schicken, bei easy Barf schon fertig gemixt für Muskelfleisch.
Das nennt man Supplemente.
Da sind Vitamine und Mineralien (und Taurin) drin, die "Katze" sonst mit kompletten Beutetieren aufnimmt.
Ansonsten schon doch mal unter Rezepten nach http://www.bergkatzen.de/viewtopic.php?f=149&t=938

Liebe Grüße,
Susanne

P.S.: Reis ist etwas schwierig bei DF, die einen meinen ja, die anderen nein.
Ich denke, eher nein,weil die Katze bei DF eh schon "austrocknet" und der Reis alle Flüssigkeit aufsaugt, sozusagen.

Benutzeravatar
elmo
Moderator
Beiträge: 11116
Registriert: Sa 19. Mär 2011, 07:48
Sagst du uns deinen Vornamen?: Andrea
Kontaktdaten:

Re: Durchfall

#7

Beitrag von elmo » Do 4. Okt 2012, 13:15

Hallo,

da möchte ich Susanne zustimmen. Katzen sind Fleischfresser und sollten im Regelfall mit Fleisch ernährt werden. Sie nun im Falle eines Durchfalls mit Reis zu traktieren finde ich nicht gut, damit bringt man die gesammte Darmflora (die idealerweise auf die Nahrung, die sie "gewohnt" ist eingestellt ist) durcheinander.

Anders ist es bei Katzen die ohnehin zu grossen Teilen pflanzliche Kost bekommen (also sehr getreide/reis/kartoffelhaltige Fertigfuttersorten). Denen kann man durchaus auch mal etwas Reis unters Futter mischen. Aber natürlich fertig gekochten - damit der eben nicht aufsaugt...

Schwarzer Tee gehört meiner Meinung nach gar nicht in Katzenmägen hinein. Koffein ist für Katzen stark giftig. Also bitte niemals an Katzen verfüttern.

Liebe Grüße
Andra

Benutzeravatar
Juga

Re: Durchfall

#8

Beitrag von Juga » Do 4. Okt 2012, 13:45

Hallo :winke5

@Liebe Sabina ,Gweny frisst nichts anderes als rohes Fleisch oder Rind/Rind mit Herz von Animonda Carny.
Es steht hier genug Futter von den Katern da ,wird alles im vorbeigehen "verscharrt" :lol:

Ich werde den TA. nach dem Bactisel fragen ,nur damit ich etwas zu Hause hab .

@ Danke liebe Andrea,das mit der Kotprobe werde ich so machen .

@ huhu liebe Susanne hast ne PN :D

Benutzeravatar
Dark Wolf
Mitglied
Beiträge: 459
Registriert: Do 31. Okt 2013, 08:34
Sagst du uns deinen Vornamen?: Nadine
Kontaktdaten:

Re: Durchfall

#9

Beitrag von Dark Wolf » Fr 22. Nov 2013, 10:21

Noch mal rauskramt...

Wie schaut es bei Durchfall denn mit Heilerde aus?
Hatte das nun im Inet gelesen.
Mache gerne viel mit Heilerde, sowohl innerliche- wie auch äußerliche anwendung.
Meinem Pony hat es gut über die Kastration geholfen (dicken Schlauch recht schnell zurück genangen) und Sonnenbrand kurierts auch super aus!
Bei Kotwasser beim Pferd packen wir Heilerde mit unters Futter.
Bekommen die Hunde zb. auch mit rein, wenn ihre Mägen schwächeln.

Bei Katzen?
Hat jemand erfahrung damit?

Speziel bei Durchfall bin ich eben im inet drauf gekommen.
Zur Unterstützung finde ich Heilerde einfach supi... nur ist es bei Katzen genau so wie bei anderen?
Sollte man die Damflohra gleich unterstützen? Immerhin sollte man bei aktutem Durchfall ja doch zum TA... aber wenn es 'nur' flüssiger Kot ist, wegen zb. Futter was man nicht gut vertragen hat etc?
Sinnvoll?

Ganz liebe Grüße
Nadine

Benutzeravatar
Sabsi69
Mitglied
Beiträge: 2669
Registriert: Do 21. Jun 2012, 12:06

Re: Durchfall

#10

Beitrag von Sabsi69 » Fr 22. Nov 2013, 11:30

Hallo, Nadine,

oh, je. Seit wann hat sie denn Durchfall? Es gibt zudem unterschiedliche Gründe: Virusinfektion, Futterunverträglichkeit, Stress, Wurmbefall, etc. ...

Hier mal ein etwas ausführlicherer Link:

http://durchfallbeikatzen.com/katze-durchfall-ursachen/

Da sollte man schnell handeln. Spätestens nach 2 Tagen, würde ich sagen, würde ich sie beim TA vorstellen. Alles Gute!!

Antworten

Zurück zu „Krankheiten Allgemein“