Die Katze in den Sommermonaten

Alles über Katzen was in keine der anderen Kategorien passt
Benutzeravatar
Gast 55

Re: Die Katze in den Sommermonaten

#31

Beitrag von Gast 55 » Fr 27. Jul 2012, 22:43

Hallo Susanne
Ich mach morgen mal Fotos von Barbol.
Da bin ich schon sehr gespannt .Ein Fell-gekürzter Bobbl hat sicher was -hoffentlich hast den Buben gut gestylt. :lol:

Benutzeravatar
elmo
Moderator
Beiträge: 11116
Registriert: Sa 19. Mär 2011, 07:48
Sagst du uns deinen Vornamen?: Andrea
Kontaktdaten:

Re: Die Katze in den Sommermonaten

#32

Beitrag von elmo » Fr 27. Jul 2012, 22:45

Nun ja, sie hat eigentlich eine gute Vorlage- beim lezten Mal sah er schon recht verschnitten aus - sie kann es eigentlich nur besser hinbekommen haben (behaupte ich jetzt mal, denn zwei linke Hände hat Susanne ja nun nicht).

Liebe Grüße
Andrea

Benutzeravatar
Gast 55

Re: Die Katze in den Sommermonaten

#33

Beitrag von Gast 55 » Fr 27. Jul 2012, 22:47

Und Du hast Bobbl-Wolle im Hinterkopf :wink:

Benutzeravatar
krummbein
Moderator
Beiträge: 7920
Registriert: So 12. Jun 2011, 23:33
Sagst du uns deinen Vornamen?: Susanne

Re: Die Katze in den Sommermonaten

#34

Beitrag von krummbein » Fr 27. Jul 2012, 22:59

Nuja, so ganz ungeübt bin ich nicht... ich schneide seit 22 Jahren Andreas' Haare, der ist zwar auch zappelig *prust* aber er läuft nicht ständig weg....
Nun müßt Ihr Euch bis morgen früh gedulden... :D

In der Bobbl Wolle sind aber viel Blättchen...zum filzen müßte man die schon noch irgendwie kardieren..
Ich überleg noch, ich hab ja schon einen Einkaufsbeutel voll Bobbl Wolle

Liebe Grüße,
Susanne

Benutzeravatar
elmo
Moderator
Beiträge: 11116
Registriert: Sa 19. Mär 2011, 07:48
Sagst du uns deinen Vornamen?: Andrea
Kontaktdaten:

Re: Die Katze in den Sommermonaten

#35

Beitrag von elmo » Fr 27. Jul 2012, 23:00

Ich? Flöhöt - niemals.

Liebe Grüße
Andrea

Benutzeravatar
elmo
Moderator
Beiträge: 11116
Registriert: Sa 19. Mär 2011, 07:48
Sagst du uns deinen Vornamen?: Andrea
Kontaktdaten:

Re: Die Katze in den Sommermonaten

#36

Beitrag von elmo » Fr 27. Jul 2012, 23:03

Hallo Susanne,

also einen ganzen Einkaufsbeutel - mach dir daraus doch einen schönen Hut/Mütze, die hält sicher gut warm und ist gar nicht kratzig.

Ich glaube eigentlich nicht, dass du sie unbedingt kardieren musst (ich kardiere die Rohwolle vor dem filzen ja auch nicht) ausser du möchtest sie verspinnen und dann verfilzen...

Du musst halt die Stücke beim auslegen dann raussammeln. Ausgekämmte Wolle geht natürlich besser als abgeschnittene, die ist dann gleich kardiert.

Sonst kannst du das ja vielleicht einfach mit einer normalen Katzendrahtbürste machen.

Liebe Grüße
Andrea

Benutzeravatar
krummbein
Moderator
Beiträge: 7920
Registriert: So 12. Jun 2011, 23:33
Sagst du uns deinen Vornamen?: Susanne

Re: Die Katze in den Sommermonaten

#37

Beitrag von krummbein » Fr 27. Jul 2012, 23:37

Mhh,...Mütze, guter Gedanke....Aber Du hast bzgl. Nassfilzen eher die AHnung, ob das reichen wird.
Mache mal Morgen auch noch ein Foto von der "Beute".

Liebe Grüße,
Susanne

Benutzeravatar
elmo
Moderator
Beiträge: 11116
Registriert: Sa 19. Mär 2011, 07:48
Sagst du uns deinen Vornamen?: Andrea
Kontaktdaten:

Re: Die Katze in den Sommermonaten

#38

Beitrag von elmo » Sa 28. Jul 2012, 06:34

Hallo Susanne,

am besten, du machst einmal eine Filzprobe, also einen Lappen, den du zum Beispiel ungefilzt auf 10x10cm (besser 15x15cm) auslegst, wiegst wie viel Wolle du dafür brauchst und dann schaust, wie das filzt und ob dir die Dicke für die Mütze behagen würde und vor allem wie sich die Bobbel-Haare gefilzt dann anfühlen.

Dann würde ich weiter so vorgehen. Du bestellst dir Merinowolle (die ganz feine bei Filzrausch zum Beispiel, die hab ich zwar noch nicht benutzt, aber sie soll sehr gut sein). Daraus filzt du dir dann ein oder zwei Probemützen, besser du verhunzt die als die Katerwolle (finde ich) und mit Sicherheit wirst du in der ersten Mütze Löcher, Wülste oder was auch immer haben.

Wenn du Mützen "kannst" dann kannst du die Bobbel-Wolle benutzen. Hat die Filzprobe ergeben, dass sie schön weich ist, dann kannst du die Mütze ganz aus seiner Wolle machen, ist sie eher etwas kratzig, dann würde ich die Mütze zweilagig machen, innen Merino und aussen, für die Optik dann Katerwolle. So sollte das eigentlich ganz gut gehen und es dürfte nicht viel schief laufen.

Wenn du dich natürlich nicht traust dann kann ich das gerne für mich übernehmen - Über die Bezahlung müssten wir uns dann natürlich noch einigen :-)

Liebe Grüße
Andrea

Benutzeravatar
krummbein
Moderator
Beiträge: 7920
Registriert: So 12. Jun 2011, 23:33
Sagst du uns deinen Vornamen?: Susanne

Re: Die Katze in den Sommermonaten

#39

Beitrag von krummbein » Sa 28. Jul 2012, 10:37

Hier Fotos vom zappeligen Bobbl
von hinten
[ externes Bild ]

von der Seite
[ externes Bild ]

von Oben
[ externes Bild ]

und noch mal von der Seite.
[ externes Bild ]

von unten ist es mir noch nicht gelungen. :D

Liebe Grüße,
Susanne

Benutzeravatar
wofritz
Mitglied
Beiträge: 2272
Registriert: Sa 26. Feb 2011, 18:37
Sagst du uns deinen Vornamen?: Wolfgang

Re: Die Katze in den Sommermonaten

#40

Beitrag von wofritz » Sa 28. Jul 2012, 10:58

Susanne, den hast Du doch nicht etwa gegelt oder :shock:

Aber gut gelungen finde ich.

Wolfgang

Antworten

Zurück zu „Katzen sonstiges“