Beschäftigungsspielzeug...

Alles über Katzen was in keine der anderen Kategorien passt
Benutzeravatar
Rafael
Mitglied
Beiträge: 5238
Registriert: Mo 6. Jun 2011, 01:29

Re: Beschäftigungsspielzeug...

#61

Beitrag von Rafael » Do 21. Aug 2014, 15:12

Ich habe auch das Gruene.
Es ist ganz schon schwierig, und bleibt es auch, weil der Boden nicht plan ist sondern sozusagen gewellt. Katz muss sich schon anstrengen, da etwas heraus zu frickeln.
Fuer Katzen mit Yetipfoten (wie drei meiner) ist es nochmal schwieriger als fuer solche mit schlanken grazilen Pfoetchen.

Ich fand das Ding damals nicht gerade preiswert, aber die Anschaffung hat sich gelohnt.
Und es sieht auch relativ huebsch aus fuer ein solches Fummelding, diverse Besucher haben mich schon gefragt, was denn das fuer eine interessante Skulptur im Wohnzimmer sei. :p

Rafael

Benutzeravatar
krummbein
Moderator
Beiträge: 7920
Registriert: So 12. Jun 2011, 23:33
Sagst du uns deinen Vornamen?: Susanne

Re: Beschäftigungsspielzeug...

#62

Beitrag von krummbein » Fr 22. Aug 2014, 00:28

hihihi, Yetipfote hier verweigert die Teilnahme am "Essen erarbeiten"
Ich bin mir nicht ganz schlüssig, ob es am IQ scheitert oder eben am IQ.
Mannmannmann,..wie habe ich mit Barbol "Katzenklappe" ohne Erfolg geübt habe bis ICH (und ich bin wirklich sehr geduldig) aufgegeben habe.
Danach ging es, als ob er nie was anderes gemacht hätte,..mit Hechtsprung.

Er sieht das Leckerchen, er schmatzt, sabbert und das wars...er steht wie ein Schaf vor den Brettern.
Und geht dann weg... :traene

Wie gesagt, wenn ich möchte, dass Bobbl was nicht haben soll, ist es am sichersten im Fummelbrett aufgehoben.
Ja, ok, das hat auch seine Vorteile :roll:
(und ich weiß, dass er nicht doof ist....)

Noch ne Frage zu den Antischlingnäpfen: ist das Gummiartig? Kann das in die Geschirrminna?

Liebe Grüße,
Susanne

Benutzeravatar
Rafael
Mitglied
Beiträge: 5238
Registriert: Mo 6. Jun 2011, 01:29

Re: Beschäftigungsspielzeug...

#63

Beitrag von Rafael » Fr 22. Aug 2014, 00:38

Das ist Kunststoff. Ob es in den Spueler kann weiss ich nicht mehr, ich meine ja. Es ist aber so sperrig (und mein Spueler so klein), dass ich es eben mit der Hand ausspuele.

Falls es Dich troestet, die Baerchen verstehen das gruene Ding auch nicht. Und GJ und ashi gehen nur ran, wenn sie wirklich Hunger bekommen. Es ist schon anspruchsvoller als andere, die sie haben.

Rafael

Benutzeravatar
Rafael
Mitglied
Beiträge: 5238
Registriert: Mo 6. Jun 2011, 01:29

Re: Beschäftigungsspielzeug...

#64

Beitrag von Rafael » Fr 22. Aug 2014, 18:34

Ich war heute Futternachschub holen und habe nachgesehen, das gruene Ding ist spuelmaschinengeeignet, sosteht es drauf.

Meine haben uebrigens noch ein anderes, eine orange Spirale. Die gibts in zwei Groessen, ich habe die kleinere genommen, da da die Spralenabstaende etwas groesser waren, besser fuer Yetipfoten. Auch die darf in den Spueler (oberes Fach)

http://www.amazon.com/Kyjen-2950-Slo-Bo ... B00L3O2956

Rafael

Benutzeravatar
MarleneK
Mitglied
Beiträge: 215
Registriert: Do 18. Aug 2011, 06:50
Sagst du uns deinen Vornamen?: Alexandra

Re: Beschäftigungsspielzeug...

#65

Beitrag von MarleneK » Sa 23. Aug 2014, 20:57

21. Aug 2014, 15:12 » Rafael hat geschrieben:Ich habe auch das Gruene.
Es ist ganz schon schwierig, und bleibt es auch, weil der Boden nicht plan ist sondern sozusagen gewellt. Katz muss sich schon anstrengen, da etwas heraus zu frickeln.
Fuer Katzen mit Yetipfoten (wie drei meiner) ist es nochmal schwieriger als fuer solche mit schlanken grazilen Pfoetchen.

Ich fand das Ding damals nicht gerade preiswert, aber die Anschaffung hat sich gelohnt.
Und es sieht auch relativ huebsch aus fuer ein solches Fummelding, diverse Besucher haben mich schon gefragt, was denn das fuer eine interessante Skulptur im Wohnzimmer sei. :p

Rafael
:danke für den Tipp.
Heute ist das grüne Ding angekommen und wurde mit Begeisterung angenommen.
Oskar ist ja begeisterter Fummler und pfötelt sich so durch die diversen Fummelangebote.
Aber das grüne Teil ist das Erste, das auch Pamuk animiert - außer beim NaFu, das holt sie immer bröckchenweise aus dem Napf, schleudert es durch die Küche und frisst es, wo es gelandet ist :roll:
Oskar schiebt die TroFu-Stücke bis sie am Rand des Dings auf den Boden kullern und frisst sie dann. Pamuk angelt die Teile eingeklemmt zwischen ihren Pfotenballen heraus und frisst sie aus der Pfote. Interessante Techniken... :wink:
Liebe Grüße
Alexandra

[ externes Bild ]
und den Sternchen Emma, Paul und Marlene

Benutzeravatar
Rafael
Mitglied
Beiträge: 5238
Registriert: Mo 6. Jun 2011, 01:29

Re: Beschäftigungsspielzeug...

#66

Beitrag von Rafael » Sa 23. Aug 2014, 23:32

die Katzen hier die da dran gehen, haben eine Mischtechnik aus beiden.
Schoen das das gruene Ding Anklang findet bei Deinen.

Rafael

Benutzeravatar
krummbein
Moderator
Beiträge: 7920
Registriert: So 12. Jun 2011, 23:33
Sagst du uns deinen Vornamen?: Susanne

Re: Beschäftigungsspielzeug...

#67

Beitrag von krummbein » Mo 1. Sep 2014, 22:20

Hallo!
Was würdet ihr meinen, was das einfachste Modul ist, ich würde gerne Senior Ali eins rüberstellen (leihweise, kann man ja gut säubern).

Morgen kommt das Minidings von dem neustem Dings
http://www.zooplus.de/shop/katzen/katze ... enz/440007

...ich bin ja mal gespannt, wie Momo das findet *zappel*

Liebe Grüße,
Susanne

Benutzeravatar
elmo
Moderator
Beiträge: 11059
Registriert: Sa 19. Mär 2011, 07:48
Sagst du uns deinen Vornamen?: Andrea
Kontaktdaten:

Re: Beschäftigungsspielzeug...

#68

Beitrag von elmo » Di 2. Sep 2014, 06:02

Hi,

also mein allereinfachstes Modell sind diese Teile hier:
http://www.zooplus.de/shop/katzen/katze ... enz/290996

oder dann dieser Tiger Diner:
http://www.amazon.de/Tiger-Diner-74203- ... ords=Tiger

die hab ich beide mal für Quari gekauft aber er hat beide nicht geschafft.

Für einen normal intelligenten, älteren Kater würde ich das "Grundbrett" nehmen - also das alte, das sozusagen jeder hat. Da ist erst mal für jede "Angelart" was dabei. Da hat zum Beispiel Luna ewigkeiten nur ein Modul benutzt, und auf einmal - schwupps, konnte sie alle.

Liebe Grüße
Andrea

Benutzeravatar
krummbein
Moderator
Beiträge: 7920
Registriert: So 12. Jun 2011, 23:33
Sagst du uns deinen Vornamen?: Susanne

Re: Beschäftigungsspielzeug...

#69

Beitrag von krummbein » Mi 3. Sep 2014, 00:45

Hallo!
Heute ist das kleine Neue gekommen und Momo hat es direkt komplett ausgeräumt, ich bin begeistert.

Reihenfolge, wie sie es ausräumt, war mir klar und so war es auch: Becher, Windmühle, Stacheln und dann erst die Tunnel.

Das AliBrett (Grundbrett) war nicht fertig, war noch feutcht vom Spülen, ich muss das morgen mal rüberbringen...

Liebe Grüße,
Susanne

Benutzeravatar
elmo
Moderator
Beiträge: 11059
Registriert: Sa 19. Mär 2011, 07:48
Sagst du uns deinen Vornamen?: Andrea
Kontaktdaten:

Re: Beschäftigungsspielzeug...

#70

Beitrag von elmo » Mi 3. Sep 2014, 07:35

Hi Susanne,

schön, das klingt doch so, als wäre das neue Brett endlich noch mal ein "gutes". Dabei ist in den letzten Jahren sonst schon einiges an Seltsamigkeiten rausgekommen.

Liebe Grüße
Andrea

Antworten

Zurück zu „Katzen sonstiges“