Dreikatzenhaushalt - Mina macht Habakuk alles nach

Eine zweite oder dritte Katze kommt ins Haus. Bei zu vielen Katzen könnte es Probleme geben oder auch nicht.
Benutzeravatar
Maikind2008
Mitglied
Beiträge: 79
Registriert: Mi 1. Mai 2013, 19:00
Sagst du uns deinen Vornamen?: Julia

Dreikatzenhaushalt - Mina macht Habakuk alles nach

#1

Beitrag von Maikind2008 » Mi 7. Nov 2018, 07:24

Wie ihr wisst habe ich drei mieteten (Fluse 8), Habakuk (8) und Mina (frisch 1 Jahr alt). Mina habe ich im Januar diesen Jahres als Kitten mit einer aufregenden Einfangaktion von einem Rastplatz gesammelt. Die Polizei hatte den Chip gesucht (hatte keinen) und das an die Behörden weitergeleitet...
Mina habe ich dann separiert und mithin genommen und dann dem TA vorgestellt. Damals wurde sie so auf 11/12 Wochen geschätzt, sie hatte noch alle Milchzähne ...

Nun denn... Mina hat sich von Anfang an an Habakuk orientiert. Die beiden sind unzertrennlich.... Fluse ist eher so eine eigenbrödlerin, ihr tut es gut, dass der verspielte Katermann nun nicht mehr permanent versucht zu spielen...

Ich denke es ist auch klar, dass sich dann so ein kleines kitten an den großen orientiert und sich da einiges anschaut... aber alles? 🙇‍♀️

Wenn Habakuk Hunger hat, maunzt er in einer Lautstärke, dass die Nachbarn es hören... Minchen macht es nach... Fluses Art zu zeigen, dass sie Hunger hat, ist da wesentlich leiser 😂 vor den Napf setzen und ggf. irgendwann im Napf scharren....
Habakuk „gurrt“ wenn er die Treppen hoch springt... macht Mina nun auch ....
Sie spielt auch nur mit dem womit er auch spielt... nicht mit Fluses Spielzeug... wenn Habakuk aufs Klo geht, geht Mina auxh...😅
An sich ist das alles klein Problem und auch unheimlich niedlich! Mir geht jeden Tag das Herz auf, wenn ich das sehe...

... aber: leidet tut sie das auch bei so Sachen wie, wenn sich mal Fluse und Habakuk mal nicht verstehen... manchmal verscheucht er Fluse in die Ecke (ist phasenweise so, der eifersüchtige bub 🙄)...Mina mischt dann aber gleich mit... sprich zwei mietzen hinter Fluse her...sie hält sich das terrorduo dann durch Knurren vom Leib...
Mir tut das leid! Wenn ich sehe Habakuk will losspringen oder sie sitzt schon in der Ecke, gehe ich auch dazwischen, wenn sich die Situation nicht schnell von alleine löst.
Aber was macht man da am besten? 🤷‍♀️ Habakuk bekomm ich das nicht abgewöhnt, diese Momente hatten flusikuk schon immer... aber jetzt mischt Mina auch noch mit 🙄 dabei verstehen sich Mina und Fluse auch super. Sie teilen sich sogar einen Napf... (was für Fluse besonders ist) und spielen auch mal allein...
Aber dann wird Habakuk wieder eifersüchtig, rennt los, Mina hinterher.....
Dachte anfangs als Mina kleiner war, das sei weil er Mina beschützen wolle... sein Baby halt...
aber jetzt ist sie ja dann doch schon ein Jahr alt...

Hat da wer Ideen?
Wie läuft das bei eurem mehrkatzenhaushalt so ab?
Zuletzt geändert von Maikind2008 am Mi 7. Nov 2018, 15:42, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Mohrle
Mitglied
Beiträge: 1198
Registriert: So 24. Jan 2016, 12:21
Sagst du uns deinen Vornamen?: Renate

Re: Dreikatzenhaushalt - Mina macht Habakuk alles nach

#2

Beitrag von Mohrle » Mi 7. Nov 2018, 12:15

Da hast du ein echtes Problem ... ich kann natürlich nur aus der Theorie mitreden
Denn so direkt habe ich solch verhalten nie erlebt :wink:

Doch zunächst mal viiiielen Dank für deinen herrlichen Bericht :knuddel
Die Geschichte wie Nina zu Dir kam hab ich ja gekannt , aber die Entwicklung
und ihren extremen Bezug zum Habakuki finde ich toll ...

Ich denke das beweist wieviel ein Kitten von seiner Mama lernt wenn es bis zu 16 Wochen
bei ihr bleiben kann wie es inzwischen von vielen Katzenkennern empfohlen wird .

Aber es sollte auch jeden zum Nachdenken anregen der sich auch heutzutage noch ein 8-9 Wochen
altes Kitten vom Bauernhof andrehen läßt und es dann noch als Einzelkätzchen hält .
Das ist grausam... :cry2

Also ich finde es spitzenmäßig wie Minchen sich alles Abschaut , ... bis eben auf die Angriffe auf
Fluse ::?
Wenn du dabei bist , wär es evtl .möglich Mina sofort zu schnappen und in ein anderes Zimmer
zu bringen bis Flusikuk ihre Händel ausgetragen haben ???

Mehr Möglichkeiten sehe ich nicht , vor allem wenn du nicht da bist, hast ja nicht den ganzen Tag
Zeit zum aufpassen :frown:

Aber vielleicht gibt es hier ja noch Erfahrungen ,
Derweil drücke ich mal alle Daumen , daß die Angriffe auf das arme Fluserl nicht zu schlimm werden
:daumendruck :daumendruck :daumendruck
Liebe Grüße
Renate und Nuri

Unvergessen alle Sternchen
Bild

Benutzeravatar
Maikind2008
Mitglied
Beiträge: 79
Registriert: Mi 1. Mai 2013, 19:00
Sagst du uns deinen Vornamen?: Julia

Re: Dreikatzenhaushalt - Mina macht Habakuk alles nach

#3

Beitrag von Maikind2008 » Mi 7. Nov 2018, 15:40

Vielen dank Renate für deine Idee!
Aktuell ist es ja so, dass ich mir minchen Dann schnappe (wenn ich schnell genug bin) oder halt bevorzugt die Kukwutz...wenn er nicht „draufgeht“ tut Mina es ja auch nicht. Aber die sind immer so flink... 🙄😏

Benutzeravatar
Joyce&Luna
Admin
Beiträge: 11000
Registriert: Di 23. Nov 2010, 23:09
Sagst du uns deinen Vornamen?: Anke
Kontaktdaten:

Re: Dreikatzenhaushalt - Mina macht Habakuk alles nach

#4

Beitrag von Joyce&Luna » Mi 7. Nov 2018, 19:06

Ich kenne das nur zu gut. Hier läuft es nicht anders.
Erst hat Jay immer Joyce geärgert, Loui hat es nach gemacht. Nicht so so intensiv wie Jay das macht aber hier und da schon mal heftiger.
Nach Jahren hat sich das Blatt dann etwas gewendet.
Jay ärger Joyce, Loui ärgert Jay und das richtig heftig. Aber komischerweise nur wenn ich da bin.
Dafür lässt Loui nun Joyce ziemlich in Ruhe.

Loui ist hier der schlimmste, aber ich habe ihn ganz gut im Griff und er hört Gott sei Dank auch ganz gut.
Wenn ich den Ansatz sehe das er Jay auflauert, dann brauche ich nur sagen " Lass es sein" er lässt es auch. Kriege ich es nicht mit und er springt auf Jay, dann werde ich etwas lauter und Klatsche in den Händen. zu 80% hilft das. Dreht er völlig ab, muss ich hingehen, aber dann rennt er schon weg und ich schicke ihn raus ins andere Zimmer.
Er darf dann das Wohnzimmer 5 Minuten nicht betreten, er sitzt dann vor der Türschwelle und wartet darauf das er rein darf.
Danach ist erst mal wieder Ruhe.
Bild
Luna 15.04.2005 † 05.01.2015

Meine Homepage

Benutzeravatar
Maikind2008
Mitglied
Beiträge: 79
Registriert: Mi 1. Mai 2013, 19:00
Sagst du uns deinen Vornamen?: Julia

Re: Dreikatzenhaushalt - Mina macht Habakuk alles nach

#5

Beitrag von Maikind2008 » Mi 7. Nov 2018, 21:06

Wie hast du das denn angewöhnt, dass er es lässt wenn du es sagst? Ich kann mich da auf den Kopf stellen. Hand schon mit klatschen versuchen, laut nein rufen, versucht ihn dann abzulenken und zu locken, wenn ich sehe Habakuk bekommt diesen starren Blick kurz vorm losspringen, irgendwas auf den Boden geworfen... die Wutz guckt mich nicht mal an 😏
Wenn er grad mal wieder auf mir liegt und ich das merke, drehe ich ihn um und Kraul ihn... aber meist ist der Kerl flotter als ich 🤷‍♀️

Benutzeravatar
Maikind2008
Mitglied
Beiträge: 79
Registriert: Mi 1. Mai 2013, 19:00
Sagst du uns deinen Vornamen?: Julia

Re: Dreikatzenhaushalt - Mina macht Habakuk alles nach

#6

Beitrag von Maikind2008 » Mi 7. Nov 2018, 21:17

Mohrle hat geschrieben:
Mi 7. Nov 2018, 12:15


Ich denke das beweist wieviel ein Kitten von seiner Mama lernt wenn es bis zu 16 Wochen
bei ihr bleiben kann wie es inzwischen von vielen Katzenkennern empfohlen wird .

Aber es sollte auch jeden zum Nachdenken anregen der sich auch heutzutage noch ein 8-9 Wochen
altes Kitten vom Bauernhof andrehen läßt und es dann noch als Einzelkätzchen hält .
Das ist grausam... :cry2


Mehr Möglichkeiten sehe ich nicht , vor allem wenn du nicht da bist, hast ja nicht den ganzen Tag
Zeit zum aufpassen :frown:

Aber vielleicht gibt es hier ja noch Erfahrungen ,
Derweil drücke ich mal alle Daumen , daß die Angriffe auf das arme Fluserl nicht zu schlimm werden
:daumendruck :daumendruck :daumendruck

Ja das ist schon faszinierend und das erstmal dass ich sowas mitbekomme...
Früher hatten wir immer Tierheim Katzen, die waren nicht mehr so klein... und Felix chatten wir mit so 14-15 Wochen bekommen...

Weiß leider ja nicht wie es ist, wenn ich arbeiten bin... also in meiner Vorstellung liegen sie da alle drei brav aufeinander und kuscheln 😅
Zu einem richtigen Angriff kommt es meist ja nicht, durchs Knurren kann Fluse die beiden schon abhalten. Minchen traut sich dann eh nicht ran... aber allein das belagern ist halt dann schon... ja.. nervig... zumal Fluse dann meist auch so einfach mal knurrt, wenn Habakuk in der Nähe ist, ohne dass er was macht...

Sie scheint dann nicht zu entspannen..
Gesundheitlich scheint es ihr aber dennoch weiterhin gut zu gehe ... ist ja auch nicht immer so nur phasenweise. Aber Abfälle durch den Stress hat sie nicht... merle einzig, nun wo man die Heizung wieder anschmeiSen muss, dass die wieder vermehrt Asthma Anfälle bekommt...
Aber da sind wir ja gut eingestellt...

Wo wir aber grade beim Thema sind: zu Asthma hatte ich noch leinen thread gefunden, oder hab ich den nur übersehen?

Benutzeravatar
Joyce&Luna
Admin
Beiträge: 11000
Registriert: Di 23. Nov 2010, 23:09
Sagst du uns deinen Vornamen?: Anke
Kontaktdaten:

Re: Dreikatzenhaushalt - Mina macht Habakuk alles nach

#7

Beitrag von Joyce&Luna » Mi 7. Nov 2018, 21:45

Als es überhand nahm, habe ich am Anfang etwas härter durch gegriffen.
Bin mit dem Besen hinter ihm her oder auch ohne :D Aber nicht gehauen oder so, nur gemeckert. Auch eine Blumenspritze habe ich genommen.
Er hat aber sehr schnell gelernt. Das habe ich nur paar mal gemacht.
Die merken schon wenn die Mist bauen.
Also Loui hört so gut, wenn ich jetzt zu ihm ganz bestimmt sage "Raus" dann verlässt er das Wohnzimmer. Er meckert zwar aber geht.
Auch wenn alle auf den Balkon sind, brauche ich nur sagen Rein und sie gehen alle rein :D
Es geht auch anders herum, ich rufe ihn das er kommen soll und er kommt. Er macht sitzt auf Kommando.
Der einzige der Stur wie ein Esel ist, ist Joyce :D
Bild
Luna 15.04.2005 † 05.01.2015

Meine Homepage

Benutzeravatar
Maikind2008
Mitglied
Beiträge: 79
Registriert: Mi 1. Mai 2013, 19:00
Sagst du uns deinen Vornamen?: Julia

Re: Dreikatzenhaushalt - Mina macht Habakuk alles nach

#8

Beitrag von Maikind2008 » Mi 7. Nov 2018, 22:17

Bei Fluse hab ich das auch... ins Bad sollen die mietzen nicht... bzw nicht unbeaufsichtigt... wenn Fluse also (morgendliches Ritual) mit mir ins Bad kommt und ich dann freundlich sage „so prinzessin flüsine hinaus“ geht sie auch... sie hat da so ihren festen Platz und dan geht sie...
Minchen tut das auch. Da reicht ein ansprechen und hinaus zeigen... Habakuk... tsis... typisch mann, hört nie... da kannst du alles versuchen... 🙄

Benutzeravatar
Mohrle
Mitglied
Beiträge: 1198
Registriert: So 24. Jan 2016, 12:21
Sagst du uns deinen Vornamen?: Renate

Re: Dreikatzenhaushalt - Mina macht Habakuk alles nach

#9

Beitrag von Mohrle » Do 8. Nov 2018, 12:54

Ich find das toll wie ihr eure Süßen „ dressiert“ habt , das habe ich nie ernsthaft versucht
Und von allein hat’s logischerweise auch nie funktioniert 🤣🤣🤣🤣
Liebe Grüße
Renate und Nuri

Unvergessen alle Sternchen
Bild

Benutzeravatar
Maikind2008
Mitglied
Beiträge: 79
Registriert: Mi 1. Mai 2013, 19:00
Sagst du uns deinen Vornamen?: Julia

Re: Dreikatzenhaushalt - Mina macht Habakuk alles nach

#10

Beitrag von Maikind2008 » Do 8. Nov 2018, 18:16

Mohrle hat geschrieben:
Do 8. Nov 2018, 12:54
Ich find das toll wie ihr eure Süßen „ dressiert“ habt , das habe ich nie ernsthaft versucht
Und von allein hat’s logischerweise auch nie funktioniert 🤣🤣🤣🤣

🤣🤣🤣🤣
Also Fluse hat das schon immer so gemacht...muss aber auch sagen, ich halt sie mit Abstand leider für tausendmal klüger als Habakuk 😂
Der stellt sich bei so einigem ein bisschen blöde an, der dicke Tollpatsch 😅

Antworten

Zurück zu „Mehrkatzenhaushalt“