Bianca ist da... Jetzt brauche ich seelische Unterstützung

Eine zweite oder dritte Katze kommt ins Haus. Bei zu vielen Katzen könnte es Probleme geben oder auch nicht.
Benutzeravatar
LillyTiger
Mitglied
Beiträge: 320
Registriert: Mi 2. Mär 2011, 11:31
Sagst du uns deinen Vornamen?: Tatjana

Re: Bianca ist da... Jetzt brauche ich seelische Unterstützu

#41

Beitrag von LillyTiger » Fr 7. Sep 2012, 22:50

Hallo Ihr Lieben... Bloß ganz kurz. Habe heute Zähne gezogen bekommen und bin ziemlich müde.

Nachdem Bibbi beim Doc erstmal stiften ging wurden ihr die Fäden der Kastra gezogen. Die Wunde über dem Auge ist höchstwahrscheinlich mit einem Pilz besiedelt. Aber auf Grund des Bildes des Zahnfleisches und der Wunde vermutet die TÄ tatsächlich eine Eosinophilie. Wir beobachten jetzt weiter...
Liebe Grüße,
Susi und die kleine Bibbi mit Dosine Tatjana

[ externes Bild ]

... und Sternchen Lilly für immer Herzen

Benutzeravatar
krummbein
Moderator
Beiträge: 7920
Registriert: So 12. Jun 2011, 23:33
Sagst du uns deinen Vornamen?: Susanne

Re: Bianca ist da... Jetzt brauche ich seelische Unterstützu

#42

Beitrag von krummbein » Sa 8. Sep 2012, 00:23

Hallo Tatjana!
Gute Besserung! ZA ist (für mich) immer doof...
Pilz und EG läßt sich aber doch relativ (gut) diagnostisch bestimmen.

In beiden Fällen wäre es gut, wenn ihr Immunsystem irgendwie aufgebaut/unterstützt wird.
Probier doch vielleicht mal die Lachsölkapseln aus. Ich hoffe, dass sie sie mag, da drücke ich Dir die Daumen.

Liebe Grüße,
Susanne

Benutzeravatar
LillyTiger
Mitglied
Beiträge: 320
Registriert: Mi 2. Mär 2011, 11:31
Sagst du uns deinen Vornamen?: Tatjana

Re: Bianca ist da... Jetzt brauche ich seelische Unterstützu

#43

Beitrag von LillyTiger » Sa 8. Sep 2012, 21:48

Ich werds mal versuchen... Momentan schnappe ich mir alles an Infos was ich kriegen kann. Zur Diagnostik: das machen wir wenn sie richtig angekommen ist.
Jetzt hab ich erstmal ne Salbe fürs Auge bekommen. Aber das mag die kleine Ziege gar nicht gerne... :-) Die schlafen jetzt gemeinsam im Bett. Mit bißchen Gezicke, aber es geht.
Liebe Grüße,
Susi und die kleine Bibbi mit Dosine Tatjana

[ externes Bild ]

... und Sternchen Lilly für immer Herzen

Benutzeravatar
Sabsi69
Mitglied
Beiträge: 2527
Registriert: Do 21. Jun 2012, 12:06

Re: Bianca ist da... Jetzt brauche ich seelische Unterstützu

#44

Beitrag von Sabsi69 » Sa 8. Sep 2012, 22:00

Arme Bianca. Tut mir total leid für sie, da sie ja noch in der Zusammenführungsphase steckt, sozusagen. Gerade erst bei dir angekommen ist und nun schon eine medizinische Behandlung über sich ergehen lassen muss. :? Aber da kann man ja natürlich nichts machen und muss die süße Maus zu ihrem Glück zwingen, sozusagen. Wünsche dir, liebe Tatjana, alles Gute und viel Erfolg beim Verabreichen der Salbe! Und schön, dass sie gemeinsam im Bett schlafen. Gezicke gibt es bei uns heute noch diesbezüglich! Seit nunmehr 6 Jahren. :roll: Manchmal geht' s gut, manchmal fegt Maunzi Roxy vom Bett und jagt sie dann durch die ganze Wohnung, bis man ein Gefauche zu hören kriegt. :twisted: Haben mir schon oft genug den Schlaf geraubt. Auch hier viel Glück!! :lol:

Benutzeravatar
Xena-Lissy
Mitglied
Beiträge: 3269
Registriert: Do 24. Feb 2011, 10:31
Sagst du uns deinen Vornamen?: Doreen

Re: Bianca ist da... Jetzt brauche ich seelische Unterstützu

#45

Beitrag von Xena-Lissy » Di 18. Sep 2012, 10:28

Morgen Tatjana,

wie läuft es denn inzwischen mit Bibbi?
Bild

Benutzeravatar
Gast 55

Re: Bianca ist da... Jetzt brauche ich seelische Unterstützu

#46

Beitrag von Gast 55 » Di 18. Sep 2012, 11:12

Hallo Tatjana
Ich werds mal versuchen... Momentan schnappe ich mir alles an Infos was ich kriegen kann.
Sollten wir helfen können,gib Bescheid. ::knuddel
Meist kommen solche Durchbrüche nach einem Umzug,ist es doch immer mit etwas Stress für das Tier verbunden.
Sonst liest es sich ja schon sehr entspannt und das ist schön.

Benutzeravatar
LillyTiger
Mitglied
Beiträge: 320
Registriert: Mi 2. Mär 2011, 11:31
Sagst du uns deinen Vornamen?: Tatjana

Re: Bianca ist da... Jetzt brauche ich seelische Unterstützu

#47

Beitrag von LillyTiger » Di 18. Sep 2012, 11:18

Hallo... :D Danke der Nachfrage!

Es läuft in kleinen Schrittchen besser. Seitdem Susi nachts wieder uneingeschränkt nach draussen darf ist die Situation wesentlich entspannter.

Susi wohnt nicht mehr unter dem Bett, Lecker nascht man fast Nase an Nase und beim Füttern gibt es auch keinen Stress mehr.
Gebrummt und gefaucht wird noch immer, aber es wird weniger.

Ab und an bekomme ich Susi sogar zum spielen animiert. Nur wenn die Bibbi sich dann einmischt gibts Krawall.

Und wenn die Kleine der Großen beim Freigang hinterherschleicht ist Susi sehr, sehr angegessen.
Das findet sie nicht gut... :D
Weiber sind doch extrem zickig...

Ich denke, eine friedliche Coexistenz werden wir hinbekommen. Es wird aber noch etwas dauern...
Aber das meine Frau Susi eine sehr spezielle Dame ist habe ich gewusst... :oops:

Nur Einzelkatze soll sie auch nicht sein... Das hat sie nicht verdient.

Meine Nerven beruhigen sich auch so langsam, selbst bei kleinen Rückschritten.
Liebe Grüße,
Susi und die kleine Bibbi mit Dosine Tatjana

[ externes Bild ]

... und Sternchen Lilly für immer Herzen

Benutzeravatar
LillyTiger
Mitglied
Beiträge: 320
Registriert: Mi 2. Mär 2011, 11:31
Sagst du uns deinen Vornamen?: Tatjana

Re: Bianca ist da... Jetzt brauche ich seelische Unterstützu

#48

Beitrag von LillyTiger » Di 18. Sep 2012, 11:21

Hallo Christiane!

Da haben wir uns überschnitten... :lol:

Ich weiß in dieser Hinsicht nicht ganz wo mir der Kopf steht im Moment... Ich kriege vor lauter chronische ZFE, FORL, EG, FIV keinen klaren Gedanken gefasst... Irgendwer riet mir, Bibbi auf FIV testen zu lassen...
Ich glaube aber, das werde ich nicht tun.
Auch wenns schwer verständlich klingen mag, was ich nicht weiß macht mich nicht heiss.
Und bleiben wird sie, egal was kommt.

Bibbis Zahnfleisch ist noch immer entzündet. Und das Auge wird nicht merklich besser.
Liebe Grüße,
Susi und die kleine Bibbi mit Dosine Tatjana

[ externes Bild ]

... und Sternchen Lilly für immer Herzen

Benutzeravatar
Gast 55

Re: Bianca ist da... Jetzt brauche ich seelische Unterstützu

#49

Beitrag von Gast 55 » Di 18. Sep 2012, 11:34

Hallo Tatjana
Meine Nerven beruhigen sich auch so langsam, selbst bei kleinen Rückschritten.
Auch dies trägt zur Entspannung der Fell-Damen bei :wink:
ch kriege vor lauter chronische ZFE, FORL, EG, FIV keinen klaren Gedanken gefasst... Irgendwer riet mir, Bibbi auf FIV testen zu lassen...
Ich glaube aber, das werde ich nicht tun.
Auch wenns schwer verständlich klingen mag, was ich nicht weiß macht mich nicht heiss.
Und bleiben wird sie, egal was kommt.

Bibbis Zahnfleisch ist noch immer entzündet. Und das Auge wird nicht merklich besser.
Man sollte einem Tier auch etwas Zeit zum eingewöhnen zu gestehen.Ich kann deinen derzeitigen Standpunkt verstehen.Um genau diagnostizieren zu können,sollte das Tierchen etwas gelassen sein.
Und vor allem sollte man eine klare Vorstellung haben was man tun sollte und letztendlich auch möchte.
Ein neu hinzugekommenes Tier kann man schlechter einschätzen,man sieht vieles und kann es nicht zuordnen.

Magst Du mal eine gezielte Liste erstellen mit Fressverhalten,Aussehen und sonstigem Verhalten?
Sonst wäre der Weg denke ich über ein BB nicht schlecht.Evtl. eine kurze Narkose in dem Zusammenhang ,um dem Ta eine Untersuchung zu vereinfachen und das Mädel nicht zu sehr zu stressen.
Dabei kann man gleich nach den Zähnchen sehen und evtl. Zahnstein entfernen.
Über das Futter würde ich jedoch auch noch nachdenken.Hattest Du das langsam geändert?

Benutzeravatar
Sabsi69
Mitglied
Beiträge: 2527
Registriert: Do 21. Jun 2012, 12:06

Re: Bianca ist da... Jetzt brauche ich seelische Unterstützu

#50

Beitrag von Sabsi69 » Di 18. Sep 2012, 11:42

@LillyTiger:

Wie wär' s mit aktuellen Fotos? 8)

Zudem kann ich Christiane nur beipflichten. Und vielleicht muss der Zahnstein ja nicht entfernt werden und es genügt z. B. eine Kortisonbehandlung + AB. Würde aber auch ein BB machen lassen. Kann dich aber auch gut verstehen, dass du deine Maus nicht unnötig stressen möchtest, wo sie ja gerade erst bei dir "angekommen" ist. Hm, aber entzündetes Zahnfleisch kann ja schon schmerzen, allein deshalb würde ich mit ihr zum TA gehen. Aber das kannst du natürlich nur selbst entsprechend einschätzen. Ist das Zahnfleisch denn hell- oder stellenweise auch dunkelrot?

Ansonsten hört sich das Verhalten aber doch schon ganz gut an.

Antworten

Zurück zu „Mehrkatzenhaushalt“