Hätte gerne eine 2te Katze, aber ist das sinnvoll?

Eine zweite oder dritte Katze kommt ins Haus. Bei zu vielen Katzen könnte es Probleme geben oder auch nicht.
Antworten
Benutzeravatar
Petra1983
Mitglied
Beiträge: 9
Registriert: So 29. Jul 2012, 22:46
Sagst du uns deinen Vornamen?: Petra

Hätte gerne eine 2te Katze, aber ist das sinnvoll?

#1

Beitrag von Petra1983 » Mo 30. Jul 2012, 12:48

Hab ja in einem anderen Post schon anklingen lassen, dass mein Schatzi Fexx ein Freigänger ist. Ich muss aber gestehen, so richtig reicht mir das nicht, er ist so oft tagelang weg, wollt ja eigentlich mehr Gesellschaft haben durch die Anschaffung eines Tiers.
Nun ja, nun hab ich aber Bedenken, eine neue Katze dazu zu nehmen.

Zum einen hab ich ein wenig Angst, dass es zu Eifersüchteleien kommt, wenn die neue Katze mehr bei mir ist und Fexx sich vielleicht zurückgesetzt fühlt, wenn er von ner Tour zurückkommt.
Zum anderen denke ich, dass vielleicht eine neue Katze sich das "Abhauen" von Fexx abgucken könnte. Dann hätte ich 2 Freigänger und wieder keine Gesellschaft :cry:

Was ist eure Meinung, wie sollte ich das handhaben? Sind meine Ängste berechtigt? Habt ihr schonmal eine solche Situation gehabt?

Benutzeravatar
Hatzeruh`s Mama
Mitglied
Beiträge: 1473
Registriert: Sa 1. Jan 2011, 22:03
Sagst du uns deinen Vornamen?: Bettina

Re: Hätte gerne eine 2te Katze, aber ist das sinnvoll?

#2

Beitrag von Hatzeruh`s Mama » Mo 30. Jul 2012, 13:35

Hallo Petra,

wie alt ist Fexx und wie lange ist er schon alleine?
Liebe Grüße, Bettina mit

[ externes Bild ]

Benutzeravatar
Petra1983
Mitglied
Beiträge: 9
Registriert: So 29. Jul 2012, 22:46
Sagst du uns deinen Vornamen?: Petra

Re: Hätte gerne eine 2te Katze, aber ist das sinnvoll?

#3

Beitrag von Petra1983 » Mi 1. Aug 2012, 12:52

hallo Hatzeruh`s Mama

Fexx ist 3 und allein war er schon immer

Benutzeravatar
Gast 55

Re: Hätte gerne eine 2te Katze, aber ist das sinnvoll?

#4

Beitrag von Gast 55 » Mi 1. Aug 2012, 13:08

Hallo Petra
so richtig reicht mir das nicht, er ist so oft tagelang weg, wollt ja eigentlich mehr Gesellschaft haben durch die Anschaffung eines Tiers.
Du hast keine Garantie dass ein neues Tier dir mehr Gesellschaft leisten wird.
Um dies zu erreichen müsstest du zwei Tiere in reiner Wohnungshaltung zu dir holen ,und den Fexx weiterhin als Freigänger halten.Zudem könnte sein dass er dann noch weniger nach Hause kommen würde. :?

Sonst würde ich ihm das nach Hause kommen etwas schmackhaft machen.Katzen spielen nun mal gerne und das würde ich versuchen zu forcieren.Mach die Wohnung interessant für ihn.
Möglich dass er dann eine etwas festere Bindung aufbaut und ihn über Nacht drin lassen.
Hast du eine Katzenklappe?

Benutzeravatar
Hatzeruh`s Mama
Mitglied
Beiträge: 1473
Registriert: Sa 1. Jan 2011, 22:03
Sagst du uns deinen Vornamen?: Bettina

Re: Hätte gerne eine 2te Katze, aber ist das sinnvoll?

#5

Beitrag von Hatzeruh`s Mama » Mi 1. Aug 2012, 13:23

Dem Post von Christiane ist nichts hinzuzufügen - das sehe ich genauso.

Zudem wird eine Zusammenführung insofern wahrscheinlich schwierig, als Fexx doch schon recht lange allein ist. Freigänger zusammenzuführen ist meiner Meinung nach immer schwieriger als Wohnungskatzen. Einfach, weil sie die Möglichkeit haben, wegzubleiben, wenn ihnen der neue Gefährte nicht gefällt.
Liebe Grüße, Bettina mit

[ externes Bild ]

Benutzeravatar
Juga

Re: Hätte gerne eine 2te Katze, aber ist das sinnvoll?

#6

Beitrag von Juga » Mi 1. Aug 2012, 13:24

Hallo Petra

eine Frage :
ist Fexx kastriert ?

Bei dem Anderen bin ich Christianes Meinung .
Auch eine zweite Katze ist keine Garantie dafür ,dass du mehr Gesellschaft hast .

@Christiane ,
wenn er nachts nicht mehr raus darf ,könnte es aber auch sein ,dass er dann abends nicht mehr heim kommt .

Benutzeravatar
Petra1983
Mitglied
Beiträge: 9
Registriert: So 29. Jul 2012, 22:46
Sagst du uns deinen Vornamen?: Petra

Re: Hätte gerne eine 2te Katze, aber ist das sinnvoll?

#7

Beitrag von Petra1983 » Mo 6. Aug 2012, 19:56

bevor ich die Frage wieder übersehe:
jap, Fexx ist kastriert ^.^

Ihr macht mir ja Hoffnungen! :?
aber okay, ich glaube ich sehe die Punkte ein.
Das mit der Wohnung interessanter machen ist glaub ich ne gute Idee, hab da noch von nem Geburtstag n Gutschein rumliegen, der wird dann mal auf den Kopf gehauen

Danke für eure Anregungen, ich halte euch auf dem Laufenden

Benutzeravatar
Leopardus
Mitglied
Beiträge: 9
Registriert: Fr 27. Jul 2012, 05:51
Sagst du uns deinen Vornamen?: Michael

Re: Hätte gerne eine 2te Katze, aber ist das sinnvoll?

#8

Beitrag von Leopardus » Mo 6. Aug 2012, 20:46

dann drück ich dir mal die Daumen, dass du die richtige Entscheidung triffst

Antworten

Zurück zu „Mehrkatzenhaushalt“