Katzen und das kratzen an den Tapeten

Themen rund um die "Erziehung" von Katzen, oder erzieht die Katze uns Menschen?
Benutzeravatar
Joyce&Luna
Admin
Beiträge: 9727
Registriert: Di 23. Nov 2010, 23:09
Sagst du uns deinen Vornamen?: Anke
Kontaktdaten:

Re: Katzen und das kratzen an den Tapeten

#31

Beitrag von Joyce&Luna » Mi 12. Sep 2012, 16:57

Normalen Putz, kann man nicht auf Tapete schmieren, der ist für die Tapete zu schwer.
Das geht nur mit EasyPutz von Knauf.

Von jeden anderen Putz hat man mir total abgeraten.

Anke
Bild
Luna 15.04.2005 † 05.01.2015

Meine Homepage

Benutzeravatar
elmo
Moderator
Beiträge: 11057
Registriert: Sa 19. Mär 2011, 07:48
Sagst du uns deinen Vornamen?: Andrea

Re: Katzen und das kratzen an den Tapeten

#32

Beitrag von elmo » Mi 12. Sep 2012, 19:01

Hallo Anke,

nun aussehen tut das erst mal ganz normal, so als wäre halt gestrichene Rauhfaser bei dir an den Wänden. Sollte ich jemals noch mal Tapete haben wollen, dann wäre das sicher eine Option. Bist du eigentlich von selber auf die Idee gekommen?

Liebe Grüße
Andrea

Benutzeravatar
Joyce&Luna
Admin
Beiträge: 9727
Registriert: Di 23. Nov 2010, 23:09
Sagst du uns deinen Vornamen?: Anke
Kontaktdaten:

Re: Katzen und das kratzen an den Tapeten

#33

Beitrag von Joyce&Luna » Mi 12. Sep 2012, 19:17

Hi Andrea

Das einzige was geplant war, dass ich meine Diele unbedingt herrichten muss.
Erst wollte ich neu Tapezieren, dann einfach nur darüber streichen. Ich dachte mir dann so, beides würde nur kurze Zeit anhalten.
Ich suchte nach Material was härter ist.
Viele tapezieren ja gar nicht mehr und streichen die Farbe auf die nackte Wand. Aber auch da hätte ich die Wand erst mal glätten müssen.
Dann dachte ich, an Rauhputz aber ich wollte später nicht die ganze Wand neu glätten müssen, wenn ich ausziehen sollte. Also kam ich auf die Idee den Putz auf der Wand zu machen.
Ich direkt zum Bauhaus und trage mein Anliegen vor. Die sagten BLOß nicht auf die Tapete, das hält nicht. Kalk kam auch nicht in frage, denn das könnten die Katzen gut abkratzen.

Im Bauhaus konnte sie mir keine Alternative bieten. Ein Bekannter der Maler und Anstreicher ist, konnte mir auch nicht weiter helfen.
Wie ich schon erwähnte war es ein Kunde von mir, der meinte wenn es geht, dann nur mit EasyPutz. Also googlte ich auch und fand hier und dort paar Infos.

Also wagte ich es einfach und habe mir den Putz gekauft und bin das Risiko eingegangen. Es klappte Prima und ich würde es immer wieder tun.
Der Putz ist in 3 Stunden Hand trocken und in 12 Stunden durch getrocknet.

Ich muss aber mal Loui loben, er hat so lange gewartet bis ich fertig war und dann hat er aufgedreht :D

Anke
Bild
Luna 15.04.2005 † 05.01.2015

Meine Homepage

Benutzeravatar
Bella
Mitglied
Beiträge: 3023
Registriert: Do 23. Aug 2012, 20:48
Sagst du uns deinen Vornamen?: Sabrina

Re: Katzen und das kratzen an den Tapeten

#34

Beitrag von Bella » Mi 12. Sep 2012, 19:21

Anke,das sieht echt toll aus,hast du gut gemacht.da können jetzt deine Samtpfoten ja bis zum Umfallen kratzen :D
Lieben Gruß
[ externes Bild ]

Ich bin der Sklave meiner Katzen.

Benutzeravatar
Joyce&Luna
Admin
Beiträge: 9727
Registriert: Di 23. Nov 2010, 23:09
Sagst du uns deinen Vornamen?: Anke
Kontaktdaten:

Re: Katzen und das kratzen an den Tapeten

#35

Beitrag von Joyce&Luna » Mi 12. Sep 2012, 19:47

Hoffe ich doch Sabrina :D

Anke
Bild
Luna 15.04.2005 † 05.01.2015

Meine Homepage

Benutzeravatar
Joyce&Luna
Admin
Beiträge: 9727
Registriert: Di 23. Nov 2010, 23:09
Sagst du uns deinen Vornamen?: Anke
Kontaktdaten:

Re: Katzen und das kratzen an den Tapeten

#36

Beitrag von Joyce&Luna » Di 30. Apr 2013, 18:15

Hallo

Ich wollte mal kurz Updaten was EasyPutz angeht.
Bis jetzt sind keine Kratzer mehr an der Wand, die Arbeit hat sich echt gelohnt.
Also kommt dieses Jahr das Wohnzimmer dran.

Also ich kann das nur empfehlen diesen EasyPutz auf Tapete.

Anke
Bild
Luna 15.04.2005 † 05.01.2015

Meine Homepage

Benutzeravatar
krummbein
Moderator
Beiträge: 7920
Registriert: So 12. Jun 2011, 23:33
Sagst du uns deinen Vornamen?: Susanne

Re: Katzen und das kratzen an den Tapeten

#37

Beitrag von krummbein » Mi 1. Mai 2013, 23:14

Danke für das feedback, da Barbol in den Wintermonaten doch ganz gerne die Raufasertapete ausprobiert.
Bis jetzt konnte ich ganz gut ausbessern, aber irgendwann geht das nicht mehr.

Ich halte das mal als neues Projekt im Hinterkopf.

Liebe Grüße,
Susanne

Benutzeravatar
Sabsi69
Mitglied
Beiträge: 2510
Registriert: Do 21. Jun 2012, 12:06

Re: Katzen und das kratzen an den Tapeten

#38

Beitrag von Sabsi69 » Do 2. Mai 2013, 09:41

Meine Katzen haben zu Beginn auch viel von meiner Raufasertapete abgewetzt, bis ich neu tapezieren musste (Küche und Wohnzimmer, wo ich halt Raufaser hatte). Seit wir dort glatte Tapeten angebracht haben, wurde nicht mehr an den Tapeten gewetzt. :daumendruck

Benutzeravatar
Joyce&Luna
Admin
Beiträge: 9727
Registriert: Di 23. Nov 2010, 23:09
Sagst du uns deinen Vornamen?: Anke
Kontaktdaten:

Re: Katzen und das kratzen an den Tapeten

#39

Beitrag von Joyce&Luna » Do 2. Mai 2013, 11:04

krummbein hat geschrieben:Danke für das feedback, da Barbol in den Wintermonaten doch ganz gerne die Raufasertapete ausprobiert.
Bis jetzt konnte ich ganz gut ausbessern, aber irgendwann geht das nicht mehr.

Ich halte das mal als neues Projekt im Hinterkopf.

Liebe Grüße,
Susanne
Hallo Susanne

Also von Rauhfaser an den Kratzstellen, war nichts mehr vorhanden, es war nur noch die Makulatur von der Tapete da. Dort habe ich nur drüber geputzt und man sieht gar keinen Unterschied zwischen heiler und kaputter Tapete.
Mir war es wichtig, dass ich die Wand nicht abschleifen muss, wenn ich mal ausziehen sollte. Denn das werde ich noch einmal tun, wenn ich das passende für mich gefunden habe und für meine Katzen.
Sabsi69 hat geschrieben:Meine Katzen haben zu Beginn auch viel von meiner Raufasertapete abgewetzt, bis ich neu tapezieren musste (Küche und Wohnzimmer, wo ich halt Raufaser hatte). Seit wir dort glatte Tapeten angebracht haben, wurde nicht mehr an den Tapeten gewetzt. :daumendruck


Hallo Sabsi

Ich habe an der Wand ein Kratzbrett hängen und da bleibt es nicht aus, das dort die Tapete beschädigt wird. Da würde auch eine glatte Tapete nichts bringen.
Da ich kein Fliegengitter hier benutze, passiert natürlich das Insekten herein fliegen und sich mal auf der Wand nieder lassen. Je nach dem welches Insekt es ist, springen sie auch mal an der Wand hoch. So sieht es dann hier auch aus.
Also dieses Jahr werde das Wohnzimmer machen, die anderen Räume sind okay, die brauchen nur einen neuen Anstrich.

Anke
Bild
Luna 15.04.2005 † 05.01.2015

Meine Homepage

Benutzeravatar
krummbein
Moderator
Beiträge: 7920
Registriert: So 12. Jun 2011, 23:33
Sagst du uns deinen Vornamen?: Susanne

Re: Katzen und das kratzen an den Tapeten

#40

Beitrag von krummbein » Do 5. Sep 2013, 12:31

Hallo!
Was macht frau bei 30°C im Schatten???
[ externes Bild ]

[ externes Bild ]

[ externes Bild ]

Richtig!
Nach Ankes Anleitung Bobbls Markierkratzstellen weg"putzen" :lol:
[ externes Bild ]

Liebe Grüße,
werde berichten,
Susanne

Antworten

Zurück zu „Katzen - Erziehung“