Katzen und das kratzen an den Tapeten

Themen rund um die "Erziehung" von Katzen, oder erzieht die Katze uns Menschen?
Benutzeravatar
Joyce&Luna
Admin
Beiträge: 9727
Registriert: Di 23. Nov 2010, 23:09
Sagst du uns deinen Vornamen?: Anke
Kontaktdaten:

Re: Katzen und das kratzen an den Tapeten

#21

Beitrag von Joyce&Luna » Mo 10. Sep 2012, 20:07

Ne mal im ernst, meine Katzen hören eigentlich ganz gut.

Ich brauche nur Nein und weg da sagen, dann gehen die

Anke
Bild
Luna 15.04.2005 † 05.01.2015

Meine Homepage

Benutzeravatar
Joyce&Luna
Admin
Beiträge: 9727
Registriert: Di 23. Nov 2010, 23:09
Sagst du uns deinen Vornamen?: Anke
Kontaktdaten:

Re: Katzen und das kratzen an den Tapeten

#22

Beitrag von Joyce&Luna » Di 11. Sep 2012, 19:50

Ich bin begeistert, so wie ich es mir vorgestellt habe sind die Wände auch geworden :D

Muss noch eine lange Wand und dann bin ich fertig.
Ich kann jetzt schon sagen, es ist eine Menge Arbeit, mal so eben drauf klatschen ist nicht :D Aber dazu später mehr inkl. Bilder vorher und nachher.

Anke
Bild
Luna 15.04.2005 † 05.01.2015

Meine Homepage

Benutzeravatar
elmo
Moderator
Beiträge: 11057
Registriert: Sa 19. Mär 2011, 07:48
Sagst du uns deinen Vornamen?: Andrea

Re: Katzen und das kratzen an den Tapeten

#23

Beitrag von elmo » Di 11. Sep 2012, 19:54

Ich bin echt mal gespannt. Wenn das dann auch noch hält ist das mit Sicherheit ein guter Tipp für alle Kratzgeplagten Tapeten und Katzenbesitzer.

Liebe Grüße
Andrea

Benutzeravatar
Joyce&Luna
Admin
Beiträge: 9727
Registriert: Di 23. Nov 2010, 23:09
Sagst du uns deinen Vornamen?: Anke
Kontaktdaten:

Re: Katzen und das kratzen an den Tapeten

#24

Beitrag von Joyce&Luna » Di 11. Sep 2012, 20:35

Also die Wand die schon so gut wie trocken ist, ist Steinhart, ich glaube das wird etwas länger halten.

Ich bin so gut wie fertig, lasse eben nur noch an den kritischen Stellen was trocknen und gehe da noch einmal rüber.

Anke
Bild
Luna 15.04.2005 † 05.01.2015

Meine Homepage

Benutzeravatar
Rafael
Mitglied
Beiträge: 5233
Registriert: Mo 6. Jun 2011, 01:29

Re: Katzen und das kratzen an den Tapeten

#25

Beitrag von Rafael » Di 11. Sep 2012, 22:17

Ich habe so einen dicken Teppich, kein Sisal aber so etwas ahnliches, nur dicker und dreidimensionaler, und das trotz moderner Moebel und viel Leder, Glas und Chrom. Der liegt aber einfach rum, und sieht auch nicht schlecht aus.
Den habe ich bewusst als Kratzgelegenheit angeschafft, und er wird auch gern benutzt von den Katzen. Zum Luemmeln, raeckeln, horizontal kratzen...
(Inzwischen ist es etwas schaebig, dank des Kratzens, aber sonst...)

Rafael

Benutzeravatar
Joyce&Luna
Admin
Beiträge: 9727
Registriert: Di 23. Nov 2010, 23:09
Sagst du uns deinen Vornamen?: Anke
Kontaktdaten:

Re: Katzen und das kratzen an den Tapeten

#26

Beitrag von Joyce&Luna » Mi 12. Sep 2012, 12:17

Hallo

Hier ist mein Bericht über EasyPutz, über die Anwendung und das Ergebnis.
Wie ich schon am Anfang berichtet habe, haben meine Katzen die Wände in der Diele gut bearbeitet.
Hier ein Bild wo ein Kratzbrett hin und rund herum war alles herunter gekratzt. Nur noch die feine Makulatur war von den Rauhfasern zu sehen.

[ externes Bild ]

Erst wollte ich normal einfach mal darüber streichen, habe mir aber gedacht das wird nicht lange halten.
Also musste EasyPutz her.
Meine Erfahrung als nicht Maler und Anstreicher.
Mit einer mittleren Rolle diesen Putz auf zu tragen, war nicht einfach, weil es einfach nicht gleichmäßig wurde. Also bin ich auf ein etwas dickere Mikrofaser Mäuschen umgestiegen. Damit ging es dann sehr gleichmäßig den Putz auf zu tragen. Ist zwar mehr Arbeit aber mit dem Ergebnis war ich zufrieden.
Man muss auch den Putz sehr großzügig auftragen, damit es auch vernünftig aussieht.
An den Stellen wo die Katzen stark gekratzt haben, muss man nach dem Auftragen die kleinen Fetzen an der Wand drücken und wenn es gut angetrocknet ist noch einmal mit Putz darüber gehen. Das ist dann mein Ergebnis. Auf dem Bild hängt schon wieder die Kratzmatte dran und wenn ihr schaut seht ihr kaum einen Unterschied zur übrigen Wand.
IMG_0132.JPG
Ich denke bei einer glatten Tapete, würde es noch besser gehen als wie auf Rauhfaser. Hierbei sollte ich auch erwähnen, ich würde diesen Putz auch nur auftragen, wenn nur eine Tapete an der Wand klebt, sollte mehrere Lagen sein würde ich davon abraten. Die Tapete wird Butter weich und der Putz ist nicht gerade leicht. Könnte mir gut vorstellen, dass bei mehreren Lagen Tapeten, alles herunter kommt.
Die Wand ist jetzt sehr Hart geworden, so hart wie die Fassade an unserem Haus.
Ich bin überzeugt davon, das es etwas länger dauern wird bis da was abbröckelt von der Wand.

Sollten meine Katzen es schaffen den Putz herunter zu kratzen, werde ich davon berichten.

Jetzt bin ich erst einmal begeistert davon. Habe starke Rückenschmerzen und sitze hier mit Wärmflasche. Werde wohl erst morgen die Türen Streichen.

Anke

Anke
Bild
Luna 15.04.2005 † 05.01.2015

Meine Homepage

Benutzeravatar
Sabsi69
Mitglied
Beiträge: 2510
Registriert: Do 21. Jun 2012, 12:06

Re: Katzen und das kratzen an den Tapeten

#27

Beitrag von Sabsi69 » Mi 12. Sep 2012, 12:34

Anke, das schaut toll aus!! Und gute Besserung! ::knuddel Bei mir hilft da auch nur Wärme und Erholung. Meist nehme ich ein heißes Bad (mit speziellem Kneipp-Badezusatz. Das ist so ein rotes Fläschchen. Meine Maunzer mögen den Geruch jedenfalls und kommen immer zum Schnuppern ins Bad. :lol: ).

Benutzeravatar
Rafael
Mitglied
Beiträge: 5233
Registriert: Mo 6. Jun 2011, 01:29

Re: Katzen und das kratzen an den Tapeten

#28

Beitrag von Rafael » Mi 12. Sep 2012, 16:28

Schick ist es geworden, und wirklich all den Aufwand wert.

Gute Besserung dem Ruecken!!

Ich habe schon von enigen Menschen gehoert, dass sie von Rauhputz ganz begeistert sind. Nur es wierder runter zu bekommen ist wohl nicht einfach, was es fuer Vermieter wohl etwas unerwuenscht macht. Denn wenn der Nachmieter rote Bluemchentapete will, wirds schwierig.
Darum habe ich immer davon abgesehen (da Mietwohnungenin Dt., und nie klar war, wie lange ich in der Wohnung bleibe).. aber fuer Katzen wie auch nagewuetige Papageien oder ueberhaupt strapazierte Flaechen ist es ein idealer Wandbelag finde ich.

Rafael

Benutzeravatar
Joyce&Luna
Admin
Beiträge: 9727
Registriert: Di 23. Nov 2010, 23:09
Sagst du uns deinen Vornamen?: Anke
Kontaktdaten:

Re: Katzen und das kratzen an den Tapeten

#29

Beitrag von Joyce&Luna » Mi 12. Sep 2012, 16:31

Hi Rafael

Deswegen habe ich das ganze ja auf der Tapete geschmiert, sicher wird das ganze viel Arbeit und Dreck geben das zu entfernen aber es geht ohne die Wand neu ab zu ziehen.

Anke
Bild
Luna 15.04.2005 † 05.01.2015

Meine Homepage

Benutzeravatar
Rafael
Mitglied
Beiträge: 5233
Registriert: Mo 6. Jun 2011, 01:29

Re: Katzen und das kratzen an den Tapeten

#30

Beitrag von Rafael » Mi 12. Sep 2012, 16:51

Jupp, zumal Du es ja auf die Tapete geschmiert hast. Das das geht, wusste ich nicht mal. Mir hatte man damals gesagt, es kommt direkt auf die Wand anstatt Tapete... und dann geht es wohl wirklich elendig schwierig wieder ab.
Ich finde die Idee smart.

Haette ich Tapeten, wuerde ich es im Vogelzimmer ueberlegen... da randalieren die Krummschnaebel boese an den Waenden. Aber ich bin tapetenlos.

Rafael

Antworten

Zurück zu „Katzen - Erziehung“